Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Kroatien U17 vs. Belgien U17, 15.05.2015 – U17 EM 2015

Bleibt der kroatische Nachwuchs weiterhin ohne Gegentreffer?

Croatia Kroatien U17 vs. Belgien U17 Belgium 15.05.2015 – U17 EM 2015, Viertelfinale (Endergebnis 1:1 in der regulären Spielzeit, Belgiens Jungkicker gewinnen im Elferschiessen mit 5:3)

Am Freitag und Samstag stehen in Bulgarien bei der U17 Europameisterschaft die Viertelfinal-Spiele auf dem Programm. Der Gastgeber musste schon nach der Vorrunde die Segel streichen und darf den Rest des Turniers nur noch als Statist erleben. In den Viertelfinals geht es in den kommenden zwei Tagen nicht nur um den Halbfinal-Einzug sondern die vier Gewinner in den KO-Spielen dürfen zwischen Mitte Oktober und Anfang November in Chile bei der U17 Weltmeisterschaft mitwirken. Insgesamt gibt es für Europa sechs Tickets und die zwei restlichen Tickets spielen die vier Verlierer noch aus. Beendet ist das Turnier dementsprechend für keine der acht verbliebenen Mannschaften nach dem Viertelfinale. Am Freitag ist das Spitzenspiel (Anpfiff 18 Uhr) zweifelsohne das Duell der U17 Junioren aus Deutschland und aus Spanien. Drei Stunden früher kommt es schon zum ersten Viertelfinale zwischen Geheimfavorit Kroatien und Belgien. Die Kroaten mussten bisher keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen und wollen diese Serie gegen die jungen Roten Teufel fortsetzen. Belgien konnte nach der Auftaktniederlage gegen Deutschland zwei sichere Siege einfahren.

Croatia Kroatien U17 – Statistik & aktuelle Form

Die A-Nationalmannschaft konnte bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Brasilien die hohen Erwartungen leider nicht erfüllen, doch mit Spielern wie Luka Modric oder Mario Mandzukic verfügen die “Europäischen Brasilianer” über absolute Weltklassekicker. Zudem ist es kein Geheimnis, dass die Kroaten technisch enorm gut ausgebildet sind. Dies ist auch schon in frühen Jahren zu sehen, das beste Beispiel ist der aktuelle U17-Jahrgang von Trainer Dario Basic. Basic ist der mit Abstand jüngste Trainer bei dieser EM-Endrunde, feierte er vor vier Tagen erst seinen 30ten Geburtstag. Trotz seines jungen Alters kann er schon auf fast 2,5 Jahre Erfahrung als Profi-Trainer zurückblicken. Im Januar wurde er bei Zweitligist Lucko entlassen um einen Monat später die U17 zu übernehmen.

In acht Spielen betreute er den hochtalentierten Nachwuchs Kroatiens bisher und dabei blickt er auf eine imposante Statistik zurück. Sieben Siege und ein Remis stehen zu Buche. Bei den sechs bisherigen Pflichtspielen (drei Mal in der Elitrunde sowie die drei Vorrundenspiele) musste die Defensive der Kroaten keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen. Lediglich bei den zwei Freundschaftsspielen gegen Irland Ende Februar gab es Gegentore. Dennoch wurden beide Partien erfolgreich gestaltet.

In der Gruppenphase wurde gleich zu Beginn Gastgeber Bulgarien mit 2:0 bezwungen. Die Erlösung gab es aber erst in der 3ten Minute der Nachspielzeit als Blecic den zweiten Treffer erzielen konnte. Kroatien war dabei deutlich überlegen (15:4 Torschüsse) und ließ kaum eine gute Chance zu. Eng wurde es gegen die österreichische U17 Mannschaft. Dinamo-Kicker Davor Lovren brachte den Favoriten in Führung, doch wenige Augenblicke vor Schluss hatte Augsburg-Legionär Danso die ganz große Chance auf den Ausgleich, doch das Aluminium rettete für Semper. Durch den Erfolg war die Basic-Elf schon nach zwei Spielen fix im Viertelfinale und konnte im letzten Gruppenspiel gegen die Spanier rotieren. Auf vier Positionen gab es Veränderungen und die Kroaten haben nach vorne durchaus an Kreativität verloren. Die Defensive stand aber weiterhin sehr sicher und auch im sechsten Pflichtspiel blieben die Kroaten ohne Gegentreffer.

Nur vier Spieler aus dem kroatischen Aufgebot sind nicht bei Liga-Krösus Dinamo Zagreb unter Vertrag. Ersatztorhüter Ivan Nevistic (NK Osijek), Mittelfeldspieler Sasa Urosevic (NK Istra), Offensivspieler Neven Djurasek (NK Varazdin) und Stürmer Matko Babic (Lok Zagreb) haben einen anderen Ausbildungverein. Linksverteidiger Borna Sosa hat in der laufenden Saison sogar schon einen Einsatz bei der Profimannschaft in der ersten Liga aufzuweisen.

Voraussichtliche Aufstellung von Kroatien U17
Semper – Sosa, Kalaica, Soldo, Erlic – Hudecek, Djurasek – Brekalo, Moro, Lovren – Majic

Letzte Spiele von Kroatien U17: 
12.05.2015 – Kroatien U17 vs. Spanien U17 0:0 (EM Gruppenphase)
09.05.2015 – Kroatien U17 vs. Österreich U17 1:0 (EM Gruppenphase)
06.05.2015 – Bulgarien U17 vs. Kroatien U17 0:2 (EM Gruppenphase)
22.03.2015 – Kroatien U17 vs. Portugal U17 1:0 (Eliterunde)
19.03.2015 – Serbien U17 vs. Kroatien U17 0:3 (Eliterunde)
17.03.2015 – Aserbaidschan U17 vs. Kroatien U17 0:4 (Eliterunde)

Belgium Belgien U17 – Statistik & aktuelle Form

Seit einigen Jahren ist der belgische Fußball in einem unglaublichen Aufwind und “produziert” scheinbar Toptalente am Fließband. Die Roten Teufel waren nicht umsonst einer der Geheimfavoriten in Brasilien im vergangenen Sommer. Hazard & Co haben noch den Großteil ihrer Karriere vor sich und zählen mittlerweile zu den besten Teams der Welt. Die Nachwuchsarbeit im kleinen Belgien ist ausgezeichnet und von den Kleinsten bis zu den Großen wird versucht, ein einheitliches System zu spielen. Dadurch soll es auch keine Anpassungsschwierigkeiten geben, wenn ein Talent von der U21 in die A-Mannschaft aufsteigt. Schon die U17 versucht die Spielweise der Topstars zu imitieren und Trainer Bob Browaeys hatte vor Turnierbeginn das Viertelfinale als das große Ziel ausgegeben. Fünf Spiele wollte er mindestens haben – diese hat er nun und jetzt ist das WM-Ticket zum Greifen nah.

In der Eliterunde konnten die Roten Teufel mit zwei deutlichen 4:0 Siegen gegen Nordirland und Georgien das Ticket völlig problemlos sichern. Im letzten Spiel wurde Nachbar Holland – immerhin U17 Finalist im Vorjahr – ein torloses Remis abgerungen. Hier in Bulgarien gab es dann aber einen enttäuschenden Auftakt. Gegen die deutsche Mannschaft wurde Belgien als Außenseiter gehandelt, doch im ersten Durchgang waren die Belgier deutlich überlegen und hatten das 1:0 mehrfach auf dem Fuß. BVB-Angreifer Passlack erzielte jedoch kurz nach Wiederbeginn das 1:0 und damit übernahm der DFB-Nachwuchs in weiterer Folge das Kommando. Das 2:0 war die logische Folge und schlussendlich musste Belgien mit den verpassten Chancen hadern. Doch im zweiten Gruppenspiel machte es Belgien besser und gewann gegen die Tschechen mit 3:0. Ein deutliches Ergebnis, welches den tatsächlichen Spielverlauf nicht wirklich wiederspiegelt. Die Tschechen waren optisch ebenbürtig und hatten in Minute 61 die große Chance auf den Ausgleich. Doch Lingr verpasste aus elf Metern den Ausgleich und knappe zehn Minuten später machte es Tottenham-Legionär Ismail Azzaoui besser und schnürte mittels Elfmeter seinen Doppelpack. Den Schlusspunkt konnte Stürmertalent van Vaerenbergh setzen. Der Angreifer des FC Brügge (steht angeblich bei Manchester United auf der Wunschliste) konnte dann mit seinem zweiten Turniertor im letzten Gruppenspiel gegen Slowenien das Weiterkommen sichern.

Voraussichtliche Aufstellung von Belgien U17
Teunckens – Janssens, Seigers, Delorge, Caignau – Thuys, Ademoglu – Verreth, Mangala, Azzouai – van Vaerenbergh

Letzte Spiele von Belgien U17: 
12.05.2015 – Slowenien U17 vs. Belgien U17 0:1 (EM Gruppenphase)
09.05.2015 – Tschechien U17 vs. Belgien U17 0:3 (EM Gruppenphase)
06.05.2015 – Belgien U17 vs. Deutschland U17 0:2 (EM Gruppenphase)
17.03.2015 – Niederlande U17 vs. Belgien U17 0:0 (Eliterunde)
14.03.2015 – Georgien U17 vs. Belgien U17 0:4 (Eliterunde)
12.03.2015 – Belgien U17 vs. Nordirland U17 4:0 (Eliterunde)

Croatia Kroatien U17 vs. Belgien U17 Belgium Direkter Vergleich

Bei einer EM Endrunde standen sich die Unter-17-Jährigen aus Kroatien und Belgien bisher noch nie gegenüber. Vier Mal gab es dieses Duell in der Qualifikation für die Endrunde. Die ersten zwei Duelle konnte der kroatische Nachwuchs für sich entscheiden, ehe Belgien im dritten Versuch einen spektakulären 4:3 Sieg erringen konnte. Letztmals standen sich die U17 Kroatiens und Belgiens 2013 gegenüber, als die Punkte bei einem 1:1 Remis geteilt wurden.

Prognose & Wettbasis-Trend Croatia Kroatien U17 gegen Belgien U17 Belgium

Für die Fußball-Insider sind die Kroaten in diesem Duell der klare Favorit, doch der junge Trainer wollte davon nichts wissen und hat die Belgier auf eine Stufe der eigenen Mannschaft gehoben. Dieser Meinung sind auch die Buchmacher, die nahezu die gleiche Quote auf den Sieg nach 80 Minuten für Kroatien und für Belgien anbieten. Nach den bisherigen Leistungen würden wir hier den Value auf dem Sieg der Kroaten sehen. Die Defensive ist bärenstark und lässt kaum Chancen zu, nach vorne gibt es viele technisch hochbegabte Talente, die das WM Ticket für Kroatien sichern werden und den Halbfinaleinzug fixieren können.

Beste Wettquoten für Croatia Kroatien U17 vs. Belgien U17 Belgium 15.05.2015

Croatia Sieg Kroatien U17: 2,50 @BetVictor
Unentschieden: 3,30 @10Bet
Belgium Sieg Belgien U17: 2,60 @Interwetten

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 36 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen