Enthält kommerzielle Inhalte

Garbine Muguruza Blanco vs. Belinda Bencic – Tokio 2015

Nachwuchsstars kämpfen um Singapore-Ticket!

Spain Garbine Muguruza Blanco vs. Belinda Bencic Switzerland, Tokyo 2015 (Viertelfinale) – 25.09.2015, Uhrzeit nicht festgelegt – Vorschau (Endergebnis: 6:7 1:6)

Viertelfinale in Tokyo! Das WTA – Event in der japanischen Megametropole bewegt sich sehr rasant der finalen Phase entgegen. Das Starterfeld war mit unter 32 Profispielerinnen sehr gering, sodass diverse Damen sogar direkt im Achtelfinale einsteigen durften. Dieses Glück hatte beispielsweise Garbine Muguruza Blanco aus Spanien. Die Angstgegnerin von Deutschlands Nummer 1, Angelique Kerber, stolzierte mit nur einem Auftritt in die Runde der letzten 8. Ein großer Teil des Preisgeldes von insgesamt rund einer Millionen US Dollar winkt ihr damit genauso wie Belinda Bencic: Die junge Schweizerin kam gegen Samantha Stosur zu einem hart erkämpften Erfolg nach 0:1 – Satzrückstand. Für die 18 Jährige liegen die Prioritäten aber anders: Sie möchte am Ende des Jahres bereits in der zweiten echten Profisaison an den WTA Finals in Singapore teilnehmen. Als amtierende Nummer 7 der Jahreswertung stehen die Chancen gut, wenngleich noch einige Events zu bestreiten sind.

Inhaltsverzeichnis

Das Viertelfinale zweier Nachwuchsprofis verspricht auf jedem Fall viele hochwertige Ballwechsel und einen umkämpften Schlagabtausch. Eine genaue Uhrzeit dafür steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird der Zweikampf in der kommenden Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Hauptstadt der Insel am Ost-Zipfel von Asien stattfinden. Beide Damen blicken auf das Highlight in Singapore, müssen dafür aber zuerst die Pflicht in Tokio erfüllen.

 

 

Spain Garbine Muguruza Blanco – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 8.

Die 21 Jährige Dame aus Venezuela steht am Ende einer traumhaften Saison, die sie endgültig in die Weltspitze spülte. Als am 8. Oktober 1993 in Caracas ein Mädchen geboren wurde, hätte niemand mit diesem Bekanntheitsgrad in der Zukunft gerechnet. Mit 1,82 Metern Körpergröße wurde ihr jedoch selbst biologisch viel in die Wiege gelegt, was für eine Profikarriere als Tennisspielerin von Nutzen sein sollte. In Hobart gewann sie 2014 das erste und bislang einzige Turnier ihrer Karriere. Obwohl 2015 keine Pokale folgten, darf sie mit viel Stolz auf die Performance der vergangenen neun Monate blicken. Besonders bei den großen Grand Slam – Events reichte es zu einem Achtelfinale (Australian Open), dem Viertelfinale in Roland Garros und dem Endspiel gegen Serena Williams in

Das erste Match eines Events ist immer schwer zu spielen. Ich bin froh darüber, dass meine Leistung stimmte!

Garbine Muguruza Blanco

Wimbledon. Dies brachte viele Punkte für die Weltrangliste, in welcher sich die Spanierin bis auf den achten Platz nach vorn schob. Ob dies gegen Belinda Bencic wirklich ein Vorteil ist wird sich zeigen, denn die Schweizerin spielt gegen Favoritinnen meist umso besser. Bei ihrem Titel in Toronto beim Rogers Cup nahm sie hintereinander gleich vier Top 10 – Spielerinnen den Wind aus den Segeln. Der große Vorteil von Garbine Muguruza Blanco ist, dass sie eine Allzweckwaffe ist. Auf Sand spielt ihr die Herkunft in die Karten. Südeuropäer sind fast immer am Liebsten auf Sandplätzen aktiv. In Wimbledon und den weiteren Rasen-Events profitiert sie von ihrer Körpergröße und auf Hartplätzen lässt sie sich aufgrund des starken Aufschlages ebenfalls nicht abschütteln. Der Service könnte ein Rezept auf dem Weg zum Sieg sein, da die größte Schwäche der Gegnerin wohl der Return ist, da sie die Kontrahenten relativ schlecht liest. Garbine Muguruza Blanco spielt seit diesem Jahr auch im Fed Cup Team ihres Landes und bekam dadurch noch einmal einen zusätzlichen Leistungsschub. Sie ist eine Spielerin, die über Jahre hinweg in den Top 20 auftauchen wird, wenn sie von größeren Verletzungen verschont bleibt und zusammen mit Alejo Mancisidor konzentriert am Repertoire ihres Spiels arbeitet. Nach dem souveränen 6:3 und 6:4 über die Tschechin Barbora Strycova ist sie die leichte Favoritin des bevorstehenden Viertelfinals. Die gute Leistung zum Auftakt von Tokyo ist dafür ein klares Indiz, sagte Muguruza doch nach dem Zweikampf: „Das erste Match eines Events ist immer schwer zu spielen. Ich bin froh darüber, dass meine Leistung stimmte!

Letzte Matches von Garbine Muguruza Blanco:
23.09.2015 – Muguruza-Blanco vs. Strycova 6-3, 6-4 (Tokyo)
03.09.2015 – Konta vs. Muguruza-Blanco 7-6, 6-2 (US Open)
01.09.2015 – Muguruza-Blanco vs. Witthoeft 6-2, 6-4 (US Open)
17.08.2015 – Shvedova vs. Muguruza-Blanco 6-4, 7-6 (Cincinnati WTA)
12.08.2015 – Tsurenko vs. Muguruza-Blanco 7-5, 6-1 (Toronto)

 

Wettbasis Sportwetten App für iPhone, Android und Windows verfügbar
Die Entscheidungshilfe für unterwegs – Für Android, Apple Produkte & Windows Phone

 

SwitzerlandBelinda Bencic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 15.

Belinda Bencic hingegen war mal wieder bereit, ein echtes Mammutprogramm zu absolvieren. Die 18 Jährige aus Flawil sollte nach ihrem Sieg über Samantha Stosur noch mit der guten Freundin Kristina Mladenovic zusammen im Doppel auf dem Court stehen, obwohl bereits das nur Stunden zuvor beendete Einzel viel Kraft und auch Nerven kostete. Kurzfristig entschied sich das Duo aber doch dagegen, an den Start zugehen, um Belinda Bencic eine bessere Vorbereitung auf das Viertelfinale zu ermöglichen. Die

Sie hat toll serviert, weshalb ich große Probleme beim Return hatte. Auch der dritte Satz war hart, da ich den 4:0 Vorsprung fast abgegeben hätte. Ich kann mich glücklich schätzen, im Viertelfinale zu stehen!“

Belinda Bencic nach dem Achtelfinalmatch gegen Stosur

Nachwuchsspielerin ist spätestens seit ihren Turniersiegen in Eastbourne und Toronto aus dem Schatten gesprungen. Die zum Teil beeindruckend starken Leistungen lassen die Schweizer davon träumen, nach Roger Federer und Stan Wawrinka wieder einen Weltstar im eigenen Land zu haben. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg für die 1,75 Meter große Athletin, doch die Performance der Saison 2015 liefert viele Hoffnungen: Sie ist eine von ganz wenigen Damen die es schaffte, Serena Williams zu bezwingen. Die Halb-Slowakin (Aufgrund ihrer Eltern hat sie noch eine zweite Staatsbürgerschaft) wurde bereits früh von Sponsor Rolex unter Vertrag genommen, da der Konzern von der Klasse Bencics überzeugt war und ist. Trainiert wird der Teenie von Vater Ivan. Belinda ist klar, dass sie noch viel lernen muss. Besonders beim Sieg über Doi in Flushing Meadows zeigte sie sich nicht gerade von der sportlichsten Seite: Nach diversen strittigen Situation mit dem Schiedsrichter verweigerte sie den Handschlag nach dem Matchball. Für die Unsportlichkeit gab es eine saftige Strafe. Mittelfristige Konsequenzen hatte dieses kleine Skandalmatch aber nicht. In Japan gewann sie nicht nur gegen Xu mit 6:0 und 6:0, sondern bezwang auch Samantha Stosur, obwohl die Kontrahentin viele Asse servierte, während sich auf Seiten der Schweizerin Service-Winner und Doppelfehler auf einem Niveau begegneten. Dazu passte auch die Analyse von Belinda Bencic nach dem Match: „Sie hat toll serviert, weshalb ich große Probleme beim Return hatte. Auch der dritte Satz war hart, da ich den 4:0 Vorsprung fast abgegeben hätte. Ich kann mich glücklich schätzen, im Viertelfinale zu stehen!“ Die Runde der letzten 8 soll aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Belinda strebt das Halbfinale an, um sich weitere Punkte für Singapore zu sichern und erneut nach einem Titel zu greifen. Im Duell mit Garbine Muguruza Blanco muss sie sich aber in der Außenseiterrolle sehen, auch wenn die Quoten der Wettanbieter dies nicht eindeutig belegen.

Letzte Matches von Belinda Bencic:
23.09.2015 – Bencic vs. Stosur 6-3, 6-4 (Tokyo)
22.09.2015 – Bencic vs. Xu 6-0, 6-0 (Tokyo)
04.09.2015 – Williams vs. Bencic 6-3, 6-4 (US Open)
02.09.2015 – Bencic vs. Doi 5-7, 7-6, 6-3 (US Open)
31.08.2015 – Bencic vs. Karatantcheva 6-1, 6-2 (US Open)

 

 

Spain Garbine Muguruza Blanco vs. Belinda Bencic Switzerland – Direkter Vergleich

Zwei Shootingstars treffen in der kommenden Nacht in Tokyo aufeinander, die sich zuvor noch nie auf dem Court begegneten. Dies ist nicht wirklich überraschend, da Belinda Bencic erst in der zweiten Profisaison ihrer Karriere ist und auch Garbine Muguruza Blanco sich mit 21 Lenzen nach am Anfang der Laufbahn befindet. Das Viertelfinale von Tokyo könnte aber der Startschuss eines erbitterten Wettstreits sein, der in einigen Jahren zweistellig ausgespielt wurde.

 

Jetzt bei Bet365 Tennis Kombiwetten Bonus sichern
Bis zu 50% Extra Cash für gewonnen Tennis Kombi-Tipps

 

Spain Garbine Muguruza Blanco gegen Belinda Bencic Switzerland, Tokyo 2015 – Prognose & Wettbasis-Trend

Die Wettanbieter haben sich dafür entschieden, diese Partie ohne echten Favoriten zu quotieren. Auf beiden Seiten tauchen fast identische Wettquoten auf, was vielleicht nicht ganz gerechtfertigt ist. Garbine Muguruza war in der ersten Hauptrunde sehr überzeugend, während Belinda Bencic sich lange mühen musste, obwohl Samantha Stosur nicht zur Weltelite zählt.

 

Key-Facts – Garbine Muguruza Blanco vs. Belinda Bencic

  • Die Paarung Garbine Muguruza gegen Belinda Bencic wurde zuvor noch nie ausgespielt!
  • Garbine Muguruza hat Vorteile beim Aufschlag und am Netz aufgrund ihrer Körpergröße von 1,82 Metern
  • Belinda Bencic´s großer Vorteil ist ihre Abgezocktheit in der finale Phase des Matches. Die junge Schweizerin bringt fast Nichts aus der Ruhe!

 

Ab Quote 1,90 ist ein Tipp auf die Spanierin durchaus nachvollziehbar, auch wenn es nach der großartigen Saison von Bencic fraglich ist, ob man gegen sie wetten muss. Der Einsatz sollte auf jedem Fall nicht zu hoch gewählt sein.

Beste Wettquoten für Spain Garbine Muguruza Blanco vs. Belinda Bencic Switzerland – Tokyo 2015

Spain Sieg Garbine Muguruza Blanco: 1.92 @Betin
SwitzerlandSieg Belinda Bencic: 1.67 @Betway

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Garbine Muguruza Blanco / Sieg Belinda Bencic:

1: 46%
2: 54%