Liverpool vs. Porto, 06.03.2018 – Champions League

Erneuter Kantersieg für die Reds?

/
Jürgen Klopp (Liverpool)
Jürgen Klopp (Liverpool) © GEPA pic

Liverpool vs. Porto Portugal 06.03.2018, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 0:0)

Wenn am Dienstag und Mittwoch die ersten vier Rückspiele im Achtelfinale der UEFA Champions League auf dem Programm stehen, ist lediglich noch in zwei Duellen ungewiss, wer die nächste Runde erreichen wird. Zwischen Tottenham und Juventus ist ebenso alles offen wie zwischen Paris St. Germain und Real Madrid. Mit mehr als anderthalb Beinen im Viertelfinale stehen dagegen Manchester City und der Liverpool FC, die ihre Hinspiele in der Fremde jeweils haushoch gewinnen konnten. Speziell die „Reds“ aus Anfield überzeugten vor drei Wochen in Porto und deklassierten den ehemaligen Henkelpott-Sieger mit 5:0. Überragender Mann auf dem Platz war der dreifache Torschütze Sadio Mane, der gemeinsam mit seinen kongenialen Partnern Roberto Firmino und Mohamed Salah die portugiesische Abwehr ein ums andere Mal schwindelig spielte.

Am Dienstagabend dürfen sich die Fans auf der Insel nun möglicherweise auf eine weitere Fußballgala freuen. Die „Reds“ erzielten bereits in drei Heimspielen in der Gruppenphase starke zwölf Treffer und sind sicherlich gewillt, ein paar Tore im Achtelfinal-Rückspiel nachzulegen. Für Porto wird es ausschließlich darum gehen, sich ordentlich aus dem Wettbewerb zu verabschieden und die internationale Bühne vielleicht mit einem kleinen Ausrufezeichen zu verlassen. Gemäß der Wettquoten der Buchmacher scheint dieses Unterfangen jedoch nicht sonderlich wahrscheinlich, denn für einen Erfolg des FC Porto winkt eine 7.50er Quote in der Spitze. Für erfolgreiche Wetten auf Liverpool werden Quoten bis 1.50 angeboten. Vor Platzierung der Einsätze sollte nachgeforscht werden, welche Spieler beide Coaches in das Rennen schicken, sonst ist das Risiko zu groß, dass – aufgrund der Ausgangsposition – ein falscher Tipp angespielt werden. Der Anstoß an der Anfield Road erfolgt am Dienstagabend um 20:45 Uhr.
Infografik Liverpool Porto CL 2018

Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

In der Saison 2008/2009 stand der Liverpool Football Club letztmals im Viertelfinale der UEFA Champions League. In der laufenden Spielzeit könnte diese lange Durststrecke aus Sicht der Engländer ein Ende finden. Dass wir an dieser Stelle den Konjunktiv bemühen, hat reine formale Gründe, denn an einem Weiterkommen der „Reds“ zweifelt nun wirklich keiner mit. Mit 5:0 setzte sich die Mannschaft von Jürgen Klopp im Hinspiel in Portugal durch und präsentierte sich dabei in bester Spiellaune. In dieser Verfassung muss mit dem Champions League Sieger von 2005 auch in diesem Jahr gerechnet werden. Dass man in der Beatles-Stadt bereits mit dem Viertelfinale planen kann, ist im übrigen nicht nur dem deutlichen Ergebnis von vor drei Wochen geschuldet, sondern auch zahlreichen Statistiken, die eine klare Sprache zugunsten des LFC sprechen. Liverpool schied beispielsweise in keinem der 32 Fälle aus, wenn das Hinspiel gewonnen wurde. Überhaupt kassierte der englische Traditionsklub in nur vier Rückspielen eine Niederlage, sofern im ersten Match ein Sieg heraussprang. Da die Entscheidung über das Weiterkommen schon gefallen ist, wollen wir den Fokus einzig auf das Rückspiel legen, in dem wir sicherlich beachten müssen, welche Aufstellung der deutsche Trainer auf den Platz schicken wird. Aufgrund der Tatsache, dass am Wochenende ein wichtiges wie richtungsweisendes Premier League Match beim direkten Konkurrenten Manchester United ansteht, ist es zumindest nicht auszuschließen, dass der ehemalige Dortmunder Coach seinen Stars eine Pause gönnt. Auf der anderen Seite leben „große“ Spieler für „große“ Spiele in der Königsklasse, weshalb eine abschließende Einschätzung schwerfällt.

Formtechnisch brauchen wir uns um die „Reds“ keine Sorgen machen. Wettbewerbsübergreifend kassierten Mane, Salah, Firmino und Co. lediglich zwei Niederlagen in den letzten 25 Partien. Von den jüngsten Begegnungen konnte Liverpool deren fünf siegreich gestalten (ein Remis). Zuhause liest sich die Bilanz sogar noch beeindruckender, denn an der Anfield Road kassierte der Champions League Finalist von 2007 in 21 Matches in dieser Saison bloß eine einzige Pleite (13 Siege, sieben Remis). Die Defensive ist zuhause dennoch nicht immer auf der Höhe, denn der 2:0-Erfolg am Wochenende gegen Newcastle United war das erste „Zu Null“ in den vergangenen sieben Spielen vor heimischer Kulisse. Die kongeniale Achse Mohamed Salah und Sadio Mane besorgte den im Endeffekt verdienten Heimsieg und lässt Liverpool weiterhin von der Vizemeisterschaft in der Premier League träumen. [pullquote align=“left“ cite=“Roberto Firmino“ link=““ color=““ class=““ size=““]“I don’t know if Porto are going to be afraid but we are going to make their life difficult and make them suffer“[/pullquote]
Momentan rangieren die „Roten“ auf dem zweiten Platz, haben allerdings bei einem Punkt Vorsprung eine Partie weniger absolviert als der härteste Verfolger Manchester United. Gegen portugiesische Teams sah Liverpool in der Vergangenheit meistens gut aus. An der Anfield Road gab es in neun direkten Duellen gegen Klubs aus dem Land des Europameisters von 2016 lediglich eine Niederlage, dafür aber sechs Siege sowie zwei Remis. Unter Einbeziehung aller Faktoren, glauben wir, dass sich auch am Dienstag Wetten auf die Engländer auszahlen sollten.

Auch wenn Jürgen Klopp ankündigte, seine Stars nicht schonen zu wollen, sind wir vorsichtig. Personell kann er quasi aus dem Vollen schöpfen. Einzig hinter Nathaniel Clyne und dem angeschlagenen Georgino Wijnaldum stehen noch Fragezeichen. Emre Can, der das Hinspiel gesperrt verpasste, wird aller Voraussicht nach in die Startelf zurückkehren. Alberto Moreno wird selbiger vermutlich nicht angehören, denn ihm droht im Falle einer weiteren gelbe Karte eine Sperre im Viertelfinal-Hinspiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:
Karius, Alexander-Arnold, Van Dijk, Lovren, Robertson, Milner, Henderson, Wijnaldum, Mane, Salah, Firmino

Letzte Spiele von Liverpool:
03.03.2018 – Liverpool vs. Newcastle 2:0 (Premier League)
24.02.2018 – Liverpool vs. West Ham 4:1 (Premier League)
14.02.2018 – Porto vs. Liverpool 0:5 (Champions League)
11.02.2018 – Southampton vs. Liverpool 0:2 (Premier League)
04.02.2018 – Liverpool vs. Tottenham 2:2 (Premier League)

 

Zwei absolute Spitzenteams treffen sich zum Kräftemessen!
PSG – Real Madrid 06.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Porto – Statistik & aktuelle Form

Porto Logo

Mit welcher Motivation geht der FC Porto in das Rückspiel an der Anfield Road? Das dürfte die Hauptfrage sein, die es zu klären gilt, um einen richtigen Tipp auf das bevorstehende Match zweier ehemaliger Champions League Sieger abzugeben. Wir gehen davon aus, dass Trainer Sergio Concecaio seine Mannschaft noch einmal richtig heiß machen wird. Die Akteure sind auf Wiedergutmachung aus und wollen – wenigstens am Dienstag – unter Beweis stellen, dass sie es zurecht ins Achtelfinale der Königsklasse geschafft haben. Da man um die offensiven Stärken des Gegners weiß, käme es allerdings nicht überraschend, wenn Porto zunächst auf eine kompakte Defensive setzt, um nicht wieder frühzeitig den Zahn gezogen zu bekommen. Auf einen offenen Schlagabtausch wird sich der mehrfache portugiesische Meister sicherlich nicht einlassen, denn dann würde auch in Anfield ein hohes Ergebnis zugunsten der Heimmannschaft drohen. Inwiefern die Portugiesen jedoch in der Lage sind, stabil und organisiert zu verteidigen, muss abgewartet werden. Auf nationaler Ebene sowie in der Gruppenphase der Champions League, aber auch im Hinspiel gegen Liverpool, war Porto eher ein reagierendes statt ein agierendes Team. Die Konsequenz waren riesige Lücken in der Defensive, die von den schnellen Spitzen der „Reds“ eiskalt ausgenutzt wurden.

Etwas Gutes scheint die Klatsche vor drei Wochen aber gehabt zu haben, denn seitdem präsentieren sich die „Drachen“ auf nationaler Bühne in überragender Verfassung. Die jüngsten vier Partien wurden allesamt erfolgreich bestritten. Nach drei souveränen Erfolgen gegen Rio Ave (5:0), Estoril (3:1) und Portimonense (5:1) wurde am Samstagabend im Topspiel Sporting Lissabon mit 2:1 bezwungen. Dadurch baute Porto die Tabellenführung auf mittlerweile fünf Zähler aus und hat sehr gute Aussichten, erstmals seit 2013 wieder den Landesmeistertitel zu holen. Für das Rückspiel auf der Insel ist die Form in der heimischen Liga allerdings keine relevante Größe, da den meisten Klubs in der höchsten portugiesischen Spielklasse einfach die Qualität fehlt. Rein statistisch waren bereits vor dem Hinspiel alle Vorteile auf Seiten der Liverpooler. Porto konnte sich in neun Achtelfinalpaarungen nach zwei Partien erst dreimal durchsetzen. In den übrigen sechs Fällen schieden die Blauen aus. Gegen englische Klubs steht die K.O.-Bilanz bei drei Siegen und sieben Niederlagen. Die jüngsten fünf Auswärtsspiele gegen Teams aus der Premier League wurden allesamt verloren. Insofern wäre es – trotz der Ausgangslage – durchaus eine Überraschung, sollte Porto am Dienstag das Spielfeld nicht als Verlierer verlassen. Moussa Marega wird definitiv nicht zur Verfügung stehen. Hinter weiteren Akteuren steht ein Fragezeichen, da Concecaio sich ebenfalls gut überlegen wird, ob er seine beste Formation in einem bedeutungslosen Match verheizt. Andererseits könnte er in Ungnade fallen, denn welcher Spieler will nicht auf Europas größter Bühne an der Anfield Road ein K.O.-Spiel absolvieren?

Voraussichtliche Aufstellung von Porto:
Casillas, Ricardo, Reyes, Marcano, Telles, Herrera, Sergio Oliveira, Otavio, Brahimi, Aboubakar, Soares.

Letzte Spiele von Porto:
02.03.2018 – Porto vs. Sporting Lissabon 2:1 (Primeira Liga)
25.02.2018 – Portimonense vs. Porto 1:5 (Primeira Liga)
21.02.2018 – Estoril vs. Porto 1:3 (Primeira Liga)
18.02.2018 – Porto vs. Rio Ave FC 5:0 (Primeira Liga)
14.02.2018 – Porto vs. Liverpool 0:5 (Champions League)

 

Alle interessanten Wettbasis Artikel rund um Tipico in der Übersicht!
Tipico, Wetten, Quoten, Auszahlung, Support & Tipps – Wettbasis.com Ratgeber

 

Liverpool vs. Porto Portugal Direkter Vergleich

Fünf Begegnungen gab es bislang zwischen Liverpool und Porto. Die Portugiesen konnten noch keines dieser Duelle für sich entscheiden. Drei Siegen des LFC stehen zwei Remis gegenüber. Zuletzt begegneten sich die Klubs in der Gruppenphase der Saison 2007/2008. In Porto erkämpfte sich der Außenseiter damals ein 1:1, an der Anfield Road war man hingegen beim 1:4 chancenlos. Chancenlos waren die Drachen auch vor rund drei Wochen, als Sadio Mane (3), Mohamed Salah und Roberto Firmino den 5:0-Auswärtssieg eintüteten und für die höchste Champions League Niederlage des FC Porto in der Historie sorgten.

Liverpool – Porto Portugal Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Liverpool vs. Porto Portugal

Die ganz große sportliche Bedeutung hat das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Liverpool und Porto nicht mehr. Der 5:0-Kantersieg der Engländer im Hinspiel lässt keine Fragen offen, wer ins Viertelfinale einziehen wird. Umso schwerer ist es jedoch, die zweite Begegnung am Dienstag isoliert zu betrachten, da Faktoren wie Motivation, Aufstellung oder Konzentration eine größere Rolle spielen könnten. Da Liverpool vor heimischer Kulisse in der laufenden Spielzeit nur eine von wettbewerbsübergreifend 21 Partien verlor und in vielen Fällen ein regelrechtes Feuerwerk abfackelte, ist davon auszugehen, dass die Motivation der „Reds“ ungebrochen sein wird. Porto wird sicherlich nicht so naiv auftreten wie vor drei Wochen, sodass wir zumindest einen erneuten hohen Erfolg eher für unwahrscheinlich halten.

 

Key-Facts – Liverpool vs. Porto

  • Liverpool hat zuhause zwölf Tore in drei Gruppenspielen erzielt
  • Porto hat die letzten fünf Gastspiele auf der Insel alle verloren
  • Das Hinspiel endete mit 5:0 für die „Reds“

 

Da Jürgen Klopp ankündigte, seine Stars nicht schonen zu wollen, würden wir uns für Wetten auf Liverpool entscheiden. Die Wettquoten sind zwar für Einzelwetten nicht zwingend lukrativ, doch zumindest auf einem Kombischein darf der Heimsieg des Premier League Zweiten, der sich in blendender Verfassung befindet, nicht fehlen. Porto hat die jüngsten fünf Gastspiele auf der Insel allesamt verloren und vieles spricht dafür, dass diese Serie am Dienstag an der Anfield Road nicht reißen wird. Wem die Quoten um 1.50 nicht zusagen, der sollte – wie immer, wenn die Klopp-Elf spielt, Over Wetten im Auge behalten und sich zudem optional auf den Livewetten Markt konzentrieren. Ein Tipp auf den Gast aus Porto braucht bei Quoten um 7,50 aufgrund der geringen Eintrittswahrscheinlichkeit eine sehr risikoaffine Einstellung. Einen Value erkennt die Wettbasis in diesen Wetten nicht.

Expekt European Triple Bonus: 5€ Free Bet kassieren (EL und CL Verwenden bitte)
CL oder EL Kombi-Tipp spielen & Gratis-Bonus sichern

 

Beste Wettquoten* für Liverpool vs. Porto Portugal 06.03.2018

Sieg Liverpool: 1.50 @Tipico
Unentschieden: 4.80 @Bet3000
Portugal Sieg Porto: 7.50 @Bet365

(Wettquoten vom 05.03.2018, 07:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Liverpool / Unentschieden / Sieg Porto:

1: 67%
X: 20%
13%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Champions League Spiele Achtelfinale Rückspiele

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
06.03./20:45 es PSG - Real Madrid 1:2 CL Achtelfinale
06.03./20:45 es Liverpool - Porto 0:0 CL Achtelfinale
07.03./20:45 es Tottenham - Juventus 1:2 CL Achtelfinale
07.03./20:45 es Manchester City - FC Basel 1:2 CL Achtelfinale
13.03/20:45 es AS Rom - Schachtjor Donezk 1:0 CL Achtelfinale
13.03./20:45 es Manchester United - Sevilla 1:2 CL Achtelfinale
14.03./18:00 es Besiktas - Bayern 1:3 CL Achtelfinale
14.03./20:45 es Barcelona - Chelsea 3:0 CL Achtelfinale