Dominic Thiem vs. Rafael Nadal – US Open 2018

Kann Thiem den Titelverteidiger in die Knie zwingen?

/
Dominic Thiem
Dominic Thiem (Österreich) © GEPA p

Austria Dominic Thiem vs. Rafael Nadal Spain US Open 2018, – 04.09.2018 – Vorschau (Endstand 6:0, 4:6, 5:7, 7:6, 6:7)

Im Viertelfinale der US Open kommt es nicht zur Neuauflage des Vorjahres-Finals zwischen Rafael Nadal und Kevin Anderson. Der Südafrikaner musste in diesem Jahr im Achtelfinale die Segel streichen und wird im ATP-Live Ranking damit ein wenig abrutschen. Sein Sargnagel war der Österreicher Dominic Thiem mit einer herausragenden Leistung. Thiem trifft nun in seinem ersten US Open Viertelfinale auf den Mallorquiner Rafael Nadal.

Thiem konnte in seinem Achtelfinale gegen den Vorjahresfinalisten viel Kraft sparen und fixierte schon nach drei Durchgängen das hoch verdiente Weiterkommen. Ein wenig mehr Arbeit musste danach Rafael Nadal verrichten, der gegen die riskante Spielweise des Georgiers Nikoloz Basilashvili einen Satz abgab. Der Vier-Satz-Erfolg war aber trotzdem nie wirklich in Gefahr. Nun treffen Thiem und Nadal erstmals auf Hartplatz aufeinander, der Österreicher ist laut Wettquoten dabei klarer Außenseiter. Für Wetten auf sein erstes US-Open Halbfinale werden Quoten von 4,33 angeboten!

Dominic Thiem vs. Rafael Nadal – Beste Quoten * – US Open 2018

Austria Sieg Dominic Thiem: 4.33 @Betvictor
Spain Sieg Rafael Nadal: 1.22 @Bet365

(Wettquoten vom 03.09.2018, 07:00 Uhr)

 

Zur Bet365 Website

Austria Dominic Thiem – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 9.

Position in der Setzliste: 9

7:5 und 5:2 aus Sicht von Dominic Thiem stand es, als er zum ersten Mal im Match einen Punkt über seinen ersten Aufschlag abgeben musste! Alleine diese Statistik belegt die herausragende Leistung des Österreichers. Nachdem er im Vorjahr auf dem Grandstand eine 2:0-Satzführung gegen Juan Martin del Potro bei Davis-Cup Athmosphäre aus der Hand gab, spielte Thiem am Sonntagnachmittag das Spiel konzentriert zu Ende. Schlussendlich musste er gegen Kevin Anderson keinen einzigen Breakball abwehren. Vielmehr war Thiem der Spieler, der immer wieder bei Aufschlägen des Südafrikaners Akzente setzen konnte. Von neun Breakbällen konnte er schlussendlich deren drei nutzen! Thiem hatte schlussendlich eine 91 Prozent Quote beim ersten Aufschlag. Auch über das zweite Service war er noch immer zu 65 Prozent erfolgreich. Sollte ein kleiner Kritikpunkt bei dieser herausragenden Leistung gesucht werden, wird er beim Percentage des ersten Services gefunden. Nur 49 Prozent erster Aufschläge waren im Feld.

[pullquote align=“right“ cite=“Dominic Thiem“]“Das war eines meiner besten Matches überhaupt. Ich habe sehr gut serviert, ich habe mit dem ersten Service immer den Punkt gemacht. „[/pullquote]

Doch nicht nur der Aufschlag war der Schlüssel zum Erfolg, sondern auch sein nahezu fehlerfreies Spiel. Schlussendlich standen bei Thiem gerade einmal 13 unerzwungene Fehler in der Statistik. Im Vergleich dazu kam Anderson auf mehr als den dreifachen Wert mit 42 Unforced Errors. Zudem agierte er äußerst variabel und veränderte auch beim Return stets seine Position, um Anderson immer wieder vor neue Herausforderungen zu stellen. Dabei stand er extrem weit hinten, um Zeit zu gewinnen, eine Taktik, die es auf Sandplatz oft zu sehen gibt. Der große Court ermöglichte dies jedoch auch in New York.

Nachdem Tennis-Österreich vor dem Turnierstart keine großen Hoffnungen auf ein gutes Grand Slam Turnier des Top-Ten Spielers hatte, zeigt er sich in bester Verfassung. Erstmals steht er außerhalb von Paris im Viertelfinale eines Grand Slam Turniers. Damit machte sich Thiem selbst das größte Geburtstagsgeschenk, denn am Montag feiert er in New York seinen 25. Geburtstag.

Letzte Matches von Dominic Thiem:

02.09.2018 – Thiem vs. Anderson 7-5, 6-2, 7-6 (US Open)
31.08.2018 – Thiem vs. Fritz 3-6, 6-3, 7-6, 6-4 (US Open)
29.08.2018 – Thiem vs. Johnson 6-7, 6-3, 5-7, 6-4, 6-1 (US Open)
28.08.2018 – Thiem vs. Basic 6-3, 6-1, 6-4 (US Open)
08.08.2018 – Tsitsipas vs. Thiem 6-3, 7-6 (Toronto – Masters)

 

Täglich eine Freiwette bei Betway zu den US Open 2018
10€ Gratiswette pro Tag kassieren, wenn Sie drei 10€+ Wetten spielen

 

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 1.

Position in der Setzliste: 1

Der Titelverteidiger aus Mallorca hatte nur in den ersten beiden Runden leichtes Spiel. Zum Auftakt kam es zum Duell mit seinem guten Freund David Ferrer. Der musste bei seinem letzten Grand-Slam Turnier jedoch verletzungsbedingt aufgeben. Auch Vasek Pospisil in Runde Zwei war kein großer Prüfstein. Dieser erste Prüfstein war dann der Russe Karen Khachanov. Gegen den austrebenden Young-Gun tat er sich extrem schwer und musste sich schlussendlich glücklich schätzen, dass er einen fünften Satz verhindern konnte. Trotzdem stand er 4:23 Stunden lang auf dem Platz, um den Russen in die Knie zu zwingen. Eine Stunde weniger benötigte Nadal am Sonntag gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili. Die aktuelle Nummer 37 der Welt hat jetzt nicht den großen Namen! Seinen größten Erfolg in dieser Saison hatte er beim Turnier in Hamburg, als er dieses als Qualifikant für sich entscheiden konnte. Gegen Nadal ging der Georgier extrem viel Risiko und spielte einige Male sehenswerte Cross-Schläge in einem überragenden Winkel. Nadal hatte große Mühe und fand nur wenig Rhythmus. In den entscheidenden Situationen zeigte Nadal jedoch, wieso er die Nummer Eins der Welt ist. Einen Satz musste er zwar erneut abgeben, doch mit einem Break zu Beginn des vierten Durchgangs setzte er die Weichen endgültig auf Sieg. 19 unerzwungene Fehler in vier Sätzen waren ein ähnlich starker Wert wie jener von Thiem gegen Anderson.

[pullquote align=“right“ cite=“Rafael Nadal“]“Das wird ein schweres Match. Er ist ein toller Gegner, mit einem sehr guten Aufschlag. Er hat gegen Kevin gewonnen, das heißt, dass er vieles gut macht. Ich muss mein Bestes zeigen „[/pullquote]

Nadal freut sich schon auf das Spiel gegen den Österreicher und ist gespannt auf das erste Duell außerhalb den Sandkästen dieser Welt. Der klare 3:0-Satzerfolg von Thiem gegen Anderson hat ihn sichtlich beeindruckt. Schließlich war Thiem laut Wettquoten gar Außenseiter und ließ trotzdem nichts anbrennen. Nadal ist bei den Buchmachern laut angebotenen Quoten zwar der deutliche Favorit und verfügt über weitaus mehr Erfahrung, doch gegen einen Thiem in Topform wird sich auch Nadal schwer tun.

Letzte Matches von Rafael Nadal:

02.09.2018 – Nadal vs. Basilashvili 6-3, 6-3, 6-7, 6-4 (US Open)
31.08.2018 – Nadal vs. Khachanov 5-7, 7-5, 7-6, 7-6 (US Open)
30.08.2018 – Nadal vs. Pospisil 6-3, 6-4, 6-2 (US Open)
28.08.2018 – Nadal vs. Ferrer 6-3, 3-4 (US Open)
12.08.2018 – Nadal vs. Tsitsipas 6-2, 7-6 (Toronto – Masters)

 

Comeon US Open 2018 Bonus Special: 2x 5€ Gratiswetten kassieren
Einzahlen, auf die US Open wetten & zwei Gratiswetten erhalten

 

Austria Dominic Thiem vs. Rafael Nadal Spain Direkter Vergleich

Head-to-Head: 3:7

Bereits zehn Mal standen sich Dominic Thiem und Rafael Nadal auf der ATP-Tour gegenüber. Interessant dabei ist die Tatsache, dass bisher alle zehn Partien auf Sand ausgetragen wurden. Gegen den besten Sandplatz-Spieler aller Zeiten hat Thiem, der nicht umsonst als die Nummer #2 auf Sand bezeichnet wird, bisher drei Partien für sich entscheiden können. Bei den drei Duellen in Roland Garros hat Thiem jedoch keinen einzigen Satz gegen den Mallorquiner für sich entscheiden können. Zuletzt gab es im Finale der French Open einen klaren Drei-Satz-Erfolg von Rafael Nadal. Das erste Spiel auf Hartplatz wird aber trotzdem eine ganz andere Partie darstellen.

Austria Dominic Thiem gegen Rafael Nadal Spain , US Open 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Einen Tag nach seinem 25. Geburtstag wird Dominic Thiem erst zum zweiten Mal in seiner Karriere im Arthur Ashe Stadion spielen. Vor zwei Jahren musste er gegen Juan Martin del Potro aufgeben, die Erinnerungen sind also nicht unbedingt gut. Trotzdem hat der Österreicher Lunte gerochen und sieht durchaus Chancen am Dienstag den hochfavorisierten Mallorquiner in die Knie zu zwingen. Thiem will sich nicht verstecken und selbst das Heft in die Hand nehmen. Den Fehler abzuwarten und dann vorgeführt zu werden, hatte er gegen Nadal schon einige Male gemacht. Mit seiner druckvollen Vorhand, der starken Quote über den ersten Aufschlag und einer großen Portion Selbstvertrauen ist er durchaus in der Lage gefährlich zu werden.

 

Key-Facts – Dominic Thiem vs. Rafael Nadal Wetten

  • Thiem steht zum ersten Mal im Viertelfinale der US Open – das Spiel gegen Anderson war überragend!
  • Erstmals stehen sich die beiden auf Hartplatz gegenüber – auf Sand führt Nadal im H2H mit 7:3!

 

Chancenlos ist er keinesfalls, die Wettquoten von über 4,00 könnten mit einem geringeren Einsatz durchaus eine riskante, doch interessante, Option darstellen. Definitiv zu empfehlen sind allerdings die Wetten auf mindestens einen Satzgewinn des Österreichers. Thiem ist „on fire“ und spielte gegen Anderson wohl eines der besten Spieler seiner Karriere. Mit diesem Selbstvertrauen ist gegen Nadal mindestens ein Satz möglich. Derzeit werden Wettquoten von über 1,50 für diesen einen Satz angeboten. Unserem Empfinden nach sind diese Quoten deutlich zu hoch. Für das Satz-Handicap +1,5 gibt es zudem interessante Wettquoten im Bereich einer 2,50! Auch diese sind sicherlich eine Empfehlung wert mit moderatem Einsatz.

10€ Gratiswetten bei Mobilebet zu den US Open 2018
US Open Sportwetten gewinnen & Belohnung einheimsen

 

Austria Dominic Thiem vs. Rafael Nadal Spain – Beste Wettquoten * – US Open 2018

Austria Sieg Dominic Thiem: 4.33 @Betvictor

Spain Sieg Rafael Nadal: 1.22 @Bet365

(Wettquoten vom 03.09.2018, 07:00 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dominic Thiem / Sieg Rafael Nadal:

1: 20%
2: 80%

 

 

Zur Bet365 Website