Nizza vs. Neapel, 22.08.2017 – Champions League

Zerplatzt Favre's Champions League Traum endgültig?

/
Balotelli (Nizza)
Balotelli (Nizza) © GEPA pictures

France Nizza vs. Neapel Italy 22.08.2017, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 0:2)

Am Mittwochabend werden die 32 Teilnehmer der diesjährigen UEFA Champions League Saison endgültig feststehen. Zehn Tickets sind noch zu vergeben. Letzte Woche gab es die Hinspiele und in der einen oder anderen Partie ist schon eine Vorentscheidung gefallen. Der SSC Neapel brachte sich mit einem 2:0-Heimsieg gegen Lucien Favre und seinen OGC Nizza in eine hervorragende Ausgangsposition.

Die Italiener waren im heimischen San Paolo Stadion von der ersten Minute an überlegen und hätten schlussendlich sogar einen weitaus höheren Sieg feiern können. Die Effektivität vor dem Tor ließ jedoch ein wenig zu wünschen übrig. Nizza hat sich die Ausgangslage für das Rückspiel durch zwei unnötige Platzverweise selbst erschwert. Neapel steht mit mehr als einem Bein in der Gruppenphase – das Rückspiel an der Cote d’Azur scheint nur noch Formsache zu sein. Spielbeginn in der Allianz Riviera ist um 20:45 Uhr.
 

Lässt sich Sevilla den Einzug in die Königsklasse noch nehmen?
Sevilla vs. Basaksehir, 22.08.2017

 

France Nizza – Statistik & aktuelle Form

Nizza Logo

Lange Zeit durfte der OGC Nizza als krasser Außenseiter gar von der französischen Meisterschaft träumen. Taktikfuchs Lucien Favre konnte nicht nur „Super-Mario“ Mario Balotelli zähmen, sondern formte eine Mannschaft, die als Kollektiv bärenstark agierte. Im Finish fehlt jedoch ein wenig die Konstanz und Nizza beendete die Spielzeit 2016/17 auf dem dritten Tabellenplatz. Trotzdem ein großer Erfolg für die Elf von der französischen Cote d’Azur. Als Dritter wurde jedoch die direkte Champions League Qualifikation verpasst. Aufgrund der mangelnden Erfolge auf internationaler Bühne in den letzten Jahren war Nizza nicht gesetzt und erwischte gleich zwei Mal einen harten Brocken. Europa League Finalist Ajax Amsterdam konnte in der dritten Runde noch knapp bezwungen werden, gegen den SSC Neapel scheinen die Trauben aber zu hoch zu hängen. Die 0:2-Niederlage brachte Nizza in der vergangenen Woche arg in die Bredouille. Die Hoffnungen auf einen Turnaround sind äußerst gering. Vor allem aufgrund der Tatsache, dass die Franzosen in dieser Saison bisher nicht an die starken Leistungen aus dem Vorjahr anknüpfen konnten.

Der Start in die neue Ligue Une-Saison war eine reine Enttäuschung. Am ersten Spieltag gab es eine 0:1-Niederlage gegen den französischen Rekordmeister AS Saint-Etienne. Das erste Heimspiel in der Liga ging gegen Underdog ES Troyes AC mit 1:2 verloren. Erst an diesem Wochenende sammelte Nizza die ersten Liga-Punkte. Gegen EA Guingamp konnte dank eines Doppelschlags kurz vor und kurz nach der Pause ein 2:0-Sieg eingefahren werden. Dabei stand auch erstmals der ehemalige Weltfußballer Wesley Sneijder für Nizza auf dem Feld. Der niederländische Nationalspieler ist einer der wenigen Hoffnungsträger für das Rückspiel am Dienstagabend, denn mit Vincent Koziello (Mittelfeld) und Toptorjäger Alassane Plea fehlen zwei sehr wichtige Spieler gesperrt. Wylan Cyprien laboriert noch lange an seinem Kreuzbandriss. Hoffnung keimt aufgrund zweier Tatsachen auf: Nach überstandener Fußverletzung gab Mario Balotelli sein Saisondebüt. Am Dienstag wird er mit großer Wahrscheinlichkeit den vakanten Plea-Platz im Sturmzentrum einnehmen. Zudem ist Nizza zuhause weitaus stärker als in der Fremde. 15 von 21 Europacup-Spiele in der Fremde gingen in der Vereinsgeschichte bisher verloren.

Voraussichtliche Aufstellung von Nizza:
Cardinale – Sarr, Dante, Le Marchand, Souquet – Remi Walter, Seri, Sneijder – Saint-Maximin, Balotelli, Lees Melou

Letzte Spiele von Nizza:
19.08.2017 – OGC Nizza vs. EA Guingamp 2:0 (Ligue 1)
16.08.2017 – Neapel vs. OGC Nizza 2:0 (Champions League)
11.08.2017 – OGC Nizza vs. ES Troyes 1:2 (Ligue 1)
05.08.2017 – AS St. Étienne vs. OGC Nizza 1:0 (Ligue 1)
02.08.2017 – Ajax Amsterdam vs. OGC Nizza 2:2 (Champions League)

 

 

Italy Neapel – Statistik & aktuelle Form

Neapel Logo

Bester Angriff! Beste Auswärtsmannschaft! Beste Rückrundenmannschaft! Der SSC Neapel spielte in der vergangenen Saison eine bärenstarke Saison und musste sich am Saisonende trotzdem nur mit dem dritten Tabellenplatz hinter Juventus Turin und der Roma begnügen. Dadurch steht erneut die Champions League Qualifikation auf dem Programm in diesem Spätsommer. Allerdings ist das Selbstvertrauen beim SSC Neapel riesig und das Hinspiel bestätigte die Euphorie der Vereinsverantwortlichen.

[pullquote align=“right“ cite=“Aurelio de Laurentiis“]“Wir werden den Scudetto gewinnen, denn wir sind das Team, das es zu schlagen gilt“[/pullquote]

Allen voran Vereinspräsident Aurelio de Laurentiis gerät ins Schwärmen wenn er an seine Mannschaft denkt. Großspurig posaunte er, dass seine Mannschaft in diesem Jahr das Nonplusultra sei und man Neapel schlagen muss, um Meister zu werden. Der große Vorteil der Neapolitaner ist in dieser Saison der Begriff „Kontinuität“. Maurizio Sarri, der nicht immer ein gutes Verhältnis zu Vereinsboss de Laurentiis hat, blieb im Amt und kann auch personell auf altbekannte Namen zählen. Wird die Champions League erreicht, sind Verkäufe der Topstars auch nicht aktuell. Vielmehr könnte der SSC Neapel dann in den letzten Tagen des Transferfensters noch den Königstransfer fixieren. Für U21 Nationalspieler Federico Chiesa vom AC Florenz soll der SSC Neapel angeblich bereit sein 40 Millionen Euro in die Hand zu nehmen. Auch Chiesa wäre mit seiner Schnelligkeit auf dem Flügel prädestiniert für das Offensivspiel der Neapolitaner. Ein wenig mehr Breite im Kader wäre zudem enorm wichtig, denn das laufintensive Pressingspiel des SSC geht an die Kräfte. Sarri ist bei den Fans enorm beliebt und wurde 2016 gar zum Trainer des Jahres gewählt.

Für die Italiener gab es am Wochenende den Auftakt in die neue Liga-Saison. Auswärts bei Aufsteiger Hellas Verona gab sich der Titelaspirant keine Blöße und konnte sich souverän mit 3:1 durchsetzen. Die beste Auswärtsmannschaft der vergangenen Saison führte nach einer Stunde komfortabel mit 3:0. Der Gegentreffer in der Schlussphase resultierte aus einem Elfmeter. Rechtsverteidiger Elseid Hysaj zog die Notbremse und wurde folgerichtig vom Platz gestellt – der einzige Wehrmutstropfen am Samstagabend. Ansonsten konnten die Kräfte geschont werden, um sich für die Partie an der Cote d’Azur vorbereiten zu können. Ausfälle gibt es keine zu beklagen und Sarri wird mit großer Wahrscheinlichkeit der gleichen Elf das Vertrauen schenken, die schon im Heimspiel gegen Nizza zu überzeugen wusste.

Voraussichtliche Aufstellung von Neapel:
Reina – Ghoulam, Albiol, Koulibaly, Hysaj – Allan, Jorginho, Hamsik – Insigne, Mertens, Callejon

Letzte Spiele von Neapel:
19.08.2017 – Verona vs. Neapel 1:3 (Serie A)
16.08.2017 – Neapel vs. OGC Nizza 2:0 (Champions League)
10.08.2017 – Neapel vs. Espanyol Barcelona 2:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)
06.08.2017 – Bournemouth vs. Neapel 2:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)
02.08.2017 – Bayern vs. Neapel 0:2 (Audi Cup)

 

Kann Rijeka nach der Last Minute-Niederlage in Piräus zurückschlagen?
Rijeka vs. Olympiakos Piräus, 22.08.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

France Nizza vs. Neapel Italy Direkter Vergleich

Im Jahr 2015 spielten der OGC Nizza und der SSC Napoli in einem Freundschaftsspiel gegeneinander. Der Sport rückte dabei schnell in den Hintergrund, denn außerhalb des Stadions gab es wüste Auseinandersetzungen zwischen den Anhängern beider Mannschaften. Aus diesem Grund gab es letzte Woche keine Nizza-Fans in Italien und in dieser Woche sind die italienischen Fans an der Cote d’Azur nicht erwünscht und können das Spiel nicht im Stadion ansehen.

Das Hinspiel letzte Woche war das erste Pflichtspiel zwischen diesen beiden Teams. Wie eingangs schon erwähnt wurde, waren die Italiener von Beginn an die dominante Mannschaft und hätten das Ticket für die Gruppenphase schon im Heimspiel lösen können. Mehrere Topchancen wurden teilweise fahrlässig vergeben. Trotzdem zweifelt kaum jemand am Weiterkommen der Italiener.

Prognose & Wettbasis-Trend France Nizza vs. Neapel Italy

Der spanische Innenverteidiger Raul Albiol vom SSC Neapel hat nach dem Hinspiel in der vergangenen Wochenende den vergebenen Chancen ein wenig nachgetrauert. Trotzdem war das 2:0 ein zufriedenstellendes Resultat. Ein Scheitern der Neapolitaner in Nizza wäre eine Sensation. Die Buchmacher favorisieren die Gäste aus Italien sogar für die 90 Minuten im Rückspiel. Die Wettquoten für den Auswärtssieg liegen bei einer 1,91, während für Wetten auf den Heimsieg Quoten von über 4,00 angeboten werden!

 

Key-Facts – Nizza vs. Neapel

  • Nizza feierte am Wochenende den ersten Liga-Sieg und das Comeback von Mario Balotelli!
  • Neapel war im Hinspiel deutlich überlegen und hätte weitaus höher gewinnen können/müssen!
  • Kontinuität soll den Erfolg bringen – Neapel hat eine eingespielte Mannschaft und gewann den Liga-Auftakt mit 3:1!

 

 

Dem SSC Neapel wird ein Auswärtstor zum Weiterkommen mit Sicherheit ausreichen, vier Gegentreffer fangen sich Reina & Co nicht. Die Elf vom Fuße des Vesuv ist einer der stärksten Auswärtsmannschaften in Europa und strotzt vor Selbstvertrauen. Unserer Meinung nach sehen wir sehr gute Chancen, dass die Italiener gegen eine ersatzgeschwächte Heimelf (Kozielle & Plea) bestehen werden. Wetten auf den Auswärtssieg sind ebenso eine Überlegung wert wie auch die Wetten auf über 2,5 Tore. Nizza wird und muss deutlich offensiver agieren als noch vor einer Woche.
 

Wettanbieter verdoppelt das erste Deposit bis zu 25€
Betser Neukundenbonus bis 25€

 

Beste Wettquoten für France Nizza vs. Neapel Italy 22.08.2017

France Sieg Nizza: 4.30 @Tipico
Unentschieden: 3.85 @Unibet
Italy Sieg Neapel: 1.91 @Betway

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nizza / Unentschieden / Sieg Neapel:

1: 23%
X: 25%
2: 52%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Quali (Playoffs) vom 22. - 23.08.2017

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
22.08./17:30 es Astana - Celtic Glasgow 4:3 Champions League Quali
22.08./20:45 es Maribor - Be'er Sheva 1:0 Champions League Quali
22.08./20:45 es Nizza - Neapel 0:2 Champions League Quali
22.08./20:45 es Rijeka - Olympiakos Piräus 0:1 Champions League Quali
22.08./20:45 es Sevilla - Basaksehir 2:2 Champions League Quali
23.08./20:45 es ZSKA Moskau - Young Boys 2:0 Champions League Quali
23.08./20:45 es Steaua Bukarest - Sporting Lissabon 1:5 Champions League Quali
23.08./20:45 es FC Kopenhagen - Qarabag 2:1 Champions League Quali
23.08./20:45 es Liverpool - Hoffenheim 4:2 Champions League Quali
23.08./20:45 es Slavia Prag - APOEL Nikosia 0:0 Champions League Quali