Enthält kommerzielle Inhalte

Sevilla vs. Bayern, 03.04.2018 – Champions League

Zeigen sich die Bayern auch in Sevilla in Überform?

Spain Sevilla vs. Bayern Germany 03.04.2018, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 1:2)

Es ist wieder Champions League. Wenn die Hymne in der Königsklasse in dieser Woche gespielt wird, geht es in dem wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt in die entscheidende Phase. Die Hinspiele im Viertelfinale stehen auf dem Programm. Dieses wird in der Champions League nun zum ersten Mal mit dem Sevilla FC ausgetragen.
 

Kann Sevilla den Bayern Probleme bereiten?
Bayern – Sevilla 11.04.2018 – Wettbasis.com Analyse

 
Die Andalusier gelten eher als Spezialisten für die Europa League respektive den UEFA Cup. Diesen Wettbewerb hat Sevilla in diesem Jahrtausend bereits fünfmal gewinnen können. In der Königsklasse, soll heißen im Europapokal der Landesmeister, stand der Klub aus dem Süden Spaniens aber zuletzt vor 60 Jahren in der Runde der letzten acht Vereine.

Leichte Gegner gibt es im Viertelfinale nicht mehr. Die Creme de la Creme des europäischen Fußballs ist noch im Wettbewerb. Der Sevilla FC wird sich mit dem FC Bayern auseinandersetzen müssen. Auf den ersten Blick ist das eine klare Angelegenheit für den deutschen Rekordmeister, aber Vorsicht ist für Jupp Heynckes und sein Team auf alle Fälle angebracht. Sevilla konnte sich im Achtelfinale nicht nur gegen die höher eingeschätzte Mannschaft von Manchester United durchsetzen, sondern musste sich im Estadio Sanchez Pizjuan auch in elf Matches noch nie gegen einen deutschen Klub geschlagen geben. Da wartet auf den FC Bayern also ein ganz hartes Stück Arbeit. Dennoch denken wir, dass der deutsche Spitzenklub am Dienstag in Sevilla leicht favorisiert sein sollte. Das heißt dann auch, dass die Tendenz in Richtung Halbfinale eher für Bayern München spricht. Dass die Trauben in Sevilla jedoch sehr hoch hängen, musste am Osterwochenende auch der FC Barcelona erkennen, als dieser erst in der Schlussphase den Kopf aus der Schlinge ziehen konnte. Die Bayern haben ihre Überform allerdings am Samstag mit einem 6:0-Sieg im deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund unter Beweis gestellt. Beide Teams sind also vor diesem Hinspiel in einer guten Form und genau so soll es vor einem KO-Spiel in der Königsklasse bestenfalls auch sein. Es ist alles angerichtet für ein großes Spiel, wobei das Hinspiel in den Playoffs nicht selten von Taktik geprägt ist. Wenn beide Mannschaften aber ihr Visier öffnen, könnte es durchaus ein großes Match in Andalusien geben. Der Anpfiff zum Hinspiel in der Champions League zwischen dem Sevilla FC und Bayern München erfolgt am 03.04.2018 um 20:45 Uhr.

Spain Sevilla – Statistik & aktuelle Form

Sevilla Logo

In La Liga könnte es für Sevilla durchaus besser aussehen. Platz sechs ist sicher keine schlechte Zwischenbilanz, aber der Rückstand auf Position vier beläuft sich bereits auf 16 Punkte. Das bedeutet, dass die Andalusier in der kommenden Saison kaum in der Champions League spielen werden, es sei denn, sie gehen heuer als Sieger aus der Königsklasse hervor. Immerhin hat Sevilla in der laufenden Spielzeit in den Pokalwettbewerben geglänzt. In der Copa del Rey stehen die Andalusier im Finale gegen den FC Barcelona und in der Königsklasse gelang etwas unerwartet der Einzug in das Viertelfinale. Vincenzo Montella hat offenbar eine herausragende Pokalmannschaft beisammen, die der Italiener aber erst Ende Dezember übernommen hat. Generell sind die Resultate der letzten Wochen aber ausbaufähig, denn Sevilla hat nur eins der letzten vier Spiele für sich entscheiden können. Am vergangenen Samstag hat die Elf von Vincenzo Montella jedoch eine großartige Leistung gebracht. Kein geringerer Gegner als der FC Barcelona war im Sanchez Pizjuan zu Gast.
 

 
Obwohl Vincenzo Montella freiwillig auf Wissam Ben Yedder verzichtet hat, der in der Königsklasse hinter Cristiano Ronaldo der zweitbeste Torschütze der Saison ist, lief es auch in der Offensive großartig.

„Wir haben uns gut auf die Bayern vorbereitet. Wir werden gegen sie ebenso spielen müssen wie gegen Barcelona. Vielleicht war es gut, dass wir gegen Barca nicht gewonnen haben, weil es eine Lektion für die Champions League war.“

Vincenzo Montella
Sevilla machte aber das Spiel und führte nach 50 Minuten durch die Treffer von Franco Vazquez und Luis Muriel verdient mit 2:0. Hätte das Spiel nur 85 Minuten gedauert, wäre es ein großartiger Sieg für die Andalusier geworden. In der Schlussphase kassierte Sevilla aber noch zwei Tore und am Ende stand es 2:2. Vincenzo Montella wusste nicht richtig, ob er sich über die tolle Leistung seiner Mannschaft freuen oder sich über den Punktverlust ärgern sollte. Immerhin hat er für die Partie gegen die Bayern doch noch positive Erkenntnisse gewonnen: „Wir haben uns gut auf die Bayern vorbereitet. Wir werden gegen sie ebenso spielen müssen wie gegen Barcelona. Vielleicht war es gut, dass wir gegen Barca nicht gewonnen haben, weil es eine Lektion für die Champions League war.“ Bitter ist aber, dass mit Ever Banega der vielleicht wichtigste Spieler der Andalusier gesperrt fehlen wird. Miguel Layun ist zudem nicht spielberechtigt. Der einzige verletzte Akteur ist im Augenblick Sebastien Corchia, der mit einer Leistenverletzung nicht zur Verfügung stehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Sevilla:
Sergio Rico – Sergio Escudero, Clement Lenglet, Simon Kjaer, Gabriel Mercado – Steven N’Zonzi, Guido Pizarro – Joaquin Correa, Franco Vazquez, Jesus Navas – Wissam Ben Yedder – Trainer: Vincenzo Montella

Letzte Spiele von Sevilla:
31.03.2018 – Sevilla vs. FC Barcelona 2:2 (La Liga)
18.03.2018 – CD Leganés vs. Sevilla 2:1 (La Liga)
13.03.2018 – Manchester United vs. Sevilla 1:2 (Champions League)
10.03.2018 – Sevilla vs. Valencia 0:2 (La Liga)
03.03.2018 – Sevilla vs. Athletic Bilbao 2:0 (La Liga)

 

Germany Bayern – Statistik & aktuelle Form

Bayern Logo

Es dauert noch eine Woche, dann feiert Bayern München mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die nächste deutsche Meisterschaft. In der Bundesliga brennt aber ohnehin nichts mehr an. Das gilt bereits seit Wochen und von daher können die Münchener sich schon jetzt voll und ganz auf den DFB-Pokal und auf die Champions League konzentrieren. Dennoch wird Jupp Heynckes nicht müde, seine Mannschaft vor einem Schlendrian zu warnen. Insgesamt funktioniert das auch ganz gut, wenngleich es unlängst eine Niederlage bei RB Leipzig gab. Dafür haben die Bayern in der Champions League zuletzt sechs Siege in Serie gefeiert. Allerdings musste der deutsche Rekordmeister auch nicht nach Spanien reisen, denn dort haben die Münchener in der Königsklasse in den letzten Jahren keine guten Erfahrungen gemacht. Bei den letzten fünf Reisen nach Spanien kamen die Bayern nämlich jeweils mit Niederlagen wieder nach Hause. Heuer sind die Voraussetzungen aber ein wenig anders, denn der Gegner heißt nicht Real Madrid oder Barcelona und auch die Generalprobe hat gezeigt, wozu die Elf von Jupp Heynckes in der Lage ist.

Am Samstag kam es zum deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund. Der BVB wurde dabei nach allen Regeln der Fußballkunst seziert. Da stellt sich die Frage, ob Bayern so stark oder Dortmund so schwach war.

„Ich habe die beiden Spiele gegen Manchester United gesehen. Sie waren unfassbar kompakt, es ist fast unmöglich, ein Tor gegen Sevilla zu erzielen.“

Javi Martinez
Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Bereits zur Pause hatten die Bayern durch zwei Tore von Robert Lewandowski, Thomas Müller, James Rodriguez und Franck Ribery ein 5:0 vorgelegt. Im zweiten Abschnitt legte Lewandowski noch das 6:0 nach. In dieser Verfassung werden sich die Bayern auch von Sevilla nicht aufhalten lassen. Allerdings weiß Javi Martinez, dass seine Landsleute keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden dürfen: „Ich habe die beiden Spiele gegen Manchester United gesehen. Sie waren unfassbar kompakt, es ist fast unmöglich, ein Tor gegen Sevilla zu erzielen.“ Die Bayern sind aber immer in der Lage, auch eine sattelfeste Defensive auszuhebeln. Große personelle Veränderungen im Vergleich zum Wochenende erwarten wir eigentlich nicht. Arturo Vidal steht noch auf der Kippe, denn der Chile ist ebenso angeschlagen wie Juan Bernat. Definitiv fehlen werden weiterhin aber auf jeden Fall Manuel Neuer und Kingsley Coman.

Voraussichtliche Aufstellung von Bayern:
Sven Ulreich – David Alaba, Jerome Boateng, Mats Hummels, Joshua Kimmich – Arturo Vidal, Javi Martinez – Franck Ribery, James Rodriguez, Thomas Müller – Robert Lewandowski – Trainer: Jupp Heynckes

Letzte Spiele von Bayern:
31.03.2018 – Bayern vs. Dortmund 6:0 (Bundesliga)
18.03.2018 – RB Leipzig vs. Bayern 2:1 (Bundesliga)
14.03.2018 – Besiktas vs. Bayern 1:3 (Champions League)
10.03.2018 – Bayern vs. HSV 6:0 (Bundesliga)
04.03.2018 – Freiburg vs. Bayern 0:4 (Bundesliga)

 

Bwin 20+10 Bonus: 10€ Gratis-Live-Wette zum Champions League Viertelfinale Sevilla vs. Bayern
20€ vor Spielbeginn wetten & 10€ Gratis-Livewette erhalten

 

Spain Sevilla vs. Bayern Germany Direkter Vergleich

Der Sevilla FC und Bayern München sind zwei echte Hausnummern im europäischen Fußball. Beide Klubs haben bereits zahlreiche Triumphe im Europapokal feiern dürfen. Umso erstaunlicher ist es, dass beide Klubs sich bisher noch nicht ein einziges Mal begegnet sind. Am Dienstag kommt es also zum ersten Duell zwischen Sevilla und dem FC Bayern.

Spain Sevilla – Bayern Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Sevilla vs. Bayern Germany

Der Sevilla FC würde gerne seinen Teil dazu beitragen, dass die negative Serie der Bayern in Spanien am Dienstag weiterhin fortgesetzt wird. Die Münchener haben nämlich zuletzt fünfmal in Folge in Spanien verloren. Sevilla hat außerdem noch nie ein Heimspiel gegen eine deutsche Mannschaft verloren geben müssen. Das sind zwei Serien, die es für die Bayern am Dienstag im Sanchez Pizjuan zu knacken gilt. Die Aussichten könnten schlechter sein, denn in den vergangenen sechs Partien in der Königsklasse gab es sechs Siege. Am letzten Samstag gab es dazu noch eine überragende 6:0-Vorstellung gegen Borussia Dortmund. Auch Sevilla hat gegen Barca eine tolle Partie abgeliefert, wenngleich es durch zwei Unkonzentriertheiten in der Schlussphase nur zu einem 2:2 reichte.

 

Key-Facts – Sevilla vs. Bayern

  • Sevilla hat im Sanchez Pizjuan noch nie gegen einen deutschen Klub verloren.
  • Die Andalusier konnten nur eins der letzten vier Spiele für sich entscheiden.
  • Bayern München hat in der Königsklasse zuletzt sechs Siege in Serie geholt, unterlag aber bei den vergangenen fünf Gastspielen in Spanien.

 

Wir denken, dass die Bayern am Dienstag als Favoriten in diese Begegnung gehen werden. Die Wettquoten machen deutlich, dass die Buchmacher diese Einschätzung teilen, denn die maximalen Quoten auf einen Auswärtssieg belaufen sich auf bis zu 1,70. Diese Wettquoten dürften sich in einem wenig überraschenden Bereich befinden. Allerdings erwarten die Bayern eine schwere Begegnung. Wir erwarten ein relativ knappes Match. Wir können uns sogar vorstellen, dass Sevilla sich ein Remis erarbeitet. Insgesamt würden wir aber wahrscheinlich auf einen engen Sieg für Bayern München wetten.

Neukunden-Special bei Betvictor: 51.00 auf Bayern besiegt Sevilla
Betvictor Quoten Hammer zum Champions League Viertelfinale Sevilla gegen Bayern

 

Beste Wettquoten* für Spain Sevilla vs. Bayern Germany 03.04.2018

Spain Sieg Sevilla: 5.00 @Tipico
Unentschieden: 4.20 @Betway
Germany Sieg Bayern: 1.70 @Bet3000

(Wettquoten vom 01.04.2018, 20:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sevilla / Unentschieden / Sieg Bayern:

1: 19%
X: 23%
2: 58%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3618]