Enthält kommerzielle Inhalte

Handicapwette – Sportwetten Lexikon

Was ist eine Handicapwette?

Handicapwette: Bei dieser Wettart erhält ein Team ein oder mehrere Tore Vorsprung, welche am Schluss der Begegnung zum regulären Ergebnis hinzugerechnet werden. Gewinnentscheidend ist somit nicht das offizielle Ergebnis, sondern das Ergebnis plus die vorgegebenen Tore. Diese Form der Wette kann besonders dann interessant sein, wenn ein Team als wesentlich stärker erachtet wird. Das Handicap gleicht die stärkeren und schwächeren Mannschaften aus und ermöglicht damit, bessere Preise auf einen normalerweise klaren Favoriten zu bekommen bzw. die Gewinnchancen eines normalerweise schwächeren Kandidaten zu erhöhen. Beispiel: Beim Spiel Dortmund – 1860 wird das Handicap 0:1 vorgegeben. Das heißt, dass 1860 mit einem Tor Vorsprung ins Spiel geht. Ihre Wette auf ein Unentschieden gewinnt erst dann, wenn das Spiel mit 1:0 oder jedem anderen 1-Torvorsprung-Sieg für Dortmund ausgeht. Eine Wette auf Sieg 1860 gewinnt jedoch bereits dann, wenn das Spiel tatsächlich Unentschieden endet.

zurück zum Wett-ABC
zum Artikel Bereich
zu den Wettbüro-Bewertungen
zum Sportwetten News Bereich

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!