Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Kontiolahti Verfolgung Herren Tipp 06.03.2022, Favoriten & Wettquoten

Quentin Fillon Maillet dominiert den Biathlon-Zirkus

Kai Thomaschewski  6. März 2022
Biathlon Kontiolahti Verfolgung Herren Wetten
Quentin Fillon Maillet hat bei der Verfolgung in Kontiolahti hohe Erwartungen zu erfüllen © IMAGO / Xinhua, 18.02.2022

Vor gefüllten Tribünen lieferten sich die Biathleten im finnischen Sprint ein packendes Rennen. Bereits seit Tagen galt Quentin Fillon Maillet als der klare Favorit auf den Sieg. Vor allem nach der Absage der beiden Boe-Brüder war der Franzose bei den Buchmachern heiß gehandelt.

Inhaltsverzeichnis

Im Rennen zeigte der Franzose erneut sein Potenzial, der Schnellste auf der Loipe war Fillon Maillet aber überraschenderweise nicht. Jacquelin und Samuelsson liefen deutlich schnellere Runden, am Ende sollte für die beiden Langläufer der Sieg aber dennoch nicht gelingen. Sie schossen sich durch zu viele Fehler aus den Podesträngen.

Stattdessen war Fillon Maillet zwar auf der Strecke nicht der Schnellste, als einer der wenigen blieb er aber wieder mal fehlerfrei. Durch seine perfekte Leistung am Schießstand kompensierte der Weltcup-Gesamtführende seine kleineren läuferischen Schwächen mit Leichtigkeit, wodurch Quentin Fillon Maillet wie vorhergesagt den Sprint für sich entschied.

Folglich behält Fillon Maillet für die bevorstehende Verfolgung die wichtige Favoritenrolle. Der Franzose startet als Erster in seine Lieblingsdisziplin, in welcher er die letzten Rennen in Serie gewann. Eine Fortsetzung Fillon Maillets Siegesserie ist nach seinem Triumph im Sprint daher äußerst wahrscheinlich.

Ein deutlich engerer Kampf wird dagegen um die weiteren Podestränge erwartet. Mit Blick auf das Sprint-Ergebnis zeigt sich, dass die besten Athleten des Biathlons nur mit wenig Rückstand ins Rennen starten werden. Zahlreiche Athleten besitzen daher noch aussichtsreiche Chancen, auf das Podest zu springen.

Disziplin Datum Uhrzeit
Verfolgung der Herren 06.03.2022 14:40 Uhr

Übertragen wird die Verfolgung der Herren in Kontiolahti bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen im ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Biathlon Verfolgung der Herren – 06.03.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 1.50 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 4.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 9.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 21.00 Wettquoten Bet365
Filip Fjeld Andersen  21.00 Wettquoten Bet365
Philipp Nawrath  34.00 Wettquoten Bet365
Lukas Hofer 34.00 Wettquoten Bet365
Simon Eder  41.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 05.03.2022 um 18.04 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten in der Verfolgung der Herren

France Quentin Fillon Maillet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Verfolgungsweltcup 2020/2021: 1

Auch für die Verfolgung der Herren in Kontiolahti ist Quentin Fillon Maillet für Wetten der klare Favorit. In seiner Lieblingsdisziplin ist der frisch gekrönte Olympiasieger seit Monaten nicht zu schlagen. Mit seinem Sieg im Sprint steigt zudem die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Sieg in der Verfolgung. Denn als Erster ins Rennen startend besitzt Quentin Fillon Maillet für das bevorstehende Rennen die besten Karten.
 

ComeOn Neukunden-Bonus!

ComeOn Neukunden Bonus
AGB gelten | 18+

 

Quentin Fillon Maillet gewann die letzten 5 Verfolger

Dabei profitiert Fillon Maillet von perfekten Schießresultaten, wobei er die besten Trefferquoten des Spitzenfeldes genießt. Ebenso ist der Weltcup-Gesamtführende einer der schnellsten Langläufer. Als Athlet mit dem derzeit besten Gesamtpaket verwundert es daher nicht, dass er in letzter Zeit nur von wenigen und in der Verfolgung von keinem Konkurrenten zu schlagen war. Wir bestätigen daher die Einschätzung der Buchmacher und empfehlen, Wetten auf den Franzosen zu platzieren.

Siegerliste der 5 letzten Verfolger der Herren

Saison Erster Zweiter Dritter
Peking (Olympia) 2022 Fillon Maillet T. Boe Latypov
Ruhpolding 2022 Fillon Maillet Loginov Smolski
Oberhof 2022 Fillon Maillet Samulesson T. Boe
Annecy – Le Grand-Bornand 2021 Fillon Maillet T. Boe Christiansen
Hochfilzen Fillon Maillet Jacquelin Samuelsson

Norway Filip Fjeld Andersen
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: –
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: –
Rückstand auf die Spitze: +18.3 Sekunden

Sollte Quentin Fillon Maillet überraschenderweise patzen, könnte Filip Fjeld Andersen als einer der Norweger und erster Verfolger durchaus für eine Überraschung sorgen. Zwar ist der junge Norweger im Biathlon noch relativ unbekannt, nach seinem dritten Rang im Sprint von Annecy und nun dem zweiten Platz am Samstag zeigte Andersen allerdings, dass auch er sich im starken Feld der Norweger pudelwohl fühlt.

Andersens Stärken sind im Sprint

Dabei ist dennoch zu erwähnen, dass seine bisher besten Ergebnisse im lauflastigen Sprint erreicht wurden. Im Gegensatz dazu verliefen seine letzten Verfolgungen, mit ihren vier Schießeinheiten, deutlich enttäuschender, weshalb er trotz seiner guten Ausgangsposition nicht wirklich für Wetten geeignet ist.

Sweden Sebastian Samuelsson 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 4
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 2
Rückstand auf die Spitze: +0.32.4 Minuten

Stattdessen bleibt Samuelsson ein brandgefährlicher Kandidat für die zu vergebenden Podestplätze. Zwar wird wahrscheinlich auch Sebastian Samuelsson nicht gegen Fillon Maillet ankommen, hinter dem Franzosen besitzt der Schwede aber mit Sicherheit das beste Potenzial für einen weiteren Podestrang.

Läuferisch gehört Samuelsson in dieser Woche zu den Allerschnellsten und auch am Schießstand kann er einigermaßen solide Ergebnisse schießen. Aus dem Spitzenfeld startend ist dem Schweden somit ein Angriff auf das Podest absolut zuzutrauen. Wir sehen deshalb Podestwetten auf Sebastian Samuelsson bei der Verfolgung der Herren in Kontiolahti angesichts der Wettquoten als eine durchaus interessante Alternative an.

Germany Johannes Kühn
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 15
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 17
Rückstand auf die Spitze: +29.7 Sekunden

Ein ebenfalls wichtiger Kandidat für die Podestränge bleibt Johannes Kühn. Kühn ist einer der schnellsten Läufer und kann damit seine immer wieder zu sehenden Schwächen am Schießstand oftmals ausgleichen. Dabei rettete er sich am Samstag auf einen überragenden dritten Rang, womit er nahezu gemeinsam mit Samuelsson ins Rennen starten wird.

Kühn schießt sich oftmals aus den Rennen

Trotz seiner guten Ausgangslage würden wir dem DSV-Athleten aber im Vergleich zu Samuelsson etwas schlechtere Karten zusprechen. Kühn ist läuferisch durchaus mit den Qualitäten Samuelssons zu vergleichen, am Schießstand offenbaren sich bei dem Deutschen allerdings immer wieder gröbere Schwächen. Damit besitzt er natürlich noch immer gute Möglichkeiten; ob er diese aber in der schießlastigen Verfolgung zu nutzen weiß, bleibt abzuwarten.

Siegerliste der Olympia-Rennen der Herren

Saison Erster Zweiter Dritter
Sprint J. T. Boe Fillon Maillet T. Boe
Verfolgung Fillon Maillet T. Boe Latypov
Massensart J. T. Boe Ponsiluoma Christiansen
Einzel Fillon Maillet Smolski J. T. Boe
Staffel Norwegen Frankeich Russland

Biathlon Verfolgung der Herren in Kontiolahti – weitere Podestkandidaten

Ein weiterer wichtiger Podestkandidat ist Emilien Jacquelin. Nach schwachen Ergebnissen bei Olympia zeigte der Franzose in Kontiolahti wieder deutlich bessere Ergebnisse. Jacquelin überzeugte bereits in der Staffel und auch in der Verfolgung bestätigte er sich als einer der Schnellsten. Sollte Jacquelin nur wenige Scheiben stehen lassen, wird auch er um die vordersten Ränge mitkämpfen.

Ebenso genießen die Deutschen mit Nawrath, Lesser, Rees und Doll vier weitere Podestanwärter. Dabei hat lediglich Doll einen größeren Rückstand gutzumachen, nach seinen gesehenen Leistungen in der Staffel ist dem derzeit stärksten Deutschen eine Aufholjagd aber durchaus zuzutrauen. Bessere Karten genießt aber dennoch Philipp Nawrath, der als Siebter das Podest mit Sicherheit anvisieren wird.

Österreich überrascht mit fehlerfreien Schießleistungen

Schwieriger schaut es im restlichen Feld aus. Die Österreicher überraschten mit durchaus guten Ergebnissen, werden in der Verfolgung aber erneut auf Fehler ihrer Konkurrenten hoffen. Ebenso kann Martin Ponsiluoma nicht aus eigener Hand auf das Podest eilen, nachdem er nach drei Fehlern im Sprint aus dem Mittelfeld startet. Gemeinsam mit Laegreid und Christiansen werden die drei starken Skandinavier mit Sicherheit Boden gutmachen, für die vordersten Rennen kommen sie aber nicht wirklich infrage.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Biathlon Verfolgung der Herren in Kontiolahti?

Für die Verfolgung der Herren in Kontiolahti bleibt Quentin Fillon Maillet der klare Favorit. Als Verfolgungsspezialist und Sieger des Sprints ist eine Fortsetzung seiner Erfolgsserie äußerst wahrscheinlich. Im Wettbasis-Quotenvergleich bestätigt sich unser Eindruck, denn auch hier besitzt Quentin Fillon Maillet die niedrigsten Quoten.

Key-Facts – Biathlon Verfolgung der Herren in Kontiolahti

  • Quentin Fillon gewinnt den Sprint
  • Der Franzose triumphierte in den letzten fünf Verfolgungen
  • Ein breites Feld an Athleten besitzt Podestchancen

Als gefährlichster Konkurrent sehen wir Samuelsson für das Podest infrage kommen, weshalb er sich durchaus für Podestwetten eignen könnte. Ebenso trauen wir einigen Deutschen einen starken Rang zu und auch Emilien Jacquelin wird um die vordersten Kämpfe mitlaufen. Kaum einzuschätzen ist dagegen Andersen, der als Zweiter des Sprints auftrumpfte. Ob ihm Ähnliches in der deutlich schießlastigeren Verfolgung aber gelingen kann, ist schwer vorherzusagen.

Wir bestätigen daher die Einschätzung der Wettseiten und würden für die Verfolgung der Herren auf die Quoten Quentin Fillon Maillets setzen. Ebenso bleiben als Alternative Podestwetten auf Sebastian Samuelsson interessant.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Wer gewinnt die Verfolgung der Herren in Kontiolahti am 06.03.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 1.50 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 4.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 9.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 21.00 Wettquoten Bet365
Filip Fjeld Andersen  21.00 Wettquoten Bet365
Philipp Nawrath  34.00 Wettquoten Bet365
Lukas Hofer 34.00 Wettquoten Bet365
Simon Eder  41.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 05.03.2022 um 18.04 Uhr 18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen