Enthält kommerzielle Inhalte

Sportwetten Tipps für Anfänger – Empfehlungen und Ratschläge

Artikel über Tipps für Sportwetten Anfänger

Sportwetten Tipps für Anfänger

Jeder fängt einmal klein an und dies gilt natürlich auch im Bereich der Sportwetten. Egal in welchem Bereich man sich neu betätigt, es fordert einerseits zunächst einmal immer etwas Erfahrung um sich dort einigermaßen zurechtzufinden. Andererseits kann man diesem Zustand auch etwas entgegenwirken, indem man sich vorab etwas Informationen oder Tipps besorgt. Gerade im Bereich der Sportwetten ist dies ganz eindeutig nötig, wenn sogar nicht erforderlich, wenn man sein Geld nicht gleich aus dem Fenster werfen möchte und Spaß und Freude am Wetten erfahren möchte. Nachfolgend sollen nun einige grundlegende Tipps Sportwetten-Anfängern eine gewisse Hilfestellung geben.

Zu Beginn steht selbstverständlich die Wahl eines geeigneten Wettanbieters, welcher in jeglicher Hinsicht ein gutes Angebot bietet und somit eine Grundlage ist, für die bereits angesprochene Freude und natürlich auch für den finanziellen Erfolg. Hierzu gibt es so viele Parameter, welche meist auch dem persönlichen Geschmack entsprechen. Die Wettbasis stellt Ihnen dazu Erfahrungsberichte und Bewertungen von Wettanbietern zur Seite, welche definitiv absolut seriös und empfehlenswert sind. Nach dem Studium all dieser auf der Wettbasis zu findenden Informationen liegt es eigentlich nur noch in eigener Entscheidung, welcher Wettanbieter jemandem am ehesten zusagt. Es muss dabei eindeutig noch einmal betont werden, dass dies nicht immer der bekannteste Platzhirsch am Markt oder der Anbieter mit den absolut höchsten Quoten sein muss. Auch alleine der Aufbau und die Handhabung sowie auch das Design der Webseite kann hier eine sehr große Rolle spielen, um sich bei dem jeweiligen Anbieter auch „wohlzufühlen“.

Nachdem nun ein oder mehrere Wettanbieter ausgewählt wurden, geht es um Verhalten rund um das Wetten. Hierbei geht es nun um die Auswahl der Wettarten, aber auch um das eigene Verhalten. Auf so mancher Seite eines Wettanbieters sieht man in verschiedene Zeiträume unterteilt zunehmend eine Auflistung der erfolgreichsten Wetten des letztes Tages, der letzten Woche, des letzten Monats oder aber auch aller Zeiten bei diesem Anbieter. Da ist es auf den ersten Eindruck natürlich schon beeindruckend, wenn dort 10-15 Wetten aufgelistet sind, bei welchen mit nur wenigen Euro Einsatz Gewinne von 20.000 – 100.000 Euro erzielt wurden. Wozu dient dies? Ganz einfach, der Sportwettenanbieter möchte Kunden, gerade natürlich auch Anfänger, doch gerne verleiten ebenso Hochrisikowetten zu platzieren, da es anscheinend ja kinderleicht sein muss, mit minimalsten Einsatz einen finanziellen Coup zu landen. Theoretisch ist dies sogar möglich, wenn genügend Wetten zur Auswahl stehen und diese in einer endlosen Kombiwetten mit einander kombiniert werden, können Quoten von 10.000 schon erreicht werden. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit schwindend klein, diese Wette auch am Ende zu gewinnen.

Nahezu jede Woche wird bei Lotto auch jemand Millionär und es scheint doch möglich, dass man selbst der nächste Gewinner ist, jedoch kann man sich nun selbst Fragen, wie oft man denn nun schon Millionär geworden ist. SO ähnlich verhält es sich also auch mit einer solchen „Monsterwette„. Einzelnen gelingt es solche Wetten mit sehr viel Glück zu gewinnen und dennoch lassen Sie sich bitte jedoch nicht durch solche Auflistungen seitens der Wettanbieter blenden. Tun Sie diesen nicht den ganz großen Gefallen und laden Sie mehr oder weniger freiwillig ihren Einsatz ab.

Wetten hat auch etwas mit Verantwortung und vor allem Kalkulieren von Wahrscheinlichkeiten zu tun, auch wenn Glück selbstverständlich immer kräftig mitspielt. Daher sollte es an oberster Stelle stehen, wenn man unbedingt Kombiwetten nutzen möchte, um die Erlöse zu steigern, bitte Kombiwetten auf ungefähr 2- 4 Partien pro Wettschein begrenzen. Mit jeder Partie mehr, sei es auch so wahrscheinlich, dass diese nun auch aufgrund einer minimalen Quote durchgeht, erhöht sich das Risiko um ein vielfaches. Nicht immer kann man davon ausgehen, dass Topteams gegen vermeintlich kleinere gewinnen oder in einem Spiel viele Tore fallen werden, weil es in der Vergangenheit bisher immer so war.

Um die Risiken so weit wie möglich zu minimieren, kann man zum Beispiel dazu übergehen, Einzelwetten zu platzieren. Oftmals ist auch eine Einzelwette besser gewählt, als Kombiwetten mit kleineren Quoten, wie 1.35, 1.55 oder 1.67, zu spielen. Denn bei einer Kombiwette müssen schließlich alle Tipps eintreffen, damit diese gewinnt. Auf lange Sicht wird man mit dieser Strategie sicherlich erfolgreicher sein und somit unterm Strich Erlöse erzielen. Ein kurzfristiger Erfolg mit hohen Gewinnen ist so natürlich nicht wahrscheinlich, allerdings wird sich dieser lange Atem am Ende sicherlich auszahlen, zumindest ist die Wahrscheinlichkeit um einiges höher.

Ebenso zum Wettverhalten zählt die Auswahl der Wettarten, welche man nutzt. Ist es sinnvoll immer auf die 3-Weg-Wette zu setzen, wo man auf den Sieg, Unentschieden oder Niederlage einer Mannschaft wettet? Es ist zwar der Ursprung der Wetten, jedoch sollte man die Augen offen halten und sehen, welche Angebote es noch gibt und dort evtl. sogar auch noch bessere Quoten findet. Dies können vor allem Über/Unter-Wetten auf die Anzahl der Tore, der Ecken, der Karten, . sein oder aber auch Handicap wetten, bei welchen man dem vermeintlich viel schwächeren Gegner bereits vor Spielbeginn einen Vorsprung an Tore gibt.

In unserem Sportwetten News Bereich finden Sie eine Übersicht empfehlenswerter Artikel über unterschiedliche Wettarten sowie auch Sportwetten Empfehlungen, Wetttipps und Strategien.

Wenn man nun als Grundlage annimmt, dass man als Anfänger mit diesen grundlegenden Hinweisen und einigen Wetten zu Beginn aus 50 Euro Einsatz evtl. bereits 250 oder 400 Euro erspielen konnte, was für den Beginn bereits sehr erfolgreich und optimal wäre, so sollte man auch darüber nachdenken, dass man sich ab einem bestimmten Punkt vor sich selbst schützen muss. Auch wenn man solche Seiten an sich bisher nicht kannte, kann man bei einem Verlust beim Wetten schnell dazu neigen, diesen Verlust mit einer schnellen Wette, evtl. gar einer gerade laufenden Livewette, wieder reinholen zu wollen. Hier ist äußerste Vorsicht geboten! So kann man ganz schnell in einen Strudel gelangen. Mit jeder Wette, die man aus der Emotion heraus nachschießt, verliert man evtl. den kühlen Kopf und schenkt dem Wettanbieter somit über kürzeste Zeit sein Geld wieder zurück. Ganz gefährlich wird es dann, wenn all diese Gewinne weg sind und man nun auch noch wieder einzahlen muss oder möchte, um in diesem Strudel weiterzumachen. Hier muss man sich selbst eine ganz klare Schranke setzen.

Daher ist es evtl. sehr ratsam, wenn man Gewinne erzielt hat, diese sich zum Teil auszahlen zu lassen und nur mit einem gewissen Restbetrag auf dem Wettkonto weiterzuspielen. Bei 400 Euro an Gewinn kann man sich nun zum Beispiel 350 Euro auszahlen und man spielt anschließend mit den verbleibenden 50 Euro weiter und hofft auf eine ähnliche Glückssträhne. Allerdings sollte dabei beachtet werden, dass die 50 Euro nicht gleich auf eine einzige Wette platziert werden sollte. Denn verliert diese Wette, ist das Wettbudget komplett aufgebraucht. Was hiermit nur ausgedrückt und aufgezeigt werden soll, dass man stets verantwortlich und mit klarem Kopf handeln muss, nicht nur sollte. Auch damit verliert man Wetten, aber es minimiert doch die Gefahr etwas. Niemals aus der Emotion Wetten abgeben. Auf eine sehr lange Glückssträhne kann im Handumdrehen eine sehr lange Strecke mit verlorenen Wetten folgen. Daher Gewinne zunächst immer sichern.

Dies sind nur wenige grundlegende Tipps, welche doch, gerade als Anfänger stark beachtet werden sollten. Alle weiteren Erfahrungen muss man eigentlich selbst machen, auch wenn viele Hinweise und Informationen auf der Wettbasis dies definitiv um einiges erleichtern können, wenn man sich an diese hält.

Alle Neueinsteigern wünscht die Wettbasis nun viel Spaß und vor allem Erfolg. Es ist noch kein Meister vom Himmeln gefallen. Gerade als Anfänger bietet sich natürlich auch die einmalige Möglichkeit, bei verdienen Wettanbietern die Willkommensboni zu nutzen und so evtl. finanziellen Erfolg zu erzielen. Auch hier zeigt die Wettbasis einen Überblick der besten Angebote am Markt.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!