Huddersfield vs. Chelsea, 12.12.2017 – Premier League

Können die Terrier auch die Blues vor eigenem Publikum ärgern?

/
Marcos Alonso (Chelsea)
Marcos Alonso (Chelsea) © GEPA pictu

Huddersfield vs. Chelsea 12.12.2017, 21:00 Uhr – Premier League (Endergebnis 1:3)

Wohl spätestens nach dem großen Derby of Manchester dürfte klar sein, dass der Meister in der englischen Premier League in diesem Jahr Manchester City heißen wird. Die Citizens haben schon vor Weihnachten ein äußerst komfortables Polster und werden mit großer Wahrscheinlichkeit Chelsea London nachfolgen. Die Blues haben als Tabellen-Dritter schon 14 Zähler Rückstand auf die Citizens. In der englischen Woche gastiert Chelsea London beim Sensationsaufsteiger Huddersfield Town.

Grundsätzlich sollte in diesem Spiel von einem Pflichtsieg für Chelsea gesprochen werden, doch Huddersfield hat sich in dieser Saison vor allem im heimischen John Smith’s Stadium als ein äußerst unangenehmer Gegner präsentiert. Die Wagner-Elf ist aktuell gar der beste Aufsteiger in der Premier League. Ein Punktgewinn gegen den Meister wäre aber trotzdem eine Überraschung. Spielbeginn ist am Dienstag um 21 Uhr.

Netbet: 10€ Mobil-Gratiswette + 100% Bonus bis 100€ für Neukunden
Gleich doppelt bei Netbet als Neukunde profitieren

 

Huddersfield – Statistik & aktuelle Form

Huddersfield Logo

Die Terrier werden für immer ihren Platz in der Geschichte des englischen Fußballs innehaben. Als erster Verein konnte drei Mal in Folge der Meistertitel bejubelt werden. (1923/24, 24/25 und 25/26). Bis vor ein paar Monaten konnte mit Huddersfield aber kaum ein Fußballfan etwas anfangen. Nach dem sensationellen Aufstieg spielt die Wagner-Elf nun im Konzert der Großen mit. Ex-BVB-Trainer bezeichnete seine Mannschaft als den größten Außenseiter in der Premier League. Der Klassenerhalt wäre zweifelsohne die nächste große Sensation. Aus den ersten 16 Ligaspielen sammelte Huddersfield 18 Zähler und steht damit auf Platz zwölf der Tabelle. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt jedoch nur fünf Zähler.

Am Wochenende konnte Mitaufsteiger Brighton & Hove Albion im John Smith’s Stadium dank zwei Toren von Steve Mounie mit 2:0 bezwingen. Damit konnte Huddersfield den Negativtrend stoppen und nach vier Niederlagen in Serie endlich wieder einen Erfolg feiern. Damit konnte der Aufsteiger drei der vier Saisonsiege im heimischen Stadion bejubeln.

Obwohl Huddersfield im Vorjahr aufstieg, hatte die Mannschaft ein negatives Torverhältnis. Im Spiel nach vorne steht die Wagner-Elf nicht für Tore. Auch in der Premier League leidet die Offensive an Ladehemmung. In 16 Spielen konnten nur elf Treffer erzielt werden. Lediglich Swansea City und Crystal Palace haben bisher weniger Tore erzielen können. Für das schwere Heimspiel gegen den Meister wird David Wagner auf das langzeitverletzte Trio Michael Hefele, Jon Gorenc-Stankovic und Philipp Billing verzichten müssen. Viele Veränderungen in der Stammformation wird es nach der starken Leistung gegen Brighton jedoch nicht geben. Gut möglich, dass David Wagner erneut der gleichen Formation das Vertrauen schenken wird. Das 4-2-3-1 System klingt zwar durchaus nach Offensive, doch die beiden Flügelspieler werden in erster Linie mit Defensivaufgaben beschäftigt sein.

Beste Torschützen in der Liga:
4 Tore – Steve Mounie
2 Tore – Aaron Mooy
2 Tore –  Laurent Depoitre

Voraussichtliche Aufstellung von Huddersfield:
Lössl – Löwe, Schindler, Zanka, Smith – Hogg, Mooy – Quaner, Ince, Kachunga – Mounie

Letzte Spiele von Huddersfield:
09.12.2017 – Huddersfield Town vs. Brighton & Hove Albion 2:0 (Premier League)
02.12.2017 – Everton vs. Huddersfield Town 2:0 (Premier League)
29.11.2017 – Arsenal vs. Huddersfield Town 5:0 (Premier League)
26.11.2017 – Huddersfield Town vs. Manchester City 1:2 (Premier League)
18.11.2017 – Bournemouth vs. Huddersfield Town 4:0 (Premier League)

 

Erste Wette gewinnen oder Gratiswette bis zu 100€ erhalten
Bwin 100 Euro Jokerwette für Neukunden!

 

Chelsea – Statistik & aktuelle Form

Chelsea Logo

30 Saisonsiege konnte Chelsea London auf dem Weg zur Meisterschaft 2016/17 feiern. Diese Marke werden die Blues in dieser Saison wohl kaum erreichen. Schon nach 16 Spieltagen stehen sechs Punktverluste zu Buche. Am Wochenende gab es im Londoner Stadtderby gegen West Ham United eine bittere 0:1 Niederlage. Österreichs Nationalspieler Marko Arnautovic sorgte mit seinem Premierentor für die Hammers für die große Überraschung.

[pullquote align=“right“ cite=“Antonio Conte“]“Nach einer Niederlage über das Titelrennen zu reden, ist schon komisch. Vor allem, wenn es die vierte Niederlage in 16 Saisonspielen ist. Es ist unmöglich, von Titelrennen zu sprechen.“[/pullquote]

Im Anschluss an die Partie wollte Conte nichts mehr von einer möglichen Titelverteidigung wissen. Angesichts von vier Liga-Niederlagen von Chelsea in 16 Spielen (im Vorjahr gab es fünf Niederlagen in der gesamten Saison) zweifelt er überhaupt an, jemals im Titelrennen involviert gewesen zu sein. Vielmehr sei es nun wichtig die Konzentration den kommenden Aufgaben zu widmen. Der Kampf um die Vize-Meisterschaft wird für die Blues enorm schwer.

Bei der Niederlage gegen West Ham blieb Chelsea erst zum dritten Mal in dieser Premier League Saison ohne eigenen Treffer. Chancen gab es angesichts von 70 Prozent Ballbesitz und zehn Torabschlüssen zur Genüge. Bis zum Neujahrskracher gegen Arsenal London warten nun noch fünf Spiele, in denen die Blues eigentlich gewinnen müssen. Mit Huddersfield, Southampton, Everton, Brighton & Hove Albion sowie Stoke City warten fünf machbare Gegner auf die Conte-Schützlinge. Vor allem gibt es aktuell keinen einzigen verletzten oder gesperrten Spieler zu beklagen.

Beste Torschützen in der Liga:
9 Tore – Alvaro Morata
5 Tore – Eden Hazard
3 Tore – Marcos Alonso

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:
Courtois – Cahill, Azpilicueta, Christensen – Alonso, Kante, Fabregas, Bakayoko, Zappacosta – Hazard, Morata

Letzte Spiele von Chelsea:
09.12.2017 – West Ham vs. Chelsea 1:0 (Premier League)
05.12.2017 – Chelsea vs. Atletico Madrid 1:1 (Champions League)
02.12.2017 – Chelsea vs. Newcastle 3:1 (Premier League)
29.11.2017 – Chelsea vs. Swansea City 1:0 (Premier League)
25.11.2017 – Liverpool vs. Chelsea 1:1 (Premier League)

 

Wird der Vorjahres-Finalist der Favoritenrolle gegen Caen gerecht?
Monaco vs. Caen, 12.12.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Huddersfield vs. Chelsea Direkter Vergleich

Erstmals seit der Saison 1971/72 stehen sich die Terriers und die Blues wieder in der höchsten englischen Spielklasse gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen in einem Pokalwettbewerb gab es im FA Cup in der Saison 2007/08. Im Achtelfinale wurde Chelsea der Favoritenrolle gerecht und konnte sich dank zwei Toren von Frank Lampard und einem Kalou-Treffer mit 3:1 durchsetzen.

Huddersfield – Chelsea Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Huddersfield vs. Chelsea

Der Aufsteiger konnte in dieser Saison schon Manchester United im heimischen Stadion bezwingen und bot auch gegen deren Stadtrivale Manchester City eine sehr starke Leistung. Gegen die Citizens musste man sich nur aufgrund eines späten Treffers mit 1:2 geschlagen geben. Zuhause ist Huddersfield ein enorm unangenehmer Gegner, der mit viel Einsatz, Leidenschaft und Kampfgeist agiert. Trotz der starken Ergebnisse sind die Terrier krasser Außenseiter gegen die Blues. Für Wetten auf den Heimsieg werden aktuell Wettquoten von 11,00 angeboten. Für den Favoritensieg der Gäste aus London hat Interwetten lediglich eine 1,40 im Angebot.

 

Key-Facts – Huddersfield vs. Chelsea

  • Die Terrier sind nach 16 Spieltagen der beste Aufsteiger in der englischen Premier League!
  • Letztmals standen sich die beiden Teams im Februar 2008 im FA Cup gegenüber – Chelsea gewann mit 3:1
  • Antonio Conte hat die Titelverteidigung nach der Niederlage gegen West Ham abgeschrieben!

 

Nach der überraschenden Niederlage gegen West Ham United sind die Blues gefordert und müssen ohne Wenn und Aber dieses Spiel für sich entscheiden. Wir erwarten hier eine Blues-Mannschaft, die von der ersten Minute an auf das Tempo drücken wird. Ein frühes Tor würde uns nicht überraschen. Auch wenn Huddersfield ein äußerst unangenehmer Gegner ist, sehen wir hier gar gute Chancen auf erfolgreiche Wetten auf den Handicap-Erfolg des Meisters. Für einen Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz werden Wettquoten von 2,10 angeboten.

Mitspielen & tolle Weihnachtsgeschenke gewinnen
Interwetten Adventskalender 2017 – Preise im Gesamtwert von 200.000€

 

Beste Wettquoten* für Huddersfield vs. Chelsea 12.12.2017

Sieg Huddersfield: 11.00 @Betsson
Unentschieden: 5.10 @Unibet
Sieg Chelsea: 1.40 @Interwetten

(Wettquoten vom 10.12.2017, 22:21 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Huddersfield / Unentschieden / Sieg Chelsea:

9%
X: 19%
2: 72%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)CONTENT :

Premier League Spiele vom 12.12. - 13.12.2017 (17. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele England Bemerkung
12.12./20:45 england Burnley - Stoke 1:0 Premier League 17. Spieltag
12.12./21:00 england Huddersfield - Chelsea 1:3 Premier League 17. Spieltag
12.12./21:00 england Crystal Palace - Watford 2:1 Premier League 17. Spieltag
13.12./20:45 england Swansea - Manchester City 0:4 Premier League 17. Spieltag
13.12./20:45 england Newcastle - Everton 0:1 Premier League 17. Spieltag
13.12./20:45 england Southampton - Leicester 1:4 Premier League 17. Spieltag
13.12./21:00 england West Ham - Arsenal 0:0 Premier League 17. Spieltag
13.12./21:00 england Manchester United - Bournemouth 1:0 Premier League 17. Spieltag
13.12./21:00 england Liverpool - West Brom 0:0 Premier League 17. Spieltag
13.12./21:00 england Tottenham - Brighton 2:0 Premier League 17. Spieltag