Enthält kommerzielle Inhalte

Sportwetten-Empfehlungen von Hermine, Oha, Günther und Pascal

Artikel über Sportwetten-Empfehlungen

Für Wettneulinge würde ich empfehlen, eher zu relativ sicheren Tipps zu tendieren. Vor allem sollte man sich aber nicht in Sportarten versuchen in denen man sich nicht wirklich auskennt und/oder kaum Erfahrung darin hat. Zu Beginn des Wettens ist auch sehr empfehlenswert sich auf eine Sportart, vl. sogar auf eine Liga zu spezialisieren und darüber alle möglichen Informationen zu sammeln, welche für das Wetten von Vorteil sein können.

Man sollte auch höchstens 3-4 Spiele setzen, nach dem Motto „Weniger ist mehr“ Auf keinen Fall sollte man versuchen verloren gegangene Beträge durch noch höhere Wetteinsätze, welche womöglich über das verfügbare Eigenkapital hinausgehen. Ein guter Tipp ist auch, auf Live-Wetten zu setzen, die nebenbei auch im Fernsehen zu sehen sind, da man hier meistens eine Tendenz zu Gunsten einer Mannschaft feststellen kann und das Risiko einer verlorenen Wette minimiert.
Wichtig ist auch beim Wetten, das Ganze neutral zu sehen und nicht denken die Lieblingsmannschaft gewinnt sicher, obwohl sie in der Realität krasser Außenseiter ist. Falls man mit der Materie Sportwetten kaum vertraut ist, sollte man zu Beginn doch eher nur auf Sieg od. Niederlage setzen, weil hierbei die Chance richtig zu liegen doch erheblich größer ist, als zum Beispiel bei Handicap Wetten. Außerdem wird man bei dieser Methode auch zu Beginn weniger Geld verlieren, da man doch eine Chance von 1:3 hat das Spiel zu gewinnen.

Hermine

—————————————-

Einem Sportwetten-Neuling würde ich als erstes empfehlen sich über die Sportart mit der er Geld verdienen möchte sich so gut wie möglich zu informieren, am besten alles was geht um ein Spiel richtig einschätzen zu können. Ohne Fachwissen gehts nicht. Das wichtigste ist aber definitiv das Thema „Moneymanagement“. Egal ob an der Börse oder beim Buchmacher ohne die richtige Kapitalverwendung ist kein Profit möglich. Hierzu kann man sich aber bestens im Internet informieren, in Foren die sich auf Sportwetten spezialisiert haben und auch auf diversen anderen Seiten. Wenn man diese 2 Grundlagen beherrscht und sich dann so gut wie es geht über das Spiel informiert auf das man Geld setzen möchte steht dem Profit nichts mehr im Wege.

Sehr empfehlenswert sind übrigens immer Trainer und/oder Spielereinschätzungen die manchmal sehr genau wissen was sie erwartet. Wenn mich ein Freund fragen würde was ich ihm empfehle dann sind das definitiv Livewetten am besten bei einer Wettbörse wie Betfair. Grossartig dafür geeignet sind Fussball- und Tennisspiele. Viele Informationen die man vor einem Spiel nicht hat kann man einsehen während das Spiel läuft und somit einen hervorragenden Profit erzielen.

Gerade beim Fussball ist dies überlebenswichtig, schliesslich können zig Faktoren ein Spiel beeinflussen die man vor einem Spiel nicht vorhersehen kann.

Oha

—————————————-

Ich würde einem Freund sagen, dass er nicht zu große Kombis spielen, denn die Wahrscheinlichkeit ist einfach zu groß, dass ein Spiel daneben geht. Das kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Lieber kleinere Kombis spielen, wobei man sich gut informiert hat (z.B. auf den Vereinsseiten der Teams oder auch in Wettforen). Dann würde ich raten nicht zu hohe Einsätze zu setzen, denn: 1. Es ist unwahrscheinlich, dass man sofort die ganz großen Wettgewinne erzielt und 2. man kann auch bei kleineren Wetteinsätzen Wettgewinne erzielen und dabei Freude haben.
Man sollte auch bei der Auswahl der Spiele darauf achten, dass man keine Wetten tätigt, wo man sich absolut nicht auskennt (Randsportarten, Fußballspiele bei unbekannten Teams und Ligen). Ich spiele auch z.B. keine Freundschaftsspiele, bei denen es um nichts geht. Da weiß man nie, mit welchem Einsatz die jeweiligen Teams zu Werke gehen. Auch zu verlockende hohe Quoten spiele ich nicht. Meistens gehen die Wetten nicht durch und der Buchmacher hat sich schon etwas gedacht bei der Quote.

Auf keinen Fall sollte man sogenannte Frustwetten abgeben, dass heißt nach einer verlorenen Wette eine neue Wette mit einem höheren Einsatz spieltum den Geldverlust auszugleichen. Das geht fast immer schief. Lieber eine Nacht darüber schlafen, auch wenns etwas frustrierend ist und am nächsten Tag eine neue Wette mit Verstand und nach guter Auswahl spielen.

So etwas würde ich einem guten Freund sagen.

Günther

—————————————-

Ich wette nunmehr seit gut 3 Jahren (habe schon vor meinem 18. Lebensjahr gewettet) und in dieser Zeit eine Menge Erfahrungen gesammelt. Als Sportwetten-Neuling steht man zunächst einmal vor einer großen Welt, die sich einem bietet. Jeder Tipper startet wohl erstmal mit einer sicheren Kombi wie man sie vom „Offline“-Wetten kennt. Genau hier beginnt das Unheil, denn allein wenn man mal die letzte Bundesligasaison betrachtet, gab es nur ganz ganz wenige Spieltage an denen Bayern, Bremen oder auch Schalke zur gleichen Zeit gewonnen haben.

So macht wohl jeder Neuling zu Anfang Verlust. Ich habe einem guten Freund irgendwann ins „Sportwettenboot“ geholt, in dem er sich bei einem großen Online-Bookie registrierte, ich hab ihm sofort davon abgeraten allzu große Kombis auf Favoriten zu spielen. Des Weiteren hab ich ihm vom Live-Wetten abgeraten, da Neulinge allzu oft unbekannte Sportarten tippen.

Des Weiteren habe ich die Erfahrung gemacht, das man sich täglich ein Limit setzen sollte, um nicht gewonnenes Geld im Anschluss zu verspielen, da man immer und immer mehr verdienen möchte. Bevor man sich als Neuling bei einem Wettanbieter registriert, sollte man zunächst drauf achten, das die Auszahlungsspanne nicht allzu hoch über dem Einzahlungsbetrag liegt, um erstmal dort hinzukommen und den ersten Erfolg zu landen. Es bringt nichts als Neuling mehr als 30-40 Euro gewinnen zu müssen um auszuzahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Pascal

Hilfreiche Empfehlungen, Wetttipps und Strategien für Sportwetten finden Sie in unserem Artikel Wettempfehlungen, Tipps & Strategien in der Übersicht.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!