Enthält kommerzielle Inhalte

Ligapokal-Wetten-Infos

Premiere Ligapokal

Die Geschichte
Um die wegen den olympischen Spielen in München verlängerte Sommerpause zu überbrücken, wurde bereits in der Saison 1972/1973 ein Ligapokal-Wettbewerb ausgetragen. Damals wurden die 32 teilnehmenden Mannschaften in 8 regionale Vorrundengruppen aufgeteilt, wo in der Sommerpause mit einer Hin- und Rückrunde die Aufsteiger für das Viertelfinale ermittelt wurden.

Vorreiter des heutigen Ligapokals waren der DFB-Supercup, welcher zwischen dem Deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger kurz vor Saisonbeginn ausgespielt wurde, sowie das inoffizielle Vorbereitungsturnier während der Sommerpause, der Fuji-Cup.

Der DFL-Ligapokal (ofiziell seit 2005 Premiere Ligapokal, vorher DFB-Ligapokal) findet seit 1997 eine Woche vor Beginn der Bundesliga-Saison statt und dauert gut eine Woche. Der von Premiere gesponserte Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von 5,2 Millionen Euro dotiert, und somit sehr attraktiv für die teilnehmenden Mannschaften.

Das System
Gespielt wird im K.O.-System mit zwei Vorrundenspielen, zwei Halbfinalspielen un einem Finale. Meister und Pokalsieger greifen erst im Halbfinale in den Wettbewerb ein. Ist der Meister auch Pokalsieger, dann rückt in diesem Fall der Verlierer des Pokalfinales nach. Im Falle eines Gleichstandes kommt es nach den regulären 90 Minuten sofort zu einem Elfmeterschießen.

Die Teilnehmer
Ausgespielt wird der Premiere Ligapokal unter den 6 besten Teams der vergangenen Saison, normalerweise die 5 besten und der Pokalsieger, befindet sich jedoch der Pokalsieger unter den top 5, dann rückt das sechstplatzierte Team nach. Ab 2007 erhält jedoch der Meister der 2. Bundesliga eine Chance auf den Pokalsieg, dadurch fällt der Platz für den fünften der ersten Liga weg.

Die Pokalsieger
Am öftesten holte sich der FC Bayern München den Pokalsieg, mit 6 Siegen (von 1997 – 2000 4 Pokale in Folge) werden sie verfolgt vom Hertha BSC und dem Hamburger SV mit jeweils 2 Titeln, wobei beim Hamburger SV der Sieg vom Vorläufer-Cup vom Jahr 1972/1973 mitgezählt wurde. Pechvogel dieses Cups ist eindeutig der VfB Stuttgart: 3 mal im Pokalfinale und noch nie ist es der Mannschaft gelungen, das Match für sich zu entcheiden!

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!