Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP von Texas: Favoriten, Wettquoten & Infos

Bagnaia rast auch zur Austin-Pole

Kai Thomaschewski  3. Oktober 2021
MotoGP Texas USA 2021 Wetten
Bezwingt Bagnaia den Favoriten beim MotoGP in Texas? © IMAGO / ZUMA Wire, 02.10.2021

Mit dem Großen Preis von Texas kehrt die Königsklasse der Zweiräder dem europäischen Kontinent vorerst den Rücken. Nachdem das Austin-Rennen vor einem Jahr noch abgesagt werden musste, können sich die tausenden Fans über die Rückkehr des Texas-Showdowns freuen.

Als einer der Top-Stars steht in dieser Woche vor allem Marc Marquez im Fokus. Der Spanier gewann seit der Austin-Premiere 2013 sechs von sieben bisher ausgetragenen Texas-Rennen. Nahezu ungeschlagen startet Marquez daher auch beim MotoGP von Texas 2021 für Wetten auf den Sieger als einer der wichtigsten Favoriten.

Inhaltsverzeichnis

Ebenso sind die Kameras aber auch auf die verbliebenen Titel-Anwärter gerichtet. Zwar genießt Quartararo vier Rennen vor Saisonende einen komfortablen Vorsprung von 48 Punkten, größere Fehler sollte sich der Yamaha-Pilot aber nicht leisten. Die letzten beiden Rennen in Aragonien und San Marino gingen schließlich an Francesco Bagnaia, der damit seine Chancen auf den WM-Titel bewahrt.

Infografik MotoGP Texas 2021

MotoGP von Texas 2021 – Programm & Uhrzeit

Event Datum Uhrzeit
Großer Preis der USA 03.10.2021 21:00 Uhr

Zu sehen ist der MotoGP von Texas in diesem Jahr in Deutschland und Österreich auf dem Sender Servus TV und in der Schweiz auf SRF2. Außerdem überträgt der Streaming-Dienst DAZN das Rennen live.

MotoGP von Texas – 03.10.2021 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marc Marquez 2.25 Wettquoten Bet365
Francesco Bagnaia   3.25 Wettquoten Bet365
Fabio Quartararo 5.50 Wettquoten Bet365
Jack Miller 8.00 Wettquoten Bet365
Jorge Martin 17.00 Wettquoten Bet365
Alex Rins 19.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 02.10.2021 um 23:32 Uhr MEZ 18+ | AGB beachten

MotoGP von Texas – Favoriten

Als Experte des Austin-Kurses startet Marc Marquez auch in diesem Jahr als Top-Favorit in das USA-Rennen. Auf dem texanischen Kurs gewann Marquez bereits sechs Rennen. Zudem setzte er sich in allen bisher ausgetragenen Americas-Qualifyings gegen seine Konkurrenz durch. Für den kommenden GP wird der Honda-Pilot deshalb auch  auf den von der Wettbasis gelisteten Wettseiten als der Top-Favorit gehandelt.

GP von Texas Erster Zweiter Dritter
2019 Rins Rossi Miller
2018 Marquez Vinales Iannone
2017 Marquez Rossi Pedrosa
2016 Marquez Lorenzo Iannone
2015 Marquez Dovizioso Rossi

Marquez kämpft sich zurück

Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass Marquez erst vor wenigen Monaten in die MotoGP zurückgekehrt ist. Zwar ist er nach seiner langen Verletzungspause mit dem Sieg in Deutschland wieder brandgefährlich, seine aktuelle Performance ist allerdings längst nicht mit der vor dem fatalen Unfall zu vergleichen. Nach gesehenen Top-Ergebnissen in den Trainings und einem starken Auftritt im Qualifying könnte es allerdings sein, dass Marquez auf einer seiner Lieblingsstrecken an seine einstigen Erfolge anknüpfen kann.

Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

Bagnaia dominierte die letzten Rennen

Mit zwei Siegen aus Spanien und San Marino kehrt Francesco Bagnaia mit großem Selbstvertrauen in Austin ein. Auf seiner Ducati ist Bagnaia in den vergangenen Wochen weder in den Qualifyings noch in den Rennen zu schlagen gewesen und auch in Texas könnte sich Bagnaia zum großen Sieger küren. Nach eher schwachen Trainingszeiten, in denen vor allem sein Teamkollege Jack Miller überzeugte, steigerte sich Bagnaia am Samstag deutlich. Besonders im Qualifying fuhr Bagnaia auf seiner roten Ducati wieder exzellente Runden und zeigte damit, dass er momentan wohl nur schwer zu schlagen ist.

Die letzten Saisonergebnisse MotoGP 2021

MotoGP Rennen Erster Zweiter Dritter
GP von San Marino Francesco Bagnaia Fabio Quartararo Enea Bastianini
GP von Aragonien Francesco Bagnaia Marc Marquez Joan Mir
GP von Großbritannien Fabio Quartararo Alex Rins Aleix Espargaro
GP von Österreich Brad Binder Francesco Bagnaia Jorge Martin
GP der Steiermark Jorge Martin Joan Mir Fabio Quartararo

Quartararo visiert das Podest an

Unser dritter Top-Favorit ist auch in dieser Woche Fabio Quartararo. Weiterhin darf der WM-Führende für Wetten bedacht werden. Dennoch sollte erwähnt bleiben, dass der Franzose in den letzten Saisonrennen vor allem um den Titel fährt. Mit seinem komfortablen Vorsprung in der Jahreswertung benötigt Quartararo nicht unbedingt die Siege in den bevorstehenden Rennen, für den Gewinn des Weltmeistertitels würden ihm auch Plätze innerhalb der Top 5 genügen. Quartararo wird daher auch beim MotoGP von Texas 2021 nicht alles riskieren. Wettquoten von 5.50 implizieren die drittgrößte Favoritenrolle für den Franzosen, wir würden unsere Wetten aber trotzdem nicht auf den WM-Leader platzieren.

Mir bleibt in Lauerstellung

Einer der Dauerteilnehmer auf den diesjährigen Podesten ist Joan Mir. Als amtierender Weltmeister überzeugt er auf seiner Suzuki auch in diesem Jahr. Aufgrund seiner schwächeren Qualifying-Leistungen verpasste er zwar einen wichtigen Saisonsieg, für zweite oder dritte Ränge war Mir aber immer wieder zu haben. Auf der schwierigen Strecke von Austin rechnen wir daher mit einer weiteren Meisterleistung von Joan Mir, allerdings würden wir auch beim Großen Preis von Texas von Wetten auf die Suzuki absehen.

Ähnlich gestaltet es sich bei Alex Rins. Ebenfalls mit Suzuki am Start muss er vor allem im Qualifying einiges einstecken. Zwar verbessert sich der Amerika-Sieger von 2019 in den Rennen immer wieder, dennoch bleibt ein Sieg mit der Suzuki ein schweres Vorhaben.

MotoGP von Texas 2021 – Das Qualifying

Nachdem Jack Miller die Samstagstrainings dominierte hatte, wurde der Ducati-Pilot als wichtigster Anwärter auf die Pole-Position gehandelt. Mit langsamen Rundenzeiten in der Generalprobe wurde der Australier seinen Erwartungen allerdings nicht gerecht, wobei sich Jack Miller mit einem zehnen Startplatz abfinden muss.

Dagegen verlief für Teamkollege Francesco Bagnaia das Qualifying deutlich erfreulicher. Bagnaia findet sich in Texas immer besser zurecht und zeigt erneut auf. Nachdem er seine Rundenzeit stetig nach unten geschraubt hatte, reichte sein letztes Outing aus, um für eine weitere Fabelzeit zu sorgen. Bagnaia gewinnt in Austin seine dritte Pole-Position in Folge und untermauert mit dieser seine Favoritenstellung. Auch die letzten beiden Rennen startete Bagnaia von der Pole, wobei er die GPs in Aragonien und San Marino letztendlich gewann. Der erneute Qualifying-Sieg für den Italiener lässt daher einen Sieg beim Americas als wahrscheinlich erscheinen.

Die Top-Stars stehen in Reihe 1

Mit Fabio Quartararo und Marc Marquez in Reihe eins wird Bagnaia aber auch in Austin starke Konkurrenten zu schlagen haben. Quartararos Zeit war am Ende kaum langsamer und Marquez führt bis kurz vor Session-Ende das Qualifying sogar an. Auch sie bestätigen ihre Favoritenrolle.

Gefolgt wird die erste Reihe von Martini, Nakagami und Zarco. Mit zwei weiteren Ducati im Rücken finden sich Marquez auf der Honda und Quartararo auf seiner Yamaha in einem Ducati-Sandwich, zumindest Marquez kann mit der weiteren Honda von Nakagami aber auf Teamarbeit hoffen.

In der dritten Reihe finden sich die Suzukis von Rins und Mir. Von ihnen ist in Texas eine weitere Podestjagd zu warten, aber auch in dieser Woche wird mit ihrer Qualifying-Platzierung ein Suzuki-Sieg wohl nicht herausspringen.

Startposition  Fahrer Team
1 Francesco Bagnaia Ducati Team
Fabio Quartararo Monster Energy Yamaha MotoGP
3 Marc Marquez Repsol Honda Team
4 Jorge Martin Pramac Racing Ducati
5 Takaaki Nakagami LCR Honda
6 Johann Zarco Pramac Racing Ducati

Großer Preis von Texas am 03.10.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Auch für den MotoGP von Texas in den USA empfehlen sich Wetten auf die Ducati. Zwar ist Jack Miller im Qualifying unter seinen Erwartungen geblieben, stattdessen hat sich aber ein weiteres Mal Francesco Bagnaia ins Rampenlicht gedrängt. Nach Siegen in den letzten beiden Rennen fährt der Italiener auch in den Staaten beeindruckend schnell, wobei Bagnaia mit seiner Pole-Position beste Voraussetzungen genießt.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Texas 2021 Wetten

  • Bagnaia gewinnt die dritte P0le-Position in Folge
  • Marquez triumphierte bei sechs von sieben Texas-GPs
  • Quartararo und Marquez stehen in Reihe eins

Bagnaias wichtigste Gegner bleiben Quartararo und Marquez. Beide bestätigten ihre Leistung und stehen gemeinsam mit Bagnaias Ducati in Reihe eins. Mit sechs Austin-Siegen ist besonders Marquez ein weiterer Favorit der Wettseiten. Auf einer seiner Lieblingsstrecken wird er den Sieg bestimmt nicht an Bagnaia abgeben wollen. Ebenso wird aber auch Quartararo um den Sieg fahren; nachdem er aber für sein Titelvorhaben keinen weiteren Sieg benötigt, wird der Franzose wohl nicht alles Nötige riskieren.

Letztendlich sehen wir im Dreikampf der Top-Favoriten aber Francesco Bagnaia mit klarem Vorteil starten. Mit vollem Selbstvertrauen und von der Pole-Position starten wird er sich den ersten Ducati-Sieg in Amerika nicht nehmen lassen. Wir würden daher beim MotoGP von Texas 2021 unsere Wetten auf Francesco Bagnaias Wettquoten platzieren.
 

 

Wer gewinnt den MotoGP von Texas am 03.10.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marc Marquez 2.25 Wettquoten Bet365
Francesco Bagnaia   3.25 Wettquoten Bet365
Fabio Quartararo 5.50 Wettquoten Bet365
Jack Miller 8.00 Wettquoten Bet365
Jorge Martin 17.00 Wettquoten Bet365
Alex Rins 19.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 02.10.2021 um 23:32 Uhr MEZ 18+ | AGB beachten