Ajax Amsterdam vs. AEK Athen, 19.09.2018 – Champions League

Zwei Qualifikanten im direkten Duell!

/
Huntelaar (Ajax Amsterdam)
Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam) © GEP

Netherlands Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Greece 19.09.2018, 18:55 Uhr – Champions League (Endergebnis: 3:0)

Mit Ajax Amsterdam und AEK Athen stehen sich am ersten Spieltag des bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerbs zwei Mannschaften gegenüber, die einige Parallelen aufweisen. Für beide Teams ist es die erste Gruppenphase-Teilnahme nach längerer Abstinenz; zudem mussten sich sowohl die Holländer als auch die Griechen über die Qualifikation in dieses Hauptfeld kämpfen. Während Ajax bereits ab der zweiten Quali-Runde gefordert war, stieg Athen als griechischer Meister erst in der dritten Runde ein. Dafür liegt die letzte Champions League Erfahrung von AEK deutlich länger zurück als jene von Amsterdam. Athen war zuletzt 2006/2007 in der Gruppenphase vertreten, Ajax musste sich „nur“ vier Jahre gedulden.

Aus deutscher Sicht hat die Begegnung, die am Mittwochabend über die Bühne gehen wird, keine unwichtige Bedeutung, denn die Mannschaften befinden sich in jener Gruppe, in der auch der FC Bayern München und Benfica Lissabon den Einzug ins Achtelfinale realisieren wollen. Um die Chancen dazu aufrechtzuerhalten, wäre ein Auftaktsieg, speziell für den Klub aus der holländischen Hauptstadt, enorm wichtig. Geht es nach den Buchmachern, dann wird Ajax Amsterdam gegen AEK Athen gemäß der Wettquoten als klarer Favorit gehandelt. Wer auf einen Heimsieg von Ajax Amsterdam gegen AEK Athen wetten abschließt, erhält im Erfolgsfall Quoten von mageren 1.45. Die Eintrittswahrscheinlichkeit beläuft sich auf fast 70%, sodass bereits ein Punktgewinn für den Gast einer Überraschung gleichkäme. Wir analysieren nachfolgend, ob die Vorzeichen wirklich derart klar verteilt sind. Der Anstoß in der Johann Cruijff Arena erfolgt am 19.09.2018 um 18:55 Uhr.

Ajax Amsterdam vs. AEK Athen – Beste Quoten * – Champions League

Netherlands Sieg Ajax Amsterdam: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Bet365
Greece Sieg AEK Athen: 10.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 18.09.2018, 11:21 Uhr)

Bei Interwetten hohe Favoritenquoten abräumen!

Netherlands Ajax Amsterdam – Statistik & aktuelle Form

Ajax Amsterdam Logo

Dass Ajax Amsterdam erstmals seit 2014/2015 wieder in der Gruppenphase der UEFA Champions League steht, kommt einigermaßen überraschend. Als Vorjahreszweiter der holländischen Eredivisie mussten sich die Weiß-Roten bereits ab der zweiten Qualifikationsrunde behaupten. Nach einem 5:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Sturm Graz, ließ Ajax auch dem belgischen Widersacher Standard Lüttich in der dritten Runde kaum eine Chance. Das Hinspiel endete auswärts noch mit 2:2, doch vor heimischer Kulisse setzte sich die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag souverän mit 3:0 durch. In der entscheidenen Playoff-Paarung gegen Dynamo Kiew galt der niederländische Rekordmeister nicht zwingend als Favorit, was Amsterdam aber nicht daran hinderte, durch einen 3:1-Erfolg im Hinspiel vor heimischer Kulisse die Weichen zu stellen. Dank des torlosen Remis im Rückspiel ist Ajax nun zurück auf der großen europäischen Vereinsbühne und peilt dort den ersten Achtelfinal-Einzug seit 2005/2006 an. Einfach wird das Unterfangen jedoch nicht, denn mit dem FC Bayern München und Benfica Lissabon werden zwei renommierte Klubs derzeit stärker eingeschätzt. Um den Traum von der K.O.-Runde in der Königsklasse dennoch zu wahren, ist ein Heimsieg am Mittwochabend gegen den Außenseiter AEK Athen quasi Pflicht.

Neben der erwähnten positiven Resultate in der Qualifikation, können sich auch die letzten Heimauftritte in der Champions League absolut sehen lassen, selbst wenn sie einige Jahre zurückliegen. Von den vergangenen sechs Partien vor den eigenen Zuschauern wurde in der Königsklasse lediglich eine einzige verloren (drei Siege, zwei Remis). Zudem macht die Bilanz gegen griechische Klubs ebenfalls Mut. In acht Heimspielen gegen Vereine aus Griechenland feierte Ajax immerhin vier Siege und teilte sich dreimal die Punkte. Die einzige Pleite datiert aus der Saison 1995/1996 gegen Panathinaikos Athen. Die Formkurve zeigte zuletzt auch in der holländischen Eredivisie nach oben. Nach einem schwachen 1:1 zum Auftakt gegen Heracles Almelo, gewann die ten Hag-Elf die jüngsten vier Partien allesamt. Dabei kam der Rekordmeister auf ein beeindruckendes Torverhältnis von 13:0, was sicherlich einer der Hauptgründe dafür sein dürfte, dass die Buchmacher im Duell Ajax Amsterdam gegen AEK Athen die Wettquoten zugunsten des Gastgeber ausgerichtet haben.

Qualitativ sind die Holländer ebenfalls stärker einzuschätzen. Vor allem die Defensive mit Innenverteidiger-Talent Matthijs de Ligt und seinem erfahrenen Partner Daley Blind sowie dem argentinischen Nationalspieler Tagliafico sind über alle Zweifel erhaben. Im Mittelfeld zieht der 21-Jährige Frenkie de Jong die Fäden und offensiv sind es Hakim Ziyech, Dusan Tadic, David Neres und der „Hunter“ Klaas Jan Huntelaar, die für eine sehr große individuelle Klasse stehen. Insgesamt verfügt Ajax über ein sehr talentiertes Aufgebot, das durchaus in der Lage sein könnte, ähnlich wie in der Europa League 2017, als man ins Finale einzog, die ein oder andere Überraschung zu schaffen. In der Partie Ajax Amsterdam gegen AEK Athen sind Wetten auf die formstarke ten Hag-Elf deshalb die logischste Wahl. Joel Veltman, Kasper Dolberg, Hassane Bande und Noa Lang werden definitiv nicht zur Verfügung stehen. Hinter den Einsätzen von Zakaria El Azzouzi, Azor Matusiwa und Daley Sinkgraven stehen noch Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung von Ajax Amsterdam:
Onana – Tagliafico, de Ligt, Blind, Mazraoui – Schöne, de Jong – Tadic, Neres, Ziyech – Huntelaar – Trainer: ten Hag

Letzte Spiele von Ajax Amsterdam:
15.09.2018 – Ajax Amsterdam vs. FC Groningen 3:0 (Eredivisie)
02.09.2018 – Vitesse Arnheim vs. Ajax Amsterdam 0:4 (Eredivisie)
28.08.2018 – Dynamo Kiew vs. Ajax Amsterdam 0:0 (Champions League)
25.08.2018 – Ajax Amsterdam vs. Emmen 5:0 (Eredivisie)
22.08.2018 – Ajax Amsterdam vs. Dynamo Kiew 3:1 (Champions League)

 

Macht Ronaldo auch in der Königsklasse den Unterschied?
Valencia vs. Juventus, 19.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Greece AEK Athen – Statistik & aktuelle Form

AEK Athen Logo

Ähnlich wie Ajax Amsterdam, hat auch der AEK Athen bereits vier Pflichtspiele auf europäischer Ebene in der Qualifikation auf dem Buckel. In der dritten Runde setzten sich die Griechen unerwartet gegen Celtic Glasgow durch (3:2 nach Hin- und Rückspiel), ehe in den Playoffs der ungarische Klub Videoton (3:2 nach Hin- und Rückspiel) in die Schranken gewiesen wurde. Zum insgesamt fünften Mal und erstmals seit 2006/2007 hat der „doppelköpfige Adler“ somit die Gruppenphase der Königsklasse erreicht. Aus Sicht der Gelb-Schwarzen wäre es vermutlich schon ein Erfolg, sollte nach sechs Spieltagen der dritte Platz in dieser Gruppe rausspringen. Der Achtelfinal-Einzug wäre hingegen eine Riesensensation, die jedoch wenig wahrscheinlich scheint. Von der Kaderqualität her ist AEK Athen einer der größten Außenseiter unter den 32 Teilnehmern in der Champions League. Insgesamt kommt man nicht mal auf einen Marktwert von 40 Millionen Euro. Somit sind 32 Spieler des amtierenden griechischen Meisters gemeinsam nicht so teuer wie Matthijs de Ligt, Verteidiger des holländischen Rivalen. Allein dieser gravierende Unterschied führt dazu, dass auf Ajax Amsterdam gegen AEK Athen derzeit klar niedrigere Quoten angeboten werden.

Unterschätzt werden darf die Mannschaft von Trainer Dimitrios Ouzounidis, der erst seit Juli 2018 das Zepter in der Hauptstadt schwingt, dennoch nicht. In der griechischen Super League konnte AEK bislang alle drei Spiele ohne Gegentor gewinnen und auch im internationalen Geschäft ist der amtierende Titelträger – wie erwähnt – noch gänzlich ungeschlagen. Mit Ajax Amsterdam wartet nun allerdings ein anderes Kaliber und wir können uns nur schwer vorstellen, dass der Underdog etwas Zählbares aus Amsterdam mitnehmen wird. Im Übrigen konnte AEK Athen in vier Anläufen nie in die K.O.-Runde der Champions League einziehen. Zudem wurden alle bisherigen vier Gastauftritte in den Niederlanden verloren. Dabei gelang den Gelb-Schwarzen nicht mal ein eigener Treffer (zehn Gegentore). Bezieht man die Qualifikationsspiele in diesem Jahr sowie die Matches im Vorjahr, als Athen in der dritten Quali-Runde für die Königsklasse scheiterte, aber immerhin in die Zwischenrunde der UEFA Europa League einzog, in die Betrachtung mit ein, dann sind die Énosis im Europapokal seit mittlerweile 14 Begegnungen ohne Niederlage (vier Siege, zehn Unentschieden).

Anastasios Bakasetas, der als einer der wichtigsten Offensivspieler gilt, muss ebenso gesperrt zuschauen wie Marko Livaja und Helder Lopes, die sich nach dem Match gegen Videoton mit Spielern des Gegners schlugen und dafür vier Partien zusehen müssen. Da es sich um wichtige Spieler handelt, spielt das Fehlen den Holländern zusätzlich in die Karten. Die Einsätze von Paris Babis und Christos Albanis sind fraglich. Das Hauptaugenmerk sollte in der Offensive auf Ezequiel Ponce gerichtet sein, der mit seinen 21 Jahren als großes Talent gilt und aktuell von der Roma ausgeliehen ist. Die Innenverteidigung wird von Dmytro Chygrynskiy zusammengehalten, der einst beim großen FC Barcelona unter Vertrag stand, dort den Durchbruch aber nicht schaffte.

Voraussichtliche Aufstellung von AEK Athen:
Barkas – Hult, Chygrynskiy, Lampropoulos, Bakakis – Alef, Simoes – Mantalos, Klonaridis, Gianniotas – Ponce – Trainer: Ouzounidis

Letzte Spiele von AEK Athen:
15.09.2018 – AEK Athen vs. Panionios Athen 4:0 (Super League)
07.09.2018 – Trikala vs. AEK Athen 1:4 (Freundschaftsspiele)
01.09.2018 – Asteras Tripolis vs. AEK Athen 0:1 (Super League)
28.08.2018 – AEK Athen vs. Szekesfehervar Videoton 1:1 (Champions League)
25.08.2018 – AEK Athen vs. Ioannina 2:0 (Super League)

 

Außenseiter-Duell in der Gruppe des Titelverteidigers!
Viktoria Pilsen vs. ZSKA Moskau, 19.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Netherlands Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Greece Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die einzigen beiden direkten Duelle datieren aus der Champions League Saison 1994/1995. Damals standen sich die Teams ebenfalls in der Vorrunde gegenüber und Ajax Amsterdam konnte beide Matches gewinnen. Zuhause gab es einen standesgemäßen 2:0-Erfolg. In Griechenland siegten die Holländer mit 2:1. Mit Edwin van der Sar und Marc Overmars standen damals noch Vereinslegenden in der Startelf, die heute mit administrativen Aufgaben bei Ajax Amsterdam vertraut sind.

Prognose & Wettbasis-Trend Netherlands Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Greece

Die Favoritenrolle zwischen Ajax Amsterdam und AEK Athen geht gemäß der Wettquoten ganz klar an die Holländer, die erstmals seit 2014/2015 wieder in der UEFA Champions League vertreten sind. Die Mannschaft von Erik ten Hag gewann zuletzt viermal in Folge in der Eredivisie und kassierte dabei kein einziges Gegentor. Schon in der Qualifikation hinterließen die Weiß-Roten einen wirklichen guten Eindruck, weshalb wir die Einschätzung der Buchmacher stützen. Der Kader ist qualitativ stärker einzuschätzen und auch die gute Heimbilanz in der Champions League spricht für den Rekordmeister aus dem Land der Tulpen.

 

Key-Facts – Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Wetten

  • Ajax Amsterdam in der Pflichtspielsaison noch ungeschlagen (acht Siege, drei Remis)
  • AEK Athen hat international seit 14 Partien nicht mehr verloren
  • In Holland gab es für die Griechen nichts zu holen (vier Spiele, vier Pleite, null Tore)

 

Für AEK Athen ist bereits die Teilnahme an der Vorrunde der Königsklasse ein riesiger Erfolg, der so nicht zu erwarten war. Dank der Meisterschaft im Vorjahr und Siegen in der Quali gegen Celtic Glasgow sowie Videoton haben sich die Griechen dies definitiv verdient. Wir glauben jedoch nicht, dass die Gelb-Schwarzen im Kampf um das Achtelfinale ein Wörtchen mitreden können, zu schwach ist das Aufgebot, das durch einige Verletzungen und Sperren weiter ausgedünnt wurde. AEK Athen hat bislang alle vier Matches in der Vereinsgeschichte in Holland verloren und noch nie getroffen. Dennoch ist die Ouzounidis-Elf seit 14 internationalen Spielen ungeschlagen. Wir gehen am Mittwochabend trotzdem davon aus, dass Ajax Amsterdam gegen AEK Athen die Oberhand behält, sodass wir Wetten auf den Gastgeber empfehlen, obwohl die Quoten nicht wirklich hoch sind. Um die Notierungen etwas in die Höhe zu treiben, scheinen Tipps auf das Handicap (-1,5) oder einen Zu-Null-Sieg von Ziyech, Huntelaar, de Ligt und Co. eine denkbare Alternative zu sein.

 

Netherlands Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Greece – Beste Wettquoten * 19.09.2018

Netherlands Sieg Ajax Amsterdam: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Bet365
Greece Sieg AEK Athen: 10.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 18.09.2018, 11:21 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Ajax Amsterdam / Unentschieden / Sieg AEK Athen:

1: 69%
X: 21%
10%

Netherlands Ajax Amsterdam vs. AEK Athen Greece – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.05 @Bet365
NEIN: 1.70 @Bet365

Handicap
Ajax Amsterdam (-1): 2.00 @Bet365

Heimteam siegt zu Null
Ajax Amsterdam gewinnt ohne Gegentor: 2.10 @Bet365

Hier bei Bet365 auf die Champions League wetten!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Spiele 18.09. - 19.09.2018 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
18.09./18:55 es Barcelona - PSV Eindhoven 4:0 CL 1. Spieltag
18.09./18:55 es Inter Mailand - Tottenham 2:1 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Monaco - Atletico Madrid 1:2 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Club Brügge - Dortmund 0:1 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Liverpool - PSG 3:2 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Roter Stern Belgrad - Neapel 0:0 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Schalke - FC Porto 1:1 CL 1. Spieltag
18.09./21:00 es Galatasaray - Lok Moskau 3:0 CL 1. Spieltag
19.09./18:55 es Ajax Amsterdam - AEK Athen 3:0 CL 1. Spieltag
19.09./18:55 es Schachtjor Donezk - Hoffenheim 2:2 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Benfica Lissabon - Bayern 0:2 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Manchester City - Lyon 1:2 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Real Madrid - AS Rom 3:0 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Viktoria Pilsen - ZSKA Moskau 2:2 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Valencia - Juventus 0:2 CL 1. Spieltag
19.09./21:00 es Young Boys - Manchester United 0:3 CL 1. Spieltag