Enthält kommerzielle Inhalte

Empfehlungen und Besonderheiten bei Baseball-Wetten

Artikel über Baseball – Wetten

Die Sportart Baseball entstand nicht etwa alleine in den USA wie viele vermuten, sondern fast gleichzeitig auch in Japan Ende des 19.Jahrhunderts. Bei vielen Tippern ist neben der MLB (Major League Baseball), ebenfalls die Japanische Liga sehr beliebt, da einige gebürtige Amerikaner wegen nicht Berücksichtigung in der MLB (Verletzungen, altersbedingt, Comeback-Vorbereitung) diese Liga bevorzugen. Daher zählt die Qualität der Japanischen Liga zu einer der besten der Welt.

In unserem Bereich Baseball Wetten finden Sie Regeln, Tipps, Wettmöglichkeiten und die besten Wettanbieter für diese Sportart.

Viele Tipper wählen Baseball, weil man mit dem großen Angebot sehr gut „Slowbets“ tippen kann, da es recht viele ausgeglichene Quoten gibt die zu einer 50:50 Chance führen und nicht all zu viel Risiko mit sich bringen. Wenn man sich bevor man eine Wette platziert, genug Informationen beschafft über die jeweiligen Teams und ihre Starting Pitcher, dann ist man bei diesem Sport gut aufgehoben.

Das einzige Manko was für viele Tipper ein Dorn im Auge ist, aber nicht wirklich ein Problem darstellt, ist die lange Spielzeit da ein Spiel mind. über 9 Innings geht und nicht selten mehr als 4 Stunden gespielt weird. Daher warten auch viele die Ergebnisse einfach ab da Live-Wetten mit viel Zeitaufwand einhergehen.

Angebotene Wettarten bei Baseball-Wetten:

Hier findet man wohl die ausgeglichensten Quoten die sich gegenüber stehen und somit die Gefahr für Spieler geringer ist. Wobei es noch zusätzlicher leichter gemacht ist da es im Baseball kein Unentschieden gibt dafür werden Verlängerungen gespielt. Die Sieg-Wettquoten für die Teams werden meist gering gehalten da die Qualität der Teams sehr ausgeglichen ist. Ganz selten gibt es mal deutliche Favoriten und Außenseiter mit einer 4er oder 5er Quote.

Sehr gut für Tipper geeignet, die noch am selben Abend bzw. Nacht ihr Ergebnis erfahren wollen, sind die angebotene Siegwette bis hin zu den ersten 5 Innings, welche zu den Siegwetten etwas abweichen, da Spiele meist erst in den letzten Innings entschieden werden.

Der Klassiker, im Fußball mit Over 2,5 zu vergleichen, sind die Over / Under Wetten auf +/-9 Runs beispielsweise. Hier werden bei den meisten Spielen Quoten zwischen 1,70 und 2,20 angeboten und durch Informationsbeschaffung und regelmäßiges Verfolgen der Clubs, kann man diese Wette relativ leicht tippen.

Wenn man darauf bedacht ist bei anstehenden Matches, die keinen richtigen Favoriten haben, sehr vorsichtig zu agieren, dann empfiehlt sich die Spread / Run line Wette, welche mit der Handicapwette zu vergleichen ist, dabei werden meist +1,5 Runs bzw -1,5 Runs angeboten. Diese empfehlen sich vor allem dann, wenn auf der einen Seite einer der Star-Pitcher agiert. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sein Team das Spiel ein wenig höher gewinnt. Bei speziellen Spielen wird sogar für die jeweiligen startenden Pitcher die Strikeoutanzahl zum Wetten angeboten. Diese Tipps sind aber nur für richtige Experten zu empfehlen, da diese auch, je nach Gegner, recht stark variieren können.

Bei Livewetten werden in jedem Anfangs- und Endinning das Resultat des jeweiligen Pitchers angeboten. Ball & Any Other wobei Any Other öfters vorkommt. Die Ball-Wetten sollte man sich für die Schlussinnings aufheben da diese Phase mehr Risiko mit sich birgt und somit die Ball-Chance steigt und die Quoten für diese Wette sinken werden.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!