Enthält kommerzielle Inhalte

Handball WM 2019 Favoriten, Wetten & Wettquoten

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Germany Handball WM 2019 Favoriten, Wetten & Wettquoten (Ergebnis: Dänemark gewinnt vor heimischer Kulisse den Titel im Finale gegen Norwegen. Frankreich behält im Bronze-Match gegen Deutschland denkbar knapp die Oberhand)

Der Heimvorteil ist bei einem großen Turnier nicht zu unterschätzen. Bei kaum einer Sportart gilt das wohl mehr, als im Handball. Die Gastgeber gehören immer zu den Favoriten und so hofft auch Deutschland bei der Handball WM 2019 als Co-Ausrichter, neben Dänemark, wieder auf ein Wintermärchen. Wir erinnern uns an das Jahr 2007, als Deutschland unter Heiner Brand Weltmeister wurde.
Hier bei LeoVegas die Handball WM 2019 tippen
Der Song des Turniers kam seinerzeit von der Kölner Kultband „De Höhner“, die sang, >>Wenn nicht jetzt, wann dann<<. Dieses Motto passt auch wieder zur aktuellen WM, wenngleich es für Deutschland eine große Herausforderung sein sollte, um den Titel mitzuspielen. Mit dem eigenen Publikum ist aber nichts unmöglich. Wer weiß, vielleicht startet die Handball-Welt im Januar gleich mit einem Paukenschlag.

Inhaltsverzeichnis

Die DHB-Herren gehören bei der Handball WM im eigenen Land immerhin zum erweiterten Favoritenkreis. Die beiden Top-Favoriten sollten aber Olympiasieger Dänemark und Weltmeister Frankreich sein, da jene über die größte Qualität im Kader verfügen. Bei der Handball WM 2019 deuten die Wettquoten aber an, dass danach schon die deutsche Mannschaft kommt. Auch die Buchmacher sind davon überzeugt, dass der Heimvorteil bei diesen Titelkämpfen wieder großes Gewicht haben wird. Insgesamt ist das Feld aber im Handball sehr eng beieinander. Mit Spanien, Kroatien, Schweden oder Norwegen gibt es einige Mannschaften, die durchaus in der Lage sind, um den Titel mitzuspielen. Sicher ist aber auf jeden Falls eine Sache, nämlich, dass die Goldmedaille in Europa bleiben wird. Die Konkurrenz aus den anderen Kontinenten ist nicht stark genug, um auf europäischen Boden gegen die Top-Natonen zu bestehen. Katar ist noch das Team, dem am ehesten zugetraut wird, den Nationen des alten Kontinents Paroli zu bieten. Bei der Handball WM 2019 würden wir Wetten auf den neuen Titelträger aber wohl nur auf Dänemark oder Frankreich platzieren. Die Handball-Fans werden im TV voll auf ihre Kosten kommen. In Deutschland zeigen ARD und ZDF zahlreiche Spiele. Dazu haben Eurosport und Sportdeutschland.tv noch Sublizenzen, so dass jedes Spiel live verfolgt werden kann. Jetzt müssen nur noch Deutschland und die qualifizierten Österreicher sportlich für Furore sorgen. Dann steht einer erfolgreichen WM nichts im Wege. Das Eröffnungsspiel werden am 10.01.2019 Deutschland und eine vereinigte koreanische Mannschaft bestreiten. Co-Gastgeber Dänemark wird am selben Abend gegen Chile in das Turnier einsteigen. Der neue Weltmeister wird am 27. Januar in Kopenhagen gekürt.

Handball WM 2019 – beste Quoten:*

Denmark Dänemark: 3.20 @Interwetten
France Frankreich: 3.50 @Bet-at-Home
Germany Deutschland: 6.00 @Interwetten
Spain Spanien: 7.25 @Bet-at-Home

(Wettquoten 07.01.2019 um 10:30 Uhr)
Hier bei Interwetten die Handball WM 2019 tippen
Infografik Handball WM 2019

Die Favoriten bei der Handball WM 2019

Denmark Dänemark
Erfolge bei den letzten Turnieren: Olympia 2016: 1. – WM 2017: 10. – EM 2018: 4.

Was für Deutschland gilt, lässt sich auf die Dänen übertragen. In der Vorrunde spielt der amtierende Olympiasieger alle Spiele vor eigenem Publikum. Die Gegner in der Gruppe C deuten eher auf einen lockeren Aufgalopp hin. Saudi Arabien, Chile und Tunesien sind nur Formsache. Gegen Österreich sollte es nur etwas schwerer werden. Der einzige Prüfstein ist das Match gegen Norwegen. Auch in der Hauptrunde lauern noch nicht die ganz großen Kaliber. Die Auslosung ist für die Dänen perfekt und deshalb sind wir schon jetzt ziemlich sicher, dass das Team von Nikolaj Jacobsen ins Halbfinale einziehen wird. Dann ist ohnehin alles möglich. Bei der letzten WM vor zwei Jahren lief es mit Rang zehn überhaupt nicht rund. Rang vier bei der EURO 2018 war eher der Bereich, in dem wir die Dänen auch bei der Heim-WM sehen. Bei der Handball WM 2019 zeigen die Quoten, dass die Buchmacher Dänemark für den ersten Anwärter auf den Titel sehen. Weltmeister waren die Nordlichter bisher noch nicht. Mit der erfahrenen Mannschaft, die wieder einmal von Superstar Mikkel Hansen angeführt wird, scheint aber nichts ausgeschlossen zu sein.

France Frankreich
Erfolge bei den letzten Turnieren: Olympia 2016: 2. – WM 2017: 1. – EM 2018: 3.

Frankreich verfügt über einen enormen Pool an herausragenden Spielern. Verletzungen und Rücktritte können immer wieder problemlos kompensiert werden, zumal die französische Liga sich inzwischen zur vielleicht besten im Welthandball gemausert hat. Bei den letzten Turnieren stand die Equipe Tricolore immer mindestens im Semifinale. Von den letzten sechs großen Meisterschaften ist Frankreich nur bei der EURO 2016 ohne Medaille nach Hause zurückgekehrt. Von daher ist der Weltmeister wahrscheinlich auch bei der WM in Deutschland und Dänemark das Maß aller Dinge. Wieder einmal wird Nikola Karabatic, der Hirn und Herz der Franzosen ist, seine Mannschaft anführen. Sollte er sich nicht verletzten, wird er einer der entscheidenden Akteure bei dieser WM sein. In der Vorrunde bekommen es die Franzosen mit Russland, Deutschland und Serbien zu tun. Da werden sie gleich gefordert sein. Mit Brasilien und den Koreanern dürfte es eher keine großen Probleme geben. Dennoch ist diese Vorrundengruppe wohl die stärkste bei dieser WM. Die Equipe Tricolore dürfte aber durchaus in der Lage sein, sich dort schadlos zu halten.

Machen die WM-Fahrer den Titel unter sich aus?
Asienmeisterschaft 2019 – Favoriten, Wetten & Wettquoten

Germany Deutschland
Erfolge bei den letzten Turnieren: Olympia 2016: 3. – WM 2017: 9. – EM 2018: 9.

Die deutschen Spieler wissen, was mit der Unterstützung des eigenen Publikums möglich ist. 2007 wurde in dieser Konstellation WM-Gold geholt. Zwar ist keiner der Weltmeister noch im Kader, Johannes Bitter steht auf Abruf bereit, aber dennoch werden die letzten Testspiele gezeigt haben, welche Atmosphäre in den Hallen auf die deutsche Mannschaft wartet. Die letzten beiden Turniere waren zwar ein kleines Desaster, als jeweils das Viertelfinale verpasst wurde, aber alle Altlasten sind abgehakt. Nur noch die kommende WM steht im Fokus und da freut sich Bundestrainer Christian Prokop vor allem auf die eigenen Fans, die jedes Spiel zu einem Fest machen werden.

„Dieses Gefühl, vor so einer Kulisse zuhause spielen zu dürfen, das ist gigantisch.“

Christian Prokop
Es gilt aber auch, den Funken aufzunehmen und mit Herz und Leidenschaft um die Chance zu kämpfen, erneut eine Heim-WM zu gewinnen. In der Vorrunde hat es die deutsche Mannschaft sehr hart getroffen. Weltmeister Frankreich ist aber vielleicht auch ein guter Härtetest, um zu schauen, wie weit die DHB-Herren sind. Auch gegen die weiteren Vorrundengegner darf man sich keine Schwächen erlauben, um sich für die Hauptrunde bestmöglich zu positionieren. Wir trauen Deutschland alles zu, halten aber zumindest Dänemark und Frankreich für stärker. Von daher würden wir bei der Handball-WM 2019 eher keine Wetten auf den Titelgewinn der Deutschen platzieren.

Spain Spanien
Erfolge bei den letzten Turnieren: Olympia 2016: nicht dabei – WM 2017: 5. – EM 2018: 1.

Manchmal bedarf es schon eines Nackenschlages, um wieder richtig in die Spur zu finden. Einen solchen haben die Spanier erhalten, als sie sich nicht für die Olympischen Spiele in Rio qualifizieren konnten. Danach ging es sofort wieder deutlich aufwärts. Von daher können wir bei den Iberern wahrscheinlich von einem Ausrutscher sprechen. Wer als Europameister in das WM-Turnier geht, der muss dort als einer der Favoriten gehandelt werden. Der Kader hat seit dem Gewinn der EM qualitativ keine Einbußen hinnehmen müssen. Alle Spanier stehen bei internationalen Topklubs unter Vertrag. Es ist keine Überraschung, dass bei der Handball WM 2019 geringe Quoten auf einen Triumph der spanischen Mannschafft angeboten werden. Auch die Spanier werden in der Vorrunde in einigen Spielen direkt gefordert sein. Gegen Kroatien, Island und eventuell auch Mazedonien wird sich der Europameister vielleicht schon richtig strecken müssen. Auch die Japaner dürfen keineswegs unterschätzt werden. Nur Bahrain ist wohl der ganz große Außenseiter in dieser Gruppe B, in der Spanien wohl sicher weiterkommen wird, sich aber nach Möglichkeit keine Punktverluste erlauben sollte, da es dann in der Hauptrunde mit Matches gegen Deutschland und Frankreich weitergehen wird.

Außenseiter bei der Handball WM 2019

Neben den vier Kandidaten, denen die größten Chancen auf den WM-Titel eingeräumt werden, sind vor allem die Skandinavier als Außenseiter zu nennen. Schweden und Norwegen sind allerdings vielleicht eher Geheimfavoriten. Durch die geografische Nähe werden zahlreiche Fans ihre Mannschaften unterstützen und häufig für Heimspielatmosphäre sorgen. Das gilt vielleicht auch noch für die Kroaten. Damit wäre der engste Rahmen aber auch schon abgesteckt. Es müsste sehr viel aus dem Ruder laufen, wenn sich der neue Weltmeister nicht aus dem Pool dieser sieben Mannschaften rekrutieren ließe. Das heißt auch, dass Österreich keine Aussichten haben wird, den Titel zu gewinnen. Für Austria ist es schon eine tolle Sache, zum dritten Mal in acht Jahren bei einer Weltmeisterschaft mit dabei zu sein. 2015 reichte es zu Platz 13. Wenn es in der Vorrunde gut läuft, könnte es heuer vielleicht aber ein besseres Abschneiden geben.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Germany Handball WM 2019

Die Favoriten bei der Handball WM 2019 sind die drei großen Titelträger, soll heißen Olympiasieger Dänemark, Weltmeister Frankreich und Europameister Spanien. Mittendrin befindet sich auch die deutsche Mannschaft, die nach 2007 erneut nach dem WM-Titel im eigenen Land strebt, wenngleich das Finale in Kopenhagen ausgespielt wird. Bis dahin muss es das Team von Christian Prokop aber erst einmal bringen, denn tendenziell sind die drei anderen Mannschaften stärker einzuschätzen. Dänemark hat mit Sicherheit das leichteste Los und sollte in Normalform keine Probleme haben, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Klar ist, dass von Deutschland, Spanien oder Frankreich mindestens einer vorzeitig ausscheiden wird und nicht ins Semifinale einzieht.

 

Key-Facts – Germany Handball WM 2019 Wetten

  • Von den Topfavoriten wartet nur Dänemark noch auf den ersten Weltmeistertitel.
  • Frankreich hat bei fünf der letzten sechs großen Turniere immer eine Medaille gewonnen.
  • Deutschland hat bei den letzten beiden großen Turnieren das Viertelfinale jeweils verpasst.

 

Die Dänen können deshalb bei einen langen Turnier Kraft sparen, was sich am Ende als entscheidender Vorteil auswirken könnte. Insgesamt ist es aber sehr schwer, den Weltmeister zu tippen. Frankreich halten wir noch für etwas stärker als Spanien, Deutschland und Dänemark, doch die Dänen spielen vor eigenem Publikum. Insgesamt sehen wir ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Olympiasieger und Weltmeister und können uns gut vorstellen, diese beiden Mannschaften im Finale zu sehen. Bei der Handball-WM 2019 die richtigen Wetten zu finden, ist eine schwere Aufgabe, doch wir würden wahrscheinlich die Quoten auf einen Heimsieg der Dänen nutzen.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Germany Handball WM 2019 – Beste Wettquoten * für den Sieg

Denmark Dänemark: 3.20 @Interwetten
France Frankreich: 3.50 @Bet-at-Home
Germany Deutschland: 6.00 @Interwetten
Spain Spanien: 7.25 @Bet-at-Home
Sweden Schweden: 10.00 @Bet365
Norway Norwegen: 11.50 @Bet365
Croatia Kroatien: 17.00 @Bet365
Hungary Ungarn: 67.00 @Bet365
Qatar Katar: 81.00 @Bet365
Austria Österreich: 1001.00 @Bet365

(Wettquoten 07.01.2019 um 10:30 Uhr)
Hier bei Bet365 die Handball WM 2019 tippen