Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon WM 2016 Oslo Massenstart Herren 13.03.2016

Gewinnt Fourcade seinen 4. Titel?

Biathlon WM in Oslo Massenstart der Herren 2016 Norway 13.03.2016 – Vorschau (Boe siegt vor Fourcade und Björndalen!)

Mit dem Massenstart der Herren wird die diesjährige Weltmeisterschaft des Biathlons beendet. Der letzte Wettbewerb ist in den Startlöchern und spannende Duelle werden erwartet. Im Massenstart müssen schließlich die besten 30 gleichzeitig auf die Strecke und direkte Vergleiche können damit gezogen werden. Alle Athleten haben am Sonntag die gleichen Bedingungen und jeder muss mit dem selbigen Druck zurecht kommen.

Inhaltsverzeichnis

Beste Chancen für den Sieg hat erneut Martin Fourcade. Der Franzose ist in einer grandiosen Form und deklassiert auch bei diesem Großereignis seine Konkurrenten. Er holte bei allen Einzelwettkämpfen die Gold-Medaille und ließ den anderen Athleten keine Chance. Mit sensationeller Laufstärke und extrem starken Schießeinheiten sicherte er sich gleich drei Weltmeistertitel und darf damit durchaus zufrieden sein.

Infografik Biathlon WM 2016 in Oslo

Für die deutschen Hoffnungsträger lief die WM dagegen überhaupt nicht nach Plan. Sie sind noch immer ohne Podest und enttäuschen somit ihre Fans. Gerade der große Favorit Simon Schempp ist bei den Wettkämpfen nicht überzeugend und kann durch seine bisherigen Ränge keinesfalls seinen Erwartungen gerecht werden. Sie müssen  sich nun beweisen und beim Massenstart endlich Steigerungen zeigen. Wir sind gespannt ob ihnen dies gelingt, oder doch andere Athleten erneut die Medaillen abräumen können. Startschuss für den Massenstart der Herren ist am 13.03.2016 um 16.00 Uhr MEZ.

Die Favoriten für den Massenstart der Herren in Oslo 2016

France Martin Fourcade

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 1

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 1

Der Franzose kann als aussichtsreichster Kandidat für den kommenden Massenstart gesehen werden. Er gewann im Sprint in der Verfolgung und im Einzel den Titel und ist damit schon jetzt der erfolgreichste Athlet der diesjährigen WM. Der Franzose holt nicht nur den Gesamtweltcup in Serie sondern ist auch immer für Medaillen bei Großereignissen gut. Zahlreiche WM-Titel und auch Olympia-Medaillen stehen auf seinem Konto und sprechen weiters für ihn. Wir sehen Martin Fourcade mit einem fantastischen Talent bestückt und sprechen ihm die beste Form des Felds zu. Ein Podest ist damit äußerst wahrscheinlich und selbst für den Sieg ist der der größte Favorit. Wer Wetten eingehen möchte sollte dies am ehesten auf ihn tun, denn die anderen Konkurrenten können sich mit ihm an den meisten Tagen nicht messen.

Russian Federation Anton Shipulin

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 2

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 5

Als weiterer Kandidat für das Podest möchten wir Anton Shipulin nennen. Auch er befindet sich nach einem schwachen Saisonauftakt in Top-Form und sollte beim Massenstart ebenfalls angreifen können. Obwohl er bei der Weltmeisterschaft noch keine Medaille abräumen konnte und sogar oft nur ins Mittelfeld lief schreiben wir auch ihm gute Möglichkeiten zu. Wir sehen den Russen ebenfalls als Mitfavoriten an und erwarten eine deutliche Steigerung beim Massenstart.

Norway Emil Hegle-Svendsen

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 8

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 8

Weiters wollen wir den Norweger nennen. Er ist seit Jahren in der Weltspitze vertreten und kann immer für einen Sieg sorgen. In seiner Heimat wird er heiß auf einen Titel sein und möchte deshalb beim Massenstart alles geben. In der Verfolgung erreichte er bereits den 3. Platz und mit etwas Glück könnte ihm ähnliches am Sonntag gelingen. Neben diesem starken Rang sprechen bei ihm allerdings auch öfters schwächere Leistungen. In dieser Saison ist er nicht wirklich konstant unterwegs und gerade am Schießstand schwächelt der Skandinavier oft. Ob er deshalb beim Massenstart überzeugen kann ist schwer zu sagen und deshalb empfehlen wir Wetten auf ihn eher weniger.

Norway Johannes Thingnes Boe

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 3

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 15

Deutlich stärker schätzen wir seinen Landsmann ein. Johannes Thingnes Boe ist in den letzten Wochen bärenstark und kann mit zahlreichen guten Platzierungen überzeugen. Bei der Heim-WM hatte er bisher wohl das wenigste Glück und mit den drei vierten Rängen in den Einzelbewerben ist er wohl der Pechvogel des Großereignisses. Dennoch kann man an diesen Platzierungen natürlich sehen, dass auch er in absoluter Top-Form ist und immer das Zeug für das Podest ist. Er ist momentan durchwegs stark unterwegs und ein vorderer Platz ist auch beim nächsten Bewerb zu erwarten. Wir sehen ihn deshalb als chancenreichen Kandidaten für den Massenstart an und schätzen ihn als gefährlich für Fourcade ein.

Germany Simon Schempp 

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 6

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 12

Die Deutschen hoffen natürlich, dass Simon Schempp zumindest beim Massenstart eine Medaille erreichen kann. Obwohl er in dieser Saison zu den Besten gezählt hatte und sogar einige Siege einfuhr konnte er in den letzten Tagen leider nicht überzeugen. Nach einem 8. Rang im Sprint verschlechterte er sich in der Verfolgung auf einen 18. und im Einzel auf den 16. Platz. Damit kann Schempp keinesfalls zufrieden sein und im Massenstart muss er sich unbedingt steigern. Auch er besitzt eigentlich eine grandiose Form und sein Talent ist nahezu einzigartig. Nun muss er sich endlich konzentrieren und seine Stärke beim kommenden Bewerb abrufen. Er gehört für uns immer noch zu den Top-Favoriten und wir möchten ihn deshalb nicht vorzeitig abschreiben. Auch er hat die Möglichkeit für das Podest und den Sieg und wir schreiben ihm deshalb ebenfalls eine Favoritenrolle zu. Außerdem kommt mit Erik Lesser ein weiterer Geheimfavorit aus dem DSV-Team. Er gewann im letzten Jahr die Verfolgung und ist auch heute pünktlich zur WM gut. Zwei 7. Ränge stehen auf seinem Konto und mit wenig Glück könnte er sich vielleicht noch verbessern. Wir sind gespannt, wie auch er sich schlagen wird und werden Lesser ebenfalls genau beobachten.

Austria Dominik Landertinger

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 12

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 14

Auch Österreich hat heuer wieder gute Aussichten. Mit Dominik Landertinger können sie einen grandiosen Athleten für den Massenstart aufstellen und die Buchmacher schreiben ihm gute Möglichkeiten zu. Er wurde im Einzel sensationeller Zweiter und darf damit seine erste Medaille feiern. Weitere starke Rennen vor der WM und der 9. Platz beim Sprint am Holmenkollen lassen bei ihm eine gute Verfassung vermuten und wir erwarten deshalb auch für den Massenstart ein gutes Rennen von ihm. Er gehört ebenfalls zu den Top-Favoriten und wir freuen uns auch auf ihn.

Austria Simon Eder 

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 4

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 22

Außerdem hat Österreich mit Simon Eder ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Das ÖSV-Athlet gewann in diesem Jahr einen Weltcup und zahlreiche Top10-Ränge bringen ihn momentan zu Platz 4 im Gesamtweltcup. Eder kann mit dieser Leistung wirklich zufrieden sein und mit großem Selbstvertrauen die Weltmeisterschaft in Norwegen bestreiten. Denn auch hier ist er grandios unterwegs. Er blieb beim Einzel fehlerfrei und konnte sich durch seine fulminante Schießleistung Bronze sichern. Auch er sollte deshalb für den Massenstart ebenfalls bedacht werden und wir werden Eder ebenfalls die Daumen drücken.

Slovenia Jakov Fak 

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: –

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: –

Pünktlich zur WM ist auch der Slowene endlich wieder in Form. Er war im letzten Jahr einer der besten Athleten und konnte an diese Verfassung bisher allerdings nicht mithalten. In Oslo scheint nun aber endlich der Knoten aufgegangen zu sein und mit den Plätzen 5 und 6 erreichte er hier seine besten Ergebnisse des diesjährigen Winters. Auch er ist endlich wieder im Favoritenfeld angekommen und wenn Fak am Sonntag erneut stark unterwegs ist wäre auch ihm ein Podestplatz zuzutrauen. Wir sind gespannt wie er sich schlagen wird und freuen uns auf seine Performance beim Massenstart.

Norway Ole Einar Björndalen 

Position im Gesamtweltcup 2015/2016: 10

Position im Massenstart-Weltcup 2015/2016: 21

Der letzte Kandidat auf unserer Liste wäre Ole Einar Björndalen. Auch er gehört ins starke norwegische Herren-Team und sollte für Sonntag nicht unterschätzt werden. Seit Jahrzehnten kann Björndalen mit den Besten mithalten und gerade bei Großereignissen ist immer mit ihm zu rechnen. Bei seiner Heim-WM bewies er mit den zwei Silbermedaillen, dass er trotz seines hohen Alters noch immer die Konkurrenten besiegen kann und genau deshalb schreiben wir ihm auch für Sonntag wieder gute Chancen zu. Er ist ebenfalls ein heißer Kandidat für das Podest und sollte ebenfalls für Wetten bedacht werden.

Wettbasis-Podest-Prognose für den Massenstart der Herren am 13.03.2016:

Die Weltmeisterschaft findet langsam ihr Ende und mit dem Massenstart der Herren findet das letzte Highlight statt. Nach den dominierenden Siegen von Martin Fourcade geht er natürlich als größter Favorit ins Rennen und ihn heißt es zu schlagen. Er ist erneut der stärkste Athlet im Feld und sollte immer für einen Sieg gut sein. Bei allen Einzelbewerben räumte der Franzose ab und ein ähnliches Abschneiden wird auch für Sonntag erwartet. Läuferisch ist er der momentan Stärkste und auch am Schießstand lässt er selten Federn. Wir nennen Martin Fourcade deshalb als aussichtsreichsten Kandidaten und würden Wetten auf ihn empfehlen.

Key-Facts – Massenstart der Herren bei der Weltmeisterschaft in Oslo

  • Fourcade gewann neben dem Sprint auch die Verfolgung und das Einzel
  • Er ist außerdem der diesjährige Gesamtweltcupführende
  • Die DSV-Athleten enttäuschten bisher und müssen sich in Oslo endlich steigern

Weitere Kandidaten für das Podest wären außerdem die starken Norweger. Die Boe-Brüder haben beste Chancen auf einen vorderen Rang und mit Emil Hegle-Svendsen und Ole Einar Björndalen kommen weitere Norweger für das Podest in Frage. Sie sind in ihrer Heimat in Höchstform und bewiesen bereits in den letzten Tagen das  mit ihnen zu rechnen ist. Außerdem sollte man Anton Shipulin und Jakov Fak ebenfalls für das Stockerl bedenken. Sie gehören seit Jahren auf die Liste der Favoriten und sollten auch im Massenstart eine Rolle um das Podest mitspielen können. Wir sehen für sie ebenfalls gute Möglichkeiten und sind auf ihre Leistungen gespannt. Die letzten Athleten die für uns für das Podest in Frage kommen wären die zwei Österreicher. Landertinger und Eder erreichten im Einzel das Podest und gehören zu den besten Schützen des Felds. Auch läuferisch sind sie in den letzten Tagen überzeugend gewesen und mit ähnlich starker Leistung ist auch im Massenstart einiges möglich. Das Podest wird damit sichtlich heiß umkämpft sein und eine klare Prognose ist nahezu unmöglich zu machen. Hinter Fourcade ist das Feld eng und wir sind uns nicht sicher wer die weiteren Plätze auf dem Podest einnehmen wird.

Unser Podest-Tipp:

  1. Martin Fourcade 
  2. Johannes Thingnes Boe 
  3. Dominik Eder 

Die besten Wettquoten für den Massenstart der Herren in Oslo 2016 (13.03.2016)

Gute Wettquoten für Biathlon finden Sie wie immer bei unseren besten Wettanbietern, wie z.b. Bet365, Tipico und Bwin:

France Martin Fourcade – 1,96 Bet365

Russian Federation Anton Shipulin – 12,00 Bet365

Norway Tarjei Bø – 21,00 Bet365

Austria Dominik Landertinger – 10,00 Bet365

Norway Ole Einar Björndalen – 26,00 Bet365

Norway Emil Hegle-Svendsen – 14,00 Bet365

Norway Johannes Thingnes Bø – 10,00 Bet365

Austria Simon Eder – 14,00 Bet365

Germany Simon Schempp – 14,00 Bet365

France Quentin Fillon Maillet – 41,00 Bet365

Germany Benedikt Doll – 41,00 Bet365

(Wettquoten vom 12.03.2016 um 11.41 Uhr MEZ)

[TABLE_NEWS=2476]

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen