Wer holt den Henkelpott? Champions League 2019/20 Favoriten

Man City, Barca & Liverpool liegen bei Wettquoten voran

/
Champions League Pokal
Champions League Trophäe © imago im

Mit 17. September ist in der Champions League 2019/20 die Jagd auf Titelverteidiger Liverpool offiziell eröffnet.

Und wie nicht anders zu erwarten, dreht sich am Anfang so ziemlich alles um die Frage nach dem nächsten Champions League Sieger.

Eine erste Richtung geben traditionell die Champions League Favoriten Wettquoten der Wettanbieter vor.

Champions League 2019/20 Favoriten

Klub Quote Buchmacher
Man City 4.50 Logo vom Wettanbieter Bwin
FC Barcelona 6.20 Logo vom Wettanbieter Betsson
Liverpool 8.50 Logo vom Wettanbieter Unibet
Real Madrid 10.0 Logo vom Wettanbieter Interwetten
PSG 11.25 Logo vom Wettanbieter Bet at home
Juventus 12.0 Logo vom Wettanbieter Bet365
FC Bayern 13.0 Logo vom Wettanbieter Tipico
Dortmund 35.0 Logo vom Wettanbieter XTiP

* Sollte Ihr persönlicher Favorit dabei sein, einfach auf die gewünschte Quote klicken und schon landen Sie auf direktem Wege beim Anbieter. Quoten Stand vom 17.09.2019, 09:53 Uhr. Angaben ohne Gewähr. AGB gelten | 18+

 

Und diese offenbaren sogleich die erste, kleinere Überraschung. So sind es etwa nicht Jürgen Klopp und seine Reds, die es den Sportwetten Anbietern angetan haben, sondern wieder einmal Pep Guardiolas Citizens.

Ungeachtet dessen, dass Manchester City gefühlt jedes Jahr als Top-Favorit auf den CL-Titel gehandelt wird, nur um dann irgendwo zwischen Achtelfinale und Halbfinale die Segel zu streichen, werden die Sky Blues von den Buchmachern als aussichtsreichster Teilnehmer in die Champions League Saison geschickt.

Die Vorrunde sollte jedenfalls reine Formsache sein, dürfte sich die Competition gegen Gegner wie Donezk, Dinamo Zagreb und Atalanta für die Sky Blues doch stark in Grenzen halten.

Noch am ehesten Gefahr droht den Citizens laut Wettanbieter Quoten vom FC Barcelona – oder sollte man besser vom „FC Lionel Messi“ sprechen?

 

Interwetten Freebet CL Start

Jetzt Freebet bei Interwetten abholen

*Anbieter: Interwetten | AGB gelten | 18+


 

Der Argentinier ist nach wie vor unangefochtener Leithammel und für die Katalanen sportlich von unschätzbarem Wert.

Genau darin besteht allerdings oft das Problem: die Abhängigkeit von „La Pulga“ wurde Barca gerade auf Königsklassen-Ebene schon mehrmals zum Verhängnis.

Doch weder das noch die schwere Vorrunden-Gruppe (Dortmund und Inter) lassen die Bookies an ihren Favoriten Prognosen rütteln.

Deutlich ausgewogener scheint das Mannschaftsgefüge in Liverpool zu sein. Auch ein Grund dafür, weshalb sich Klopp im Sommer dazu entschied, trotz nahezu unerschöpflicher finanzieller Mittel auf großartige Transfertätigkeiten zu verzichten.

Eine gestandene, eingespielte Mannschaft, die keine Leistungsträger abgeben musste, darf in den Quoten Rankings der Sportwetten Anbieter natürlich nicht fehlen – zumal ja bekanntlich schon Real Madrid vor ein paar Jahren den Beweis erbracht hat, dass auf diesem Wege selbst dem berühmten CL-Fluch der Titelverteidiger beizukommen ist.

Infografik Champions League 2019/20

Mit dem SSC Neapel und Red Bull Salzburg warten auf den amtierenden Würdenträger allerdings unangenehme Vorrunden-Gegner.

Apropos Real Madrid: Wenngleich die Königlichen standesgemäß zu den Top Favoriten der Wettanbieter auf einen Champions League-Sieg zählen, sind die Quoten hier bereits im zweistelligen Bereich.

An der Gruppenkonstellation liegt das aber wohl kaum. Neben PSG trifft Real nämlich auf Brügge und Galatasaray.

Selbiges gilt übrigens auch für den FC Bayern, der es in der Vorrunde mit Vorjahresfinalist Tottenham, Piräus und Roter Stern Belgrad zu tun bekommt.

 

CL Sieger 2020: Chancen von Bayern, BVB & Co.

Der Rekordmeister ist es auch, dem die Wettquoten als einzigen Vertreter der Bundesliga realistische Chancen auf einen Champions League Sieg 2020 zugestehen.

An der Zeit wäre es ja schon längst, nachdem der bislang letzte bayerische und zugleich deutsche Triumph in der Königsklasse bereits über sechseinhalb Jahre zurückliegt.

Einen dezidierten Champions-League-Titel (ab Saison 1992/93) hat von den übrigen Bundesligisten lediglich noch Borussia Dortmund (1997) vorzuweisen.

Die zwei weiteren deutschen Starter 2019/20 Bayer Leverkusen und RB Leipzig lassen diesen in ihrer Vita bislang überhaupt noch zur Gänze vermissen.

Dass sich daran heuer etwas ändern wird, fällt anhand der Wettquoten auf den Champions League Sieger 2020 schwer zu glauben.

 

Champions League Quoten Siegernation

Auf die Siegernation wetten
AGB gelten | 18+

* Quoten Stand vom 17.09.2019, 09:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr.
 

Während Leverkusens und Dortmunds Erfolgsaussichten schon alleine dadurch erheblich geschmälert werden, dass beide denkbar schwierige Gruppengegner zugelost bekamen (Atletico, Juventus bzw. Barcelona und Inter Mailand), war den Bullen die Losfee zwar deutlich wohlgesinnter.

Nichtsdestotrotz käme es schon einem Wunder gleich, würde der diesjährige Champions League Sieger 2020 RasenBallsport Leipzig heißen.

Doch Wunder passieren im Fußball ab und an mal.

Ajax Amsterdams Halbfinal-Einzug oder auch Tottenhams Finalteilnahme bei der letzten Auflage gehören zweifellos zu solchen handfesten Überraschungen.

Andererseits war der letzte wirkliche „kleine“ Sieger der FC Porto im Jahr 2004, was nunmehr rund 16 Jahre zurückliegt.

Champions League Gruppen 2019/20 im Überblick

  • Gruppe A: PSG, Real Madrid, Club Brügge, Galatasaray
  • Gruppe B: FC Bayern, Tottenham, Olympiakos, Roter Stern Belgrad
  • Gruppe C: Manchester City, Donezk, Dinamo Zagreb, Atalanta
  • Gruppe D: Juventus, Atletico, Leverkusen, Lok Moskau
  • Gruppe E: FC Liverpool, SSC Neapel, RB Salzburg, KRC Genk
  • Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag
  • Gruppe G: Zenit, Benfica, Lyon, RB Leipzig
  • Gruppe H: Chelsea, Ajax, Valencia, Lille

 

Germany 1. Spieltag | Die deutschen Champions League Spiele im TV:

  • Dortmund – FC Bacelona: Sky, 17.9. um 21 Uhr
  • Benfica – RB Leipzig: DAZN, 17.9. um 21 Uhr
  • FC Bayern – Roter Stern Belgrad: Sky, 18.9. um 21 Uhr
  • Leverkusen – Lok Moskau: DAZN, 18.9. um 21 Uhr

 

CL-Freebet bei Interwetten abholen

*AGB gelten | 18+