Enthält kommerzielle Inhalte

Skispringen

Garmisch-Partenkirchen Skispringen Herren 01.01.2021, Favoriten & Wettquoten

Gibt es den nächsten deutschen Heimsieg?

Stanislaus Amann   29. Dezember 2020
Garmisch-Partenkirchen Skispringen Herren
Granerud will Geiger den Sieg in Garmisch-Partenkirchen wegschnappen © imago images / Camera 4, 19.12.2020

Die Vierschanzentournee hat in Oberstdorf bereits einen würdigen Auftakt gefunden. In einem äußerst knappen Bewerb feierte der Deutsche Karl Geiger dabei einen viel umjubelten Heimsieg. Hinter ihm konnten sich aber auch alle anderen Favoriten gute Chancen auf den Gesamtsieg offen halten.

Nun geht es in Garmisch-Partenkirchen in die nächste Runde. Neben Geiger stehen dabei mit Granerud, Stoch und Eisenbichler die drei besten Springer der bisherigen Saison ganz oben auf der Liste der Sieganwärter.

Vor allem der erstgenannte Norweger darf dabei getrost als ganz heißes Eisen bezeichnet werden, hat er doch bereits fünf Saisonsiege in der Tasche.

Inhaltsverzeichnis

Mit leichten Abstrichen darf man auch Kraft und Lindvik beim zweiten Tournee-Stopp einen Erfolg zutrauen. Beide haben zudem weiterhin Chancen auf den Gesamtsieg, lieferten sie doch zum Auftakt gute Leistungen. Die kommenden Springen versprechen also Spannung pur. 

Somit gibt es beim Skispringen in Garmisch-Partenkirchen für Wetten einige erwägenswerte Optionen. Bei welchem Athleten sind Tipps nun aber besonders aussichtsreich und profitabel?

Neueinsteiger haben dabei zusätzlich noch die Option, unsere besten Sportwetten-Bonusangebote zu nutzen und von den lukrativen Einsteigerboni zu profitieren.

Wer gewinnt das Skispringen in Garmisch-Partenkirchen am 01.01.2021? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Germany Karl Geiger 3.75 Wettquoten Bwin
Norway Halvor Egner Granerud 4.00 Wettquoten Bwin
Germany Markus Eisenbichler 4.50 Wettquoten Bwin
Poland Kamil Stoch 5.25 Wettquoten Bwin
Austria Stefan Kraft 17.00 Wettquoten Bwin
Norway Marius Lindvik 17.00 Wettquoten Bwin
Slovenia Anze Lanisek 21.00 Wettquoten Bwin
Poland Piotr Zyla 26.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 30.12.2020, 17:15 Uhr

Die Favoriten beim Skispringen in Garmisch-Partenkirchen am 01.01.2021

Germany Karl Geiger
Position im Weltcup: 7.

In der laufenden Saison konnte der Deutsche vor allem mit seinen fulminanten Auftritten bei der Skiflug-WM glänzen. Schlussendlich setzte er sich im slowenischen Planica nach insgesamt vier Sprüngen nur hauchdünn vor dem Saisondominator Granerud durch und darf sich nun Skiflug-Weltmeister nennen.

Mann für die Großereignisse?

Nun sorgte Geiger auch bei der Vierschanzentournee für einen Auftakt nach Maß und kann am Neujahrstag im zweiten Heimspringen nachlegen. Nachdem er im Vorjahr in der Tourneegesamtwertung den dritten Platz belegte, möchte er nämlich nun den ganz großen Wurf schaffen und als erster Deutscher seit Sven Hannawald das Traditionsevent gewinnen.

Aufgrund seiner jüngsten Spitzenleistung statten die besten Wettanbieter Geiger beim Skispringen in Garmisch-Partenkirchen mit sehr geringen Wettquoten aus. Entsprechend ist ein Tipp auf ihn nicht unbedingt die lohnendste Option, wenngleich natürlich gute Erfolgsaussichten gegeben sind.

Unser Value Tipp:
Kraft vor Lindvik
bei Bwin zu 1.72
Wettquoten Stand: 30.12.2020, 19:30
* 18+ | AGB beachten

Norway Halvor Egner Granerud
Position im Weltcup: 1.

Der Norweger ist im Weltcup aktuell das Maß der Dinge und somit erklärt sich von selbst, dass er zum engsten Favoritenkreis für den Tourneesieg gehört. Mit bereits fünf Saisonsiegen ist er aktuell häufiger als seine Kontrahenten an der Spitze des Feldes zu finden, in Oberstdorf musste er sich allerdings „nur“ mit dem vierten Platz begnügen. Ungünstige Windverhältnisse machten ihm einen Strich durch die Rechnung.
 

BildBet Bonus
BildBet testen
AGB gelten | 18+

 

Nach wie vor alle Chancen auf den Triumph

Bei gerade einmal elf Punkten Rückstand auf den führenden Geiger ist klar, dass in der Tourneegesamtwertung noch lange nichts entschieden ist. Man darf jedenfalls bereits beim Skispringen in Garmisch-Partenkirchen eine Prognose auf einen Totalangriff von Granerud stellen, denn er möchte das Blatt so schnell wie möglich wenden. Wir haben ihn am Neujahrstag deswegen dick auf der Rechnung und sehen seine Quote von 4.00 als gute Wettoption an.

Germany Markus Eisenbichler
Position im Weltcup: 2.

Eigentlich wäre vor der Tournee jeder davon ausgegangen, dass Eisenbichler der aussichtsreichste Athlet der deutschen Mannschaft ist. Nun hat ihm aber sein Kollege ein wenig die Show gestohlen. Nach seinem fünften Platz in Oberstdorf hat der Zweitplatzierte im Weltcup aber natürlich weiterhin alle Chancen auf den Gesamtsieg.

Bereits zwei Saisonsiege

Besonders gut in Form präsentierte sich Eisenbichler vor allen Dingen zum Saisonauftakt, wo er gleich die ersten beiden Bewerbe für sich entschied. Im Gesamtweltcup ist er dabei der einzige Springer, der einigermaßen mit Granerud mithalten kann. Seine Konstanz macht ihn somit zu einem sehr aussichtsreichen Kandidaten für einen Heimsieg in Garmisch-Partenkirchen.

Poland Kamil Stoch
Position im Weltcup: 3.

Der Pole ist unter den Favoriten für das kommende Event der mit Abstand routinierteste Athlet. Er ist schon seit etlichen Jahren Teil der Weltspitze und konnte die Vierschanzentournee bereits zweimal gewinnen. Er weiß also, wie es sich anfühlt, beim finalen Bewerb in Bischofshofen ganz oben zu stehen.

In der laufenden Saison noch ohne Sieg

Auch wenn es seit Saisonbeginn noch nicht zum ganz großen Wurf gereicht hat, ist Stoch aktuell in absoluter Topform. Bereits in Oberstdorf war er mit seinem zweiten Platz äußerst zufrieden, in der Tourneewertung liegt er dabei gerade einmal 2,8 Punkte hinter Geiger. 

Die Buchmacher gestehen ihm deshalb beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen Wettquoten von 5.25 zu. Angesichts seiner jüngsten Siegflaute ist er aber für einen Tipp aus unserer Sicht nicht die erste Wahl.

Austria Stefan Kraft
Position im Weltcup: 37.

Der Österreicher ist im Kreise der Favoriten so etwas wie das „Dark Horse“. Für ihn verlief die bisherige Saison überhaupt nicht nach Wunsch, weil er gleich zu Beginn von einer Erkrankung schwer zurückgeworfen wurde. Bei seinem Comeback in Oberstdorf lieferte der Tourneesieger von 2014/15 mit dem sechsten Platz aber eine mehr als passable Leistung ab.

Ohne Druck zum Erfolg?

Entsprechend dieser Ausgangslage sind bei ihm die Erwartungen für die nächsten Bewerbe sehr gering, an seinen sportlichen Fähigkeiten sollte aber kein Zweifel bestehen. Auch wenn es bei Kraft schwierig ist, für das Skispringen in Garmisch-Partenkirchen eine exakte Prognose zu stellen, könnte ein Tipp auf ihn bei einer Quote von 17.00 durchaus eine Überlegung wert sein.

Skispringen in Garmisch-Partenkirchen am 01.01.2021 – Außenseiter

Da es in der laufenden Saison überhaupt erst drei Athleten auf das oberste Podest geschafft haben, ist es denkbar unwahrscheinlich, dass es am Neujahrstag zu einer großen Überraschung kommt.

Im Weltcup haben sich bisweilen Lanisek und Zyla gut in Szene gesetzt. Beide schafften es aber beim Tourneeauftakt nicht ins Spitzenfeld, von ihnen könnte beim zweiten Tournee-Bewerb nun mitunter eine sportliche Antwort kommen. Ein Sieg beim Neujahrsspringen wäre aber jeweils eine absolute Überraschung.

Mit Norwegen ist zu rechnen

Neben Granerud hat mit Lindvik in Oberstdorf auch ein zweiter Norweger eine Spitzenleistung abgeliefert. Er schaffte sogar den Sprung aufs Podium und wird nun als Außenseiterkandidat auf den Gesamtsieg gehandelt, immerhin war er im Vorjahr Gesamtzweiter.

Konstante Leistungen liefert außerdem Johansson, der im Gesamtweltcup auf Rang sechs liegt. Der ganz große Wurf ist ihm aber aktuell kaum zuzutrauen.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt das Skispringen in Garmisch-Partenkirchen am 01.01.2021?

Beim Skispringen in Garmisch-Partenkirchen erscheinen Tipps auf die vier großen Favoriten am aussichtsreichsten. Geiger, Granerud, Eisenbichler und Stoch haben allesamt ähnliche Quoten, wodurch sich eine einigermaßen ausgeglichene Ausgangslage ergibt.

Aus unserer Sicht führt beim Wetten dabei kein Weg am bisherigen Saisondominator Granerud vorbei. Mit bereits fünf Saisonsiegen hat er zuletzt mächtig für Furore gesorgt. Nun bietet der getestete Buchmacher Bwin trotzdem noch eine Quote von 4.00 auf, welche aus unserer Sicht eine sehr lukrative Option darstellt.

Key-Facts – Skispringen in Garmisch-Partenkirchen – Wetten
  • Den Tournee-Auftakt konnte Geiger für sich entscheiden
  • Granerud hat in der laufenden Saison schon fünf Wettkämpfe gewonnen
  • Mit Eisenbichler hat ein weiterer Deutscher schon zwei Saisonsiege zu Buche stehen

Als interessante Außenseiteroption drängt sich nun noch Stefan Kraft auf. Der Österreicher ist der amtierende Gesamtweltcupsieger und wurde zuletzt von einer Infektion außer Gefecht gesetzt. Nun zeigte er aber gleich bei seiner Rückkehr hervorragende Ansätze und könnte mit etwas Windglück am Neujahrstag durchaus für eine Überraschung sorgen. Bei einer Quote von 17.00 ist ein Risikotipp sicherlich eine interessante Option.

Auch wenn ohne Zuschauer das Flair der Vierschanzentournee aktuell ein wenig leidet, so freuen wir uns auf die kommenden Bewerbe, die bereits jetzt höchstgradige Spannung versprechen.

Abschließend legen wir Ihnen noch unsere allgemeinen Sportwetten-Ratgeber ans Herz.
 

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

Skispringen in Garmisch-Partenkirchen am 01.01.2021 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Germany Karl Geiger 3.75 Wettquoten Bwin
Norway Halvor Egner Granerud 4.00 Wettquoten Bwin
Germany Markus Eisenbichler 4.50 Wettquoten Bwin
Poland Kamil Stoch 5.25 Wettquoten Bwin
Austria Stefan Kraft 17.00 Wettquoten Bwin
Norway Marius Lindvik 17.00 Wettquoten Bwin
Slovenia Anze Lanisek 21.00 Wettquoten Bwin
Poland Piotr Zyla 26.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 30.12.2020, 17:15 Uhr