18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

MotoGP

MotoGP von Mugello (Italien), 02.06.2024 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Heimspiel für Bagnaia: Kann er seine Konkurrenten in Schach halten?

Kai Thomaschewski  2. Juni 2024
MotoGP Mugello Italien Wetten
Überzeugt Martin (im Bild) beim MotoGP in Italien erneut? (© Associated Press / Alamy Stock Photo)

Mit einem Sieg in Barcelona meldet sich Francesco Bagnaia im Kampf um den diesjährigen Weltmeistertitel zurück. Zu einem wichtigen Zeitpunkt, denn bereits eine Woche später steht mit dem Großen Preis von Italien Bagnaias Heimrennen auf dem Programm, welches er natürlich ebenfalls gewinnen möchte. In den letzten beiden Jahren siegte Bagnaia im Mugello GP, und ginge es nach den Wettquoten, dann sollte ihm auch ein dritter Sieg in der Heimat nicht zu nehmen sein. Nach seinem Sieg in Barcelona kletterte Bagnaia bei den Quoten für den Großen Preis von Italien an die Spitze.

Inhaltsverzeichnis

Doch sonderlich leicht wird der GP in Mugello auch für Francesco Bagnaia nicht zu gewinnen sein. Das Favoritenfeld ist in diesem Jahr breit aufgestellt. Die letzten Rennen der aktuellen Saison boten packende Kämpfe um die vordersten Plätze. Auch in Italien kann dies erwartet werden. Man kann gespannt sein, wer sich in diesem Jahr in Mugello durchsetzen wird.

MotoGP Großer Preis von Italien 2024 – Zeitplan

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 31.05.2024 10:45 Uhr
2. freies Training 01.06.2024 10:10 Uhr
Qualifying 01.06.2024 10:50 Uhr
Sprint 01.06.2024 15:00 Uhr
Rennen 02.06.2024 14:00 Uhr

 

Ohne Wettsteuer! Bis zu 100€ Wett-Credits bei Bet365

Bet365 Wett-Credits

 

Jetzt Wett-Credits sichern

 

MotoGP Übertragung des GP von Italien

Übertragen wird die MotoGP von Italien in Deutschland auf Sky. Für die österreichischen Fans wird das Rennen auf ServusTV zu sehen sein.

Formel 1 – Wer gewinnt den Großen Preis von Italien? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 2.10 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 4.00 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 4.50 Wettquoten Bet365
Spain Pedro Acosta 12.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 19.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 29.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 34.00 Wettquoten Bet365
18+ | AGB beachten Wettquoten Stand: 30.05.2024, 07:20 Uhr

Mehr MotoGP bei Bet365

MotoGP in Mugello – die Favoriten

Die scheinbar besten Karten auf einen Sieg in Italien besitzt Francesco Bagnaia. Der Ducati-Werksfahrer gewann in den letzten beiden Jahren das italienische Rennen. Als Lokalmatador kennt nicht nur er die Strecke bestens, sondern auch sein Team. Ducati wird alles daransetzen, vor den tausenden italienischen Fans zu gewinnen. Bagnaia wird damit ein enorm starkes Paket aufstellen können, das ihm den Sieg beim Großen Preis von Italien auch in diesem Jahr ermöglichen könnte. Nicht verwunderlich ist deshalb auch, dass der Italiener bei den Wettseiten als Top-Favorit gehandelt wird. Sollte Francesco Bagnaia in seiner Heimat gewinnen, würden Quoten von 2.10 ausgezahlt werden.

Jorge Martin fährt in der WM

Stattdessen sind die Quoten auf einen Sieg von Jorge Martin in Italien merkbar gestiegen. Trotz eines soliden Barcelona-Wochenendes übernahm sein Dauerrivale die wichtigste Favoritenrolle. Allerdings können wir die Einschätzung der Buchmacher nicht vollends nachvollziehen.

Martin fährt eine brillante Saison, in der er die Wertung deutlich anführt. Barcelona war möglicherweise nicht sein stärkstes Rennwochenende, dennoch zeigte er mit Platz zwei, dass er auch auf einer für ihn schwierigen Strecke aufs Podest fahren kann. In Italien erwarten wir daher, dass auch er wieder um den Sieg kämpfen wird. Im Vorjahr landete seine Pramac-Ducati in Mugello auf Rang zwei. Martin bleibt aus unserer Sicht ein nennenswerter Top-Favorit, der selbst in Bagnaias Heimat gewinnen kann. Auch in Mugello ist mit Jorge Martin zu rechnen.

MotoGP Ergebnisse in Mugello

Saison Erster Zweiter Dritter
2023 Bagnaia Martin Zarco
2022 Bagnaia Quartararo A. Espargaro
2021 Quartararo Oliveira Mir

Marquez braucht bessere Qualifying-Leistungen

Als dritter Top-Favorit innerhalb der Ducati-Mannschaften tritt Marc Marquez in Erscheinung. Der Altmeister beeindruckte in den letzten Wochen mit zahlreichen Aufholjagden. Nach eher schwachen Leistungen im Qualifying zeigte er in den Sprints und den Hauptrennen, wie stark er mittlerweile auf der Gresini-Ducati performen kann. Zwar sprang auf ihr noch kein Sieg heraus, aber sollte ihm in Italien ein besserer Startplatz als in Katalonien oder Frankreich gelingen, dann würde er mit Sicherheit um seinen ersten Sieg auf einer Ducati fahren. Marquez drängt an die Spitze und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er wieder ganz oben steht.

Pedro Acosta ärgert die Stars

KTMs Wunderfahrer Pedro Acosta beeindruckt weiterhin. In Barcelona zeigte er starke Leistungen. Trotz eines Sturzes landete der Rookie in der letzten Woche noch in den Punkten. Dabei fuhr er vor seinem Sturz sogar um das Podest, wobei er die alteingesessenen Top-Stars spürbar ärgerte. Acosta lässt vor allem die KTM-Partner derzeit alt aussehen, denn weder Miller noch Binder können aktuell mit der Leistung des Youngsters mithalten.

Yamaha und Honda verpassen den Anschluss

Komplettiert wird die Riege der Mitfavoriten durch die weiteren Ducati-Piloten wie Bastianini und Bezzecchi sowie die Fahrer von Aprilia. Auch sie könnten an einem guten Tag zuschlagen, auch wenn ihre Konkurrenten stärker einzuschätzen sind. Kaum eine Chance muss dagegen den Teams von Yamaha und Honda zugesprochen werden. Sie fahren außerhalb der Konkurrenz. Ein Podestplatz eines japanischen Teams ist derzeit undenkbar.

MotoGP – Qualifying & Sprint

Wie bereits in den Vorjahren funktioniert die Ducati auch in diesem Jahr auf dem italienischen Kurs. Nach einem Vierfachsieg in der letzten Saison kann auch in dieser Woche eine vergleichbar starke Leistung der Ducati erwartet werden. In den Trainings war Peco Bagnaia wieder einmal der Schnellste, jedoch leistete er sich durch einen Fehler im zweiten Training eine Gridstrafe. Er wird in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt, wodurch der Doppelweltmeister am Sonntag einen schwierigen Start haben wird.

Bagnaia zeigte auch im Qualifying, dass er in seiner Heimat schnell sein kann. Dennoch reichte es im Qualifying nicht für die Pole-Position, denn ausgerechnet Jorge Martin war in dieser Session der absolut Schnellste. Knapp geschlagen rettete sich Bagnaia auf Rang zwei, wodurch er am Sonntag von Startplatz fünf ins Rennen geht. Profitieren werden Vinales und Marquez, die neben Martin in der ersten Reihe stehen. Auch Bastianini wird im Rennen um das Podest kämpfen, denn er überzeugte ebenfalls mit der Ducati und startet von Platz vier. Mit Morbidelli auf Rang sechs stehen insgesamt fünf Ducati in den ersten drei Reihen. Lediglich Vinales konnte sich zwischen den starken Ducati durchsetzen.

Startaufstellung beim Großen Preis von Italien 2024

Position Fahrer Team
1. Martin Prima Pramac Racing Ducati
2. Vinales Aprilia Racing
3. Marquez Gresini Racing MotoGP Ducati
4. Bastianini Ducati Lenovo Team
5. Bagnaia Ducati Lenovo Team
6. Morbidelli Prima Pramac Racing Ducati

Bagnaia gewinnt ersten Sprint

Nach starken Leistungen im Training und im Qualifying konnte Bagnaia endlich auch im Sprint überzeugen. Bagnaia gewinnt in seiner Heimat seinen ersten Sprint in dieser Saison. Damit überzeugt er auch am Samstag, was ihm in den vergangenen Monaten nur selten gelang. Pech hatte dagegen Jorge Martin, der schwer in den Sprint fand und letztendlich sein Motorrad sogar wegschmiss. Am Sonntag wird er wieder voll angreifen, wobei er mit der Pole-Position natürlich weiterhin starke Karten für einen Rennsieg besitzt.

Ebenfalls überzeugt hat im Sprint Marquez, der mit der alten Ducati wieder aufs Podest rast und Zweiter wurde. Komplettiert wird das Sprint-Podest von Pedro Acosta. Am Samstag wurde bekannt, dass der junge Spanier in der kommenden Saison mit der Werks-KTM an den Start gehen wird. Seine bisherigen Leistungen als Rookie begeistern nicht nur seine Fans, denn offenbar wurde bei KTM früh entschieden, dass Acosta möglichst schnell für das eigene Team gesichert werden sollte.

Sprint-Ergebnis beim Großen Preis von Italien 2024

Position Fahrer Team
1. Bagnaia Ducati Lenovo Team
2. M. Marquez Gresini Racing MotoGP Ducati
3. Acosta Red Bull GASGAS TEch3 KTM Aprilia Racing
4. Morbidelli Prima Pramac Racing Ducati
5. Vinales Aprilia Racing
6. Binder Red Bull KTM Factory Racing

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den MotoGP von Italien 2024?

Für das Rennen in Mugello werden vor allem starke Leistungen der Ducati-Mannschaften erwartet. Ducati möchte im Heimrennen zuschlagen, wobei ihnen ein Sieg Bagnaias auf der Werks-Ducati natürlich am liebsten wäre. Der Italiener gewann sein Heimrennen bereits in den vergangenen beiden Jahren. In dieser Saison soll ein weiterer Sieg folgen.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Italien 2024 – Wetten

    • Jorge Martin führt in der WM
    • Bagnaia startet mit einer Grid-Strafe
    • Marquez beeindruckte in Frankreich und Katalonien mit Aufholjagden

Jorge Martin und Marc Marquez werden um den Sieg beim GP von Italien mit Sicherheit mitfahren. Sie können vergleichbar stark eingeschätzt werden, wobei Martin in dieser Saison bereits triumphierte und Marquez weiterhin auf seinen ersten Ducati-Sieg wartet. Aufgrund der bisher etwas besseren Saisonleistungen Martins würden wir ihn vorziehen, auch wenn nicht abzustreiten ist, dass Marquez deutlich an der Tür zu einem Saisonsieg klopft.

Aus unserer Sicht kann in Mugello daher ein weiterer Dreikampf um den Sieg erwartet werden. Die Quoten für einen Sieg von Jorge Martin beim Grand Prix von Italien sind deshalb ein durchaus interessanter Tipp. Sollten sich beim MotoGP von Italien Wetten auf die Wettquoten für einen Sieg des Spaniers bewahrheiten, würden Quoten von 4,00 ausgezahlt werden. Demgegenüber winkt bei einem Sieg Bagnaias nur der 2,10-fache Einsatz.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TVJetzt zur Übersicht

MotoGP – Großer Preis von Italien am 02.06.2024 – Wettquoten

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 2.10 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 4.00 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 4.50 Wettquoten Bet365
Spain Pedro Acosta 12.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 19.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 29.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 34.00 Wettquoten Bet365
18+ | AGB beachten Wettquoten Stand: 30.05.2024, 07:20 Uhr
Mehr MotoGP bei Bet365

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Interwetten

100€
Testbericht Wetten

Bwin

110€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

Testbericht Wetten

 

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen