Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Kontiolahti Sprint Männer Tipp 05.03.2022, Favoriten & Wettquoten

Die Boes verzichten auf den Start

Kai Thomaschewski  5. März 2022
Biathlon Kontiolahti Sprint Männer Wetten
Gewinnt Fillon Maillet den Sprint der Herren in Kontiolahti? © IMAGO / Xinhua, 15.02.2022

Nach spannenden Bewerben während der Olympischen Spiele in Peking starten die finalen Wochen des Weltcups ohne Johannes Thingnes Boe. Der Norweger entschied sich, nach seinen vier gewonnenen Gold-Medaillen den Weltcup vorzeitig zu beenden, und verzichtet somit auf seine Starts in Finnland, Estland und Norwegen.

Für den Biathlonsport ist Boes Verzicht ein herber Rückschlag, schließlich war er in den letzten Wochen stets ein Top-Favorit. Vor allem in den olympischen Bewerben duellierte er sich mit dem ebenfalls in Bestform auftretenden Fillon Maillet aus Frankreich, der sich nun zum klaren Siegesanwärter für die bevorstehenden Rennen entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

Fillon Maillet führt den Weltcup mit einem soliden Vorsprung an und schaut man auf die Ergebnisse der vergangenen Monate, ist an einem Gesamtweltcupsieg für den Franzosen wohl nicht mehr zu rütteln. Zuversichtlich kann er somit die bevorstehenden Rennen in Kontiolahti bestreiten, wo er wieder mal der Liebling der Buchmacher ist.

Für den bevorstehenden Sprint von Kontiolahti genießt Quentin Fillon Maillet Quoten von 2,50. Seinen Konkurrenten wird dagegen weniger zugetraut, wobei es den einen oder anderen Athleten gibt, der dem Franzosen durchaus gefährlich werden könnte. Trotz der eindeutigen Favoritenrolle Fillon Maillets bleibt der finnische Sprint somit spannend.

Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti 2022 – Programm & Startzeit

Disziplin Datum Uhrzeit
Sprint der Herren 05.03.2022 15:30 Uhr

Übertragen wird der anstehende Weltcup auch in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist der Sprint der Herren in Kontiolahti auf ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF1 und SRF2 ausgestrahlt.

Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti – 05.03.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 2.50 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 7.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 9.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 10.00 Wettquoten Bet365
Sturla Holm Laegreid 12.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 15.00 Wettquoten Bet365
Vetle Sjaastad Christiansen 14.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 18.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 04.02.2022 um 08:16 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten im Sprint der Herren

France Quentin Fillon Maillet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 2

Quentin Fillon Maillet ist in diesem Winter der mit Abstand beste Biathlet. Läuferisch verbesserte er sich enorm und am Schießstand ist er ohnehin der erfolgreichste Schütze des Spitzenfeldes. Im Weltcup gewann er bereits fünf Saisonrennen und bei den Olympischen Spielen in Peking folgten die Olympiatitel im Einzel und der Verfolgung sowie drei Silber-Medaillen im Sprint und den beiden Staffeln.

Unibet: Setze 10€ und erhalte gratis eine 10€ Livewette!!

Unibet: Gratis 10€ Livewette
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Fillon Maillets stärkster Konkurrenz verzichtet

Hinzu kommt, dass durch die Absage der Boe-Brüder Fillon Maillets derzeit stärkste Konkurrenten für die Rennen in Finnland wegfallen. Nicht verwunderlich ist daher, dass Fillon Maillet auch für den Sprint in Kontiolahti der wichtigste Favorit ist. Wir bestätigen somit die Einschätzung der Buchmacher und empfehlen den Franzosen beim Sprint der Herren in Kontiolahti für Wetten. 

Siegerliste Biathlon Sprint der Herren in der Saison 2021/2022

Sprint Erster Zweiter Dritter
Peking (Olympia) J. T. Boe Fillon Maillet T. Boe
Ruhpolding Fillon Maillet Doll Smolski
Oberhof Loginov Jacquelin Laegreid
Annecy – Le Grand Bornand J. T. Boe Latypov Andersen
Hochfilzen Kühn Ponsiluoma Smolski

Germany Benedikt Doll
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 11
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 13

Als ersten Verfolger nennen die Wettseiten Benedikt Doll. Doll präsentierte sich zuletzt stark. Mit einem Sieg in Antholz empfahl er sich sogar für olympische Medaillen, diese sollten ihm aufgrund der starken Konkurrenz jedoch nicht gelingen. Dennoch zeigte Doll in den letzten Wochen auf, wobei er läuferisch mit den Schnellsten mithielt und am Schießstand durchaus solide Leistungen abrief. Dabei sind die Möglichkeiten des DSV-Skijägers natürlich nicht mit Fillon Maillets Qualitäten zu vergleichen, dennoch ist dem Deutschen an einem guten Tag durchaus eine Sensation zuzutrauen.

