Enthält kommerzielle Inhalte

Frauen im Profifußball: Nur 3 Prozent der Trainer und Betreuer sind weiblich

Steffen Peters  13. Januar 2021
Nora Häuptle ist eine der Frauen im Profifußball
Nora Häuptle ist als Cheftrainerin beim Bundesligisten SC Sand aktiv. (© imago images / foto2press)

Noch nie hat eine Frau eine Profi-Fußballmannschaft der Männer aus den höchsten drei deutschen Ligen trainiert. Generell sind Frauen in der Nummer eins Sportart der Deutschen unterrepräsentiert. Das zeigt unsere Analyse der Trainer- und Betreuerstäbe aller deutschen Mannschaften der ersten drei Ligen der Herren sowie der ersten Liga der Damen.

Dafür haben wir die Teamwebseiten der offiziellen Homepages der Vereine und das Geschlecht der dort angegebenen Mitarbeitenden analysiert. Demnach sind nur bei einem kleinen Teil der 56 Profimannschaften überhaupt weibliche Betreuerinnen bzw. Trainerinnen angegeben. Insgesamt liegt die Frauenquote bei rund drei Prozent. Zum Vergleich: In der 1. Frauen-Bundesliga sind es 35 Prozent.

Die folgenden Tabellen zeigen die genauen Ergebnisse der vier Ligen: