MLB Prognose 2019, Favoriten, Wetten & Quoten

Können die Yankees ihre titellose Zeit in diesem Jahr beenden?

/
Clint
Frazier (Yankees) © imago / ZUMA Pre

United States MLB Saison-Vorschau 2019 – Favoriten, Wetten & Quoten

UPDATE 01.08.2019:

Die Trade-Deadline in der MLB ist Geschichte und kurz vor Toresschluss boten die Teams doch noch mal ein richtiges Spektakel, das auch die Machtverhältnisse in der Liga wieder ein wenig durchgeschüttelt hat. Da wären ganz vorne natürlich die Houston Astros zu nennen. Die hatten bereits vor Mittwoch eines der stärksten Teams der Liga zusammen und führen die AL West zudem ungefährdet mit 69:40 Siegen an. Was sie dann jedoch auf dem Trade-Markt noch vollbracht haben, katapultiert sie von einem Tag auf den anderen ganz nach oben auf die Favoritenliste, noch vor den Yankees oder den Dodgers. Mit dem sechsmaligen Allstar Zack Greinke verpflichteten sie einen weiteren hochkarätigen Pitcher, womit sie nun mit Justin Verlander, Gerrit Cole und eben Greinke drei der besten Pitcher ligaweit unter Vertrag haben. Ein besseres Pitching Staff sucht man in der MLB vergeblich. Eben das macht die Astros zu den Topfavoriten auf den World Series Titel. Zudem sicherten sich die Texaner mit Aaron Sanchez und Joe Biagini von den Blue Jays zwei weitere starke Pitcher, die zusätzlich die Tiefe verstärken. Das ist ein klares Zeichen an die Konkurrenz, dass Houston in dieser Saison wieder All-In geht und sie ihren Titel von 2017 wiederholen wollen.

Zwei andere Teams, die auf einmal wieder im Kampf um die Playoffs oder sogar einen tiefen Playoff-Run relevant werden, sind die Atlanta Braves, die sich Shane Greene, Chris Martin und Mark Melancon sichern konnten und die New York Mets, die sich mit Starting Pitcher Marcus Stroman verstärkten. Beide Teams gilt es nun in der National League im Auge zu behalten, da sie dort zur großen Konkurrenz für die Los Angeles Dodgers werden könnten. Vor allem den Braves trauen wir das nach diesen Moves mehr als nur zu. Die von uns vor der Saison als Geheimfavoriten ausgerufenen Philadelphia Phillies hingegen gingen so gut wie leer auf dem Trade-Markt aus, was sie unter den Favoriten klar abrutschen lässt. Wetten auf die Phillies würden wir zu diesem Zeitpunkt daher nicht mehr in Erwägung ziehen. Nach diesem denkwürdigen 31. Juli sind für uns eindeutig Wetten auf die Houston Astros das Maß aller Dinge. Zwar sind die Quoten mit 3.1 bei Bet365 so gering wie auf keinen anderen Verein, aber nach derzeitigem Stand dürften sich diese Wetten immer noch auszahlen. Zumindest eine Teilnahme an der World Series sollte mit diesem Kader drin sein. Alles andere wäre schon eine kleine Überraschung.

———-

UPDATE 13.05.2019:

Nachdem ca. ein Viertel der Saison rum ist, hat sich an unserer Einschätzung dieser Spielzeit nicht viel geändert. Die Astros (Bilanz 26:15), die Dodgers (27:16), die Yankees (24:16) und die Phillies (23:16) stehen nach wie vor auch bei den Buchmachern vorn und haben tatsächlich auch alle eine ähnliche Bilanz bisher in der Saison. Das wird sich bis zum Ende dieser Saison auch nicht so groß ändern, da alle vier Teams fast schon sicher für die Playoffs planen können. Das beste Team bislang sind aber überraschenderweise die Minnesota Twins mit einer 25:14 Bilanz. Das Team des Deutschen Right Fielders Max Kepler überzeugt mit einem richtig starken Starting Pitching und einem kontrollierten und soliden Batting, zu dem auch Kepler mit acht Homeruns bereits einiges beitragen konnte. Ob sie ganz vorne in den Titelkampf eingreifen können, wagen wir jedoch noch zu bezweifeln, da sie gerade gegen die Yankees und die Astros nicht immer gut aussehen. Genauso sehen wir die Tampa Bay Rays, die ebenfalls aus dem Nichts zu einem Spitzenteam gereift sind und die American League East anführen (24:15). Sie könnten unserer Ansicht nach aber typische Frühstarter sein, die im Laufe der Saison noch abgefangen werden, so wie es den Seattle Mariners beispielsweise bereits erging. Rausgefallen aus dem Favoritenrennen sind auf jeden Fall die Cleveland Indians, die ihren Top-Pitcher Corey Kluber mit einem gebrochenen Wurfarm für den Rest der Saison verloren. Ohne ihn dürften sie im Rennen um die World Series auf verlorenem Posten stehen. Für uns sind Wetten auf die vier Topfavoriten auch nach einem Viertel der Saison eine gute Wahl, wobei wir da vor allem ein Auge auf die Phillies haben sollten. Diese bleiben für uns weiterhin die Geheimfavoriten.

———-

Die MLB Saison 2019 ist bereits seit einigen Tagen am Laufen. Zeit für die Wettbasis, eine kleine MLB Prognose zu liefern, wer die Favoriten sind und auf welche Teams sich sowohl einzelne Spiel- als auch Saisonwetten lohnen könnten. Titelverteidiger sind in diesem Jahr die Boston Red Sox, die jedoch in der Off Season den ein oder anderen Pitcher ziehen lassen mussten, weshalb sie in diesem Jahr nicht mehr ganz oben in der Favoritenliste auftauchen. Dort stehen die letztjährigen Finalisten, die Los Angels Dodgers und der Champion von 2017, die Houston Astros.

Hier bei Interwetten die MLB tippen

Das meiste Medien-Interesse werden jedoch wohl auch in diesem Jahr die New York Yankees auf sich ziehen, die mit Aaron Judge und Ginacarlo Stanton zwei der besten Batter der Liga in ihren Reihen haben und somit auf ihre erste World Series Teilnahme seit 2009 schielen – unserer Ansicht nach auch mit sehr guten Chancen.

Was gibt es noch zu berichten über die neue Saison? Mit Max Kepler ist erneut ein Deutscher im Starting Line-Up eines Vereins vertreten. Er wird in diesem Jahr versuchen, mit den Minnesota Twins die Playoffs zu erreichen, nachdem sie diese im letzten Jahr doch deutlich verpasst hatten. Dabei zeigen die ersten Spiele, dass er wohl bevorzugt an Position 1 eingesetzt wird, was bei seinem Batting Average doch eine Überraschung darstellt. Die Twins sind jedoch sehr gut in die Saison gestartet und wir erwarten in der American League Central einen harten Kampf zwischen Minnesota und den Indians um die direkte Playoff-Qualifikation.

Bei unseren Geheimtipps für die neue Saison sind an erster Stelle die Philadelphia Phillies zu nennen, die mit Bryce Harper den wohl spektakulärsten Wechsel des Jahres vollziehen konnten. Harper kam ausgerechnet vom Division-Rivalen aus Washington und es wird spannend zu beobachten sein, ob er das fehlende Puzzlestück sein kann, um die Phillies wieder in die Spur zu bringen. Wir sehen gute Chancen dafür und die ersten Saisonspiele bestätigen diese Annahme. Auch die Milwaukee Brewers sollten wir in dieser Spielzeit wieder auf der Rechnung haben. Nach ihrer Playoff-Qualifikation im Vorjahr schielen sie in dieser Saison auf größere Ziele und da sie alle ihre Top-Spieler behalten konnten, unter anderem MVP Christian Yelich, ist ihnen durchaus zuzutrauen, in diesem Jahr die World Series, zumindest aber die National League Finals zu erreichen.

Als letztes Team, das es zu beachten gilt, haben wir uns die Oakland Athletics rausgesucht, die zwar bei den Buchmachern immer unter dem Radar fliegen, aber vor allem für Einzelspiele eine gute Option darstellen. Sie haben eine sehr spannende Mischung aus Power-Hittern und jungen Spielern zusammen und je nachdem wie sie sich finden, ist ihnen zuzutrauen, auch in diesem Jahr die Rolle des Underdogs zu spielen – und das erfolgreich. Wir freuen uns auf jeden Fall auf eine spannende Spielzeit, bei der einige Überraschungen möglich sind und liefern in diesem Artikel eine MLB Prognose mit interessanten Wetten & Quoten.

Bet365 Logo

Wer gewinnt die MLB 2019?
Astros
4.50
Dodgers
5.50
Yankees
7.50
Phillies
9.50

Hier bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 13.05.2019, 10:07 Uhr)

MLB Prognose 2019 Favoriten & Quote

 

 

United States Houston Astros – Quote 7.50 @Interwetten

Der Champion von 2017 steht in diesem Jahr am Scheideweg. Der Verlust von Starting Pitcher Dallas Keuchel wird sie schwer treffen und zudem müssen die Astros auch noch längere zeit auf Lance McCullers Jr. verzichten. Deshalb gelten sie für uns auch nicht als großer Favorit auf die World Series, anders als die Buchmacher das momentan einschätzen. Bereits das letzte Jahr hat gezeigt, dass auch die ganz große Motivation, über die Grenzen zu gehen, nicht mehr bei jedem Spieler vorhanden ist. Das mag sich vielleicht im Laufe der Saison ändern, wenn die jungen Spieler Druck auf die Arrivierten ausüben, aber zu einem weiteren ganz großen Wurf fehlt unserer Meinung nach doch zu viel.

Wir sehen sogar Schwierigkeiten auf die Astros zukommen, ihre Division, die American League West, zu gewinnen. Mit den Athletics und den Mariners haben sie dort gute Konkurrenz, die zwar noch im Aufbau steckt, aber durchaus ein Wörtchen um den Divisions-Titel mitreden kann. Wetten auf einen Gesamtsieg der Astros würden wir auf jeden Fall meiden.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Alex Bregman – 105 Runs und 170 Hits
2) Gary Springer – 102 Runs und 144 Hits
3) Jose Altuve – 84 Runs und 169 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Justin Verlander – 16 Wins ERA 2,52
2) Gerrit Cole – 15 Wins ERA 2,88
3) Charlie Morton – 15 Wins ERA 3,13

United States New York Yankees – Quote 7.50 @bet365

Hier bei Bet365 die MLB wetten

Die Yankees sind in diesem Jahr das Team to beat, wie es in den USA so schön heißt. Mit Giancarlo Stanton konnten sie im Vorjahr einen der besten Batter der Liga unter Vertrag nehmen und ihre jungen Wilden haben inzwischen ein weiteres Jahr Erfahrung getankt. Zudem konnten sie in der Off Season Troy Tulowitzki verpflichten, der bereits in Toronto bewiesen hat, dass er in den entscheidenen Spielen zur Stelle sein kann. Daran haperte es im Vorjahr nämlich noch, als sie zwar die Batting Power hatten, aber gegen die Red Sox doch auf verlorenem Posten standen.

Auch beim Pitching Staff konnten sie eine signifikante Verbesserung erreichen, indem sie James Paxton von den Seattle Mariners loseisten. Der hatte im Vorjahr bei einem guten Team eine 11:6-Bilanz als Starter, im Jahr zuvor sogar eine von 12:5. Das vergrößert die Tiefe bei den Werfern natürlich ungemein und sollte vor allem für die Playoffs zu einer echten Waffe werden. Die Yankees sind zudem das Team für Einzelwetten, da sie ihre Spiele oftmals recht deutlich gewinnen, vor allem zuhause. Wetten auf New York mit einem Handicap von -1,5 bei dann verbesserten Quoten, sind also eine Möglichkeit, die zu schönen Gewinnen führen sollte. Auch bei den MLB Saison-Wetten würden wir die Yankees ganz vorne einordnen, denn obwohl sie für uns der Topfavorit sind, haben sie nicht die niedrigsten Quoten.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Giancarlo Stanton – 102 Runs und 164 Hits
2) Brett Gardner – 95 Runs und 125 Hits
3) Aaron Hicks – 90 Runs und 119 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Louis Severino – 19 Wins ERA 3,39
2) Masahiro Tanaka – 12 Wins ERA 3,75
3) Sonny Gray – 11 Wins ERA 4,90

United States Los Angeles Dodgers – Quote 8.00 @betsson

Im letzten Jahr hatten wir geschrieben, wie dicht dran die Dodgers doch an einem World Series Erfolg waren und damit auch daran, ihre über 30-jährige Durststrecke zu beenden. 2018 waren sie wieder in den Finals, aber dieses Mal hatten sie beim 1:4 in der Serie gegen die Red Sox doch nicht wirklich eine Chance. Hätten sie ihre Führung, die sie in Spiel 2 hatten, ins Ziel gebracht, dann vielleicht, aber letzten Endes war die Batting-Power der Red Sox doch zu viel für LA.

In diesem Jahr nehmen sie einen neuen Anlauf und ihre Chancen stehen nicht schlecht, dass dieser von Erfolg gekrönt wird. Ihre Stars konnten sie alle in Kalifornien halten und zudem noch einige vielversprechende Prospects in ihr Pitching Staff integrieren. Schlagen die ein oder helfen auf jeden Fall weiter, dann wäre das der entscheidende Punkt, der sie in diesem Jahr über die Ziellinie bringt. Bleibt ihr Bullpen jedoch so wechselhaft wie dies vor allem in den Playoffs 2018 der Fall war, dann könnten die Dodgers auch eine böse Überraschung erleben. Wir sehen LA zusammen mit den Phillies und den Brewers als die Top 3 in der National League. Aufgrund der leicht höheren Quoten würden wir jedoch MLB Gesamtsieger-Tipps auf die beiden letztgenannten Team bevorzugen.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Chris Taylor – 85 Runs und 136 Hits
2) Cody Bellinger – 84 Runs und 145 Hits
3) Max Muncy – 75 Runs und 104 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Rich Hill – 11 Wins ERA 3,66
2) Clayton Kershaw – 9 Wins ERA 2,73
3) Alex Wood – 9 Wins ERA 3,68

United States Boston Red Sox – Quote 9.00 @bet365

Hier bei Bet365 die MLB wetten

Die Red Sox sind der amtierende Champion, mussten in der Off Season jedoch einige Abgänge verkraften, unter anderem die von Joe Kelly und Craig Kimbrel. Das ist oft so, wenn man Erfolg hat und auch der Grund, warum es so selten einem Team gelingt, den Titel zu verteidigen. Seit dies im Jahr 2000 den Yankees gelang, konnte kein amtierender Titelträger seinen Triumph wiederholen, wovon wir auch bei dieser Red Sox Mannschaft nicht ausgehen.

Nicht nur die Tiefe bei den Pitchern fehlt, sondern auch ein wenig die Motivation, wie es bereits die ersten Saisonspiele gezeigt haben. Natürlich ist ein Team, das mit Mookie Betts und Andrew Benintendi bestückt ist, niemals zu unterschätzen, aber gerade der Bullpen der Red Sox weist doch zu viele Fragezeichen auf, als dass wir sie für einen ernsthaften Contender halten. Zudem spielen sie mit der American League East, in der mit Abstand schwierigsten Division, womit sie am Ende auf eine Wild Card angewiesen sein werden. Jene sollten sie zwar erringen, aber dann wird der Weg schon sehr steinig, um es erneut in die World Series zu schaffen. Wir glauben nicht daran.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Mookie Betts – 129 Runs und 180 Hits
2) J.D. Martinez – 111 Runs und 188 Hits
3) Andrew Benintendi – 103 Runs und 168 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Rick Porcello – 17 Wins ERA 4,28
2) David Price – 16 Wins ERA 3,58
3) Eduardo Rodriguez – 13 Wins ERA 3,82

UPDATE: MLB Prognose 2019 – Sieger – Quoten-Vergleich *

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Los Angeles Dodgers 5.50 5.50 5.50
New York Yankees 7.50 7.25 7.50
Houston Astros 4.50 4.65 4.50
Philadelphia Phillies 9.50 9.50 9.00

(Wettquoten vom 13.05.2019, 10:07 Uhr)

MLB Prognose 2019 Geheimfavoriten & Quote

 

Die Buchmacher mit Wettkonfigurator in der Übersicht
Wettanbieter mit Wett-Konfigurator! Eigene Wetten erstellen!

 

United States Philadelphia Phillies – Quote 12.00 @betsson

Die Phillies waren bis Anfang März ein gutes bis durchschnittliches Team mit leichten Playoff-Chancen. Dann kam jedoch die Verpflichtung von Bryce Harper, einem der größten Stars der Liga und seitdem gelten sie als einer der Geheimfavoriten. Kann ein Spieler ein Team wirklich auf ein neues Level heben? Ja, wir glauben schon, denn es sind ja nicht nur seine Homeruns, die in Zukunft auf dem Board stehen werden, sondern einfach viel mehr Hits, On-Base-Situationen und damit auch mehr Erfolgserlebnisse, die auch das Selbstvertrauen der anderen Spieler erhöhen werden. Deshalb war dieser Move richtig gut von Philadelphia, da sie zudem nicht viele ihrer Topspieler verloren haben.

Außerdem haben die Phillies auch noch Andrew McCutchen für das Out Field hinzugewonnen, der gerade die anfällige Defense deutlich verstärken wird. Auch für die Fans werden diese beiden Zugänge sehr erfreulich sein, denn sowohl die Homeruns von Harper als auch die Monster-Catches von McCutchen sind immer etwas fürs Auge. Klar, es kann einige Zeit brauchen, bis diese teils neu zusammengestellte Mannschaft sich findet, aber bereits der Saisonstart hat gezeigt, dass es auch ganz schnell gehen könnte. Sollten die Phillies dieses Level beibehalten, dann ist in diesem Jahr einiges möglich. Da sie in der National League spielen, ist der Weg in die World Series auch nicht ganz so schwer wie in der American League, in welcher die Yankees über allem stehen. Als Geheimtipp zu guten Quoten für eine World Series Teilnahme sind die Phillies auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) César Hernandez – 91 Runs und 153 Hits
2) Rhys Hoskins – 89 Runs und 137 Hits
3) Carlos Santana – 82 Runs und 128 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Aaron Nola – 17 Wins ERA 2,37
2) Zach Eflin – 11 Wins ERA 4,36
3) Jake Arrieta – 10 Wins ERA 3,96

United States Milwaukee Brewers – Quote 16.00 @betway

Hier bei Betway die MLB wetten

Die Milwaukee Brewers tauchen zum ersten Mal seit Jahren in unserer Auflistung auf, was aber auch verständlich ist, nachdem sie im Vorjahr zum ersten Mal seit sieben Jahren überhaupt wieder die Playoffs erreichten. Dort schafften sie es sogar bis ins National League Championship Game, das sie am Ende ganz knapp mit 3:4 gegen die Dodgers verloren. Insofern ist ein Geheimtipp bei den Brewers vielleicht auch das falsche Wort, denn so geheim sind sie schon gar nicht mehr. Immerhin haben sie mit Christian Yelich auch den amtierenden MVP in ihren Reihen, der in dieser Saison in den ersten Spielen schon wieder vier Homeruns schlug.

Es ist also nicht davon auszugehen, dass er groß nachlassen wird in dieser Spielzeit. Da die Chicago Cubs schwächeln und die Cardinals noch nicht ganz so weit sind, sollten die Brewers auch keine großen Schwierigkeiten bekommen, ihre Division zu gewinnen und damit erneut einem Wild Card Game aus dem Weg gehen. Dann ist wieder vieles möglich, wobei wir die Phillies und wohl auch die Dodgers noch einen Hauch weiter vorne sehen. Allerdings sind auch bei den Brewers Wetten auf Einzelspiele, vor allem in der Division, eine sehr interessante Wett-Möglichkeit.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Christian Yelich – 118 Runs und 187 Hits
2) Lorenzo Cain – 90 Runs und 166 Hits
3) Jesús Aguilar – 80 Runs und 135 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Jhoulys Chacín – 15 Wins ERA 3,50
2) Chase Anderson – 9 Wins ERA 3,93
3) Jeremy Jeffress – 8 Wins ERA 1,29

United States Oakland Athletics – Quote 34.00 @betway

Die Athletics hatten es im letzten Jahr gegen alle Wahrscheinlichkeiten tatsächlich in die Playoffs geschafft, waren dort aber im Wild Card Game gegen die Yankees chancenlos. Groß verschlechtert haben sie ihren Kader nicht, konnten mit Marco Estrada hingegen sogar einen gestandenen Pitcher hinzugewinnen. So sollte eine weitere Playoff-Qualifikation möglich sein, vor allem da ihre American League West so offen ist wie kaum eine andere Division. Die Astros, die Mariners oder die Athletics haben dort alle die Chance auf den Divisions-Sieg und damit sogar die direkte Playoff-Qualifikation. Wir sehen als Schlüssel für Oakland vor allem die Auswärtsbilanz an, die in den Vorjahren schwächer war als bei den Konkurrenten.

Schmerzen wird natürlich der Abgang von Sean Manaea, der im Vorjahr einige sehr wichtige Siege für die A’s sicherte. In den beiden vorherigen Spielzeiten war er einer der wenigen A’s-Pitcher, die jeweils positive Bilanzen zum Ende der Saison vorweisen konnten. Gelingt es ihnen, das aufzufangen, dann können sie erneut eine sehr gute Rolle spielen, wobei eine World Series Teilnahme eher unwahrscheinlich erscheint, da sie den Abstand auf die Yankees nicht verringern konnten.

Top-Scorer (letzte Saison):

1) Matt Chapman – 100 Runs und 152 Hits
2) Khris Davis – 98 Runs und 142 Hits
3) Marcus Semien – 89 Runs und 161 Hits

Top-Pitcher (letzte Saison):

1) Sean Manaea – 12 Wins ERA 3,59
2) Daniel Mengden – 7 Wins ERA 4,05
3) Trevor Cahill – 7 Wins ERA 3,76

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Prognose & Wettbasis-Trend – MLB Gesamtsieger 2019

Zusammenfassend können wir sagen, dass es für uns bei der MLB 2019 einen Topfavoriten auf den Titel gibt: die New York Yankees. Wetten sind zum derzeitigen Zeitpunkt auch noch richtig zu empfehlen, da ihre Quoten noch relativ hoch sind. Das wird sich wahrscheinlich im Laufe der Saison etwas ändern. Als schärfste Verfolger sehen wir in dieser Spielzeit die Los Angeles Dodgers, die Philadelphia Phillies und die Milwaukee Brewers an. Sollten sich die Fragezeichen im Bullpen der Boston Red Sox im Laufe der Saison lichten und sie diese in Ausrufezeichen verwandeln können, sollte jedoch auch ihre Situation noch einmal neu betrachtet werden. Als MLB Prognose 2019 ist ein Tipp auf die Yankees als Gesamtsieger jedoch aus unserer Sicht unerlässlich.

Key-Facts – MLB Saison 2019

  • Die Saison startete am 28. März und endet am 29. September 2019
  • Das MLB Allstar Game wird am 09. Juli 2019 im Progressive Field in Cleveland stattfinden
  • Die World Series 2018 gewannen die Boston Red Sox mit 4:1 gegen die Los Angeles Dodgers

Als Schlusslichter der Liga erwarten wir in dieser Spielzeit die Cincinnati Reds, die Los Angeles Angels und die Miami Marlins. Sollte Bryce Harper seine Leistungen, die er in Washington gebracht hat, auch in Philadelphia fortführen, ist er ein ganz heißer Kandidat auf den MVP-Titel. Für das Home Run Derby, das in diesem Jahr am 08. Juli stattfinden wird, sehen wir Aaron Judge als den Spieler, den es zu schlagen gilt.

UPDATE: Gesamtsieger der MLB-Saison 2019 – beste Quoten *

United States Houston Astros – 4,65@ Interwetten

United States New York Yankees – 7,50@ bet365

United States Los Angels Dodgers – 5,50@ Interwetten

United States Philadelphia Phillies – 9,50@ betsson

United States Boston Red Sox – 11,00@ bet365

United States Chicago Cubs – 11,00@ Interwetten

United States Tampa Bay Rays – 13,00 @ bet365

United States Milwaukee Brewers – 15,00@bet365

(Wettquoten vom 13.05.2019 10:07)

Hier bei Interwetten die MLB wetten