Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Ruhpolding Verfolgung Herren Tipp 16.01.2022, Favoriten & Wettquoten

Fillon Maillet bleibt der Gejagte

Kai Thomaschewski  14. Januar 2022
Biathlon Ruhpolding Verfolgung Herren Wetten
Kann Doll dem französischen Favoriten bei der Verfolgung der Herren in Ruhpolding gefährlich werden? © IMAGO / Sven Simon, 13.01.2022

Nach zahlreichen Trägern des Gelben Trikots zeichnet sich in den letzten Tagen eine deutliche Führung im Gesamtweltcup von Quentin Fillon Maillet ab. Sein Sieg im Sprint von Ruhpolding, aber auch die Erfolge in den letzten drei Verfolgungen bauen seine Führung im Weltcup aus und machen ihn für die bevorstehenden Winterspiele in Peking zum Top-Favoriten auf die zu vergebenden Medaillen.

Inhaltsverzeichnis

Fillon Maillet wurde bereits nach dem Karriereende seines Teamkollegen Martin Fourcades als designierter Nachfolger des Serienweltmeisters gehandelt, bis zu dieser Saison konnte er in die Fußstapfen Fourcades allerdings noch nicht treten. Mit seinen Saisonerfolgen und dem konstant starken Auftritt scheint Fillon Maillet allerdings für größere Sensationen bereit zu sein und wir sind gespannt, ob er die an ihn gerichteten Erwartungen in den kommenden Wochen bestätigen wird.

Für das letzte Rennen in Ruhpolding, die Verfolgung am Sonntag, ist Fillon Maillet den Wettquoten zufolge aber natürlich ohnehin der erneute Top-Favorit. Als Sieger des Sprints startet der Franzose mit einem soliden Vorsprung in den bevorstehenden Bewerb, wobei vor allem seine Statistik für einen weiteren Sieg des Franzosen spricht.

Disziplin Datum Uhrzeit
Verfolgung der Herren 16.01.2022 14:45 Uhr

Übertragen wird die Verfolgung der Herren in Ruhpolding bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen im ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Biathlon Verfolgung der Herren – 16.01.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 1.50 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 5.00 Wettquoten Bet365
Anton Smolski 9.00 Wettquoten Bet365
Erik Lesser 21.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 21.00 Wettquoten Bet365
Simon Desthieux 26.00 Wettquoten Bet365
Tero Seppälä 26.00 Wettquoten Bet365
Dmytro Pidrutschnyj 26.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 14.01.2022 um 10:25 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten in der Verfolgung der Herren

France Quentin Fillon Maillet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Verfolgungsweltcup 2020/2021: 1

Für die Verfolgung der Herren in Ruhpolding behält Quentin Fillon Maillet für Wetten auf den Gesamtsieger seine Favoritenrolle. Der Franzose überzeugt in den letzten Wochen in Serie, wobei er im Sprint am Donnerstag seinen vierten Saisonerfolg feierte.
 

MobileBet Neukunden-Bonus!

MobileBet Neukunden-Bonus
AGB gelten | 18+

 

Fillon Maillet gewann die letzten drei Verfolgungen

Seine weiteren Triumphe gewann Fillon Maillet außerdem in den letzten drei Verfolgungen. Der Franzose ist somit ein Spezialist der bevorstehenden Disziplin. Besonders am Schießstand zeigt der Weltcup-Gesamtführende nur selten Schwächen, womit seine Vorteile in der schießlastigen Verfolgung deutlich zum Tragen kommen. Ebenso ist er derzeit aber auch läuferisch in Top-Form. Es lassen sich bei Fillon Maillet folglich keine Schwächen finden. Wir bestätigen daher die deutliche Einschätzung der Wettseiten und sehen für die Verfolgung der Herren in Ruhpolding Quentin Fillon Maillet als den wichtigsten Favoriten an.

Germany Benedikt Doll 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 14
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 23
Rückstand auf die Spitze: +7.2 Sekunden

Als erster Verfolger besitzt Benedikt Doll ebenfalls aussichtsreiche Chancen. Der Deutsche überraschte am Donnerstag mit einem bärenstarken zweiten Rang, wobei er im Sprint fehlerfrei blieb und ebenso läuferisch mit den Schnellsten mithielt. Nach seiner beeindruckenden Leistung in Dolls Heim-Arena ist es daher wenig überraschend, dass die Buchmacher ihm für die Verfolgung in Ruhpolding relativ niedrige Wettquoten zusprechen. Unbedingt bestätigen würden wir die Aktie des DSV-Athleten allerdings nicht, denn schaut man auf seine bisherige Saisonbilanz, wird klar, dass der Podestplatz von Doll ein doch sehr überraschender Spitzenrang ist.

Dolls Trefferquote bleibt verbesserungswürdig

Vor allem in den schießlastigen Bewerben war Doll zuletzt nur wenig überzeugend, weshalb es schwer abzuschätzen ist, wie er sich in der bevorstehenden Verfolgung schlagen wird. Zwar trauen wir Benedikt Doll eine weitere Sensation zu. Seine Leistung im Sprint zeigte, dass er ein weiterhin starkes Potenzial besitzt. Dennoch bleiben Wetten auf Doll mit hohem Risiko belastet. Von den niedrigen Quoten des Deutschen würden wir daher Abstand nehmen.

Siegerliste der letzten 5 Biathlon-Rennen der Herren

Saison Erster Zweiter Dritter
Sprint in Ruhpolding Fillon Maillet Doll Smolski
Verfolgung in Oberhof Fillon Maillet Samuelsson T. Boe
Sprint in Oberhof Loginov Jacquelin Laegreid
Massenstart in Annecy-Le Grand-Bornand Jacquelin Fillon Maillet T. Boe
Verfolgung in Annecy-Le Grand-Bornand Fillon Maillet Latypov Christiansen

Belarus Anton Smolski
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 10
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 9
Rückstand auf die Spitze: +32.1 Sekunden

Ein deutlich konstanterer Schütze ist Smolski. Der Weißrusse startet als Dritter ins Rennen, wobei er einen deutlich größeren Rückstand auf Fillon Maillet gutzumachen hat. Mit einem Fehler im Sprint zeigt sich allerdings, dass auch Smolski läuferisch in Bestform ist. Er besitzt damit ein exzellentes Gesamtpaket. Dabei überzeugte er bereits in Frankreich und auch in Östersund überraschte Smolski mit seinem ersten Podestrang. Ein weiteres Podest ist für den Weißrussen folglich absolut vorstellbar und mit ein wenig Glück könnte er aus unserer Sicht sogar für den Sieg gefährlich werden.

Germany Erik Lesser
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 19
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 12
Rückstand auf die Spitze: +43.3 Sekunden

Neben Benedikt Doll überzeugte im Sprint für die Deutschen auch Erik Lesser. Lesser findet sich immer besser im Winter zurecht und kann als Sechster auf sein bisher bestes Saisonergebnis blicken. Dabei ist er einer der besten Schützen, womit seine Chancen für die Verfolgung exzellent erscheinen.

Lesser setzt auf Fehler der Konkurrenz

Läuferisch ist er dagegen nicht mit Doll oder Fillon Maillet zu vergleichen. Sollten seine Konkurrenten aber patzen, würde Lesser mit Sicherheit ein Kandidat für die vordersten Plätze sein. Wir können uns jedenfalls einen Podestplatz von Erik Lesser absolut vorstellen.

Sweden Sebastian Samuelsson 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 2
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 2
Rückstand auf die Spitze: +1.01.9 Minuten

Mit zahlreichen Saisonerfolgen und zwei Siegen in Östersund im Gepäck wird Samuelsson eine Rolle um die vordersten Plätze mitspielen. Samuelsson ist einer der Schnellsten und er könnte seinen Rückstand aufs Podest mit Leichtigkeit gutmachen. Hierfür müsste der Schwede natürlich starke Ergebnisse am Schießstand abliefern, ein gutes Abschneiden ist dem soliden Schützen aber durchaus zuzutrauen. Trotz seines relativ hohen Rückstands bleibt daher auch Samuelsson ein Kandidat fürs Podest.

Biathlon Verfolgung der Herren in Ruhpolding – weitere Podestkandidaten

Weitere Podestkandidaten sind die restlichen Top 10 des Sprints. Zahlreiche Überraschungskandidaten überzeugten im Sprints, weshalb der Finne Seppälä, oder der Litauer Strolia auch in der Verfolgung für Furore sorgen könnten. Unbedingt auf der Rechnung sollte man außerdem Dmytro Pidrutschnyj aus der Ukraine haben. Als exzellenter Schütze wird er von Startplatz sieben das Podest anvisieren können.

Norwegens Olympia-Mannschaft fehlt in Ruhpolding

Schwieriger gestaltet es sich bei den Norwegern, die mit ihrer IBU-Mannschaft nur wenige Athleten im vordersten Startfeld platzierten. Norwegens stärkste Athleten sind für die Verfolgung Aleksander Fjeld Andersen und Erlend Bjontegaard; ob die beiden Außenseiter sich aber gegen die starke Konkurrenz durchsetzen können, bleibt fraglich. 

Ebenso wird ein Podestplatz für die Österreicher schwer zu erreichen sein. Simon Eder qualifizierte sich als einziger ÖSV-Athlet für den Verfolger, wobei der Schnellschütze als Zwölfter durchaus im vorderen Feld startet. Nachdem Eder allerdings läuferisch dem Spitzenfeld unterlegen ist, muss er für das Podest auf deutliche Fehler seiner Konkurrenten setzen.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Biathlon Verfolgung der Herren in Ruhpolding?

Für die Verfolgung der Herren in Ruhpolding bleibt Quentin Fillon Maillet der klare Favorit. Als Verfolgungsspezialist ist Fillon Maillet nach seinen drei Verfolgungssiegen in Folge der erneut wichtigste Siegesanwärter. Hinzu kommt sein deutlicher Vorsprung, mit dem der Franzose die besten Karten besitzt.

Key-Facts – Biathlon Verfolgung der Herren in Ruhpolding

  • Quentin Fillon gewann den Sprint
  • Der Franzose triumphierte außerdem in den letzten drei Verfolgungen
  • Lesser und Doll besitzen Podestchancen

Im Wettbasis-Quotenvergleich werden außerdem Benedikt Doll und Anton Smolski als gefährlichste Konkurrenten angesehen. Doll besitzt äußerst niedrige Quoten von 5.00, welche wir mit Blick auf seine Saisonbilanz nicht vollends nachvollziehen können. Deutlich stärker schätzen wir Smolski ein, der bereits seit dem Saisonauftakt in Östersund starke Ergebnisse abliefert. Ebenfalls für das Podest sehen wir zudem Lesser und Samuelsson infrage kommen, allerdings werden auch sie es gegen Fillon Maillet schwer haben.

Wir bestätigen daher die Einschätzung der Wettseiten und würden für die Verfolgung der Herren auf die Quoten von Quentin Fillon Maillet setzen. 
 

 

Wer gewinnt die Verfolgung der Herren in Ruhpolding am 16.01.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 1.50 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 5.00 Wettquoten Bet365
Anton Smolski 9.00 Wettquoten Bet365
Erik Lesser 21.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 21.00 Wettquoten Bet365
Simon Desthieux 26.00 Wettquoten Bet365
Tero Seppälä 26.00 Wettquoten Bet365
Dmytro Pidrutschnyj 26.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 14.01.2022 um 10:25 Uhr 18+ | AGB beachten

Infografik Ruhpolding Biathlon 2022

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen