Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Ruhpolding Staffel Damen Tipp 14.01.2022, Favoriten & Wettquoten

Schweden startet ohne die Öberg-Schwestern

Kai Thomaschewski  14. Januar 2022
Biathlon Ruhpolding Staffel Damen Wetten
Erringen Frankreich und Julia Simon den Staffel-Sieg in Ruhpolding? © IMAGO / Christian Heilwagen, 08.01.2022

Nach einem spannenden Sprint mit einer bärenstarken Machtdemonstration von Elvira Öberg schieben die Damen, bevor sie die darauf aufbauende Verfolgung am Sonntag bestreiten, eine prestigeträchtige Staffel ins Programm ein. Voller Vorfreude steht in Ruhpolding die dritte Staffel der Saison an, welche nach den Bewerben in Östersund und Hochfilzen weitere Highlights verspricht.

Inhaltsverzeichnis

Nur wenige Nationen besitzen allerdings das Potenzial, die Königsdisziplin der Damen für sich zu entscheiden, denn ein Quartett von vier aussichtsreichen Biathletinnen findet sich in nicht vielen Mannschaften. Zuletzt punkteten vor allem Schweden und Frankreich, ebenso überzeugten aber auch die starken Schützinnen aus Weißrussland und Russland. Keine gute Performance legten dagegen die Deutschen ab, die in diesem Winter noch nicht auf dem Podest standen.

Ähnlich schlecht ist auch das bisherige Abschneiden der Norwegerinnen anzusehen, welche als amtierende Weltmeister ebenfalls noch nicht auf dem Podium standen. Dabei haben sie mit Marte Olsbu Roeiseland die beste Athletin des Feldes in ihren Reihen; nachdem einige ihre Teamkolleginnen allerdings auf die Teilnahme in Ruhpolding verzichten, werden die Norwegerinnen auch in dieser Woche kaum eine Rolle um den Sieg in der Damen-Staffel mitspielen. Ebenso sind die bisher erfolgreichen Schwedinnen für den Freitag nur Außenseiter. Die Öberg-Schwestern setzten die Staffel aus, womit Schweden bei der Staffel der Damen in Ruhpolding als eigentlicher Favorit für Wetten auf den Sieg auf seine zwei besten Damen verzichten muss.

Biathlon Staffel der Damen in Ruhpolding 2022 – Programm & Startzeit

Disziplin Datum Uhrzeit
Staffel der Damen 14.01.2022 14:30 Uhr

Übertragen wird der Ruhpolding-Weltcup in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist die Staffel der Damen in Ruhpolding im ZDF zu sehen. Für die österreichischen und schweizerischen Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF1 und SRF2 ausgestrahlt.

Sportwetten.de: Verifizierungsbonus!

Sportwetten.de Verifizierungsbonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Biathlon Staffel der Damen – 14.01.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Frankreich 2.40 Wettquoten Bet365
Weißrussland 2.80 Wettquoten Bet365
Deutschland 5.00 Wettquoten Bet365
Russland 6.00 Wettquoten Bet365
Schweden 26.00 Wettquoten Bet365
Norwegen 34.00 Wettquoten Bet365
Italien 34.00 Wettquoten Bet365
Ukraine 67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 13.01.2022 um 18:44 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoritinnen in der Staffel der Damen in Ruhpolding

France Frankreich

Position im Nationenweltcup 2021/2022: 2
Position im Staffelweltcup 2020/2021: 1

Das wahrscheinlich stärkste Quartett ist in dieser Woche bei den Französinnen zu finden. Julia Simon überzeugte in den letzten Wochen in Serie und darf damit getrost als eine der erfolgreichsten Athletinnen der vergangenen drei Weltcup-Destinationen genannt werden. Ebenso bleibt Anais Chevalier-Bouchet in Top-Form und auch Anais Bescond zeigte als Siebte des Sprints, dass sie sich in Ruhpolding pudelwohl fühlt. Komplettiert werden die starken Französinnen von Justine Braisaz-Bouchet, die am Mittwoch starke Fünfte wurde.

Braisaz bleibt Frankreichs Wackelkandidatin

Als Zweitschnellste auf der Strecke besitzt Braisaz-Bouchet beeindruckende Möglichkeiten, mit welchen sie ihre Nation zu einem erneuten Sieg führen könnte. Nicht vergessen werden sollte allerdings, dass Braisaz-Bouchet eine der wackeligsten Schützinnen des Spitzenfeldes ist. Trotz ihrer Stärken ist sie damit das risikobehaftetste Glied der französischen Staffel. Da sich allerdings auch bei den anderen Nationen schwächere Damen finden lassen, ist das Aufgebot Frankreichs noch immer als bärenstark einzuschätzen.

Siegerliste Biathlon Staffel der Damen

Saison Erste Zweite Dritte
Hochfilzen 2021 Schweden Russland Frankreich
Östersund 2021 Frankreich Weißrussland Schweden
Nove Mesto 2021 Schweden Weißrussland Frankreich
Pokljuka (Weltmeisterschaft) 2021 Norwegen Deutschland Ukraine
Antholz 2021 Russland Deutschland Frankreich
Oberhof 2021 Deutschland Weißrussland Schweden

Belarus Weißrussland
Position im Nationenweltcup 2021/2022: 3
Position im Staffelweltcup 2020/2021: 4

Mit Hanna Sola und Dzinara Alimbekava lassen sich bei den Weißrussinnen zwei brillante Athletinnen finden. Alimbekva ist in diesem Jahr ein Dauergast auf den vordersten Plätzen und auch Hanna Sola überzeugte in den letzten Monaten durch mehrere Podestränge und vor allem ihrem Sieg im Sprint von Hochfilzen.

Sola und Alimbekava könnten Weißrussland zum ersten Saisonsieg führen

Weitere solide Schützinnen sind außerdem Krutschinkina und Leschtschanka, wobei die beiden mit den Leistungen ihrer Teamkolleginnen keineswegs verglichen werden können. Dennoch besitzt das weißrussische Team vier exzellente Schützinnen, womit sie gute Möglichkeiten für ihren ersten Saisonsieg besitzen.

Germany Deutschland
Position im Nationenweltcup 2021/2022: 6
Position im Staffelweltcup 2020/2021: 5

Außerdem hoffen die Deutschen auf eine Sensation. Ihre bisherige Saison verlief zwar noch nicht nach Plan, mit dem Verzicht einiger Favoritinnen aus anderen Nationen könnten die DSV-Athletinnen aber durchaus für eine Sensation sorgen. Denise Herrmann gehört weiterhin zu einer der Schnellsten auf der Strecke und mit Franziska Hildebrand findet sich im Damen-Aufgebot der DSV-Mannschaft eine erfahrene Staffel-Teilnehmerin. Komplettiert wird das deutsche Quartett von Voigt und Hinz, die als exzellente Schützinnen ihr Team aufs erste Podest der Saison schießen könnten.

Russian Federation Russland
Position im Nationenweltcup 2021/2022: 3
Position im Staffelweltcup 2020/2021: 5

Komplettiert wird das Feld der wichtigsten Favoritinnen von den Russinnen. Im Vergleich zu den letzten Jahren steigerten sich die russischen Athletinnen enorm, wobei sie mit Kristina Reztsova eine Top-10-Athletin besitzen. Reztsova ist läuferisch exzellent unterwegs und überzeugt am Schießstand auf ähnlichem Niveau. Ebenso gute Schützinnen sind aber auch ihre Teamkolleginnen. Mironova, Kazakevich, Vasnetkova und Nigmatullina zeigten in den letzten Rennen immer wieder positiv auf, womit die Verantwortlichen im russischen Team aus einem Pool von aussichtsreichen Athletinnen ihre beste Mannschaft auswählen dürfen.

Biathlon Staffel der Damen in Ruhpolding – weitere Podestanwärterinnen

Weniger gut schauen die Möglichkeiten für die Schwedinnen aus. Auf dem Papier besitzen sie mit den Öberg-Schwestern ein exzellentes Team. Da die beiden Teamstärksten aber auf die Teilnahme in der Staffel verzichten, wird das schwedische Aufgebot deutlich geschwächt an den Start gehen. Zwar sind Brorsson und Magnusson ebenfalls zum Spitzenfeld zu zählen, Skottheim und Nilsson scheinen aber eine deutliche Schwäche für die Schwedinnen bei der Staffel der Damen in Ruhpolding darzustellen. Von Wetten auf die Skandinavierinnen raten wir daher ab.

Außerdem wollen die Norwegerinnen punkten. Marte Olsbu Roeiseland freut sich über ihre Form und könnte eine norwegische Mannschaft weit nach vorne bringen. Nachdem allerdings Inge Landmark Tandrevold und Ida Lien auf den Start in Ruhpolding verzichten und stattdessen ein Höhentraining für die bevorstehenden Olympischen Winterspiele in Peking absolvieren, startet das norwegische Team mit einer ausbaufähigen Mannschaft ins Rennen. Ein Sieg für die Norwegerinnen ist daher nicht wirklich zu erwarten, weshalb wir für die Staffel der Damen in Ruhpolding von Quoten auf Norwegen absehen.

Ähnlich schwer wird ein Podest für die Italienerinnen zu erreichen sein. Zwar findet Dorothea Wierer sich im Weltcup wieder besser zurecht, ihre Teamkollegin Lisa Vittozzi hadert allerdings noch immer mit ihrer Trefferquote. Zudem findet sich bei Italien keine dritte und vierte Top-Athletin, womit das Podest in einer reinen Damen-Staffel für Italien kaum gelingen kann.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Biathlon Staffel der Damen in Ruhpolding?

Im Wettbasis-Quotenvergleich werden die Französinnen als wichtigste Siegesanwärterinnen gehandelt. Frankreich stellt für die Staffel der Damen in Ruhpolding ihre besten vier Damen auf, womit sie die wahrscheinlich aussichtsreichste Mannschaft besitzen.

Key-Facts – Biathlon Staffel der Damen in Ruhpolding

  • Schweden führt den Nationencup an
  • Frankreich gewann die Östersund-Staffel
  • Deutschland und Norwegen hoffen auf ihr erste Podest

Frankreichs gefährlichste Konkurrenz stammt außerdem aus Weißrussland, Deutschland und Russland. Weißrussland und Russland besitzen exzellente Schützinnen, womit ein Podest stets zu erreichen ist. Ebenso genießt Deutschland einen Heimvorteil, den sie mit vier konstanten Damen nutzen könnten. Im direkten Vergleich zwischen Russland, Deutschland und Weißrussland scheinen die Weißrussinnen mit Sola und Alimbekava im Aufgebot aber die besten Karten zu besitzen. Ihnen wird neben dem französischen Team ein Sieg am ehesten zugetraut.
 

Wie rechnet man Wettquoten um?
Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten umrechnen

 
Wetten auf Frankreich scheinen aus unserer Sicht aber dennoch die beste Wahl zu sein. Die Französinnen überzeugt zuletzt auf ganzer Linie und könnten nach ihrem Östersund-Sieg einen weiteren Erfolg feiern. Verglichen mit den anderen Teams besitzen sie das in sich stimmigste Team, womit ein französischer Sieg als am wahrscheinlichsten erscheint.

Bei der Staffel der Damen in Ruhpolding bevorzugen wir folglich Tipps auf die Wettquoten Frankreichs. 

Wer gewinnt die Staffel der Damen in Ruhpolding am 14.01.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Frankreich 2.40 Wettquoten Bet365
Weißrussland 2.80 Wettquoten Bet365
Deutschland 5.00 Wettquoten Bet365
Russland 6.00 Wettquoten Bet365
Schweden 26.00 Wettquoten Bet365
Norwegen 34.00 Wettquoten Bet365
Italien 34.00 Wettquoten Bet365
Ukraine 67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 13.01.2022 um 18:44 Uhr 18+ | AGB beachten

Infografik Ruhpolding Biathlon 2022

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 27 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen