Albanien vs. Ukraine, 03.06.2016 – Freundschaftsspiel

Deutscher Gruppengegner mit Generalprobe gegen Debütanten!

/
Giovanni
Trainer Giovanni de Biasi (Albanien) &co

Albania Albanien vs. Ukraine Ukraine 03.06.2016, 20:30 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 1:3)

Eine Woche nur noch, dann startet die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich mit dem Auftaktspiel zwischen der Equipe Tricolore und Rumänien. Das zweite Turnierspiel am Samstagnachmittag bestreiten dann die Albaner gegen die Schweiz. Dass es dieses Aufeinandertreffen ganz besonders in sich hat, ist aufgrund der Tatsache, dass gleich mehrere Spieler im Kader dieser Teams stehen, die für drei Nationen (Schweiz, Albanien und Kosovo) auflaufen könnten, nicht wegzudiskutieren. Vor allem das Bruder-Duell Granit Xhaka (Schweiz) und Taulant Xhaka (Albanien) wirft seine Schatten voraus. Bevor der EM-Debütant von der Balkaninsel aber die Reise nach Frankreich antritt und das erste Gruppenspiel absolvieren wird, steht am Freitagabend erst noch die Generalprobe auf der Agenda. Gegner der Mannschaft vom italienischen Coach Giovanni de Biasi ist dann die Ukraine.

Aus deutscher Sicht schauen wir in diesen Tagen durchaus etwas genauer in Richtung der Ukrainer. Die Truppe von Michail Fomenko, die bekanntlich erst in den Playoffs den Sprung zur EM-Endrunde fixieren konnte, ist nämlich der Auftaktgegner der DFB-Elf am 12. Juni im Stade Pierre Mauroy in Lille. Ähnlich wie für die Albaner ist das direkte Duell auch für die Osteuropäer die letzte Möglichkeit, auf gutem Länderspielniveau zu testen. Da die Ukrainer sich noch im Trainingcamp in Italien aufhalten, wird die Partie auf neutralem Platz in Bergamo stattfinden. Die Albaner reisen direkt aus Österreich an, wo man sich intensiv auf die Strapazen der EURO vorbereiten konnte. Die Wettquoten fallen überraschend deutlich zugunsten der Ukrainer aus. Aktuell bekäme man für einen Erfolg des vermeintlichen Favoriten lediglich eine 2.00. Der Anstoß am Freitagabend im Stadio Atleti Azzurri d’Italia in Bergamo erfolgt um 20:30 Uhr.
 

Auftakt zur Copa America Centenario
USA vs. Kolumbien 03.06.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Albania Albanien – Statistik & aktuelle Form

Albanien Logo

Acht Tage vor dem allerersten EM-Spiel in der eigenen Verbandshistorie ist die Vorfreude in ganz Albanien, aber natürlich auch innerhalb des Teams riesengroß. Ein halbes Jahr nach der erfolgreichen Qualifikation können es die Albaner nun kaum noch erwarten, bis es am 11. Juni mit dem brisanten Duell gegen die Schweiz endlich losgeht. Um auf den Punkt bestens vorbereitet zu sein, ist der Weltranglisten45te seit knapp zwei Wochen im österreichischen Bad Waltersdorf abgestiegen, wo man herausragende Trainingsbedingungen vorfindet. Unter anderem residierten im Falkensteiner Therme & Golf Hotel auch schon namhafte Topklubs wie der FC Arsenal, der AS Rom oder Leicester City. Ja, sie haben richtig gehört! Der amtierende englische Sensationsmeister bereitete sich ebenfalls bereits in Österreich auf die neue Saison vor. Wer nun aber verschwörungstheoretisch glaubt, dass die Albaner eventuell ein Wörtchen um den Titel in Frankreich mitreden könnten, dem sei gesagt, dass Leicester das Trainingslager 2012 abhielt und nicht vor der kürzlich beendeten Saison 2015/2016. Trotzdem haben die Mannen vom italienischen Coach Giovanni de Biasi die Zeit genutzt, um sich auf das bisherige Highlight jedes einzelnen Akteurs einzustellen.

Die Nationalmannschaft ist der ganze Stolz des armen Landes, tritt mit viel Stolz auf und will den gebeutelten Einwohnern gleichzeitig auch Mut machen, dass sich mit harter, kontinuierlicher Arbeit vieles zum Positiven wenden kann. De Biasi hat dies seit seinem Amtsantritt eindrucksvoll bewiesen. Er schuf neue Strukturen im Verband, organisierte sinngemäß eine komplette Datenbank aller albanischen Spieler im Ausland und erntet nun die Früchte seiner Akribie.[pullquote align=“right“ cite=“Giovanni de Biasi“]«Ich bin ein Mensch, der nie zufrieden ist mit dem, was er erreicht hat. Wenn ich heute etwas gut mache, will ich es morgen noch besser machen. Die Fussballer zeigen den jungen Menschen in Albanien, dass sie eine Perspektive haben, wenn sie bereit sind, viel zu investieren.» [/pullquote]
Auch wenn die Albaner als einer der größten Außenseiter in die EM-Endrunde gehen, sollte man sie im Hinblick auf einen möglichen Achtelfinaleinzug in Gruppe A mit Frankreich, Schweiz und Rumänien nicht völlig außen vor lassen. Der letzte Test vor der Abreise nach Frankreich steht am Freitagabend an. In Bergamo treffen die Rot-Schwarzen auf die Ukraine. Die Form der Albaner ist ordentlich. Aus den letzten fünf Spielen gab es nur eine Niederlage (Österreich), zwei Siege sowie zwei Remis. Am Sonntag landete man einen verdienten Erfolg in Hartberg gegen den WM-Gastgeber von 2022, Katar. Obwohl die Kataris 1:0 in Führung gingen, behielt der EM-Debütant die Ruhe und kam durch Tore von Ajeti (23.), Lenjani (40.) und (Sadiku 64.) zum verdienten Sieg. Gegen die Ukraine dürfte die Aufgabe ungleich schwerer werden. Wir glauben im Vergleich zum Erfolg gegen Katar an die ein oder andere Anpassung in der Startelf, was jedoch ohnehin nichts an der Außenseiterrolle gegen die Osteuropäer ändert.

Voraussichtliche Aufstellung von Albanien:
Berisha – Cana, Agolli, Lila, Hysaj – Roshi, Abrashi, Lenjani, Kace – Sadiku, Cikalleshi

Letzte Spiele von Albanien:
29.05.2016 – Albanien vs. Katar 3:1 (Freundschaftsspiel)
29.03.2016 – Luxemburg vs. Albanien 0:2 (Freundschaftsspiel)
26.03.2016 – Österreich vs. Albanien 2:1 (Freundschaftsspiel)
16.11.2015 – Albanien vs. Georgien 2:2 (Freundschaftsspiel)
11.10.2015 – Armenien vs. Albanien 0:3 (EM-Qualifikation)

 

Kein Neuling, aber zum ersten Mal qualifiziert – die Ukraine
Ukraine EM 2016 Wettquoten, Mannschaft & Spielplan Gruppe C

 

Ukraine Ukraine – Statistik & aktuelle Form

Ukraine Logo

In der deutschen Vorrundengruppe C gelten die Ukrainer gemeinsam mit den Polen als heißester Kandidat auf Platz 2. Die DFB-Elf ist als Weltmeister natürlich klar favorisiert, während die Nordiren als Debütant logischerweise nur als Underdog gehandelt werden. Verdient haben sich die Blau-Gelben die EM-Teilnahme überhaupt erst in den Playoffs. Dank eines 2:0-Heimsieges gegen Slowenien sowie einem 1:1-Unentschieden in der Fremde lösten die Ukrainer verdientermaßen das Ticket für Frankreich und haben sich dort nun das Achtelfinale als Minimal-Ziel gesetzt. Dass sich die Mannschaft von Coach Michail Fomenko in einer guten Form befindet, belegen alleine die Ergebnisse der letzten Monate. Seit mittlerweile fünf Partien sind die Osteuropäer nun schon ungeschlagen. Vier dieser fünf Matches wurden gewonnen. Auch die jüngsten drei Begegnungen wurden allesamt siegreich gestaltet.

Erst am Sonntag siegte die Ukraine spektakulär mit 4:3 im Stadio Olimpico in Turin gegen Rumänien. Die Mannschaft um die beiden Stars Yarmolenko und Konoplyanka zeigte ungeahntes Offensivpotential, leistete sich aber defensiv noch zu viele Unkonzentriertheiten. Im Endeffekt reichten vier Tore in nur 16 Minuten (44. – 60.) zum etwas glücklichen, aber in der Gesamtheit nicht unverdienten Sieg. Das Selbstvertrauen der Mannschaft ist groß, die Stimmung scheint auch zu passen, weshalb es auch nicht sonderlich überrascht, dass sie von den Wettquoten für das Länderspiel gegen Albanien favorisiert werden. Wir gehen aber davon aus, dass es nicht nochmal so viele Tore zu bejubeln gibt, da Trainer Fomenko sicherlich noch einmal etwas defensiver spielen lassen wird, um dort etwaige Schwächen auszubügeln. Ob es dann immer noch für einen Erfolg gegen Albanien reicht, bleibt abzuwarten. Darauf wetten würden wir aber angesichts der relativ niedrigen Quoten aber nicht unbedingt!

