Enthält kommerzielle Inhalte

Head-to-Head Wetten – oft übersehene Chancen?

Artikel über Head-to-head Wetten

Head-to-head Wetten

Solche sogenannten Head-to-Head-Wetten sind zwar einerseits Wetten, welche nicht so oft und vor allem nicht in allen Sportarten verfügbar sind, jedoch lohnt es sich auf solche Wetten auf jeden Fall einen kleinen Blick zu werfen.

Worum geht es nun bei diesen Wettangeboten genau? Im Grunde ist dies ganz einfach. Wenn man es Wort für Wort ins Deutsche übersetzt heißt es Kopf-an-Kopf. Dadurch kann man sich evtl. schon eher vorstellen, dass es bei diesen Wetten darum geht, dass man auf ein Abschneiden oder ein Eintreten eines Ereignisses zwischen beiden Mannschaften bzw. Teams wettet. Also zum Beispiel welcher Fahrer in der Formel 1 oder bei der Tour-de-France besser abschneidet als ein anderer.

Zunächst kam dies eher aus dem Bereich des Pferderennsportes, jedoch kann man diese Wetten nun in nahezu allen Sportarten finden, wo man solche Wetten überhaupt ansetzen kann. Überall, wo man Kontrahenten hat, kann man diese also anbieten. Die ganz klassische Art ist, wie bereits erwähnt, die Wette zum Abschneiden zweier Kontrahenten gegenüber. Inzwischen gibt es nun allerdings auch solche Wetten in anderen Bereichen, wie zum Beispiel im Fußball, wo man vielleicht nur auf den zweiten Blick erkennt, dass es sich hierbei um eine Head-to-Head-Wette handelt. Hierfür sind zum Beispiel Wetten zu nennen, wie „Welche Mannschaft erhält mehr Karten?“ oder auch „Welche Mannschaft bekommt mehr Eckbälle?„. Solche Wetten sind dann zusätzlich auch noch unterschiedlich anzubieten, wie nur auf eine Halbzeit bezogen, .

Definitiv kann man sagen, dass es eine Wettart ist, bei der man in sehr vielen Fällen sehr gute Quoten geboten bekommt, da gerade bei diesen angebotenen Wetten sehr ausgeglichene Wahrscheinlichkeiten bestehen. Aus der Sicht auf die Profitabilität ist die ganz sicher eine sehr ansehnliche Wettart. Zudem geht es hier um 2-Weg-Wetten, welche zusätzlich die Wahrscheinlichkeiten noch einmal ein ganzes Stück erhöht.

Wo es Vorteile gibt, sind die Nachteile oftmals nicht fern und diese liegen meist darin, dass diese Wetten sehr unberechenbar sind. Bei Wetten auf die mehr erhaltenen Ecken oder Karten ist die Qualität oder Leistungsstärke einer Mannschaft oft völlig egal. Auch die schwächere Mannschaft kann ebenso viele oder mehr Ecken erzielen oder Karten erhalten als die stärkere.

Unterm Strich kann man dennoch definitiv sagen, dass Head-to-Head-Wetten sehr oft sogar übersehene Chancen sind. Dies aber eher noch in Sportarten oder Angeboten, wo tatsächlich noch dieses Kopf-an-Kopf-Prinzip gilt und in Rennen zwischen zwei Fahrern gewertet wird. So kann man natürlich schon eher die erbringbaren Leistungen einschätzen und die Chancen ausloten.

Daher sollte man sich in bestimmten Sportarten sehr häufig oder zumindest überhaupt solche Wetten ansehen, da man dort sehr gute Wetten mir noch viel besseren Quoten bekommen kann. Die steigert zum einen nicht nur den Erlös, sondern kann auch je nach der Einschätzung die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöhen.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!