Enthält kommerzielle Inhalte

NBA Oklahoma City Thunder vs. Atlanta Hawks, 23.01.2015

Oklahoma will die Siegesserie der Hawks zerstören

United States Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder United States 24.01.2015, 01:30 Uhr (MEZ) – NBA

In der Nacht von Freitag auf Samstag stehen sich um 01:30 Uhr deutscher Zeit die beiden Topteams aus Atlanta und Oklahoma im direkten Duell gegenüber. Während die City Thunder mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen hatten und derzeit den Anschluss zu den Playoffplätzen herstellen, spielen die Atlanta Hawks um den deutschen Dennis Schröder eine bislang überragende Saison in der Eastern Conference. Beide Teams sind mit dem Ziel sich das Heimrecht in den Playoffs zu sichern in die neue Runde gestartet und können jeweils ein Zwischenfazit ziehen, mit dem in dieser Form niemand gerechnet hatte. Was bei Atlanta der große Vorteil in dieser Saison ist, war bei Oklahoma bisher der Grund für die relativ schlechte Bilanz. Die Hawks verfügen über einen breiten Kader, der durchaus kurzfristige Ausfälle kompensieren kann, wohingegen die City Thunder zu sehr von ihren Superstars Durant und Westbrook abhängig sind. Dennoch kann man sich auf das anstehende Spiel voller offensiver Aktionen und Spannung als neutraler Fan nur freuen.
 

 

United States Atlanta Hawks – Statistiken & aktuelle Form

Mit 35 Siegen aus 43 Partien haben sich die Atlanta Hawks in den letzten Wochen vom oberen Tabellendrittel bis ganz nach oben an die Spitze der Eastern Conference gespielt, und dabei so einige Teams hinter sich gelassen, von denen man vor der Saison etwas erwartet hatte. Mit dem klaren Ziel die Playoffs möglichst mit dem Heimrecht zu erreichen in die Saison gestartet spielen die Hawks eine bislang fantastische Saison, mit der selbst die Verantwortlichen so nicht gerechnet haben, wie sie immer wieder erklären. Die Eastern Conference, die im vergleich zwar leicht schwächer ich ist als die Western Conference, beheimatet dennoch starke Teams wie Toronto, Chicago oder Cleveland, denen Atlanta allesamt den Schneid abkaufen konnte. Der Schlüssel des derzeitigen Erfolgs liegt mit unter auf auf der Bank – wenige Teams erzielen so viele Punkte von der Bank und haben damit so ein gesundes Verhältnis zwischen den Stammspieler und den weiteren Spielern. Beste Beispiele sind hierfür unsere deutsche Hoffnung Dennis Schröder, der ebenso wie Mike Scott nur bedingt Einsatzminuten bekommt, und dennoch starke 8 Punkte sowie 3 Rebounds pro Spiel erzielt, was für Scott ebenso gilt. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist ohne jeden Zweifel der Spielmacher der Hawks – Jeff Teague. Der Amerikaner spielt derzeit seine beste Saison und ist mit 18 Punkten, 3 Rebounds sowie 7 Assists ein Garant für den derzeitigen Erfolg. Insgesamt besitzt Atlanta nach den Chicago Bulls mit 103 Punkten pro Spiel die zweitbeste Offense im Osten und lässt dabei so wenig Punkte zu wie keine andere Mannschaft – eine überragende Mischung. All dies sind Gründe für die hervorragende Saison, in der das Team aus Georgia mittlerweile 14 Siege in Folge feiern konnte. Im letzten Spiel konnte man sich gegen Indiana etwas schonen und auch mit weniger Minuten der Starting-Five souverän mit 110:91 gewinnen – beste Werfer auf Seiten der Hawks waren Jeff Teague sowie DeMare Carroll mit jeweils 17 Punkten. Der vergleichsweise geringe Aufwand der Mannschaft könnte gegen Oklahoma ein Vorteil sein im Weg zum 15.Sieg in Folge.

Top-Performer:

Scorer: Jeff Teague – 17,2 Punkte pro Spiel

Rebounds: Paul Millsap – 7,9 Rebounds pro Spiel

Assists: Jeff Teague – 7,3 Assists pro Spiel

Voraussichtliche Starting-Five:

PG: United States Jeff Teague

SG: United States Kyle Korver

SF: United States DaMare Carroll

PF: United States Paul Millsap

C: Dominican Republic Al Horford
 

 

United States Oklahoma City Thunder – Statistiken & aktuelle Form

Wie bereits angesprochen mussten die Oklahoma City Thunder in den ersten Wochen der neuen Saison immer wieder auf ihren Spielmacher Russell Westbrook sowie ihren Kevin Durant verzichten, die man ohne weiteres nicht einfach ersetzen konnten, da das Spiel zu sehr von den beiden Größen abhängt. Seit die beiden jedoch wieder mit an Bord sind geht es Schritt für Schritt bergauf und die Playoffs sind wieder fest im Visier – auch wenn das Heimrecht nur noch sehr schwer zu erreichen ist. Die Konkurrenz in der Western Conference ist enorm hoch, weshalb man immer noch 4 Siege auf den achten Platz Rückstand hat und demnach mit 8 Siegen Rückstand auf Platz 4 vom Heimrecht nur noch bedingt träumen kann.Dass die Mannschaft von Coach Scott Brook eine überragende Qualität mit sich bringt steht außer Frage – allerdings werden sie anderen Team ihren Platz in der Tabelle ebenso verteidigen wollen, weshalb den City Thunder nur direkte Erfolg gegen die Konkurrenten weiterhilft. Ein entscheidender Faktor neben Westbrook und Durant könnte der Spanier Serge Ibaka sein, der sowohl offensiv als auch defensiv seine Stärken hat und bereits das ein oder andere Mal ein Spiel entscheiden konnte. Insgesamt ist der Kader jedoch nach der Starting-Five zu dünn besetzt um den Stars ein Pause gönnen zu können, was die Gefahren einer Verletzung durchaus erhöht. Mit 100 Punkten pro Spiel ist man daher nur Mittelmaß in der Liga, was mit solchen zwei Superstars definitiv eine zu geringe Ausbeute ist, wohingegen die Defensive mit 97 hingenommenen Punkten ein bessere Figur abliefert. Trotz den vielen Problemen und Schwachstellen sind die City Thunder aktuell wieder sehr gut unterwegs und konnten die letzten vier Begegnungen allesamt für sich entscheiden. Darunter war unter Anderem der Sieg beim Ligaprimus aus Golden State. Eine ebenfalls überzeugende Leistung lieferte Oklahoma im letzten Spiel ab, als man in Washington ein Comeback nach einem Rückstand von 14 Punkten wettmachen konnte und am Ende in der Overtime siegreich war – beste Akteure auf dem Parkett waren einmal mehr die beiden Ausnahmekönner Kevin Durant und Russell Westbrook mit 34 sowie 32 Punkten. Wie sehr sich dieser lange und harte Kampf auf die Regeneration der Spieler auswirkt bleibt abzuwarten, ein Vorteil kann nur aus der mentalen Sicht gezogen werden.

Top-Performer:

Scorer: Kevin Durant – 25,0 Punkte pro Spiel

Rebounds: Serge Ibaka – 7,2 Rebounds pro Spiel

Assists: Russell Westbrook – 7,4 Assists pro Spiel

Voraussichtliche Starting-Five:

PG: United States Russell Westbrook

SG: United States Andre Roberson

SF: United States Kevin Durant

PF: Spain Serge Ibaka

C: New Zealand Steven Adams
 

Bet365 Kombi-Bonus: Bis zu 50% Extra-Cash auf US Sports – NBA, NFL, NHL, MLB
Bereits ab 2er Kombiwette zusätzlichen Bonus abstauben!

 

United States Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder United States Direkter Vergleich

Im direkten Duell zwischen den beiden Mannschaften haben die Spieler von Coach Scott Brooks gegen das Team aus Georgia eindeutig die Nase vorn und konnten aus den letzten 20 Duellen das Spielfeld 15 Mal als Sieger verlassen – die fünf Niederlagen waren dabei allesamt hart umgekämpft und gingen am Ende nur knapp an Atlanta. Die Vormachtstellung der City Thunder wurden vor allem in den Jahren 2004 – 2008 deutlich, als Oklahoma eine Siegesserie von 8 Erfolgen verbuchen konnte. Nach zwei Niederlagen am Stück konnten Durant & Co. die Kräfteverhältnisse in den letzten drei Spielen wieder herstellen – es folgten ein 100:92 sowie ein 101:92-Erfolg über das Team von Spielmacher Jeff Teague. Das letzte direkte Duell der beiden Teams liegt mittlerweile fast genau ein Jahr zurück, als man sich im Januar in Oklahoma City gegenüberstand – den längeren Atem hatten dabei die Hausherren, die schlussendlich mit 111:109 die Oberhand behielten. Entscheidender Faktor war dabei einmal mehr Superstar Kevin Durant mit 41 Punkten, 5 Rebounds sowie 4 Assists. Mit durchschnittlich 188 Punkten ist das Spiel, gemessen an den starken offensiven Abteilungen, relativ arm an Punkten, da sich beide Mannschaften sehr auf ihre Defensive konzentrieren. Insgesamt spricht der direkte Vergleich jedoch deutlich für Oklahoma.

  • 28.01.2014 Oklahoma City Thunder – Atlanta Hawks 111:109
  • 11.12.2013 Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder 92:101
  • 20.12.2012 Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder 92:100
  • 05.11.2012 Oklahoma City Thunder – Atlanta Hawks 95:104
  • 04.03.2012 Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder 97:90

Prognose & Wettbasis-Trend United States Atlanta Hawks vs. Oklahoma City Thunder United States

Die Zeichen stehen in dieser Partie bereits im Vorfeld auf beiden Seiten voll auf Angriff – sowohl Atlanta als auch Oklahoma befinden sich derzeit in einer herausragenden Verfassung, was das Spiel noch schwerer zu beurteilen erlaubt. Der Vorteil der Hawks liegt wie bereits erwähnt darin, dass man sich gegen Indiana über weite Strecken schonen konnte und dennoch nicht den Rhythmus verloren hat, während Durant & Co. das ganze Spiel über und zusätzlich in der Verlängerung alles geben mussten, weshalb sie im Spitzenspiel eventuell nicht ganz so frisch auftreten können. Einen ähnlichen Rückstand werden sie gegen Atlanta nicht noch einmal aufholen können, da die Hawks zu konstant auftreten. Schlussendlich gehen wir von einem sehr engen Match aus, dass vermutlich erst in der Crunsh-Time entschieden wird – hier glauben wir das die City Thunder den Hawks die erste Niederlage seit Langem zufügen. Unser Tipp: Atlanta Hawks – Oklahoma City Thunder 96:101

Beste Wettquoten für United States NBA – Atlanta Hawks vs. Oklahoma City Thunder

Sieg Atlanta – 1.68 @Betin

Sieg Oklahoma – 2.20 @Bet3000