Enthält kommerzielle Inhalte

Handball

Handball Olympia Qualifikation Berlin – Spielplan, Modus, Termine & Wettquoten

Deutschland gegen Schweden, Slowenien & Algerien

Steffen Peters  11. März 2021
Handball Olympia Qualifikation mit Deutschlands Hendrik Pekeler
Seine Rückkehr macht Hoffnung auf eine DHB-Qualifikation: Hendrik Pekeler vom THW Kiel. (© imago images / Laci Perenyi)

Die Handball Olympia Qualifikation ist geschafft! Nach dem 34:26-Sieg gegen Algerien hat sich Deutschland für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio qualifiziert.

Insgesamt spielte die DHB-Auswahl ein starkes Turnier und musste nur gegen Schweden eine Punkteteilung hinnehmen. Schon nach dem Kantersieg gegen Slowenien war eigentlich klar, dass die Qualifikation für das Endturnier gelingen würde.

Nun kann das große Ziel Olympiasieg auch offiziell in Angriff genommen werden. Vielleicht trägt der DHB mit seiner Mannschaft dazu bei, dass Deutschland im Medaillenspiegel nach ganz oben klettert? Beim Buchmacher Unibet kannst du schon jetzt genau darauf wetten.

Unibet
Welche Nation holt bei Olympia die meisten Medaillen?
USA 1.10
China 7.00
Großbritannien 14.0
Japan 18.0
Deutschland 51.0
Südkorea 81.0
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 14.03.2021, 17.10 Uhr | 18+ | AGB gelten

Inhaltsverzeichnis

Termine: Wann findet die Handball Olympia Qualifikation in Berlin statt?

Das Handball Olympia Qualifikationsturnier in Berlin findet vom 12. bis zum 14. März 2021 statt. An diesem verlängerten Wochenende dient die Max-Schmeling-Halle im Bezirk Pankow aus Austragungsort.

Deutschland darf deshalb die Handball Olympia Qualifikation ausrichten, weil die Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2019 das Halbfinale und damit eine Top-4 Platzierung erreichte.

Leider bleiben die Ränge beim Mini-Turnier allerdings leer. Wo normalerweise deutsche Fans ihre Mannschaft voller Enthusiasmus nach vorne peitschen würden, herrschen nun ebenfalls die Corona-Richtlinien vor.

 

Der Olympia Quali Spielplan & Ergebnisse in der Übersicht

Datum Spiel Ergebnis
12.03.2021, 15:15 Uhr Deutschland Germany – Schweden Sweden 25:25
12.03.2021, 17:45 Uhr Slowenien Slovenia – Algerien Algeria 36:28
13.03.2021, 15:35 Uhr Deutschland Germany – Slowenien Slovenia 36:27
13.03.2021, 18:00 Uhr Schweden Sweden – Algerien Algeria 36:25
14.03.2021, 15:45 Uhr Algerien Algeria – Deutschland Germany 26:34
14.03.2021, 18:15 Uhr Schweden Sweden – Slowenien Slovenia 32:25

 

Handball Olympia Qualifikation Tabelle:

Platz Mannschaft Punkte Tordifferenz
1 Schweden Sweden 5 +18
2 Deutschland Germany 5 +17
3 Slowenien Slovenia 2 -8
4 Algerien Algeria 0 -27

 

So qualifiziert sich Deutschland im Handball für die Olympischen Spiele 2021

Deutschland qualifiziert sich bei…

  • …einem eigenen Sieg gegen Algerien, unabhängig vom anderen Spiel.
  • …einem Unentschieden gegen Algerien, weil die Konkurrenz aufeinander trifft.
  • …einer Niederlage gegen Algerien, wenn Schweden Slowenien schlägt.
  • …einer Niederlage gegen Algerien, wenn Schweden – Slowenien Unentschieden endet.
  • …einer Niederlage gegen Algerien, wenn Slowenien Schweden besiegt, aber die deutsche Tordifferenz besser als jene der Skandinavier ist.

 

Deutschland hat es sich leicht gemacht. Statt groß zu zittern, wurde es am Ende ein eigener Sieg mit acht Toren Vorsprung. Sämtliche Gedankenspiele rund um die mögliche Qualifikation waren damit völlig überflüssig, da es die DHB-Auswahl in der eigenen Hand hatte.

 

Wer überträgt die Handball Olympia Qualifikation 2021?

Sämtliche Spiele werden frei empfangbar bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen sein.

Das Auftaktspiel der Handball Olympia Quali zwischen Deutschland und Schweden wird in der ARD gezeigt.

Die Partien Deutschland – Slowenien und Algerien – Deutschland laufen derweil im ZDF. Das Algerien-Spiel gibt es allerdings nur im Livestream zu sehen, nicht im TV. Der Livestream ist auch über die ZDF-Mediathek am Smart-TV verfügbar.

Wie gewohnt verbinden beide Sender die Live-Übertragung mit umfangreichen Vorschauen, Analysen und Interviews inklusive Experten-Einschätzungen.

 

Die Handball Übertragungszeiten im TV:

  • Deutschland – Schweden: ARD am Freitag, 12.3., ab 15:10 Uhr
  • Deutschland – Slowenien: ZDF am Samstag, 13.3., ab 15:25 Uhr
  • Algerien – Deutschland: ZDF am Sonntag, 14.3., ab 15:30 Uhr

 

Der Modus der Handball Olympia Quali 2021

Vier Mannschaften befinden sich in jeder der drei Qualifikationsgruppen, in denen es noch um die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Japan 2021 geht. Diese treffen wiederum in sechs Spielen im Format „jeder gegen jeden“ aufeinander.

Am Ende erreichen die beiden Erstplatzierten das Olympiaturnier im Osten Asiens.

Um im Kampf um Gold, Silber und Bronze dabei zu sein, muss Deutschland deshalb zwei seiner drei Gegner Schweden, Slowenien und Algerien hinter sich lassen.

 

Aktuelle Handball Tipps

 

Team Deutschland vor der Olympia Quali

Für die deutsche Nationalmannschaft geht es beim Qualifikationsturnier zu den Olympischen Spielen um mehr als nur ein Ticket für das wichtigste Sport-Event der Welt.

Schließlich hat die Mannschaft nach Platz 4 im Jahr 2019 eine überaus enttäuschende Weltmeisterschaft hinter sich, die nur auf Platz 12 abgeschlossen wurde.

Noch vor Ort in Ägypten ließ der stets medienpräsente DHB-Vizepräsident Bob Hanning verlauten, dass es in Tokio möglichst der Olympiasieg werden solle. Durchaus riskante Worte, wenn man bedenkt, dass Deutschland zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nicht qualifiziert war.

So bremsen dann auch Trainer und Mannschaft die vorschnelle Euphorie etwas ein. Trainer Alfred Gislason etwa betont: „Wir wissen, dass wir am Wochenende richtig gut spielen müssen.“

Immerhin personell darf sich die deutsche Nationalmannschaft beim Turnier über verbesserte Bedingungen freuen. Verpassten die WM 2021 noch vier Spieler aus persönlichen Motiven aufgrund der Corona-Krise, so stehen diese Leistungsträger nun allesamt wieder zur Verfügung.

Stärken soll das vor allem die Defensive, die in Nordafrika erheblich wackelte. Patrick Wienczek und Hendrik Pekeler vom Champions-League-Sieger THW Kiel kennen sich im Gislason-System wie auch Steffen Weinhold bestens aus.

Jeder von ihnen brachte sich im Auftaktspiel gegen Schweden direkt gut ein. Auch deshalb war Deutschland in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Mal in Rückstand. Gegen Slowenien folgte eine dominante Leistung, die nun gegen Algerien mit der Olympia-Qualifikation vergoldet wurde.

 

Die deutschen Gegner beim Olympia Qualifikationsturnier

Deutschland trifft in der Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2021 in Japan auf ein Schwergewicht, eine machbare Aufgabe und einen großen Außenseiter.

 

Schweden Sweden

Der Vizeweltmeister aus Schweden verlor das WM-Endspiel gegen Dänemark jüngst knapp (24:26) und will nun mehr erreichen. Angesichts der Qualität im Kader von Trainer Glenn Solberg scheint die Olympia-Qualifikation allemal möglich und ist eigentlich Zwang.

Tatsächlich handelt es sich um den schwierigsten Gegner der deutschen Mannschaft, dessen schwache Quoten im Auftaktspiel schon verwundern. Trotz des (halben) Heimvorteils Deutschlands sind die Skandinavier allemal in der Lage, ein Spiel auf diesem Niveau zu gewinnen.

 

Slowenien Slovenia

Slowenien wird in der öffentlichen Einschätzung gerne als Außenseiter dargestellt, was allerdings nicht wirklich der Fall ist. Es handelt sich um eine technisch starke Mannschaft, die allen Favoriten im Welthandball an einem guten Tag gefährlich werden kann.

Mit Platz 4 bei der Europameisterschaft 2020 katapultierten sich die Slowenen zurück nach oben in der weltweiten Anerkennung. Bei der WM 2021 folgte dann das Hauptrunden-Aus – unter anderem ausgerechnet gegen Schweden.

Allerdings war das 28:28 gegen Schweden ein Achtungserfolg, während das 25:25 gegen den WM-Gastgeber am Ende der K.o.-Schlag war.

 

Algerien Algeria

Als echter Außenseiter geht Algerien in die Handball Olympia Qualifikation 2021. Platz 3 in der Afrikameisterschaft hinter Ägypten und Tunesien ist kein übermäßiges Ruhmesblatt, sodass alles andere als drei klare Niederlagen überraschen würden.

Eben solche Resultate gegen die Europäer gab es dann auch bei der WM 2021. Island (24:39) und Portugal (19:26) bezwangen die Wüstennation klar, immerhin gegen den afrikanischen Konkurrenten Marokko gelang ein knapper Sieg (24:23 nach 7-Tore-Rückstand zur Halbzeit).

Letzteres Comeback zeigt bereits, dass Algerien viel Herz besitzt, aber einfach nicht die nötige Qualität hat, um Olympia zu erreichen.

 

 

Weitere Qualifikationsturniere in Frankreich und Montenegro

Nicht nur in Deutschland wird noch um die Qualifikation für das olympische Handballturnier gestritten. Die zwei weiteren Spielorte sind Frankreich und Montenegro (statt Norwegen).

In Paris trifft Gastgeber und WM-Bronze-Gewinner (2019) Frankreich auf den WM-Sechsten Kroatien, den Zweiten der Afrikameisterschaft mit Tunesien, sowie den EM-Sechsten Portugal.

Die letzte Gruppe in Podgorica besteht aus Vizeweltmeister Norwegen (2019), dem WM-Neunten Brasilien, Chile als Zweitem der Panamerikanischen Spiele, und Südkorea als Zweitplatzierter des Quali-Turniers in Asien.

Auch aus diesen Qualifikationsgruppen erreichen jeweils zwei Mannschaften das Endturnier in Tokio.

 

Schon für Olympia qualifiziert sind:

  • Japan als Gastgeber
  • Dänemark als Weltmeister 2019
  • Argentinien als Sieger der Panamerikanischen Spiele 2019
  • Bahrain als Sieger des Asien-Qualifikationsturniers 2019
  • Spanien als Europameister 2020
  • Ägypten als Afrikameister 2020

 

Prognose: Qualifiziert sich Deutschland für die Olympischen Spiele?

Deutschland wird sich unserer Einschätzung nach für das olympische Handballturnier qualifizieren. Das liegt einerseits an der wieder erhöhten Qualität im Aufgebot durch die Rückkehr vieler Nicht-WM-Fahrer.

Andererseits ist die Gruppe selbst dafür verantwortlich. Schweden ist zum Auftakt ein 50:50-Spiel, doch Slowenien ist allemal zu schlagen, wenn es nicht besonders schlecht läuft. Dazu kommt Algerien, das vor allem als Kanonenfutter für die Europäer durchgeht.

 

Handball Wetten bei Interwetten
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: