Enthält kommerzielle Inhalte

Liverpool vs. Hoffenheim, 23.08.2017 – Champions League

Schafft Hoffenheim das Wunder von Anfield?

England Liverpool vs. Hoffenheim Germany 23.08.2017, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 4:2)

Zunächst einmal bleibt festzuhalten, dass der Einzug in den Europapokal ohnehin ein sehr großer Erfolg für die TSG Hoffenheim ist. Auch wenn am Ende der Playoffs nur die Gruppenphase der Europa League bleiben sollte. Wenn man aber so dicht vor dem Einzug in die Königsklasse steht, dann soll es auch die Champions League sein. Allerdings benötigen die Kraichgauer dafür schon ein mittelschweres Wunder, denn an der Anfield Road in Liverpool reicht am Mittwoch nicht ein einfacher Sieg, der an sich ja schon schwer genug sein sollte. Durch das 1:2 in der vergangenen Woche im eigenen Stadion steht die Elf von Julian Nagelsmann nun gewaltig unter Zugzwang.

Ein knappes 1:0 reicht nicht. Wenn der Sieg gelingen sollte, dann muss Hoffenheim schon mindestens zwei Tore schießen, um das Duell noch für sich entscheiden zu können. Bei einem 2:1 der Kraichgauer gibt es Verlängerung. Ab einem 3:2-Sieg der Gäste, wäre die TSG in der Champions League. Natürlich reicht auch ein Auswärtssieg mit mindestens zwei Toren Unterschied. Allerdings bestreitet Hoffenheim auch die erste Auswärtspartie im Europapokal überhaupt. Und dabei geht es in eins der legendärsten Stadien im europäischen Fußball. Die Hoffenheimer dürfen sich von der Atmosphäre an der Anfield Road nicht beeindrucken lassen. Allerdings ist der Vierte der letztjährigen Bundesligasaison auch im Rückspiel sicher der Außenseiter. Wenn aber eine Mannschaft sich in der letzten Saison einen Namen für spektakuläre Spiele erarbeitet hat, dann ist es die TSG. Auch ein Auswärtssieg ist bei diesem Team eigentlich nicht ausgeschlossen. Mit den Reds aus Liverpool wartet aber ein Gegner, der über eine Unmenge an internationaler Erfahrung verfügt und mit allen Wassern gewaschen ist. Positiv aus Hoffenheimer Sicht ist, dass sie alles nach vorne werfen können. Ein Gegentor macht nämlich zunächst einmal gar nichts, denn die TSG muss dennoch zwei eigene Treffer erzielen. Wir erwarten daher eine sehr offensiv eingestellte Gästemannschaft. Das spricht für einen echten Knüller, denn Liverpool wird sich daheim mit Sicherheit nicht verstecken. Wir dürfen gespannt sein, ob diese Parte hält, was die Paarung verspricht. Der Anpfiff zum Rückspiel in den Playoffs zur Champions League zwischen Liverpool und der TSG Hoffenheim an der Anfield Road erfolgt am 23.08.2017 um 20:45 Uhr.

Gibt Ex-Champion Steaua sein Comeback in der Königsklasse?
Steaua Bukarest vs. Sporting Lissabon, 23.08.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

England Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

Zwei Jahre in Folge stand der LFC nicht mehr in der Gruppenphase der Champions League. Unter Jürgen Klopp soll es nun unbedingt wieder in die Königsklasse gehen. Nach dem 2:1-Auswärtssieg stehen die Chancen der Reds wahrscheinlich bei rund 80:20. In der Premier League lief es für den englischen Traditionsklub aber bisher nicht so richtig nach Wunsch. In drei Pflichtspielen sind die Reds in dieser Saison noch ungeschlagen. Vier Punkte aus zwei Partien in der Premier League sind nun sicherlich keine schlechte Ausbeute, aber bei einem Auswärtsspiel in Watford und der Partie an der Anfield Road gegen Crystal Palace haben sich die Reds sicherlich den perfekten Saisonstart mit sechs Punkten erhofft und wahrscheinlich auch geplant. Gegen die Hornets aus Watford kassierte Liverpool in der Nachspielzeit den 3:3-Ausgleich. Auch gegen Crystal Palace war der Sieg am vergangenen Samstag schwer erkämpft. Freilich hatten die Reds ein deutliches spielerisches Übergewicht. Allerdings scheiterten die Angriffsbemühungen immer wieder an der vielbeinigen Palace-Abwehr, oder aber am gut aufgelegten Gäste-Keeper. Zwischenzeitlich hatte Crystal Place sogar ein bis zwei Chancen, um in Führung zu gehen.

Erst eine Viertelstunde vor dem Ende konnte Sadio Mane einen Fehler der Gäste nutzen und erzielte den 1:0-Siegtreffer. Dabei blieb es dann auch am Ende. Dieser knappe Erfolg spiegelt aber kaum den tatsächlichen Spielverlauf wider.

„Ich werde nie wieder für Liverpool spielen.“

Philippe Coutinho
Auf alle Fälle ist die Generalprobe vor dem schweren Rückspiel am Mittwoch gegen Hoffenheim gelungen. Dennoch herrscht bei den Reds immer noch große Unruhe, die durch das noch immer offene Transferfenster verursacht wird. Die gewünschten Neuzugänge um Leipzigs Naby Keita konnten nicht präsentiert werden und dann ist da ja auch noch die Personalie Philippe Coutinho. Liverpool soll Gebote von bis zu 125 Millionen des FC Barcelona abgelehnt haben. Coutinho selbst ist derzeit offiziell mit Rückenbeschwerden außer Gefecht gesetzt. Dem Vernehmen nach soll er Jürgen Klopp aber in einem persönlichen Gespräch bereits mit folgender Aussage konfrontiert haben: „Ich werde nie wieder für Liverpool spielen.“ Wenn man einmal von den wirtschaftlichen Faktoren dieser Geschichte absieht, wäre es eigentlich schön, wenn derartigen Verhaltensmustern der Spieler, die bei Coutinho ja beileibe nicht exklusiv sind, ein Riegel vorgeschoben werden würde. Aber zurück zur Partie gegen Hoffenheim. Neben dem wechselwilligen Angreifer stehen überdies noch Adam Lallana und Nathaniel Clyne nicht zur Verfügung. Am Mittwoch werden die Reds aber dennoch mit einer stark veränderten Mannschaft, im Vergleich zur Partie gegen Crystal Palace auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:
Simon Mignolet – Alberto Moreno, Joel Matip, Dejan Lovren, Trent Alexander-Arnold – Jordan Henderson, Emre Can, Georginio Wijnaldum – Roberto Firmino, Sadio Mane, Mohamed Salah – Trainer: Jürgen Klopp

Letzte Spiele von Liverpool:
19.08.2017 – Liverpool vs. Crystal Palace 1:0 (Premier League)
15.08.2017 – TSG Hoffenheim vs. Liverpool 1:2 (Champions League)
12.08.2017 – Watford vs. Liverpool 3:3 (Premier League)
05.08.2017 – Liverpool vs. Athletic Bilbao 3:1 (Vereins-Freundschaftsspiele)
02.08.2017 – Liverpool vs. Atletico Madrid 4:5 n.E. (Audi Cup)

 

Sorgt das Qarabag-Bollwerk für einen historischen Erfolg?
FC Kopenhagen vs. Qarabag Agdam, 23.08.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Hoffenheim Logo

Eigentlich hätte es die TSG Hoffenheim nach einer großartigen letzten Saison verdient, nun auch in der Gruppenphase der Champions League mit dabei zu sein. Allerdings hängen die Trauben international eben auch ein wenig höher. Auch wenn die Kraichgauer, dank des Engagements von SAP nun auch nicht gerade am Hungertuch nagen, investiert Liverpool seit Jahren deutlich mehr Geld in die Mannschaft und von daher ist es eine Reifeprüfung für die Hoffenheimer. Der bisherige Saisonverlauf, wenn man nach drei Pflichtspielen bereits davon reden kann, war ganz in Ordnung. Auf nationaler Ebene perfekt, international aber noch deutlich ausbaufähig. Im DFB-Pokal ist die TSG in die zweite Runde eingezogen, ehe es unter der Woche die vermeidbare Heimpleite gegen Liverpool gab. Am letzten Samstag ist Hoffenheim dann auch erfolgreich in die neue Bundesligasaison gestartet. Werder Bremen war zu Gast und die Elf von Julian Nagelsmann beherrschte das Spiel beinahe nach Belieben.

Die Gäste hatten eine Großchance, die unvermögend vergeben wurde. Ansonsten waren nur die Hoffenheimer am Zug, die dann aber erst in der 84. Minute durch einen abgefälschten Schuss von Andrej Kramaric mit 1:0 in Führung gingen. Bei konsequenter Ausnutzung der Torchancen hätte die Partie aber auch durchaus 4:0 oder 4:1 zu Ende gehen können.

„Ein 2:0 ist der grobe Plan, noch schöner wäre ein 3:0. Ich sage nicht nein, wenn am Mittwoch der ein oder andere abgefälschte Ball reinfliegt.“

Julian Nagelsmann
Wichtig aus Hoffenheimer Sicht sind aber die drei Punkte, die die Mannschaft nun auf der Habenseite verbuchen konnte. Und Julian Nagelsmann kann so befreit mit seinem Team nach England reisen. Auch wenn das Hinspiel daheim mit 1:2 in die Hose ging, reisen die Hoffenheimer zu ihrem ersten Auswärtsspiel im Europapokal durchaus mit den Ambitionen, dort auch zu gewinnen. Julian Nagelsmann formuliert seine Erwartungen an die Partie an der Anfield Road sehr optimistisch: „Ein 2:0 ist der grobe Plan, noch schöner wäre ein 3:0. Ich sage nicht nein, wenn am Mittwoch der ein oder andere abgefälschte Ball reinfliegt.“ Mit welcher Formation die TSG dieses Spiel angehen wird, wird Julian Nagelmann wahrscheinlich erst kurzfristig entscheiden. Am Wochenende hat er noch eine deutliche Belastungssteuerung vorgenommen und zahlreiche Spieler auf die Bank oder gar auf die Tribüne rotieren lassen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es am Mittwoch in Liverpool nun die Rolle rückwärts geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:
Oliver Baumann – Benjamin Hübner, Ermin Bicakcic, Kevin Vogt – Kerem Demirbay, Pavel Kaderabek, Havard Nordtveit, Nadiem Amiri – Serge Gnabry, Andrej Kramaric, Sandro Wagner – Trainer: Julian Nagelsmann

Letzte Spiele von Hoffenheim:
19.08.2017 – TSG Hoffenheim vs. Werder Bremen 1:0 (Bundesliga)
15.08.2017 – TSG Hoffenheim vs. Liverpool 1:2 (Champions League)
12.08.2017 – Erfurt vs. TSG Hoffenheim 0:1 (DFB-Pokal)
05.08.2017 – TSG Hoffenheim vs. Bologna 3:0 (Vereins-Freundschaftsspiele)
29.07.2017 – Derby County vs. TSG Hoffenheim 1:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)

England Liverpool vs. Hoffenheim Germany Direkter Vergleich

Die Kraichgauer sind ein absoluter Neuling auf der europäischen Bühne. Erst ein einziges internationales Pflichtspiel hat die TSG bisher hinter sich gebracht. Von daher war das Duell in der vergangenen Woche zu Hause gegen Liverpool auch die erste Partie gegen den englischen Traditionsklub. Beim 2:1-Auswärtssieg der Reds hatte Hoffenheim zwar deutlich mehr vom Spiel, doch die Cleverness gab am Ende den Ausschlag für die Engländer. Der junge Trent Alexander-Arnold bracht Liverpool mit einem direkt verwandeltem Freistoß mit 1:0 nach vorne. James Milner erhöhte eine Viertelstunde vor dem Ende auf 2:0. In der Schlussphase gelang Mark Uth noch der Anschlusstreffer. Auch das 2:2 war noch möglich, doch Benjamin Hübner vergab freistehend per Kopf.
 

William Hill Wett-Bonus Special: 30€ gratis zu Liverpool vs. Hoffenheim für Neukunden
Spezialangebot für Neukunden: 5€ wetten & 30€ in Gratiswetten erhalten

 

Prognose & Wettbasis-Trend England Liverpool vs. Hoffenheim Germany

Der LFC gehört in die Champions League. Unter Jürgen Klopp könnte es nach dem Hinspielsieg in Deutschland nun auch wieder ein Comeback geben. Liverpool hat einen tollen Kader mit erstklassigen Einzelspielern, die beinahe alle den Unterschied ausmachen können. Und dann ist da ja noch die Anfield Road. Die Reds werden von den eigenen Fans nach vorne gepeitscht werden. Von daher stehen die Chancen für die Hoffenheimer sicherlich nicht gut. Was man der Elf von Julian Nagelsmann aber zu Gute halten muss, ist dass sie zu allem fähig ist. Die TSG spielt teilweise sehr spektakulär und hat auch das Zeug dazu, die Anfield Road auf den Kopf zu stellen. Tendenziell stehen die Chancen auf die Gruppenphase für Hoffenheim aber nicht sonderlich gut, wir haben aber trotzdem interessante Wetten erkannt.

 

Key-Facts – Liverpool vs. Hoffenheim

  • Liverpool hat in den ersten drei Pflichtspielen in dieser Saison noch keine Niederlage hinnehmen müssen.
  • Auf nationaler Ebene ist Hoffenheim perfekt in die Spielzeit gekommen mit Siegen im Pokal und in der Bundesliga.
  • Das Hinspiel in der vergangenen Woche hatten die Reds in Hoffenheim mit 2:1 für sich entscheiden können.

 

Auch im Rückspiel ist Liverpool der klare Favorit auf einen Sieg. Die Wettquoten machen deutlich, dass die Buchmacher von einer relativ deutlichen Angelegenheit ausgehen. Die maximalen Quoten auf einen Heimsieg belaufen sich auf gerade einmal 1,67. Die hohen Wettquoten auf einen Auswärtssieg werden der TSG allerdings nicht so wirklich gerecht. Wir denken, dass Hoffenheim mutig nach vorne spielen wird und sehen den Value daher auch nicht in den Quoten auf einen Heimsieg. Wir können uns zwar vorstellen, dass Liverpool weiterkommt, denken aber auch, dass Hoffenheim nicht verlieren muss. Angesichts der hohen Wettquoten könnten sich Wetten auf die doppelte Chance X2 durchaus lohnen.
 

Bet365 Euro Fussball Bonus: Bis zu 100% extra für Kombiwetten Tipps
Gilt auch für Spiele der Champions League!

 

Beste Wettquoten für England Liverpool vs. Hoffenheim Germany 23.08.2017

England Sieg Liverpool: 1.67 @Betsson
Unentschieden: 4.50 @Bet365
Germany Sieg Hoffenheim: 5.50 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Liverpool / Unentschieden / Sieg Hoffenheim:

1: 60%
X: 22%
2: 18%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).
[TABLE_NEWS=3233]