Enthält kommerzielle Inhalte

Auf Pferderennen wetten

Artikel über Pferderennen Wetten

Pferderennen Wetten

Neben den klassischen Sportwetten auf Fussball, Basketball oder den anderen Mainstream-Sportarten kann man nicht nur bei den hierfür spezialisierten Anbietern auf Pferderennen wetten, sondern auch viele Wettanbieter, vor allem die großen Namen der Branche, bieten solche Wetten rund um den Pferdesport bzw. Pferderennen an. Manch einer ist sogar aus einem solchen ursprünglichen Angebot zu einem Wettanbieter geworden. Hier ist als sehr gutes Beispiel zum Beispiel u. a. Racebets zu nennen. Dieser Anbieter bzw. das Unternehmen dahinter war zunächst vor allem im Bereich der Pferderennen unterwegs.

Gleich zu Beginn muss man natürlich sagen, dass man doch schon die eine oder andere Erfahrung in diesem Bereich haben sollte, da es sonst nahezu unmöglich ist, dass man auf lange Sicht in diesem Bereich erfolgreich wettet. Selbst wenn man nahezu durchgehend immer auf die vermeintlichen Favoriten eines Starterfeldes setzt. Wer sich nun aber doch auf diesem Markt betätigen möchte, für diejenigen Folgen nun einige grundlegende Informationen zum Wettangebot in dieser Sparte.

Es gibt hier zum Beispiel Wetten auf den reinen Sieger eines Rennens, Head-to-Head-Wetten zwischen zwei Startern, Platzwetten (Starter läuft z. B. auf Platz 1 – 3 ein), Tuniersieger und viele weitere mehr. Manch ein Wettanbieter bietet ebenso bestimmte Toto-Spiele an, wobei in der Regel Jackpots gewonnen werden können. Die Starter sind in aller Regel auch in verschiedene Bereiche aufgeteilt. So gibt es nahezu immer die Gruppierung in Favoriten und Außenseiter. Wie sich dort im Verhältnis die Quoten gestalten, kann man sich nun ja fast denken.

Für den Laien ist es oftmals sehr schwer zu überblicken, welche Online Wettanbieter das passende Pferderennen Wettangebot aufweisen. Sehr viele Sportwettenanbieter tummeln sich auf dem Markt und die meisten davon bieten auch Pferdewetten an. Daher gilt es in erster Linie den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund hat die Wettbasis einige Online Wettanbieter für Pferderennen näher unter die Lupe genommen. Jeder dieser Anbieter hat dabei seine gewissen Vorzüge. Letztendlich müssen Sie entschieden, wer zu Ihnen am besten passt.

1. Bwin

Im Sportwetten Bereich ist Bwin ganz klar der Marktführer und sucht seines Gleichen. Natürlich haben auch die Pferdewetten bei Bwin seit längerer Zeit Einzug gehalten und man bietet dem Kunden ein reichhaltiges Programm zum Wetten. Das Angebot lässt keine Wünsche offen und die Quoten stechen so manchen Konkurrenten aus. Wer Fan des Pferdesports ist, sollte Bwin in jedem Fall einen Besuch abstatten. Neukunden lockt der beliebte Pferdewetten Anbieter mit einem lukrativen Willkommensbonus.

2. Racebets

Racebets zählt zu den größten Pferdewetten Anbietern im deutschsprachigen Raum und ist hier die klare Nummer 1. Das Angebot an Pferderennen ist sehr umfangreich, die Wettquoten sind überdurchschnittlich hoch, sodass diesbezüglich keine Wünsche offen bleiben. Außerdem steht die Kundenzufriedenheit bei Racebets an oberster Stelle und durch die vielen Sonderaktionen können selbst Verlierer noch zu Gewinnern werden. Neukunden begrüßt Racebets mit einem interessanten Willkommensbonus Angebot.

Neben den real stattfindenden Pferderennen bietet so mancher Bookie jedoch auch Wetten zu Pferderennen an, welche von diesem nur virtuell veranstaltet werden. Hier muss man unbedingt drauf achten. Wenn die Bereiche zwischen realen und virtuellen Pferderennen nicht sehr eindeutig getrennt sind und es zudem evtl. zu vielen Rennen keinen Livestream gibt, so kann man schnell einmal in der Ecke der virtuellen Rennen sein. Hier kann man dann natürlich nur bedingt auf die Historien der Rennausgänge vertrauen, da virtuell nun einmal virtuell ist und keine reale verlässliche Leistung hinter einem Starter oder einem Pferd steht. Virtuell kann somit natürlich auch der krasseste Außenseiter einmal haushoch ein Rennen gewinnen, was in der Realität eher ausgeschlossen erscheint.

Pferderennen sind schon einmal per se eine Sache für sich. Es ist kein bekannter Spitzensport wie Fussball, Tennis, Handball oder ähnliche, wo auch halbwissende eher mal sagen können, dass der FC Bayern München relativ wahrscheinlich gegen Sturm Graz gewinnen wird oder Serena Williams vermutlich Vesna Dolonc doch eindeutig schlagen wird. Aufgrund dessen benötigt es einige Vorbereitungszeit, in welcher man sich in die Materie rein zu finden und auch die verschiedenen Starter und Pferde etwas genauer studieren sollte. Anders als man glaubt, sind hier gerade nicht nur die reinen Fähigkeiten eines Pferdes gefragt, sondern auch der Reiter spielt im Kampf zwischen Erfolg und Niederlage eine sehr entscheidende Rolle. Alleine deshalb muss man sich bevor man im Bereich der Pferderennen aktiv wird, sehr gründlich einarbeiten.

Hierzu bieten einerseits die Wettanbieter selbst einige Informationen, aber zur erfolgreichen Einarbeitung in die Materie empfehlen sich die einschlägigen Webseiten, welche sich mit diesem Thema rundum beschäftigten und wo dort die Kenner der Branche anzutreffen sind. Übrigens muss man die Willkommensboni und andere Aktionen der Wettanbieter nicht zwingend im Fussball, Basketball, Eishockey, . einsetzen, sondern kann dies selbstverständlich auch bei den Pferderennen tun. Daher lohnt sich nicht alleine deshalb ein Blick auf die verschiedenen Angebote der seriösen und guten Wettanbieter am Markt auf der Wettbasis.

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!