Leverkusen vs. Bate Borisov, 16.09.2015 – Champions League

Welches Gesicht zeigt Leverkusen gegen Borisov?

/
Schmidt (Leverkusen)
Trainer Roger Schmidt (Leverkusen) ©

Germany Leverkusen vs. Bate Borisov Belarus 16.09.2015, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 4:1)

Am Mittwoch, den 16. September 2015, empfängt Bayer Leverkusen in der Königsklasse Bate Borisov. Mit dem Heimspiel gegen die Weißrussen startet die Werkself in die neue Saison des stärksten Wettbewerbes der Welt. Die Gruppe E ist hochkarätig besetzt. Neben Leverkusen und Borisov spielen außerdem Rom und Barcelona in der Gruppe E. Leverkusen hat dementsprechend nur Chancen weiterzukommen, wenn man gegen Borisov keine Punkte liegenlässt. Für die Werkself könnte der Champions League Auftritt eine willkommene Abwechslung sein, zumal es in der Bundesliga zuletzt zwei Niederlage ohne eigenes Tor in Folge gab.

Das Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Bate Borisov beginnt am Mittwoch um 20:45 Uhr. Zeitgleich spielen in Gruppe E der AS Rom und der FC Barcelona gegeneinander. Das deutsche Free-TV zeigt nicht die Begegnung der Werkself, sondern das Spiel des FC Bayern München in Griechenland gegen Olympiakos Piräus. Der Schiedsrichter der Begegnung in Leverkusen ist Danny Makkelie. Der Niederländer hat im Jahr 2012 das Finale der U-19 Champions League geleitet.

Kann der FC Valencia mit einem Sieg in die Champions League starten?
Valencia vs. Zenit St. Petersburg 16.09.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

Bayer Leverkusen belegt in der Bundesliga aktuell den 13. Tabellenplatz. Mit Champions League Ambitionen gestartet mag dieses Ergebnis etwas ernüchternd klingen, doch es sind lediglich zwei Zähler bis zum Tabellendritten. Was wirklich ernüchtert, ist die Spielweise der Schmidt-Elf in den letzten beiden Spielen. Leverkusen hat aus vier Spielen sechs Punkte geholt. Nachdem man mit zwei Siegen gegen Hoffenheim und in Hannover gestartet war, musste man sowohl in München als auch zu Hause gegen Darmstadt dem Gegner die Punkte überlassen.

Welches Gesicht wird Leverkusen gegen Borisov zeigen? Die Werkself hatte allen Kritikern mit ihrem Auftritt im Rückspiel gegen Lazio Rom fußballerisch die Leviten gelesen. Leverkusen trat entschlossen auf, war ungemein präsent in den Zweikämpfen und schaffte es im zentralen Mittelfeld sehr früh Gegnerkontakt aufzunehmen. Das Aufbauspiel von Lazio wurde über weite Strecken konsequent gestört. Zudem zeigte man sich in der Offensive kreativ und ungewohnt abschlussstark. Leverkusen präsentierte sich als Champions League Teilnehmer. Noch in derselben Woche wurden der Werkself jedoch die Grenzen aufgezeigt: In München konnte man diese Leistung nicht bestätigen und wurde vom Gegner dominiert. Für das obere Viertel der Königsklasse scheint es auch in dieser Saison nicht zu reichen. Die Bayern gewannen auch in der Höhe verdient und hätten gegen harmlose Leverkusener sogar noch das ein oder andere Tor mehr erzielen können.

Am Wochenende hat sich die Misere zu Hause gegen Darmstadt fortgesetzt. Nach einer schwachen 1. Halbzeit kam die Schmidt-Elf zwar deutlich verbessert aus der Pause, verfiel jedoch wieder in alte abschlussschwache Muster. Trotz mehrerer guter Chancen erzielte Leverkusen kein Tor. Eine Heimniederlage gegen einen Aufsteiger skizziert die aktuelle Situation recht gut. Leverkusen hat zwei schwache Spiele gezeigt und muss sich nun wieder an die gute Form aus dem Lazio-Spiel erinnern. Mit dieser Form wird man gegen Borisov gewinnen – spielt man so wie gegen Darmstadt, gibt es keine Punkte für die Werkself.

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Leno – Wendell, Papadopoulos, Tah, Hilbert – Bender, Kramer, Bellarabi, Calhanoglu, Mehmedi – Kießling

Letzte Spiele von Leverkusen:
12.09.2015 – Leverkusen vs. Darmstadt 0:1 (Bundesliga)
02.09.2015 – Paderborn vs. Leverkusen 2:0 (Freundschaftsspiel)
29.08.2015 – Bayern vs. Leverkusen 3:0 (Bundesliga)
26.08.2015 – Leverkusen vs. Lazio Rom 3:0 (Champions League)
22.08.2015 – Hannover vs. Leverkusen 0:1 (Bundesliga)

 

Besteht der FC Porto beim heimstarken ukrainischen Meister Dynamo Kiew?
Dynamo Kiew vs. Porto 16.09.2015 Wettbasis.com Analyse

 

Belarus Bate Borisov – Statistik & aktuelle Form

Bate Borisov Logo

Bate Borisov steht zum fünften Mal in der Gruppenphase der Champions League. Noch nie haben es die Weißrussen geschafft, in die KO-Runde vorzudringen. In dieser Saison wird dies vermutlich wieder nicht klappen. In einer Gruppe mit dem AS Rom, dem FC Barcelona und Bayer Leverkusen wäre ein 3. Platz schon eine Überraschung. In dieser Saison hat man sich durch drei Qualifikationsrunden kämpfen müssen, um sich ein Ticket für die Königsklasse zu sichern. Den FC Dundalk, den FC Videoton und FK Partizan Belgrad besiegte man in diesen drei Runden. Während die Weißrussen jedes dieser drei Heimspiele gewinnen konnten, gelang Auswärts kein einziger Sieg.

Gegen deutsche Mannschaften haben die Weißrussen seit dem Heimsieg über den FC Bayern München in der Saison 2012/2013 (3:1), durch den man sich als Gruppendritter für die Europa League qualifizieren konnte, gute Erfahrungen gemacht. Dass noch sieben Spieler dieser Mannschaft im aktuellen Kader stehen, zeigt die personelle Kontinuität der Weißrussen. Einen Sieg auf deutschem Boden gibt es in der Geschichte von Borisov auch: Im Jahr 2002 gewann bei 1860 München mit einem Tor (1:0). Der große Start der Mannschaft ist Rückkehrer Alexander Hleb, der in der Bundesliga für Stuttgart und Wolfsburg gespielt hat.

In Weißrussland hat diese Saison im April begonnen und im November wird sie enden. Aktuell steht Bate Borisov komfortabel mit acht Punkten Vorsprung auf Dinamo Minsk an der Spitze. Jedoch konnte man zuletzt nur zwei von fünf Spielen gewinnen und musste gegen den Verfolger aus Minsk sogar eine Heimniederlage einstecken (0:1) – die erste Niederlage nach 14 Spielen in der nationalen Liga. Borisov hat 14 von 19 Spielen gewonnen und lediglich sieben Gegentore kassiert.

Voraussichtliche Aufstellung von Bate Borisov:
Chernik – Mladenovic, Milunovic, Polyakov, Zhavnerchik – Yablonski, Aleksievich, Hleb, Volodko, Gordeychuk – Rodionov

Letzte Spiele von Bate Borisov:
12.09.2015 – Bate Borisov vs. Schachtjor Salihorsk 1:1 (Premier League)
31.08.2015 – Bate Borisov vs. Belschyna Babrujsk 1:0 (Premier League)
26.08.2015 – Partizan Belgrad vs. Bate Borisov 2:1 (Champions League)
22.08.2015 – Bate Borisov vs. Njoman Hrodna 7:1 (Premier League)
18.08.2015 – Bate Borisov vs. Partizan Belgrad 1:0 (Champions League)

 

Champions League Debut für KAA Gent gegen Olympique Lyon!
Gent vs. Lyon 16.09.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Leverkusen vs. Bate Borisov Belarus Direkter Vergleich

Es gibt noch keinen direkten Vergleich zwischen Leverkusen und Borisov. Die beiden Teams treffen zum ersten Mal aufeinander.

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Leverkusen gegen Bate Borisov Belarus

Bayer Leverkusen ist gegen Bate Borisov der klare Favorit. Wenn die Werkself sich in der Gruppe mit dem AS Rom und dem FC Barcelona Chancen auf das Achtelfinale ausrechnet, dann muss zwei Mal gegen die Weißrussen gewonnen werden. Aktuell spricht jedoch nicht alles für Leverkusen: Die Schmidt-Elf hat nach einem phänomenalen Auftritt gegen Lazio Rom die Linie verloren. Weder in München noch zu Hause gegen den Aufsteiger aus Darmstadt konnte ein Tor erzielt werden. Beide Spiele endeten mit enttäuschender Leistung in Niederlagen. Die Qualität des Kaders reicht mit Sicherheit, um gegen Borisov zu dominieren und zu gewinnen.

 

Key-Facts – Leverkusen vs. Bate Borisov
  • Leverkusen hat nach einer starken Leistung gegen Lazio Rom zuletzt in München und gegen Darmstadt enttäuscht
  • Borisov hat in der letzten Champions League Saison auswärts bei drei Niederlagen kein Tor erzielt
  • Bayer muss gewinnen, um die Chancen auf das Achtelfinale zu wahren

 

Bate Borisov hat den Bayern schon mal gezeigt, dass mit den Weißrussen zu rechnen ist. Der weißrussische Meister ist keine Laufkundschaft, die im Vorbeigehen besiegt wird. Doch insbesondere auswärts strahlt Borisov nicht dieselbe Gefahr aus wie im eigenen Land. In der Qualifkation für die Champions League gab es drei Mal keinen Sieg und in der letzten Saison konnte in Porto (0:6), in Donetsk (0:5) und in Bilbao (0:2) kein Tor erzielt werden. Die Wettquoten sind für einen Favoritensieg zu Beginn des Spiels jedoch nicht besonders attraktiv. Wenn es Leverkusen bis zur Halbzeit nicht gelingt in Führung zu gehen, könnte sich die Situation positiver zeigen.

Beste Wettquoten für Germany Leverkusen vs. Bate Borisov Belarus 16.09.2015

Germany Sieg Leverkusen: 1.25 @Redbet
Unentschieden: 7.62 @Bet3000
Belarus Sieg Bate Borisov: 17.14 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leverkusen / Unentschieden / Sieg Bate Borisov:

1: 81%
13%
6%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Champions League Spiele 15.09.2015 - 16.09.2015 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
15.09./20:45 es PSG - Malmö 2:0 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Real Madrid - Schachtjor Donezk 4:0 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es PSV Eindhoven - Manchester United 2:1 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Wolfsburg - ZSKA Moskau 1:0 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Benfica Lissabon - Astana 2:0 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Galatasaray - Atletico Madrid 0:2 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Manchester City - Juventus 1:2 CL 1. Spieltag
15.09./20:45 es Sevilla - Gladbach 3:0 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Leverkusen - BATE Borisov 4:1 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es AS Rom - Barcelona 1:1 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Olympiakos Piräus - Bayern 0:3 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Dinamo Zagreb - Arsenal 2:1 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Chelsea - Maccabi Tel Aviv 4:0 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Dynamo Kiew - Porto 2:2 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Valencia - Zenit St. Petersburg 2:3 CL 1. Spieltag
16.09./20:45 es Gent - Lyon 1:1 CL 1. Spieltag