Wer gewinnt in der Champions League Gruppenphase 2015? Gruppen & Wetten

Wer packt’s ins Achtelfinale der CL?

/
Neymar
Neymar - Messi - Suarez (Barcelona) ©

European Union Wer gewinnt in der Champions League Gruppenphase 2015? Gruppen & Wetten
Die Champions League begeistert Millionen von Fußballfans weltweit. Neben der Fußball Weltmeisterschaft ist es der Wettbewerb, der am interessantesten und spektakulärsten für die Zuschauer ist. Im vergangen Mai gewann der FC Barcelona im Finale von Berlin gegen Juventus Turin seinen sechsten Titel in der Königsklasse. Rekordsieger ist Real Madrid mit zehn Erfolgen. Natürlich wollen die Katalanen ihren Titel verteidigen, doch das schaffte in der Champions League noch kein Team.

Letztmals gelungen ist es dem AC Milan 1989 und 1990. Damals hieß die Champions League noch Europapokal der Landesmeister und wurde von Anfang bis Ende in KO-Spielen ausgetragen. Der heutige Modus mit den KO-Spielen im Anschluss an die Gruppenphase existiert seit der Saison 2003/04. Seit Donnerstagabend stehen sie fest, die acht Gruppen der diesjährigen UEFA Champions League. 32 Teilnehmer (aus 17 Nationen) gehen an den Start. 22 Vereine waren automatisch für die Gruppenphase qualifiziert, zehn Klubs mussten die Qualifikation meistern. Mit dem FC Sevilla ist erstmals der Europa League Sieger der Vorsaison automatisch für die Königsklasse qualifiziert gewesen. Damit geht Spanien mit fünf Teilnehmern an den Start, auch das hat es zuvor noch nie gegeben. Insgesamt sind 17 amtierende nationale Meister mit von der Partie. Mit Astana gibt es außerdem einen Neuling im Teilnehmerfeld. Erstmals qualifizierte sich eine Mannschaft aus Kasachstan für die Gruppenphase. Borussia Mönchengladbach nimmt ebenfalls erstmals an der Gruppenphase teil.

Champions League Gruppen 2015

Jeder Gruppe umfasst vier Mannschaften. Nach sechs Spieltagen qualifizieren sich die ersten beiden jeder Gruppe fürs Achtelfinale, der Gruppendritte spielt in der Runde der letzten 32 Mannschaften in der Europa League weiter. Einzig für den Gruppenletzten ist die Europapokal Saison 2015/16 bereits Anfang Dezember beendet. Das Finale findet in diesem Jahr am 28. Mai 2016 im San Siro Stadion in Mailand statt. Kurioserweise sind in dieser Spielzeit erneut die beiden Mailänder Vorzeigeklubs Inter und AC nicht in der Champions League vertreten. Ein Heimspiel wird es im Finale also definitiv nicht geben.

Für die Topteams und großen Favoriten wie Bayern München, Barcelona, Real Madrid, Juventus Turin, Chelsea, Manchester City oder Paris Saint-Germain zählt natürlich einzig und alleine der Champions League Titel. Die kleineren Klubs freuen sich bereits überhaupt dabei zu sein und über einen warmen Geldregen. Für die Gruppenphase schüttet die UEFA 12 Mio. € aus. Dazu gibt es für ein Unentschieden 0.5 Mio. € und für einen Sieg 1,5 Mio. €. Die beiden Mannschaften die sich für das Achtelfinale qualifizieren kassieren zusätzlich noch 5,5 Mio. €. Am 15. September geht es los. Danach wird sich klären wer ins Achtelfinale einziehen wird, welche Teams positiv überraschen und welche Favoriten enttäuschen. Wir geben vorab eine Einschätzungen zu allen acht Gruppen ab .

Gruppe A: PSG, Real Madrid, Schachtjor Donezk, Malmö

France PSG

PSG Logo

Vergangen Mai machte Paris Saint-Germain mit der dritten Meisterschaft in Folge den Titel-Hattrick perfekt. Doch der Hauptstadtklub beließ es nicht nur bei der Meisterschaft, sondern sicherte sich das historische Triple aus Meisterschaft, Coupe de France (Vereinspokal) und Coupe de la Ligue (Ligapokal). Ein rundum perfektes Jahr. Zumindest National. Doch dort kann Paris seit dem Einstieg der Kataris um Präsident Nasser Al-Khelaifi sowieso keiner mehr das Wasser reichen. Die Petrodollars sorgten für einen Luxuskader, an dessen Spitze nach wie vor der alles überstahlende Ausnahmefußballer Zlatan Ibrahimovi? steht. Dieser Luxuskader wurde in diesem Sommer noch einmal verstärkt. Fürs Tor kam der deutsche Keeper Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt) als neue Nummer 1. Layvin Kurzawa (Monaco) wurde als neuer Linksverteidiger verpflichtet. Königstransfer ist natürlich der Argentinier Angel Di Maria, der für 63 Mio. € von Manchester United in die französische Hauptstadt wechselt. Die Message ist klar. Für Paris zählt in diesem Jahr nur der Titelgewinn in der CL. Die erste Elf ist Weltklasse besetzt, in der Breite ist PSG ebenfalls besser aufgestellt als zuletzt.

CL – Teilnahmen (8)
1994/95, 1997/98, 2000/01, 2004/05, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich PSG
als französischer Meister automatisch

Spain Real Madrid

Real Madrid Logo

Vor zwei Jahren erfüllte sich Real mit La Decima einen historischen Traum. Als erster Klub gewann Real zum zehnten Mal die Königsklasse. Die vergangene Saison war jedoch an Real Maßstäben gemessen ein absolutes Desaster. Der spanische Rekordmeister (32 Titel) wartet nun seit 2012 auf eine Meisterschaft. Für Real eine Ewigkeit. Aufgrund der titellosen Saison musste der in Mannschaftskreis äußerst beliebte Italiener Carlo Ancelotti gehen. Für ihn kam Rafa Benitez aus Neapel. Benitez ist ein echter Madridista. Er spielte einst in der Jugend und im B-Team von Real. Als Trainer waren seine Meisterschaften (2002 & 2004) sowie der UEFA Cup (2004) mit Valencia, die Europa League mit Chelsea (2013) und natürlich die Champions League mit Liverpool (2005) die größten Erfolge. Trotz der miesen Saison verfiel Real nicht in Kaufwut. Mit Mateo Kovacic (Inter), Danilo (Porto) und Kiko Casilla (Espanyol) kamen nur drei erwähnenswerte neue Spieler. David de Gea als Nachfolger von Iker Casillas kam noch nicht. Immerhin ist das Transfertheater um Sergio Ramos beendet der bis 2020 verlängerte. Entscheidend wird einmal mehr Superstar Ronaldo sein und seine beiden Sturmkollegen im BBC-Sturm Gareth Bale und Karim Benzema.

CL – Teilnahmen (20)
1995/96, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Real Madrid
als Zweiter in Spanien automatisch

Ukraine Schachtjor Donezk

Schachtjor Donezk Logo

1996 übernahm der aus der Region stammende Rinat Achmetow Schachtjor Donezk. Der einflussreiche Oligarch mit einem geschätzten Vermögen von 11,6 Milliarden US-Dollar ließ eines der modernsten Trainingszentren Europas und ein neue neues, topmodernes Stadion bauen. Unter seiner Regie dominierte Schachtjor den ukrainischen Fußball, fuhr neun Meistertitel ein (bis 2014 fünf in Folge). 2009 wurde der UEFA Cup gewonnen, in der CL kam der Klub wie letzte Saison meist bis ins Achtelfinale. Trainer Mircea Lucescu (seit 2004 im Amt) war ein Baumeister des TEams, das sich in der Offensive auf seine Brasilianer verlassen konnte. Doch der Ukraine-Russland Konflikt in der Ostukraine brachte alles durcheinander. Das eigene Stadion wurde von Bomben beschädigt. So muss Donezk nach Lemberg ausweichen. Vergangene Saison wurde erstmals wieder Kiew Meister und Pokalsieger, mit Douglas Costa und Luiz Adriano verließen zwei Topstars den Klub. Qualität ist nach wie vor im Kader, gerade in der Offensive mit Taison, Teixeira oder Marlos. Jedoch eben nicht mehr so wie vor dem Krieg, das zeigte sich bereits in der Quali gegen Rapid Wien.

CL – Teilnahmen (11)
2000/01, 2004/05, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Schachtjor Donezk
Fenerbahce (0-0, 3-0)
Rapid Wien (1-0, 2-2)

Sweden Malmö

Malmö Logo

In den letzten Jahren dominierte Malmö FF die Liga fast nach Belieben. Bester Beweis war der erneute Gewinn der Meisterschaft im Oktober 2014. Die Titelverteidigung war perfekt und mit nun 18 Meisterschaften zog der Klub aus der drittgrößten Stadt Schwedens, mit Erzrivale IFK Göteborg gleich und darf sich ebenfalls Rekordmeister nennen. Der Titel war der dritte in den letzten fünf Jahren. Malmö ist der erste schwedische Klub seit Helsingborgs IF (2000/01), der sich für die Gruppenphase der CL qualifiziert hatte und der erste Klub seit Göteborg (1996/97 & 1997/98) der dies zweimal in Folge schaffte. Verlassen kann sich Trainer Age Hareide auf Kapitän Markus Rosenberg. Dank 15 Toren & 14 Vorlagen war der 32-jährige der Schlüsselspieler zur letztjährigen Meisterschaft. Im Winter 2014 kehrte er nach zahlreichen Stationen in Holland, Deutschland, Spanien und England wieder nach Hause zurück. In Malmö wurde er geboren und begann mit 5 Jahren das Fußballspielen bei FF, ehe er mit 23 Jahren zu Ajax Amsterdam wechselte, so wie vor ihm bereits sein Freund Zlatan Ibrahimovic. Nun schoss er Malmö zum zweiten Mal in Folge in die CL Gruppenphase.

CL – Teilnahmen (2)
2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Malmö
Zalgiris Vilnius (0-0, 1-0)
Salzburg (0-2, 3-0)
Celtic (2-3, 2-0)

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe A
France Sieg PSG: 3.00 @Bet365
Spain Sieg Real Madrid: 1.53 @Tipico
Ukraine Sieg Schachtjor Donezk: 17,00 @ Bet365
Sweden Sieg Malmö: 101.00 @Bwin

Prognose Gruppe A
Wir würde darauf wetten, dass sich PSG vor dem großen Favoriten Real Madrid durchsetzten wir.

Gruppe B: PSV Eindhoven, Manchester United, ZSKA Moskau, Wolfsburg

Netherlands PSV Eindhoven

PSV Eindhoven Logo

Nach siebenjähriger Durststrecke fuhr die Philips Sport Vereniging Eindhoven in der vergangen Saison den 22. Meistertitel ein. PSV gehört Seitjeher neben Ajax Amsterdam und Feyenoord Rotterdam zu den absoluten Topteams in den Niederladen. Auf die Champions League musste Eindhoven fast genauso lange warten wie auf die Meisterschaft. 2009 kam Eindhoven nicht über die Gruppenphase hinaus. In den Jahren zuvor sorgte die PSV Jahr für Jahr für Furore in der CL. 2005 war erst im Halbfinale Endstation, 2007 im Viertelfinale. In der vergangen Saison zog PSV in die Runde der letzten 32 Mannschaften in der Europa League ein. Mit Memphis Depay (Manchester United) und Georginio Wijnaldum (Newcastle United) verlor der Klub in diesem Sommer nicht nur zwei absolute Schlüsselspieler sondern auch 36 Tore. Es wird sehr schwierig sein diese beiden zu ersetzen, wenn nicht unmöglich. Keine leichte Aufgabe für Trainer Phillip Cocu. Doch bereits in der Vergangenheit verließen großartige Spieler wie Ruud Gullit, Ronaldo, Jaap Stam, Mark van Bommel und Ruud van Nistelrooy den Klub. Doch Eindhoven blieb dennoch weiter erfolgreich. Der größte Erfolg in der Geschichte des Klubs war im Jahre 1988 der Gewinn des Europokals der Landesmeister

CL – Teilnahmen (14)
1992/93, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2015/16

so qualifizierte sich PSV Eindhoven
als niederländischer Meister automatisch

Manchester United

Manchester United Logo

Die Zeit nach Sir Ales Ferguson war schwer für die United Fans zu ertragen. Fergie Nachfolger zeigte sich verantwortlich für den schlechteste Saison der Red Devils Premier League Geschichte und die schlechteste Spielzeit seit 25 Jahre. United konnte nach 19 Jahren erstmals keine Champions League und seit 25 Jahren keinen Europapokal spielen. Dieser Albtraum ist nun vorbei. Unter der Regie des Niederländers Louis van Gaal und dank dreier Tore von Kapitän Wayne Rooney zog United locker und leicht in die Gruppenphase der Champions League ein. Mit Memphis Depay kam einer neuer Spieler aus Eindhoven, der in der noch jungen Saison bereits andeutete, dass er ein ganz großer werden könnte. Ein ganz großer ist Bastian Schweinsteiger bereits. Der Weltmeister und Champions League Sieger hört in dieser Saison erstmals die Champions League Hymne nicht im Bayern Trikot. Doch United hat nach wie vor eine große Baustelle nicht geschlossen. Es fehlen ein Innenverteidiger, ein Torwart und ein Stürmer. Fraglich ob im Sommertransferfenster noch wird. Ohne diese Verstärkungen wird die erneute Champions League Qualifikation und womöglich eine Viertelfinalteilnahme in der CL das höchste der Gefühle bleiben.

CL – Teilnahmen (21=Rekord)
1993/94, 1994/95, 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2015/16

so qualifizierte sich Manchester United
Club Brügge (3-1, 4-0)

Russian Federation ZSKA Moskau

ZSKA Moskau Logo

Der ehemalige Armeeklub aus der russischen Hauptstadt wurde zuletzt 2013 und 2014 Meister. In der vergangen Saison musste sich ZSKA Moskau dem finanzstarken Zenit St. Petersburg geschlagen geben. Dennoch zog ZSKA zum dritten Mal in Folge in CL Gruppenphase ein. Ein großartiger Erfolg, der vor allem auf die Kappe von Trainer Slutski (seit 2009 im Amt) und Klubpräsident Evgeni Giner geht. Giner weiß mit cleverem Management und einem ruhigen und geschickten Vorgehen die begrenzten finanziellen Mittel gegenüber der Konkurrenz auszugleichen. ZSKA verfügt über das beste Scounting-Programm im Land. Das Kredo ist dafür immer gleich. Ein neuer Spieler soll nach Möglichkeit nicht älter als 25 Jahre alt sein, sondern im Optimalfall deutlich jünger. ZSKA legt das Augenmerk auf Spieler mit großem Steigerungspotenzial. So entdeckte ZSKA in der Vergangenheit Spieler wie Milos Krasic, Ivica Olic oder Yury Zhirkov, um sie später teuer weiter zu verkaufen. Seydou Doumbia fällt nicht in diese Kategorie Spieler. Im Januar 2015 holte ihn die Roma für 15 Mio. €.Da er dort nicht funktionierte lieh ihn ZSKA aus und Doumbia schoss die Russen mit 3 Toren in die CL.

CL – Teilnahmen (9)
1992/93, 2004/05, 2006/07, 2007/08, 2009/10, 2011/12, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich ZSKA Moskau
Sparta Prag (2-2, 3-2)
Sporting Lissabon (1-2, 3-1)

Germany Wolfsburg

Wolfsburg Logo

Der deutsche Meister von 2009 steht in diesem Jahr vor seiner zweiten Teilnahme in der Gruppenphase der Königsklasse. Bei der ersten Teilnahme bekleckerten sich die Wölfe aus der VW Stadt nicht wirklich mit Ruhm. In einer Gruppe mit Manchester United und ZSKA Moskau (wie diesmal) reichte es nur zu Rang 3. Diesmal schien die Wölfe besser gerüstet, spielte eine phänomenale Bundesliga Saison, die am Ende in Berlin mit dem Sieg im DFB Pokal ihren krönenden Abschluss fand. Doch just am Tag der Auslosung musste Wolfsburg mit Kevin de Bruyne zu Manchester City ziehen lassen. Das bringt dem Klub zwar eine Rekordsumme von 75 Mio. € ein, doch damit verliert Wolfsburg das absolute Herzstück. De Bruyne war der beste Spieler der vergangen Bundesliga Saison und an 31 Treffern beteiligt. Spannend ob Manager Klaus Allofs jetzt noch einen Plan B in der Schreibtischschublade liegen hat. Europapokal Erfahrung konnten die Wölfe zudem bereits in der Vorsaison sammeln. Wenn auch nur in der Europa League wo es gegen Neapel im Viertelfinale gab.

CL – Teilnahmen (2)
2009/10, 2015/16

so qualifizierte sich Wolfsburg
als Zweiter der Bundesliga automatisch

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe B

Netherlands Sieg PSV Eindhoven: 10.00 @Bet365
Sieg Manchester United: 1.90@Bet365
Russian Federation Sieg ZSKA Moskau: 7.50 @ Bwin
Germany Sieg Wolfsburg: 3.30 @ Tipico

Prognose Gruppe B
Wir würde darauf wetten, dass sich Favorit Manchester United vor dem VfL Wolfsburg durchsetzten wird

Gruppe C: Benfica Lissabon, Atletico Madrid, Galatasaray, Astana

Portugal Benfica Lissabon

Benfica Lissabon Logo

Der Rekordmeister (34 Titel) Portugals ist wieder da. Zweimal in Folge gewann Benfica Lissabon den Titel. Vor zwei Jahren distanzierte man Erzrivale Porto um 13 Punkte. Vergangene Saison waren es nur drei, gefeiert wurde natürlich dennoch. Friede, Freude, Eierkuchen also in der Hauptstadt? Von wegen. Direkt nach dem Titelgewinn verabschiedete sich Erfolgstrainer Jorge Jesus nach sechs Jahren ausgerechnet zum Lokalrivalen Sporting, wo Jesus 1973 einst Profi wurde. Bei Benfica nahm ihm vom Präsidenten bis zur Putzfrau jeder den Wechsel übel. Aber nicht nur der Trainer ging. Der Kader erlebte einen gewaltigen Umbruch. Mit Rodrigo, Lima, Ivan Cavaleiro, Joao Cancelo, Andre Gomes und Maxi Pereira verließen sechs Leistungsträger den Klub. Ob die Neuzugänge einschlagen wird sich erst noch zeigen. Benfica könnte eine schwere Saison bevor stehen. Neuer Trainer ist Rui Vitória, der zuvor vier Jahre hervorragende Arbeit bei Vitória Guimaraes leistete. Zwar startet er mit der Last zwei gewonnener Meiserschaften, doch in der CL enttäuschte Benfica. In den letzten 5 Jahren, war viermal nach der Gruppenphase Schluss. 2012 kam Benfica letztmals weiter (damals Viertelfinale).

CL – Teilnahmen (11)
1994/95, 1998/99, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Benfica
als Meister von Portugal automatisch

Spain Atletico Madrid

Atletico Madrid Logo

2014 konnte Atletico Madird die erste Meisterschaft seit 18 Jahren gewinnen und hätte im selben Jahr fast die Champions League gewonnen. Ein Wahnsinns Jahr für Atletico. Klar, dass dies eigentlich nicht zu toppen war. So schloss Atletico die vergangene Saison als Tabellendritter ab. Somit ist man erstmals zum dritten Mal in Folge für die Königsklasse qualifiziert gewesen. Ein toller Erfolg. In der vergangenen Champions League Saison führte der Männerfußball von Trainer-Macho Diego Simeone das Team bis ins Viertelfinale, wo jedoch erneut Stadtrivale Real Madrid besser war. In diesem Sommer erlebte der Kader einen großen Umbruch. Unter anderem verließen Mario Suárez (Florenz), Arda Turan (Barca), Mario Mandzukic (Juventus), Raul Jimenz (Benfica) und Miranda (Inter) den Klub. Filipe Luis kehrte nach einem Jahr Chelsea nach Madrid zurück. Mit Jackson Martienz wurde aus Porto ein neuer Topstürmer verpflichtet. Er soll in die Fußstapfen von Radamel Falcao oder Diego Costa treten, die alle große Torjäger für den Klub waren. Zudem kamen Stefan Savic für die Abwehr, Yannick Ferreira Carrasco für die Außenbahn und mit Luciano Vietto ein großes Talent aus Villarreal.

CL – Teilnahmen (6)
1996/97, 2008/09, 2009/10, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Atlético Madrid
als Dritter in Spanien automatisch

Turkey Galatasaray

Galatasaray Logo

Der Galatasaray Spor Kulübü ist mit 20 Meistertiteln Rekordmeister der Türkei. In der vergangenen Saison gelang Gala nach einjähriger Durststrecke wieder der Titelgewinn. Und nicht nur das, neben der Meisterschaft wurde auch der Pokal gewonnen. Historisches schafften die Türken im Jahr 2000, als unter der Leitung von Trainer Fatih Termin und einer legendären Mannschaft mit Spielern wie Cláudio Taffarel, Gheorghe Popescu, Gheorghe Hagi oder Hakan Sükür, Galatasaray als erster türkischer Klub einen Europapokal gewinnen konnte. Der Schlüssel zum letztjährigen Double war wohl der Trainerwechsel von Cesare Prandelli zu Hamza Hamzaoglus. Mit dem Türken an der Seitenlinie steigerte sich Gala von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft zeigte Herz und Moral. Das hatte Gala in der Champions League vermissen lassen. So sind die Hoffnungen groß, dass Gala diesmal wieder die Gruppenphase überstehen kann. Das Team mit den beiden Topstars Wesley Sneijder und Fernando Muslera wurde in diesem Jahr um einen weiteren reiche. Der deutsche Weltmeister Lukas Podolski war in diesem Sommer der Königstransfer von Galatasaray.

CL – Teilnahmen (14)
1993/94, 1994/95, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2006/07, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Galatasaray
als türkischer Meister automatisch

Kazakhstan Astana
Der Astana Football Klub hat Geschichte geschrieben und sich als erster Klub aus Kasachstan für die CL Gruppenphase qualifiziert. Mit Schachtjor Qaraghandy gab es im Vorjahr bereits den ersten kasachischen Klub in der Europa League Gruppenphase. Erst vor sechs Jahren wurde Astana aus einer Fusion zweier Klubs aus Almaty in Leben gerufen. In der Debütsaison 2009 wurden die Gelb-Blauen Vizemeister. 2010 und 2012 gewann Astana jeweils den kasachischen Vereinspokal. 2014 (Meisterschaft wird im Kalenderjahr ausgespielt) gewann Astana erstmals die kasachische Meisterschaft und konnte an der Champions League Qualifikation teilnehmen. Dort schaltete Astana neben HJK Helsinki mit Maribor und APOEL Nikosia zwei Klubs aus, die in der vergangenen Saison noch in der Champions League vertreten waren. Vater des Erfolgs ist der bulgarische Trainer Stanimir Stoilov, der seit Juni 2014 für das Team verantwortlich ist. Stoilov’s Team der namenlosen ist der krasse Außenseiter. Doch Astana hat mit dem heimischen Kunstrasen, den weiten Anreisen für die Gegner und der Zeitverschiebung (in der Regel 3 Stunden) noch einen echten Heimvorteil.

CL – Teilnahmen (1)

2015/16, erstmalige Teilnahme

so qualifizierte sich Astana
Maribor (0-1, 3-1)
Helsinki (0-0, 4-3)
APOEL (1-0, 1-1)

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe C

Portugal Sieg Benfica Lissabon: 3.75 @ Bet365
Spain Sieg Atletico Madrid: 4.48 @ Bwin
Turkey Sieg Galatasaray: 8.00 @Bet365
Kazakhstan Sieg Astana: 101.00@Bet365

Prognose Gruppe C
In dieser engen Gruppen würden wir darauf wetten, dass sich Favorit Atletico Madrid durchsetzen wird. Aufgrund des Umbruchs und des Trainerwechsel sehen wir Galatasaray stärker als Benfica an.

Gruppe D: Juventus, Manchester City, Sevilla, Gladbach

Italy Juventus

Juventus Logo

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin gewann vergangene Saison den insgesamt 31. Meistertitel. Es war der vierte Titel in Serie, das hatte Juve zuletzt in den 1930ger Jahren geschafft. Zudem gewann Juve erstmals seit 20 Jahren die Coppa Italia (ital. Pokal). Am Ende betrug der Vorsprung auf den Zweiten AS Rom satte 17 Punkte. Einzig den Traum vom Triple konnte sich Juventus nicht erfüllen. Im Champions League Finale von Berlin verlor die Alte Dame mit 1-3 gegen Barcelona. So heißt es für Juventus weiter warten, denn seit dem letzten CL Titel 1996 stand Juve zwar in vier Endspielen, verließ den Platz jedoch immer als Verlierer. Dennoch meldete sich Juventus in der vergangenen Saison endruckvoll zurück in der Elite des europäischen Vereinsfußballs. Das Finale war jedoch gleichzeitig das Ende einer Ära bei Juve. So verließen u.a. die langjährigen Eckpfeiler. Arturo Vidal (Bayern), Carlos Tevez (Boca) und Dirigent Andrea Pirlo (New York) den Klub. Mit Paulo Dybala (Palermo), Alex Sandro (Porto), Mario Mandzukic (Atletico), Simone Zaza (Sassuolo) und Juan Cuadrado (Chelsea) wurde jedoch genug neue Qualität verpflichtet, sodass Trainer Massimiliano Allegri in dieser Saison einen erneuten Angriff auf Europas Krone wagen wird.

CL – Teilnahmen (16)
1995/96, 1996/97, 1997/98, 1998/99, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2008/09, 2009/10, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Juventus
als italienischer Meister automatisch

Manchester City

Manchester City Logo

Manchester City wurde in den vergangen vier Jahren zwei Mal englischer Meister. In Vorjahr reichte es nur zu Platz 2 hinter Meister Chelsea. In der Champions League enttäuschten die Citizens in der Vergangenheit regelmäßig. Bei den ersten beiden Teilnahmen war nach der Gruppenphase Schluss (Platz 3 & 4). In den letzten beiden Spielzeiten gab es zweimal in Folge das Aus im Achtelfinale gegen Barcelona. Diese Saison soll alles anders werden. Trainer Manuel Pellegrini verlängerte vorzeitig bis 2017, somit kehrte Ruhe in den Klub. Das Thema Guardiola kommt ab 2016 ist vorerst vom Tisch. Die Leistungsträger wie Yaya Toure, Vincent Kompany und Sergio Agüero befinden sich in Topform. Der Kader wurde mit Topspielern wie Raheem Sterling (63 Mio. €), Nicolas Otamendi (45 Mio. €) und Kevin de Bruyne (80 Mio. €) für viel Geld exzellent verstärkt. Manuel Pellegrini hat nach Bayern München die zweit stärkste Reservebank Europas. Diese Kadertiefe könnte sich in dieser Saison als endscheidender Vorteil erweisen. Der Premier League Titel geht sowieso nur über Manchester City. Kann City die Form des Premier League Starts konservieren, ist mit City auch in der CL zu rechnen.

CL – Teilnahmen (5)
2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Manchester City
als Zweiter der Premier League automatisch

Spain Sevilla

Sevilla Logo

Sevilla stellt gleich zwei Rekorde auf. Erstmals qualifiziert sich der Europa League Sieger direkt für die Gruppenphase der Champions League und erstmals spielen fünf Klubs aus ein und demselben Land in der CL Gruppenphase. In der Spielzeit 2005/06 hätten das beinahe die Engländer geschafft. Da sich Liverpool 2005 als Champions League Sieger nicht über die Liga qualifizieren konnte, hatte Everton als Vierte im Play-off die Chance. Villarreal verhinderte das damals. Sevilla geht nun als zweifacher Europa League Sieger an den Start. Doch wie bereits vor einem Jahr, muss Sevilla auch diesmal den Abgang wichtiger Akteure verkraften. Tormaschine Carlos Bacca schloss sich dem AC Milan an. Aleix Vidal ging zum FC Barcelona. Dafür verstärkte Sevilla in erster Linie den Kader in die Breite. Schlüsselrollen könnten Steven N’Zonzi (Stoke), Iago Aspas (Liverpool), Ciro Immobile (Dortmund) oder Fernando Llorente (Juventus) zukommen. Zu was Sevilla in der Lage ist, bewies das Team bei der knappen 4-5 Niederlage im europäischen Supercup gegen Barcelona.

CL – Teilnahmen (3)
2007/08, 2009/10, 2015/16

so qualifizierte sich Sevilla
als Europa League Sieger automatisch

Germany Gladbach

Gladbach Logo

Der Jubel in der abgelaufenen Bundesliga Saison kannte keine Grenzen, als feststand, Borussia Mönchengladbach würde erstmals in ihrer Geschichte Champions League Gruppenphase spielen. 2012/13 waren die Fohlen bereit einmal nah dran. Doch in den Play-off setzte sich Dynamo Kiew gegen Gladbach durch. Den Weg den Mönchengladbach in den letzten Jahren gegangen ist, ist unglaublich. 2011 in der Relegation dank Treffer von Igor de Carmago und Marco Reus dem Abstieg gerade noch so entkommen, ging es nun bis in die europäische Königsklasse. 1977/78 spielte Gladbach letztmals im Europapokal der Landesmeiser. 37 Jahre später heißen die beiden Baumeiser der aktuellen Gladbacher Erfolgsgeschichte Trainer Lucien Favre und Manger Max Eberl. Eberl verdiente sich in den letzten Transferperioden jeweils den Titel als bester Einkäufer der Liga. Auch in diesem Sommer war er gefordert, da mit Max Kruse einen Topspieler der Vorsaison den Klub verließ. Mit Josip Drmic kam zwar kein 1-1 Ersatz, aber ein Stürmer der Tore schießen kann. Andreas Christensen und Nico Elvedi sollen die Abwehr jünger machen und mit Lars Stindl bekam Gladbach einen der gefragtesten Bundesligaspieler aus Hannover.

CL – Teilnahmen (1)
2015/16, erstmalige Teilnahme

so qualifizierte sich Mönchengladbach
als Dritter der Bundesliga automatisch

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe D
Italy Sieg Juventus: 2.75 @ Bet365
Sieg Manchester City: 2.10 @ Tipico
Spain Sieg Sevilla: 6.00 @ Bwin
Germany Sieg Gladbach: 17.00@Bwin

 

Interwetten Jubiläums-Bonus: Spezialwette platzieren & 25€ gratis kassieren
Spezialwetten Aktion zum 25. Interwetten Jubiläum

 

Prognose Gruppe D
Wir würden darauf wetten das sich Manchester City in dieser Gruppe vor Vorjahresfinalisten Juventus durchsetzten wird.

Gruppe E: Barcelona, Leverkusen, AS Rom, Bate Borissov

Spain Barcelona

Barcelona Logo

Barca erlebte in der vergangen Spielzeit die perfekte Saison. Die Katalanen holten das Tripel aus Meisterschaft, Copa del Rey (span. Pokal) und Champions League. Der Titelgewinn im vergangen Mai gegen Juventus Turin war bereits der fünfte Triumpf in der Königsklasse für Barca. Angeführt vom magischen Dreieck Luis Suarez, Neymar und Leo Messi ist der Titelverteidiger auch in dieser Saison in jedem Wettbewerb in dem Barca antritt Favorit. Sie versetzten jede Abwehrreihe in Angst und Schrecken. Der Weltklassekader der Katalanen ist in diesem Sommer durch den Abgang von Pedro zu Chelsea einen ganz kleinen Tick schwächer geworden. Doch Barca hat vorgesorgt und trotz des Transferverbots der UEFA Rechtsverteidiger Aleix Vidal (Sevilla) und Arda Turan (Atletico Madrid) verpflichtet. Beide sind jedoch erst ab Januar spielberechtigt, könnten also ab dem Achtelfinale für Barcelona auflaufen. Trainer ist nach wie vor trotz anders lautender Gerüchte über den Sommer Luis Enrique. Er konnte dank des Tripels aus dem Schatten seines Freundes Pep Guardiola heraus treten.

CL – Teilnahmen (21 = Rekord)
1992/93, 1993/94, 1994/95, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Barcelona
als spanischer Meister automatisch

Germany Leverkusen

Leverkusen Logo

Bayer Leverkusen gehört mittlerweile fast schon zu den Stammgästen in der UEFA Champions League Gruppenphase. In dieser Saison folgt die dritte Teilnahme in Folge und die vierte in den letzten fünf Jahren. Auch diesmal war es wieder ein hartes Stück Arbeit für den Vorjahresvierten. In der Qualifikation wurde Lazio Rom eliminiert. Für bei ein Erfolg der wichtig fürs Portemonnaie und fürs Image ist. Trainer Roger Schmidt führte die Werkself zum zweiten Mal in Folge in die Königsklasse. In der Vorsaison wurde knapp der Einzug ins Viertelfinale verpasst. Erst im Elfmeterschießen unterlag Bayer Atletico Madrid. Der größte Erfolg war gleichzeitig der Moment der größten Enttäuschung bei Bayer. 2002 verlor Leverkusen das Finale in Glasgow gegen Real Madrid. Im selben Jahr verspielte Leverkusen neben der Meisterschaft auch noch den DFB Pokal. Kadertechnisch könnte sich in den nächsten Tagen noch was tun. Admir Mehmedi und Jonathan Tah schlugen bereits ein. Da Heung-Min Son Leverkusen verlassen wird, steht Bayer kurz vor der Verpflichtung von Kevin Kampl. Ein Spieler den Schmidt aus gemeinsamen Tagen in Salzburg gut kennt.

CL – Teilnahmen (10)
1997/98, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2004/05, 2011/12, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Leverkusen
Lazio Rom (0-1, 3-0)

Italy AS Rom

AS Rom Logo

Der dreimalige italienische Meister AS Rom schloss die abgelaufene Serie A Saison als Tabellenzweiter hinter Serienmeister Juventus Turin ab. Gerade so möchte man meinen. Mit fünf Siegen perfekt gestartet, erlebte die Roma am 21. Oktober 2014 einen Schock, der den Klub bis ins Mark erschütterte. Bayern München nahm die Römer mit 7-1 im Olympico auseinander. Irgendwas muss diese Niederlage ausgelöst haben, denn Rom spielte plötzlich nicht mehr den gewohnten Fußball und schaffte zwischenzeitlich nur ein Sieg in zehn Partien. Zwar wurde auch nur eine verloren, doch der anvisierte Scudetto war dahin. Juventus zog einsam seine Kreise. Entscheidend für Platz 2 war der Sieg im Derby gegen Lazio am vorletzten Spieltag. Wer weiß ob nicht sonst der Roma dasselbe Schicksal ereilt wäre wie Lazio, die im Play-off ausgeschieden sind. So unternimmt die Roma mit Trainer Rudi Garcia in dieser Saison einen neuen Angriff auf Juventus und auf das Champions League Achtelfinale. Helfen soll dabei der neue Torhüter Wojciech Szczesny (Arsenal), Innenverteidiger Antonio Rüdiger (Stuttgart), Linksverteidiger Lucas Digne (PSG) und vor allem die beiden neuen in der Offensive. Flügelspieler Mohamed Salah und Edin Dzeko. Der gefühlt erste echte Stoßstürmer seit Montella und Batistuta.

CL – Teilnahmen (9)
2001/02, 2002/03, 2004/05, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2010/11, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich AS Rom
als Zweiter in Italien automatisch

Belarus Bate Borissov

Bate Borisov Logo

BATE Borissov (Borissov Automobil- und Traktor-Elektronik) wurde 1973 als Werksklub ins Leben gerufen. Zuhause ist der Klub in der 150.000 Einwohner zählenden Industriestadt Baryssau, ca. 80 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Minsk. Seit 2006 dominerte BATE den weißrussischen Fußball nach Belieben und gewann neun Meistertitel in Folge. Mit elf Meisterschaften ist BATE Rekordmeister des Landes. BATE ist der erste weißrussische Klub überhaupt, der sich für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren konnte. In der Königsklasse konnte der osteuropäische Underdog immer wieder gegen Großklubs überraschen. 2008 gab es zwei Remis gegen Juventus Turin, 2012 wurde der spätere CL-Sieger Bayern München geschlagen. Dennoch
beendete BATE die Gruppenphase in der CL jedes Mal als Gruppenletzter. In der Europa League war die Runde der letzten 32 in der Saison 2010/11 das bislang höchste der Gefühle. Echte Stars gibt es im Team von Trainer Aleksandr Yermakovich keine. Vitali Rodionov (ehemals Freiburg) und Aleksandr Hleb (u.a. Stuttgart, Arsenal, Barca) sind da noch die namhaftesten.

CL – Teilnahmen (4)
2008/09, 2011/12, 2012/13, 2015/16

so qualifizierte sich Bate Borisov
Dundalk (2-1, 0-0)
Videoton (1-1, 1-0)
Partizan (1-0, 1-2)

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe E
Spain Sieg Barcelona: 1.22 @Tipico
Germany Sieg Leverkusen: 8.00@Tipico
Italy Sieg AS Rom: 7.25 @ Bwin
Belarus Sieg Bate Borisov: 151.00 @ Bet365

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Prognose Gruppe E
Wir würden darauf wetten, dass sich der große Favorit Barcelona vor dem Leverkusen durchsetzten wird.

Gruppe F: Bayern, Arsenal, Olympiakos Piräus, Dinamo Zagreb

Germany Bayern

Bayern Logo

Der deutsche Rekordmeister fuhr in der vergangenen Saison seinen 25. Meistertitel ein, den dritten in Folge. Dennoch war bei Bayern keiner so recht glücklich über den Verlauf der Saison. Champions League Halbfinal Aus gegen Barcelona und im DFB Pokal war ebenfalls im Halbfinale gegen Dortmund Endstation. Auch im zweiten Jahr Guardiola wurde der Champions League Titel verpasst. Mehr noch, es war keine echte Weiterentwicklung im Vergleich zum Champions League Aus im ersten Guardiola Jahr gegen Real Madrid zu erkennen. Konnte es Bayern im Vorjahr noch auf die Verletzungen schieben, gibt es in dieser Saison keine Ausrede mehr. Der Kader der Bayern ist mit Abstand der stärkste den dieser Klub jemals hatte und wohl auch derzeit beste in Europa. In diesem Sommer kamen mit Arturo Vidal (Juventus Turin) und Douglas Costa (Donezk) zwei weitere Weltklassespieler hinzu. Doch nicht nur die eher enttäuschende Saison im Vorjahr brachte Unruhe in den Klub. Deutlich mehr Unruhe bringt die ungewisse Vertragssituation von Pep Guardiola mit sich. Der Vertrag des Katalanen läuft bekanntermaßen im Sommer 2016 aus. Bislang hat er noch keine Tendenz erkennen lasse. Im Winter sollen Gespräche über seine Zukunft geführt werden. Bis dahin wollen die Bayern das Achtelfinale klar gemacht habe.

CL – Teilnahmen (19)
1994/95, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Bayern
als deutscher Meister automatisch

Arsenal

Arsenal Logo

„The same procedure as last year, Mr Wenger? The same procedure as every year“. So oder so ähnlich, frei nach Dinner for One. Denn Arsenal qualifizierte sich unter Arsene Wenger bislang immer für die Champions League. Diesmal zum ersten Mal seit drei Jahren wieder direkt und ohne nervige Play-off Spiele. Doch reißen konnte Arsenal in der Königsklasse die 17 Jahre zuvor nie etwas. Einzig 2006 waren die Gunners nah dran, doch der 13fache englische Meister unterlag im Finale dem FC Barcelona. Zuletzt schaffte es Arsenal fünfmal bis in Achtelfinale, dann aber nicht weiter. 2010 war der Arsenal Football Club letztmals unter den besten acht Mannschaften Europas. 2009 letztmals unter den besten vier. Fraglich ob es diese Saison besser wird. Die Gunners inklusive Wenger haben sich zu sehr von der guten Rückrunde blenden lassen, als Arsenal überragend spielte, außer in den Topspielen. So verpflichtete Wenger bislang einzig Petr Cech als neuen Torhüter. Der Tscheche ist nachwievor ein Weltklassekeeper und kann Arsenal sicher Punkte retten, doch die Problemzone im Sturm hat Wenger nach wie vor nicht behoben. Natürlich würde dort ein Weltklassemann etwas bewirken. Zudem baucht Arsenal einen echten Sechser, einen Chef im Mittelfeld der die Fäden zieht und die Kommandos gibt. Würden diese beiden Puzzelteile endlich gefunden, könnte sich Arsenal auch in der Champions League etwas ausrechnen.

CL – Teilnahmen (18)
1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Arsenal
als Dritter in der Premier League automatisch

Greece Olympiakos Piräus

Olympiakos Piräus Logo

42 Meistertitel hat der Rekordmeister mittlerweile auf sein Konto. Seit 1997 ging der Titel nur zweimal (2004, 2010) nicht an Piräus. Vergangene Saison gelang Piräus gar das Double. Gegner auf Augenhöhe sucht sich Piräus bevorzugt in der Champions League. 2014 war dort im Achtelfinale gegen Man Utd Schluss, letzte Saison bereits in der Gruppenphase. Größter Erfolg war das CL Viertelfinale 1998/99. Die damalige Mannschaft ist mit der heutigen nicht zu vergleichen. Seit 2011, ging das Zuschauerinteresse mit 30% merklich zurück. Die Wirtschaftskrise ist daran unschuldig, vielmehr ist es die quälende Langeweile in der Liga, der Verlust von Leistungsträgern und geplatzte Träume im Europapokal. Ein fiel größeres Problem droht Piräus jedoch von anderer Seite. Der Allmächtige Präsident Evangelos Marinakis wurde für alle Fußballaktivitäten gesperrt und muss seinen Posten räumen. Grund ist der Vorwurf Marinakis sei Mitglied einer kriminellen Organisation, sowie Beihilfe zu Erpressung, Betrug und Bestechung. Marinakis ist auf Kaution auf freiem Fuß, könnte zudem durch die Hintertür weiter die Zügel bei Piräus in der Hand halten.

CL – Teilnahmen (17)
1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2009/10, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Olympiakos Piräus
als griechischer Meister automatisch

Croatia Dinamo Zagreb

Dinamo Zagreb Logo

Dinamo Zagreb ist seit Jahren das Maß der Dinge im kroatischen Fußball. Seit 2006 fuhr der Rekordmeister des Landes (gewann 17 von 24 möglichen Meistertiteln) zehn Meisterschaften in Serie ein. Der erste „ernsthafte“ Verfolger HNK Rijeka beendete die vergangene Saison 13 Punkte hinter Dinamo. Die Dominanz sichert sich Dinamo mit den Europapokal Einnahmen und den Verkauf der besten Spieler. In den letzten Jahren verließen Stars wie Luka Modric, Mario Mandzukic, Eduardo da Silva oder Mateo Kovacic für viel Geld den Klub. National unangefochten, ist Dianmo auf europäischer Bühne ein kleines Licht. In der CL musste Zagreb regelmäßig als Prügelknabe der drei anderen Teams herhalten. Bei den letzten beiden CL Teilnahmen gelang Dinamo in zwölf Spielen nur ein Punkt, bei 36 Gegentoren. Selbst in der Europa League wurde Zagreb vergangene Saison in einer durchschnittlichen Gruppe nur Dritter. Trainer bei Dinamo ist Zoran Mamic. Sein Bruder Zdravko ist praktischerweise Präsident. Anfang Juni saßen beide Brüder in U-haft, sind jedoch auf Kaution wieder frei. Der Vorwurf lautet, sie hätten sich durch kriminelle Machenschaften illegal bereichert .

CL – Teilnahmen (5)
1998/99, 1999/2000, 2011/12, 2012/13, 2015/16

so qualifizierte sich Dinamo Zagreb
Fola Esch (1-1, 3-0)
Molde (1-1, 3-3)
Skenderbeu Korce (2-1, 4-1)

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe F
Germany Sieg Bayern: 1.35 @ Bwin
Sieg Arsenal: 3.75 @ Bet365
Greece Sieg Olympiakos Piräus: 17.00 @ Bet365
Croatia Sieg Dinamo Zagreb: 51.00 @ Bwin

Prognose Gruppe F
Wir würden darauf wetten, dass sich mit den Bayern der große Favorit durchsetzen wird. Zweiter wird Arsenal werden.

Gruppe G: Chelsea, Porto, Dynamo Kiew, Maccabi Tel Aviv

Chelsea

Chelsea Logo

Vergangene Spielzeit war Chelsea das absolut dominante Team in der Premier League und fuhr völlig verdient Meistertitel Nummer 5 ein. Für Mourinho war es nach den beiden Meisterschaften 2005 und 2006 bereits der der dritte Premier League Titel mit Chelsea. Vor dieser Saison hatte ebenfalls jeder Experte Chelsea als das Team auf dem Schirm, welches es zu schlagen gilt. Dummerweise war es ausgerechnet Manchester City, die Chelsea bereits am 2. Spieltag dermaßen auseinander nahmen, das bei Chelsea die große Unruhe ausgebrochen ist und sich nicht nur Mourinho frägt, ob dieser Kader gut genug für die Titelverteidigung ist und wie viel neues Blut er tatsächlich noch braucht. Bislang kam nur Pedro als Sofortmaßnahme. Doch wenn der Kader nicht für die Premier League reichen sollte, dann doch erst recht nicht für die Champions League? Das nicht unbedingt. Als Chelsea 2012 unter Roberto Di Matteo die CL gewann, dann bestimmt nicht deswegen weil Chelsea die besten Spieler und die beste Mannschaft hatte, sondern die beste Taktik. PL und CL sind also zwei Paar Schuhe. In der Königsklasse ist mit Chelsea immer zu rechen. Die Mannschaft ist unheimlich ehrfahren und in den späteren KO-Duellen ist diese Erfahrung ungemein wichtig. Eine Aus wie gegen PSG im Vorjahr, nach einem Standard in Überzahl wird es unter Mourinho sicherlich kein zweites Mal geben. Chelsea sollte man also auf dem Zettel haben.

CL – Teilnahmen (14)
1999/2000, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Chelsea
als englischer Meister automatisch

Portugal Porto

Porto Logo

Erstmals seit 2002 verpasste der FC Porto zum zweiten Mal in Folge die Meisterschaft. Den bislang 27 Meisterschaften wurde also vorerst keine weitere hinzugefügt. Dennoch durfte der spanische Trainer Julen Lopetegui bleiben. Eine kleine Überraschung, denn nicht nur das Porto zum zweiten Mal mit ansehen musste wie ausgerechnet Erzrivale Benfica den Titel feiert, sondern im CL Viertelfinale gab außerdem eine bittere 1-6 Pleite in München. Jedoch war Benfica diesmal nur um 3 Punkte, nicht wie vor zwei Jahren um 13 besser. Der Druck für Lopetegui ist somit in dieser Saison immens. Der Titel ist ebenso Pflicht wie mindestens das Erreichen des Achtelfinales in der CL. Der Kader wurde namhaft verstärkt. Allen voran mit Real Legende Iker Casillas im Tor. Zudem zahlte Porto die Rekordablösesumme von 20 Mio. € für Giannelli Imbula an Marseille. Demgegenüber wiegen die Abgänge von Kapitän und Torschützen vom Dienst Jackson Martínez, den beiden Außenverteidiger Danilo und Alex Sandro, sowie Casemiro und Quaresma schwerer. Gerade für Jackson ist beim Champions League Sieger der Jahre 1987 und 2004 kein gleichwertiger Ersatz in Sicht.

CL – Teilnahmen (20)
1992/93, 1993/94, 1995/96, 1996/97, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2001/02, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Porto
als Zweiter Portugals automatisch

Ukraine Dynamo Kiew

Dynamo Kiew Logo

Nach zwei Jahren Pause gib Kiew sein Comeback in der Königsklasse. Ein Comeback gab es auch in der vergangenen Saison. Erstmals seit 2009 fuhr Dynamo wieder die ukrainische Meisterschaft ein. Für den Rekordmeister und das ehemalige Aushängeschild aus der Hauptstadt war es Titelgewinn Nummer 27. Zudem holte Kiew erstmals seit acht Jahren wieder das Double. In den letzten Jahren hatte Donezk Kiew den Rang als Nummer 1 abgelaufen. Das war in den 1990ger Jahren anders. Kiew gewann neun Meistertitel in Serie. Außerdem erreichte der Europapokalsieger von 1975 und 1986 in der Spielzeit 1998/99 mit Superstar Andriy Shevchenko das Champions League Halbfinale. Kongenialer Partner von Sheva im Sturm war damals Sergei Rebrov, der heutige Trainer von Dynamo. Er war ein ganz wichtiger Faktor für die letztjährige starke Saison. Bis auf Jeremain Lens konnte Kiew alle Leistungsträger des Vorjahres halten. Dennoch ist bis Schließung des Transfensters noch Zittern angesagt, ob nicht doch noch ein Topklub mit einer millionenschweren Offerte Superstar Andriy Yarmolenko oder Abwehrchef Aleksandar Dragovic abzuwerben versucht.

CL – Teilnahmen (16)
1993/94, 1994/95, 1997/98, 1998/99, 1999/2000, 2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2012/13, 2015/16

so qualifizierte sich Dynamo Kiew
als ukrainischer Meister automatisch

Israel Maccabi Tel Aviv

Maccabi Tel Aviv Logo

Maccabi Tel Aviv ist der erfolgreichste Klub in Israel. 21 Meistertitel und 23 Pokalsiege fuhren die Gelben seit Gründung 1906 ein. Im letzten Jahr gab es das Double und den zweiten Meistertitel in Folge. Dennoch ist es bereits über zehn Jahre her, als die Israelis ihr letztes Gastspiel der in der Champions League Gruppenphase hatten. Diesmal gelang endlich wieder der Sprung unter die besten 32 Mannschaften Europas. Zu verdankten hat Maccabi die Teilnahme ganz klar Tortorjäger Eran Zahavi. Der 28-jährige schoss 7 Treffer (3 Vorlagen) in der Qualifikation. Groß geworden ist Zahavi eigentlich beim Stadtrivalen Hapoel, mit denen er bereits 2010/11 CL Gruppenphase spielte. Doch nach seinem missglücken Italien Gastspiel bei Palermo schloss er Maccabi an und ballerte diese mit 21 bzw. 18 Treffern zweimal in Folge zu Meisterschaft. Feiern lassen darf sich auch sein Trainer Slavisa Jokanovi?. Der Serbe kickte lange selbst als Aktiver in Spanien. In Vorjahr führte er Watford nach 8 Jahren zurück in die Premier League. Verlängert wurde sein Vertrag dennoch nicht. Nun trainiert Jokanovi? halt eben in der Champions League.

CL – Teilnahmen (3)
1992/93, 2004/05, 2015/16

so qualifizierte sich Maccabi Tel Aviv
Hibernians (1-2, 5-1)
Viktoria Pilsen (1-2, 2-0)
Basel (2-2, 1-1)

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe G
Sieg Chelsea: 1.30 @ Bwin
Portugal Sieg Porto: 5.00@Bwin
Ukraine Sieg Dynamo Kiew: 17.00 @ Bet365
Israel Sieg Maccabi Tel Aviv: 70.00 @ Tipico

Prognose Gruppe G
Wir würden darauf wetten, dass sich Favorit Chelsea vor Porto durchsetzten wird.

Gruppe H: Zenit St. Petersburg, Valencia, Lyon, Gent

Russian Federation Zenit St. Petersburg

Zenit St. Petersburg Logo

Nach 2007, 2010 und 2012 konnte in der vergangen Saison endlich Zenit St. Petersburg wieder die Sektkorken knallen lassen. Die Meisterschaft wanderte in die ehemalige Zarenstadt. Für diesen Titel ließ Zenit nichts unversucht, kaufte FC Ufa sogar das Heimrecht ab, um im eigenen Stadion Meister zu werden und um sich die 1600 km Anreise zu sparen. Zenit gilt seit Jahren als der reichste Klub Russlands. Kader und der Trainerstab um den portugiesischen Chefcoach Andre Villas-Boas sind auf Topniveau. Umso ärgerlicher, dass Zenit zuletzt diese Überlegenheit nicht in Titel ummünzen konnte und zweimal mit ansehen musste wie ZSKA in der Hauptstadt feierte. Vergangenheit. In dieser Saison will Zenit den Titel verteidigen und in der Champions League für Furore sorgen. Doch weiter als bis ins Achtelfinale kam Zenit noch nicht. Der bislang größte Erfolg auf europäischer Bühne war 2008 der Gewinn des UEFA Cups. Die Stars wie Ezequiel Garay, Axel Witsel, Javi Garcia, Danny und Hulk wurden allesamt gehalten. Das Team ist also eingespielt. Einzig Stürmer José Salomón Rondón wurde an West Bromwich nach England verkauft.

CL – Teilnahmen (6)
2008/09, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2015/16

so qualifizierte sich Zenit St. Petersburg
als russischer Meister automatisch

Spain Valencia

Valencia Logo

Zwei Jahre Champions Leauge Fußball sind ohne den sechsmaligen spanische Meister Valencia vergangen, doch nun ist der Vorjahres Vierte aus Spanien zurück in der Königsklasse. Vor zwei Jahren schloss der Klub noch als Tabellenachter ab. Immerhin kam Valencia in der Europa Leauge bis ins Halbfinale. Jedoch kein Vergleich mit den Erfolgen aus der Vergangenheit. 1980 & 2004 gewann Valencia dne Europapokal. Weniger Glück hatte Valencia bei den Finalteilnahmen in der Champions League. 2000 Niederlage gegen Real Madrid, 2001 siegte Bayern München im Elfmeterschießen. Seitdem der neue Besitzer Peter Lim bei Valencia das Ruder übernommen hat geht es aufwärts. Trainer Nuno Espírito Santo erwies sich als absoluter Glücksgriff. Fels in der Brandung ist der deutschen Abwehrchef Shkodran Mustafi. Sein letztjähriger Nebenmann Nicolás Otamendi ist jedoch nicht mehr da. Der Argentinier wechselte zu Manchester City. Doch trotz des Abgangs wurde der Kader ordentlich verstärkt. Alleine drei Spieler kommen vom portugiesischen Meister Benfica (Rodrigo, Andre Gomes, Joao Cancelo). Leihgabe Alvaro Negrdo wurde fest verpflichtet und traf bereits im Play-off. Mit dem Australier Matt Ryan steht ein neuer Keeper im Tor.

CL – Teilnahmen (10)
1999/2000, 2000/01, 2002/03, 2004/05, 2006/07, 2007/08, 2010/11, 2011/12, 2012/13, 2015/16

so qualifizierte sich Valencia
Monaco (3-1, 1-2)

France Lyon

Lyon Logo

Olympique Lyonnais domminierte zwischen 2000 und 2008 den französischen Fußball mit insgesamt sieben Meisterschaften in Folge. Bis heute französischer Rekord. Beim Klub aus der zweitgrößten Stadt Frankreichs spielten großartige Spieler wie Eric Abidal, Michael Essien, Juninho, Florent Malouda, Karim Benzema, Lisandro López oder Hugo Lloris, die später fast ausnahmslos bei europäischen Topklubs für Furore sorgten. 2004, 2005 & 2006 gelang dreimal in Folge der Einzug ins Viertelfinale der CL. 2010 stand Lyon sogar im Halbfinale. In den letzten Jahren musste der Klub kleinere Brötchen backen. Trainer brachten keinen Erfolg, Neuzugänge erwiesen sich als teure Flops. Lyon erlöste keine Transferüberschüsse mehr und musste auf die CL-Gelder verzichten. Zudem musste das 500 Millionen Euro teure neue Stadion Stade de Lumieres geschultert werden. Präsident Jean-Michel Aulas besann sich also darauf, was den Klub einst erfolgreich machte. Jugendarbeit und gutes Scouting. In der vergangen Saison hätte das fast zum Titelgewinn gereicht. Wichtigster Mann der Lyonnais ist Alexandre Lacazette. Spektakulärster Spieler des Vorjahrs mit 27 Toren & 8 Assist.

CL – Teilnahmen (13)
2000/01, 2001/02, 2002/03, 2003/04, 2004/05, 2005/06, 2006/07, 2007/08, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2015/16

so qualifizierte sich Lyon
als Zweiter der Ligue Un automatisch

Belgium Gent

Gent Logo

Der Koninklijke Atletiek Associatie Gent (kurz K.A.A. Gent) ist der sechste belgische Teilnehmer an der Champions League. Die Belgier sind das erste Mal dabei. Ebenfalls erstmalig war der Gewinn der belgischen Meisterschaft in der Vorsaison. Zuvor sprang 1955 und 2010 zweimal ein Vizemeistertitel heraus. Die Meisterschaft für den Klub aus Flandern kam völlig überraschend. Nach der regulären Saison alg Gent noch vier Zähler hinter Tabellenführer Brügge. Nach den zehn Play-off Partien wendete sich das Blatt zugunsten von Gent. Fraglich ob Trainer Hein Vanhaezebrouck mit seiner Mannschaft erneut ein solches Kunststück gelingt. Immerhin konnte Gent anders als beispielsweise Anderlecht alle seine Leistungsträger halten. SO stürmt auch Toptorjäger Laurent Depoitre weiter für die Büffel. Dennoch wird es für den Klub mit den gestiegenen Erwartungen und der Belastung durch die Champions League klar zu kommen. In der Champions League ist der Klub sowieso der krasse Außenseiter und hat nichts zu verlieren. Doch war vergangen Saison in der Meisterschaft nicht anders, das Ende ist bekannt.

CL – Teilnahmen (1)
2015/16, erstmalige Teilnahme

so qualifizierte sich Gent
als belgischer Meister automatisch

Beste Wettquoten auf den Sieg Gruppe H
Russian Federation Sieg Zenit St. Petersburg: 3.50 @ Bet365
Spain Sieg Valencia: 2.10 @ Tipico
France Sieg Lyon: 4.00 @ Bet365
Belgium Sieg Gent: 29.00@Bet365

Prognose Gruppe H
Wir würde darauf wetten, dass sich in dieser ausgeglichenen Gruppe Valencia vor Zenit durchsetzten wird.