Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

MotoGP

MotoGP von Frankreich (Le Mans), 14.05.2023 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Marquez feiert sein MotoGP-Comeback

Kai Thomaschewski  14. Mai 2023
MotoGP Frankreich Le Mans Wetten
Bühne frei für das Comeback von Marc Marquez in Frankreich! © IMAGO / CordonPress, 10.05.2023

Knapp sieben Wochen nach seinem Sturz gibt Marc Marquez beim Großen Preis von Frankreich sein MotoGP-Comeback. Der Serienweltmeister bekam für das anstehende Rennen auf dem Bugatti Circuit grünes Licht von seinem Arzt.

Inhaltsverzeichnis


Das gesamte Fahrerlager zeigt sich nach dem Comeback von Marquez voller Vorfreude und auch auf den wichtigsten Wettseiten hat sich mit der Rückkehr des Honda-Piloten einiges getan. Zwar schlagen die Quoten auf einen Rennsieg in Le Mans weiterhin in Richtung des WM-Führenden, Francesco Bagnaia, aus. Als zweiter Top-Favorit wird Marc Marquez seit dem Bekanntwerden seines Comebacks aber ebenfalls für den Sieg bedacht.

MotoGP Großer Preis von Frankreich – Zeitplan & Übertragung

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 12.05.2023 10.45 Uhr
2. freies Training 12.05.2023 15.00 Uhr
Qualifying 13.05.2023 10.50 Uhr
Sprint 13.05.2023 15.00 Uhr
Rennen 14.05.2023 14.00 Uhr

MotoGP Übertragung des Grand Prixs von Frankreich

Übertragen wird das gesamte MotoGP-Wochenende in Deutschland und Österreich exklusiv auf ServusTV. Für die Schweizer ist der Grand Prix außerdem auf SRF zu sehen.

MotoGP – Wer gewinnt den Großen Preis von Frankreich? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 2.10 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 6.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 8.50 Wettquoten Bet365
South Africa Brad Binder 11.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 13.00 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 13.00 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 15.00 Wettquoten Bet365
Italy Marco Bezzecchi 17.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 12.05.2023, 08:15 Uhr

MotoGP von Frankreich – die Favoriten

Marc Marquez präsentierte sich bereits vor dem französischen Wochenende äußerst zuversichtlich. Der Spanier fühlt sich fit und möchte in Frankreich unbedingt punkten. Als Ziel der Saison stellte er klar, die oftmals schwache Honda auf ihre einstige Erfolgsspur zurückzuführen. Wir sind gespannt, wie weit ihm dies bereits bei seiner Rückkehr gelingen kann.

Die Honda ist das derzeit schwächste Motorrad der MotoGP und mit Ausnahme des Sieges von Alex Rins in Texas erlebt das japanische Team ein absolut enttäuschendes Jahr. Durchaus ist zu erwarten, dass sich mit der Rückkehr von Marquez Verbesserungen einstellen werden, ob der Spanier aber bereits bei seinem Comeback zum Sieg fahren kann, ist durchaus zu hinterfragen. Zum einen fehlen dem Honda-Piloten einige Wochen an Trainingszeiten und ebenso testet er in Le Mans ein komplett neues Chassis, mit dem er sich erst einmal zurechtfinden muss. Ein Sieg von Marc Marquez ist aus unserer Sicht daher nicht unbedingt zu erwarten.

Bis zu 100€ Wett-Credits bei Bet365!

Bet365 Wett-Credits 

Jetzt Wett-Credits sichern
AGB gelten | 18+ 

Bagnaia schnappt sich die WM-Führung

Stattdessen bleibt Francesco Bagnaia für den Großen Preis von Frankreich der Top-Favorit. Die Buchmacher sehen einen erneuten Erfolg des Spaniers als relativ wahrscheinlich an und auch wir bestätigen seine Möglichkeiten. Mit der Werksducati besitzt Bagnaia das derzeit beste Motorrad, auf dem er in Le Mans absolut zu überzeugen weiß. Bagnaia gewann vor zwei Wochen den GP von Spanien und zeitgleich schnappte er sich die Führung in der Weltmeisterschaft.

Der amtierende Weltmeister ist auf dem besten Weg, seinen Titel in diesem Jahr zu verteidigen. Die Ducati funktioniert auf jeglichen Strecken des Rennkalenders und gerade in Frankreich wäre eine weitere Machtdemonstration der roten Teufel keine allzu große Überraschung. Im Vorjahr gewann Bastianini auf einer Ducati das Rennen und Miller, einstiger Ducati-Pilot, komplettierte als Zweiter den starken Renntag.

MotoGP –  Ergebnis beim Großen Preis von Frankreich 2022

Position Fahrer Team
1. Bastianini Ducati
2. Miller Ducati
3. Vinales Aprilia

Weitere Ducati-Podestfavoriten bleiben Jorge Martin, Alex Marquez und natürlich Marco Bezzecchi. Zwar musste Bezzecchi in Spanien die WM-Führung an Bagnaia abtreten, trotzdem sollte der Italiener weiterhin für die vordersten Plätze bedacht werden. Bezzecchi überraschte in der bisherigen Saison mehrmals und womöglich gelingt ihm dies auf der VR46 auch an diesem Sonntag.

Binder und Miller überzeugen mit KTM

Bagnaias stärkste Konkurrenten bleiben aus unserer Sicht jedoch die KTMs. Binder triumphierte in Spanien beim Sprint und anschließend platzierte er sich im Rennen auf einem starken zweiten Rang. Miller komplettierte in Jerez den seit Wochen andauernden starken Eindruck der KTM.

Der Australier wurde Dritter. Im direkten KTM-Vergleich erweckt Binder allerdings den durchgängig besseren Eindruck, weshalb vor allem ihm ein erneuter Angriff auf die Spitze zugetraut werden muss. Brad Binder besitzt das Potenzial, die Stärke seiner Maschine auszuspielen. Wir rechnen beim Großen Preis von Frankreich mit einem erneuten Achtungserfolg des Südafrikaners und sehen ihn auf einem weiteren Podestplatz.

Aprilia lauert aufs Podest

Ebenso dürfte in dieser Woche mit Aprilia zu rechnen sein. Aleix Espargaro findet sich auf seiner Aprilia wieder bestens zurecht und zudem macht Maverick Vinales mit kleineren Erfolgen immer wieder auf sich aufmerksam. Ein keinesfalls kleiner Erfolg war dabei sein dritter Platz im Vorjahr, durch den er sicherstellte, dass ihm der französische Kurs bestens liegt. Wir trauen letztendlich beiden Aprilia-Piloten einen soliden Aufritt zu.

Keine Chancen sprechen wir dagegen den Yamaha-Piloten zu. Quartararo sowie seine Yamaha-Kollegen sind kaum konkurrenzfähig. Der Franzose hat in seinem Heimrennen ein Debakel zu erwarten, denn sonderlich weit nach vorne wird es auf der aktuellen Yamaha bestimmt nicht gehen. Von Wetten auf den Lokalmatador raten wir beim MotoGP von Frankreich 2023 angesichts der Wettquoten ab.

Unser Value Tipp:

Francesco Bagnaia gewinnt
bei Bet365 zu 2.10
Wettquoten Stand: 12.05.2023, 08:15 Uhr
* 18+ | AGB beachten

Qualifying und Sprint beim Großen Preis von Frankreich 2023

Das Qualifying konnte die Einschätzung der Buchmacher bestätigen. Bagnaia zeigte am Samstag durch eine Bestzeit und die damit gewonnene Pole-Position seine Stärken. Ebenso lieferte Marc Marquez eine vielversprechende Leistung ab. Im ersten Qualifying nach seiner Verletzung wurde der Spanier auf der Honda exzellenter Zweiter.

Brad Binder wiederum haderte etwas mit seiner schnellsten Runde. Der Südafrikaner musste sich im Qualifying mit Rang zehn zufriedengeben. Dass Binder von einem eher durchschnittlichen Startplatz jedoch weiterhin Podestchancen genießt, zeigte er im darauf aufbauenden Sprint. In ihm wurde Binder auf der KTM starker Zweiter.

Qualifying-Ergebnis beim Großen Preis von Frankreich 2023

Position Fahrer Team
1. Bagnaia Ducati Lenovo Team
2. M. Marquez Repsol Honda Team
3. Marini VR46 Racing Team
4. Miller Red Bull KTM Racing
5. Martin Prima Pramac Ducati
6. Vinales Aprilia Racing
7. Bezzecchi VR46 Racing Team
8. A. Marquez Gresini Racing MotoGP Ducati

Als weiterer Podestfavorit hat sich im Qualifying sowie Sprint außerdem Jorge Martin empfohlen. Nach Rang fünf im Qualifying schoss sich der Spanier im Sprint an die Spitze. Martin gewinnt mit einer besonnenen Leistung den Sprint. Inwiefern er diese Leistung im Rennen bestätigen wird, sollte allerdings hinterfragt werden. Jorge Martin ist nicht gerade ein Reifenflüsterer, womit seine Chancen im langen Sonntagsrennen deutlich eingeschränkter sind.

Stattdessen sehen wir die Möglichkeiten auf einen weiteren Podestrang für Brad Binder als deutlich wahrscheinlicher an. Binder zeigte im Sprint eine beeindruckende Aufholjagd. Aus unserer Sicht sind seine Karten für das Rennen entsprechend gut. Ebenso erwarten wir, dass Bagnaia seine Favoritenrolle bestätigen wird. Nach der gewonnenen Pole ist dem Italiener ein weiterer Sieg auf jeden Fall zuzutrauen. Zwar verpasste Bagnaia im Sprint einen Triumph, doch sehen wir auch bei ihm die Chancen im Rennen als deutlich besser an.

Zuletzt wollen wir Marquez nicht vergessen. Bei seinem Comeback gelangen ihm im Sprint sowie im Qualifying erste Überraschungen. Die absolute Sensation trauen wir dem Altmeister im Rennen aber noch immer nicht zu. Ein Podestplatz könnte mit etwas Glück aber durchaus herausspringen.

Sprint-Ergebnis beim Großen Preis von Frankreich 2023

Position Fahrer Team
1. Martin Prima Pramac Ducati
2. Binder Red Bull KTM Racing
3. Bagnaia Ducati Lenovo Team
4. Marini VR46 Racing Team
5. M. Marquez Repsol Honda Team
6. Zarco Prima Pramac Ducati
7. Bezzecchi VR46 Racing Team
8. A. Espargaro Aprilia Racing

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis von Frankreich 2023?

Beim MotoGP von Frankreich bleiben für Wetten auf den Sieger die Ducati-Piloten die wichtigsten Favoriten. Zwar überzeugten in Spanien auch KTM, die mit Binder sowie Miller durchaus auch in Frankreich um den Sieg mitkämpfen. Im direkten Vergleich bleibt jedoch Bagnaia mit der Werksducati das stärkste Paket.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Frankreich 2023 – Wetten
  • Bagnaia bleibt der Top-Favorit
  • Martin gewinnt den Sprint
  • KTM erhofft sich weitere Podestplätze

Ducati genießt den Vorteil des schnellsten Motorrads und Bagnaia weiß seine Möglichkeiten bestens auszuspielen. Zuletzt gewann Bagnaia den Großen Preis von Frankreich, womit er die Führung in der WM übernahm. Der nennenswerteste Ducati-Konkurrent bleibt Jorge Martin, der am Samstag den Sprint gewann. Als bekannt schlechter Reifen-Manager, sind seine Möglichkeiten im Rennen allerdings etwas begrenzt. Letztendlich präsentiert sich Bagnaia in den vergangenen Wochen als deutlich stärkeres Ducati-Ass. Ein weiterer Triumph des amtierenden Weltmeisters wäre keine Überraschung.

Aus unserer Sicht bleibt Francesco Bagnaia deshalb der interessanteste Tipp. Ein Sieg des WM-Führenden ist in Frankreich äußerst wahrscheinlich. Derzeit lassen sich auf einen Bagnaia-Sieg Wettquoten von 2.10 finden. 

 

MotoGP von Frankreich am 14.05.2023 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 2.10 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 6.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge Martin 8.50 Wettquoten Bet365
South Africa Brad Binder 11.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 13.00 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 13.00 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 15.00 Wettquoten Bet365
Italy Marco Bezzecchi 17.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 12.05.2023, 08:15 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Interwetten

100€
Testbericht Wetten

Bwin

110€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik MotoGP Frankreich (Le Mans) 2023

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen