Enthält kommerzielle Inhalte

Golf Wetten

US Masters 2021 in Augusta – Favoriten, Übertragung & Wettquoten

Eine Titelverteidigung steht in Aussicht

Philipp Stottan   4. April 2021
US Masters 2021
Kann Dustin Johnson seinen Titel beim US Masters 2021 verteidigen? (© IMAGO / UPI Photo)

Nachdem das Golf Masters im vergangenen Jahr coronabedingt in den November verschoben wurde, findet das Major Turnier dieses Mal wieder regulär statt. Daher gehen die US Masters 2021 von 8. bis 11. April über die Bühne.

Da das Masters Tournament im Gegensatz zu den anderen Golf Majors ein Einladungsturnier ist – inklusive Green Jacket, später dazu mehr – nehmen nur etwas mehr als 100 Spieler daran teil.

Bei den Buchmachern tut sich diesmal ein breiteres Feld an möglichen Siegern auf, wobei sich mit Vorjahressieger und Rekordmann Dustin Johnson dennoch ein kleiner Favorit herauskristallisiert.

Bet365
Wer gewinnt die US Masters 2021?
Dustin Johnson 10.0
Bryson DeChambeau 12.0
Jordan Spieth 12.0
Justin Thomas 12.0
Jon Rahm 13.0
Rory McIlroy 19.0
Patrick Cantlay 21.0
Xander Schauffele 23.0
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 07.04.2021, 9.30 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Inhaltsverzeichnis

Wann und wo sind die US Masters 2021?

Das US Masters findet auch 2021 im Augusta National Golf Club in Augusta, Georgia, USA statt. Es ist eines der vier offiziellen Grand Slams im Golf und wird seit 1934 ausgetragen.

Wie bereits erwähnt findet das Turnier nach der letztjährigen Verschiebung dieses Jahr wieder zum regulären Zeitpunkt, nämlich im April vom 8.4. bis zum 11.4. (Donnerstag bis Sonntag), statt.

 

Golf Masters 2021: Der Modus & Green Jacket

Gespielt wird The Masters 2021 auf dem 6.835 Meter (7.475 Yard) langen 72-Par-Kurs des Augusta National Golf Club – einem privaten Golf Club, der als Veranstalter des Turniers fungiert.

Das US Masters ist das einzige Grand Slam Turnier im Golf, bei dem die Spieler nur via Einladung teilnehmen können. Daher ist die Teilnehmerzahl mit rund 100 Golfern auch verhältnismäßig klein.

Insgesamt werden vier Runden gespielt, wobei nach der Hälfte der ‚Cut‘ vollzogen und somit die Teilnehmerzahl auf rund 50 Spieler halbiert wird. Neben den besten 50 bleiben nämlich auch noch Schlaggleiche sowie Spieler innerhalb von zehn Schlägen zum Führenden mit dabei.

Sollte es am Ende dieser vier Runden keinen klaren Führenden geben, wird der Turniersieg in einem Playoff (Stechen) ermittelt. Dies kam im Laufe der US Masters Geschichte bereits 17 Mal vor – zuletzt 2017.

 

Spezialität des Masters Tournament: Green Jacket

Eine Eigenheit des US Masters ist die sogenannte Green Jacket (Grünes Sakko). Ursprünglich im Augusta Golf Club genutzt um die Mitglieder am Kurs herauszuheben, wurde dieses ab 1949 dem Gewinner des Turniers verliehen.

Damit einher geht aber keine Mitgliedschaft, sondern die Berechtigung bei jedem weiteren US Masters teilnehmen zu dürfen – auf Lebenszeit. Das ist insofern relevant, als dass für das Turnier nur bestimmte Teilnehmer zugelassen sind.

Rund 20 Kriterien ermitteln das Teilnehmerfeld:

Unter anderem nehmen die fünf letzten Sieger der drei anderen Grand Slams (U.S. Open, Open Championship, PGA Championship), die drei letzten Sieger der Players Championships, der Olympia Goldmedaillen-Sieger oder auch die 50 besten der Weltrangliste teil.

 

Aktuelle Gratiswetten im Überblick
18+ | AGB gelten

 

US Masters Übertragung: Wo ist das Grand Slam zu sehen?

Wie gewohnt hat sich der PayTV-Sender Sky die Rechte am US Masters 2021 gesichert. Dort werden alle vier Turniertage übertragen.

Vor dem Cut beginnt die Golf Übertragung um 16:45 Uhr, danach – also Samstag und Sonntag – steigt der Sender ab 17:45 Uhr in die Übertragung. An allen vier Tagen geht diese bis 00:00 Uhr – inklusive Wiederholung am kommenden Morgen.

Zudem kann das Turnier auch gegen Bezahlung via Livestream bei SkyGo, Sky Ticket (Deutschland) oder Sky X (Österreich) verfolgt werden.

 

Masters Tournament 2021: Wer sind die Favoriten?

Wenig überraschend ist Vorjahressieger und Weltranglisten-Führender Dustin Johnson der Favorit auf den Sieg bei den US Masters 2021. Jene Liste führt der US-Amerikaner aktuell relativ deutlich an, noch wesentlich deutlicher angelte er sich im November den Sieg.

Johnson stellte nämlich gleich zwei Rekorde bei den Golf Masters auf. Einerseits mit einer Gesamtschlagzahl von nur 268 Schlägen (Davor: 270) und andererseits mit -20 unter Par (Davor: -18).

Als klarer Favorit geht der 36-Jährige aber nicht in das Turnier, zumindest nicht laut den Wettquoten. Denn es warten gleich drei Spieler dicht dahinter.

Mit dabei der Sieger von 2015 Jordan Spieth, dessen oben angeführte Rekorde aus diesem Jahr Johnson 2020 pulverisierte. In der Weltrangliste ist der Amerikaner aber weit abgeschlagen (38.) aktuell.

 

Bet365

100%
100% bis 100€ Bonus
  • 18+
  • AGB gelten

 

Weiters ist noch Bryson DeChambeau vorne mit dabei. Die Nummer fünf der Weltrangliste konnte das Turnier bislang noch nicht für sich entscheiden, konnte dafür aber bei den US Open 2020 gewinnen und zählt allein deshalb zu den Favoriten.

Ebenso wie Justin Thomas, der aktuell härteste Verfolger von Johnson in der Weltrangliste, Sieger der PGA Championships 2017 und vor allem Sieger des Players Championship 2021. Der 27-Jährige ist trotz seines jungen Alters einer der konstantesten Spieler der letzten Jahre und aktuell wohl die größte Konkurrenz.

Ebenfalls oben mit dabei sind zudem Jon Rahm, Rory McIlroy, Patrick Cantlay oder Xander Schauffele die entweder durch ihren Platz in der Weltrangliste oder wegen früherer Erfolge bei den Wettanbietern weit oben stehen.

Der fünffache US Masters Sieger Tiger Woods ist aufgrund seines schweren Autounfalls Anfang des Jahres diesmal nicht mit dabei.

 

Die letzten 10 Sieger des US Masters

JahrSiegerSchläge/Unter Par
2020Dustin Johnson268/-20
2019Tiger Woods275/-13
2018Patrick Reed273/-15
2017Sergio Garcia279/-9
2016Danny Willett283/-5
2015Jordan Spieth270/-18
2014Bubba Watson280/-8
2013Adam Scott279/-9
2012Bubba Watson278/-10
2011Charl Schwartzel274/-14

 

Wie hoch ist das Preisgeld des US Masters 2021?

Insgesamt beträgt das Preisgeld der Golf Masters 2021 11.500.000 US-Dollar (~9,6 Mio. Euro), welches über alle Spieler ausgeschüttet wird und damit deutlicher weniger als die rund 15 Mio. Dollar der Players Championships 2021.

Der Sieger darf sich dennoch über eine beachtliche Summe freuen: Wie in den vergangenen beiden Jahren geht es auch diesmal um 2.070.000 US-Dollar (~1,7 Mio. Euro).

Damit hat sich das Preisgeld in den letzten 15 Jahren beinahe verdoppelt!

 

Prognose: Wer gewinnt das US Masters 2021?

Eine Prognose fällt wie jedes Jahr enorm schwer. Wie bei den Quoten zu sehen geht Dustin Johnson natürlich als Favorit in das Turnier.

Allerdings liegt die letzte erfolgreiche Titelverteidigung bereits 20 Jahre zurück (Tiger Woods 2002) und gelang in der Geschichte der Golf Masters überhaupt erst drei Spielern (Nick Faldo 1990 & Jack Nicklaus 1966).

Dennoch hat der US-Amerikaner natürlich die besten Karten, immerhin ist er der herausragende Athlet im Golf der letzten Monate. Dennoch ist das Teilnehmerfeld zu qualitativ hochwertig besetzt, als dass ein klarer Favorit bestimmt werden könnte.

Und das macht den Reiz des Masters Tournament 2021 ja auch aus.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema: