Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Peking Massenstart Damen Tipp 18.02.2022, Favoriten & Wettquoten – Olympia

Olsbu Roeiseland und Elvira Öberg dominieren die Spiele

Kai Thomaschewski  14. Februar 2022
Massenstart Damen Peking Olympia Wetten
Erkämpft sich Elvira Öberg beim Massenstart in Peking den Sieg? © IMAGO / SNA, 16.02.2022

Die spannenden Bewerbe des Biathlons finden mit den Massenstarts der Damen und Herren am Freitag ihr Ende. Nach abwechslungsreichen Rennen, bei zumeist grenzwertigen Bedingungen, dürfen die Biathlon-Stars ein letztes Mal um die zu vergebenden Medaillen kämpfen.

Zuerst müssen sich nach einer erneuten Verschiebung des Damen-Massenstarts die Athletinnen in ihrem Rennen beweisen. Eigentlich hätten die Biathletinnen ihren Massenstart erst am Samstag austragen sollen. Nachdem am Wochenende in Peking aber Temperaturen von 18 Grad unter Null erwartet werden, wurde der Massenstart der Damen kurzerhand auf Freitag vorverlegt. 

Inhaltsverzeichnis

Die Biathletinnen haben nach ihrem Auftritt in der Staffel am Mittwoch somit nur einen freien Tag zur Erholung, nachdem die besten Skijägerinnen aber ohnehin in Bestform auftreten, wird sie der weggefallene freie Tag zur Regenerierung nicht sonderlich schmerzen.

Norwegen und Schweden dominierten die Biathlon-Bewerbe

Auch für den anstehenden Massenstart der Damen sind für Wetten auf die Siegerin Marte Olsbu Roeiseland und Elvira Öberg wieder die wichtigsten Favoritinnen. In den letzten Tagen dominierten sie das Podest und Vergleichbares ist auch für den Massenstart zu erwarten. Nachdem die Königsdisziplin der Biathletinnen allerdings stets für Überraschungen gut ist, lassen sich neben den beiden Top-Favoritinnen auch zahlreiche weitere Podestanwärterinnen finden, womit der olympische Massenstart der Damen in Peking ein breit aufgestelltes Spitzenfeld genießt.

Disziplin Datum Uhrzeit
Olympia Massenstart der Damen 18.02.2022 08:00 Uhr

Übertragen wird der Massenstart der Damen bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen im ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird der Bewerb auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Biathlon Massenstart der Damen – Olympia – 18.02.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marte Olsbu Roeiseland 2.75 Wettquoten Bet365
Elvira Öberg 7.50 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 9.50 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg 9.50 Wettquoten Bet365
Tiril Eckhoff 13.00 Wettquoten Bet365
Justine Braisaz-Bouchet 18.00 Wettquoten Bet365
Denise Herrmann 18.00 Wettquoten Bet365
Julia Simon 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 17.02.2022 um 08:19 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoritinnen im Massenstart der Damen

Norway Marte Olsbu Roeiseland
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Massenstartweltcup 2021/2022: 15

Auch für den Massenstart wird Marte Olsbu Roeiseland als wichtigste Siegesanwärterin gehandelt. Bei den Buchmachern besitzt die Norwegerin die niedrigsten Quoten und nach den Leistungen aus den Rennen zuvor können wir die Einschätzung absolut nachvollziehen. Mit ihren beiden Gold-Medaillen aus dem Sprint und der Verfolgung, ebenso starken Leistungen in den Staffeln und Bronze im Einzel ist Olsbu Roeiseland schon jetzt die erfolgreichste Athletin der Winterspiele.

BildBet: 120 € Wette!


AGB gelten | 18+

Olsbu Roeiselands Medaillenspiegel wird weiter steigen

Dabei profitiert Olsbu Roeiseland von einem nahezu perfekten Gesamtpaket, das durch exzellente Trefferquoten und bärenstarke Laufzeiten besticht. In Peking waren bisher von der Norwegerin keine Schwächen zu sehen und somit ist auch im Massenstart einiges von ihr zu erwarten. Ein Olympia-Podest ohne Olsbu Roeiseland bleibt äußerst unwahrscheinlich.

Sweden Elvira Öberg
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Massenstartweltcup 2021/2022: 9

Nach den Leistungen in der Staffel, in der Elvira Öberg das schwedische Quartett auf Goldkurs brachte, darf aber auch die Schwedin wieder als Top-Favoritin angesehen werden. Auch Elvira Öberg gewann in den vergangenen Tagen mehrere Medaillen, womit sie neben Olsbu Roeiseland zu den erfolgreichsten Athletinnen der Spiele zu zählen ist.

Gelungen sind ihre Erfolge durch eine exzellente Laufform, die sich bereits im Weltcup abzeichnete und sich in Peking bestätigt. Kleinere Schwächen sind dagegen immer wieder am Schießstand zu sehen, wobei sie gröbere Probleme in Peking perfekt zu lösen vermag. Die Schwedin besitzt somit ebenfalls ein starkes Gesamtpaket, mit dem sie eine weitere Medaille und womöglich sogar Gold mit Leichtigkeit erkämpfen kann.

Ergebnisse in den olympischen Bewerben 2022

Saison Erste Zweite Dritte
Mixed-Staffel 2022 Norwegen Frankreich Russland
Einzel 2022 Herrmann Chevalier-Bouchet Olsbu Roeiseland
Sprint 2022 Olsbu Roeiseland E. Öberg Wierer
Verfolgung 2022 Olsbu Roeiseland E. Öberg Eckhoff
Staffel 2022 Schweden Russland Deutschland

Italy Dorothea Wierer
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 6
Position im Massenstartweltcup 2021/2022: 1

Vielleicht könnte aber auch Dorothea Wierer erneut ganz oben stehen. Die Südtirolerin ist eine Spezialistin der bevorstehenden Disziplin, wobei sie im Massenstart zahlreiche Erfolge feierte. Wierers letzter Massenstart-Triumph war bei den olympischen Generalproben in Antholz, als sie bei ähnlichen Bedingungen wie in Peking ihren 13. Weltcup-Erfolg absahnte.

Wierer muss auf perfekte Schießleistungen hoffen

Nicht vergessen werden sollte natürlich, dass Dorothea Wierer läuferisch keineswegs mit den beiden Top-Favoritinnen verglichen werden kann. Auf der Loipe hat die Südtirolerin deutliche Nachteile zu verkraften. Durch perfekte und vor allem schnelle Schießleistungen kann Dorothea Wierer ihre läuferischen Defizite allerdings immer wieder ausgleichen, womit auch sie beim Massenstart der Damen angesichts der Wettquoten eine wichtige Favoritin auf Edelmetall ist.

Ergebnisse der letzten 5 Massenstarts der Damen

Saison Erste Zweite Dritte
Antholz 2022 Wierer Alimbekava Chevalier-Bouchet
Annecy – Le Grand-Bornand 2021 E. Öberg Simon Reztsova
Östersund 2021 Tandrevold Alimbekava Preuß
Pokljuka 2021 (WM) Hauser Tandrevold Eckhoff
Antholz 2021 Simon H. Öberg Hauser

Biathlon Massenstart der Damen in Peking, weitere Medaillenanwärterinnen

Zudem lässt sich ein breites Feld weiterer Podestanwärterinnen finden. Unter anderem präsentiert sich Tiril Eckhoff in Peking bärenstark, nachdem sie in der Staffel aber kleinere Schwächen an den Tag legte, ist schwer abzuschätzen, inwieweit sie an die guten Eindrücke aus der Verfolgung anknüpfen wird. Da Eckhoff aber ebenfalls zu den laufstärksten Athletinnen zu zählen ist, darf die Bronzegewinnerin der letzten Olympischen Spiele für den bevorstehenden Massenstart auf keinen Fall unterschätzt werden.

Olympia-Podest in Pyeongchang 2018

Wettkampf Erste Zweite Dritte
Staffel der Damen Kuzmina Domracheva Eckhoff

Ebenso bleibt Hanna Öberg eine wichtige Kandidatin für Edelmetall. Zwar offenbaren sich bei Hanna Öberg kleiner Schwächen am Schießstand, als einst beste Schützin des Feldes darf der Schwedin aber eine Überraschung unbedingt zugetraut werden.

Frankreich setzt auf drei laufstarke Athletinnen

Ähnlich gestaltet es sich im französischen Aufgebot, wobei die Französinnen mit Chevalier-Bouchet, Braisaz-Bouchet und Simon drei wichtige Medaillenanwärterinnen nominieren. Als stärkste Französin sehen wir Simon an, die im Weltcup auftrumpfte, in Peking bisher aber unter ihren Erwartungen blieb.

Dies könnte auch zu den Weißrussinnen gesagt werden, die mit Alimbekava und Sola auf Medaillen hofften. Bisher sollten die Spiele, für die im Weltcup so starken Weißrussinnen, aber nicht gelingen, womit abzuwarten bleibt, ob den Weißrussinnen im Massenstart die Sensation gelingen kann.

Komplettiert wird das breite Favoritinnenfeld mit Denise Herrmann. Die Deutsche überraschte mit dem Sieg im Einzel. In den darauffolgenden Bewerben überzeugte die DSV-Athletin allerdings nur in Maße. Ein weiterer Olympia-Titel für Herrmann ist somit durchaus vorstellbar, für den Massenstart den Damen in Peking spricht die Prognose aber dennoch nicht für einen Sieg der Deutschen.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Biathlon Massenstart der Damen in Peking 2022?

Für den Massenstart der Damen in Peking lässt sich ein breites Favoritinnenfeld finden. Zum einen könnte Frankreich mit mehreren Athletinnen aufs Podest eilen, ebenso bleiben aber auch die Skijägerinnen aus Belarus brandgefährlich. Eine weitere Medaille möchten auch die Deutschen feiern, die mit Denise Herrmann bereits im Einzel überraschten. Unbedingt auf der Rechnung sollte man außerdem Dorothea Wierer haben, die zuletzt in Antholz den Massenstart gewann.

Key-Facts – Biathlon Massenstart der Damen in Peking – Olympia

  • Olsbu Roeiseland krönte sich zur dreifachen Olympiasiegerin
  • Elvira Öberg gewann mit der Staffel Gold
  • Zahlreiche Podestanwärterinnen hoffen auf die Medaille

Am stärksten einzuschätzen bleiben allerdings Marte Olsbu Roeiseland und Elvira Öberg. Im Wettbasis-Quotenvergleich genießt Olsbu Roeiseland die niedrigste Quote, ebenso wird aber auch von Elvira Öberg eine starke Leistung erwartet. Dabei können wir die klare Favoritinnenrolle der Norwegerin allerdings nicht bestätigen. Vielmehr erwarten wir einen Zweikampf zwischen Öberg und Olsbu Roeiseland. Beide präsentierten sich auf exzellentem Niveau und ein erneutes Duell um Gold im Massenstart ist absolut zu erwarten. Erstaunlich bleibt folglich, dass Elvira Öberg für den Massenstart der Damen in Peking deutlich höhere Quoten bekommt. Sie eigenen sich daher bestens für Wetten, da wir Elvira Öberg und Olsbu Roeiseland als vergleichbar stark ansehen.

Für den olympischen Massenstart der Damen in Peking würden wir folglich Wetten auf Elvira Öberg anspielen. 

Bet365 App mit tollen Quoten & großem Livewettenangebot
Bet365 App für iOS und Android

 

Wer gewinnt den Massenstart der Damen in Peking am 18.02.2022 – Olympia – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marte Olsbu Roeiseland 2.75 Wettquoten Bet365
Elvira Öberg 7.50 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 9.50 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg 9.50 Wettquoten Bet365
Tiril Eckhoff 13.00 Wettquoten Bet365
Justine Braisaz-Bouchet 18.00 Wettquoten Bet365
Denise Herrmann 18.00 Wettquoten Bet365
Julia Simon 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 17.02.2022 um 08:19 Uhr 18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen