Enthält kommerzielle Inhalte

Cashback – Sportwetten Lexikon

Was versteht man unter Cashback?

Cashback: Jeder Sportwetten Fan hat beim Wettabschluss nur einen Wunsch – Sicherheit. In erster Linie möchte man sein Verlustrisiko deutlich minimieren. Dies haben auch die zahlreichen online Wettanbieter erkannt und bieten Ihnen aus diesem Grund immer wieder sogenannte Cashback Angebote. Cashback bedeutet nichts anderes als „Geld zurück“. Im Rahmen eines solchen Angebots ist es Ihnen also möglich verlorene Wetteinsätze zurückzuholen. Auf den ersten Blick klingt das super, dennoch muss man sich die Bedingungen, an die der Cashback des jeweiligen online Wettanbieters geknüpft ist, sehr genau durchlesen.

Mittlerweile bieten Ihnen fast alle Sportwetten Anbieter zu großen Events sei es nun im Fußball, beim Tennis oder auch beim Radrennen, um nur einige wenige Sportarten zu benennen, Cashback Garantien. Oftmals tritt die sogenannte Geld zurück Garantie jedoch nur unter bestimmten Rahmen Bedingungen in Kraft.

Cashback anhand eines Beispiels

Sehr oft finden Sie Cashback Angebote im Fußball. Aus diesem Grund soll auch ein Fußballspiel als Beispiel fungieren. Gehen wie vom Champions League Duell zwischen Bayern München und Real Madrid aus. Der online Wettanbieter bietet Ihnen ein Cashback Angebot zu diesem Spiel. Sollten Sie eine Wette auf einen Sieg der Bayern abgeschlossen haben, erstattet der Sportwetten Anbieter Ihren verlorenen Wetteinsatz bis zu 50 Euro in Form einer Gratiswette zurück. Der Cash Back kommt jedoch nur zum Tagen, falls Real Madrid das Spiel gewinnen sollte.

Anhand dieses Beispiels können Sie gut erkennen, dass die Geld zurück Garantie an eine ganze Reihe von Bedingungen geknüpft ist. Im ersten Schritt qualifizieren sich nur Wetten, die auf einen Sieg der Bayern abgeschlossen wurden. Oftmals muss es sich hierbei weiterhin um Wetten handeln, die vor dem Beginn des Duells platziert wurden. Weiterhin tritt der Cashback nur in Kraft, falls Real Madrid das Duell mit einem Sieg für sich entscheiden sollte. Achten Sie darüber hinaus darauf, dass sich der maximale Cashback auf 50 Euro beläuft. Weiterhin erfolgt die Rückerstattung in Form einer Gratiswette. Diese ist in den meisten Fällen nur über einen bestimmten Zeitraum gültig. Darüber hinaus landet am Ende oftmals nur der aus der Gratiswette resultierende Gewinn auf Ihrem Wettkonto, nicht aber der Wetteinsatz.

Bevor Sie einen Cashback von einem Wettanbieter in Anspruch nehmen, sollten Sie sich unbedingt über die Bonusbedingungen informieren. Somit laufen Sie nicht in Gefahr später eventuell Probleme zu haben.

Cashback beim Neukundenbonus

Gerade in Bezug auf den Neukundenbonus wird Ihnen oftmals ein Cashback geboten. Dieser bezieht sich in der Regel auf die erste Wette, die Sie beim online Wettanbieter abschließen. Somit können Sie die erste Wette ohne Risiko abschließen. Achten Sie jedoch darauf, dass diese Wette in vielen Fällen an einige Bedingungen geknüpft ist. Somit wird teilweise eine Mindestquote vorausgesetzt. Darüber hinaus gibt es einen Mindesteinsatz, an den Sie sich halten müssen. Sollten Sie die Bedingungen erfüllen und Ihre Wette verlieren, erstattet der online Wettanbieter Ihren verlorenen Wetteinsatz zurück. Falls es sich nur um einen 50 Prozent Cashback handelt, wird Ihnen nur ein Teil des verlorenen Wetteinsatzes zurückerstattet. Bevor Sie einen Neukunden Cashback in Anspruch nehmen, sollten Sie sich in jedem Fall über die Bedingungen, die an den Cashback geknüpft sind, informieren.

Cashback bei weiteren Wettaktionen

Neben dem Neukundenbonus bietet Ihnen eine Vielzahl der Wettanbieter des Öfteren tolle weitere Cashback Aktionen. Diese werden Ihnen in der Regel zu großen sportlichen Events gestellt. Hierbei kann es sich z. B. um ein Fußball Match oder ein Tennis Turnier handeln. Manchmal müssen Sie auch mehrere Wetten spielen, um sich für einen Cashback zu qualifizieren. Auch hier heißt es sich die Bonusbedingungen sehr gründlich durchzulesen. Oftmals wird der Cashback in Form einer Gratiswette gewährt. Diese ist im Regelfall an Umsatzbedingungen gebunden. Weiterhin wird Ihnen oft nur der Nettogewinn der Gratiswette auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben, nicht aber der Wetteinsatz. Welche Bedingungen an die Gratiswette gebunden sind, richtet sich immer nach dem jeweiligen Wettanbieter.

Fazit zum Cashback

Im Allgemeinen gibt es nichts an einem Cashback Bonus auszusetzen. Schließlich erlangt der Spieler auf diesem Weg mehr Sicherheit. Dennoch sollten Sie sich in jedem Fall die Bonusbedingungen sehr gründlich durchlesen. Abschließend kann aber festgehalten werden, dass Sie im Großen und Ganzen keine Bedenken haben müssen einen Cashback für sich zu beanspruchen. Informieren Sie sich auf der Website des online Wettanbieters zu den Bonusbedingungen.

zurück zum Wett-ABC
zum Artikel Bereich
zu den Wettbüro-Bewertungen
zum Sportwetten News Bereich

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!