Voraussichtliche Aufstellung von Ukraine:
Pyatov – Shevchuk, Kucher, Fedetskyi, Khacheridi – Tymoshchuk, Yarmolenko, Konoplyanka, Stepanenko, Rotan – Seleznyov

Letzte Spiele von Ukraine:
29.05.2016 – Rumänien vs. Ukraine 3:4 (Freundschaftsspiel)
28.03.2016 – Ukraine vs. Wales 1:0 (Freundschaftsspiel)
24.03.2016 – Ukraine vs. Zypern 1:0 (Freundschaftsspiel)
17.11.2015 – Slowenien vs. Ukraine 1:1 (EM-Qualifikation)
14.11.2015 – Ukraine vs. Slowenien 2:0 (EM-Qualifikation)

 

Holt sich Rumänien sieben Tage vor dem Eröffnungsspiel Selbstvertrauen?
Rumänien vs. Georgien, 03.06.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Albania Albanien vs. Ukraine Ukraine Direkter Vergleich

Viermal standen sich Albanien und die Ukraine bislang in Länderspielen gegenüber. Alle Begegnungen fanden im Rahmen einer WM-Qualifikation statt. In der Qualifikation für die WM-Endrunde 1998 in Frankreich siegten die Ukrainer in Hin- und Rückspiel jeweils knapp mit 1:0. In der Quali für das Turnier 2006 in Deutschland gab es einen ukrainischen Sieg (2:0) sowie ein Unentschieden (2:2). Nichtsdestotrotz haben die Männer vom Balkan noch nie gegen die Blau-Gelben gewonnen. Ändert sich dies am Freitagabend im ersten „freundschaftlichen“ Länderspiel auf neutralem Platz?
 

Tolle Aktionen, Gewinnspiele und Bonusangebote bei Redbet
Redbet jetzt auch Mobil!

 

Prognose & Wettbasis-Trend Albania Albanien gegen Ukraine Ukraine

Sowohl für die albanische als auch für die ukrainische Nationalmannschaft steht am Freitagabend im direkten Duell die Generalprobe vor der Abreise zur EURO nach Frankreich auf dem Programm. Beide Teams hatten im Vorfeld des Turniers somit „nur“ zwei Testspiele, die man aber mit der nötigen Ernsthaftigkeit angeht bzw. angegangen ist. Die Ukrainer siegten am Wochenende gegen Rumänien spektakulär mit 4:3, die Albaner bezwangen Katar mit 3:1. Die Vorfreude auf die Endrunde ist riesengroß und auch der Ehrgeiz, im ersten Gruppenspiel von Beginn an auf dem Platz zu stehen, treibt die Spieler in der intensiven Vorbereitung auf jeden Fall an.

 

Key-Facts – Albanien vs. Ukraine

  • Das Spiel findet auf neutralem Platz in Bergamo, Italien statt
  • Albanien mit nur einer Niederlage aus den letzten fünf Partien
  • Ukraine zuletzt mit fünf ungeschlagenen Partien in Serie, zudem mit drei Siegen hintereinander in guter Verfassung

 

Auf dem Papier sind die Ukrainer gegen Albanien favorisiert. Dies hängt hauptsächlich mit der guten Form zusammen. Die Osteuropäer haben nämlich keines der letzten fünf Matches verloren und zuletzt sogar drei Siege in Serie bejubeln dürfen. Unterschätzen sind die stolzen Albaner aber keineswegs. Sie kassierten nur eine Niederlage in den jüngsten fünf Partien und haben auch in der Qualifikation eindrucksvoll bewiesen, dass sie sich in der Außenseiterrolle wohl fühlen. Einen wirklichen Heimvorteil wird es nicht geben, da das Spiel im italienischen Bergamo steigt. Tendentiell werden aber mehr albanische Fans vor Ort sein. Wir empfinden die Wettquoten auf einen ukrainischen Sieg für zu gering und würden deshalb eher auf eine Doppelte Chance Albanien/X wetten. Außerdem glauben wir nicht, dass die Ukraine offensiv nochmal ein solches Feuerwerk abbrennt wie gegen Rumänien. Es kann daher gut sein, dass Coach Fomenko einen defensiven Schwerpunkt setzt und deshalb auch Under-Wetten in Frage kommen!

Beste Wettquoten für Albania Albanien vs. Ukraine Ukraine 03.06.2016

Albania Sieg Albanien: 4.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.50 @MyBet
Ukraine Sieg Ukraine: 2.00 @Betsson

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Albanien / Unentschieden / Sieg Ukraine:

1: 21%
X: 29%
2: 50%

 

 

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 01.06. - 03.06.2016

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
01.06./16:00 [flag country="world"] Spanien - Südkorea 6:1 Freundschaftsspiel
01.06./18:00 es Tschechien - Russland 2:1 Freundschaftsspiel
01.06./19:45 es Norwegen - Island 3:2 Freundschaftsspiel
01.06./20:45 es Belgien - Finnland 1:1 Freundschaftsspiel
01.06./20:45 es Polen - Holland 1:2 Freundschaftsspiel
02.06./05:00 [flag country="world"] Mexiko - Chile 1:0 Freundschaftsspiel
02.06./20:45 es England - Portugal 1:0 Freundschaftsspiel
03.06./09:00 es Dänemark - Bosnien 3:4 n.E. Freundschaftsspiel
03.06./20:00 es Rumänien - Georgien 5:1 Freundschaftsspiel
03.06./18:00 es Schweiz - Moldawien 2:1 Freundschaftsspiel
03.06./20:30 es Albanien - Ukraine 1:3 Freundschaftsspiel