Sweden Sebastian Samuelsson
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 1

Ebenso bleibt Samuelsson auf der Rechnung. Mit zwei Saisonsiegen während der ersten Wochen des Weltcups empfahl sich der Schwede frühzeitig für Sensationen bei den Spielen. Leider war bei Samuelsson aber bereits im Januar zu sehen, dass seine Leistungskurve etwas nach unten ging.  Es überraschte daher nicht, dass der Schwede trotz seiner guten Performance zu Saisonanfang am Ende ohne Medaille abreiste.

Samuelsson überzeugt auf der Loipe

Dennoch darf Samuelsson weiterhin nicht unterschätzt werden. Samuelsson gehört noch immer zu den Schnellsten und in der kleinen Saisonpause seit den Spielen könnte sich der Schwede durchaus wieder etwas rehabilitiert haben. Sollte der Träger des roten Trikots daher seine Probleme am Schießstand in den Griff bekommen haben, wird er mit Sicherheit ebenfalls um die vordersten Ränge kämpfen können.

Sweden Martin Ponsiluoma
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 28
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 16

Ähnlich gestaltet es sich bei Martin Ponsiluoma. Als Wundertüte des Biathlons bleibt der Schwede schwer einschätzbar. Vor einem Jahr schnappte sich Ponsiluoma völlig überraschend  den Weltmeistertitel im Sprint. Anschließend folgten in der vergangenen Saison mehrere Erfolge, an die er im diesjährigen Weltcup allerdings nicht anschloss.

Als erneuter Außenseiter angereist, zeigte er in Peking aber dennoch solide Ergebnisse und begeistert zum Abschluss sogar mit einer Silber-Medaille im Massenstart. Wieder mal bewies Ponsiluoma sein bärenstarkes Potenzial. Er ist damit in jedem Rennen brandgefährlich; ob er seine Möglichkeiten allerdings nutzten kann, ist auch für die Finnland-Rennen nicht zu beantworten.

Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti – weitere Podestkandidaten

Schwieriger gestaltet es sich bei den Norwegern. Durch den Verzicht der Boes fallen ihre wichtigsten Favoriten weg. Zwar können sie mit Laegreid und Christianen noch immer exzellente Schützen aufweisen, nachdem die beiden Norweger läuferisch allerdings nicht zu den besten Langläufern zuzählen sind, bleiben ihre Möglichkeiten im lauflastigen Sprint begrenzt.

Siegerliste Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti

Saison Erster Zweiter Dritter
2020/2021 T. Boe Peiffer J. T. Boe
2019/2020 J. T. Boe Fourcade Jacquelin
2017/2018 Shipulin Rastorgujevs Fillon Maillet

Ebenso wissen wir nicht, wie Emilien Jacquelin aus Frankreich einzuschätzen ist. Im Weltcup präsentierte er sich zuletzt bestens, gewann mehrere Rennen und besitzt damit sogar die theoretische Chance, den Gesamtweltcup zu gewinnen. Völlig anders zeigte er sich allerdings in Peking, wo er der Spitze nur wenig entgegenzusetzen wusste. Vor allem auf der Loipe zeigte Jacquelin einen enormen Leistungseinbruch, der selbst die Experten verwunderte. Fraglich ist daher, ob er sich in Kontiolahti wieder besser präsentieren kann oder aber an die schwachen Ergebnisse aus Peking anknüpft.

Komplettiert wird unser erweitertes Favoritenfeld durch Johannes Kühn. Kühn gewann den Sprint in Hochfilzen und auch in anderen Rennen zeigte er durchaus positiv auf. Dabei ist er auf der Loipe absolut konkurrenzfähig, wohingegen am Schießstand immer wieder Schwächen zu sehen sind. Sollte er jedoch am Schießstand gut durchkommen, ist mit ihm ebenfalls zu rechnen.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti?

Im Wettbasis-Quotenvergleich entwickelt sich Quentin Fillon Maillet beim Sprint der Herren in Kontiolahti zum klaren Favoriten für Wetten auf den Sieger. Seine Leistungen im Weltcup und während der Olympischen Spiele zeigten, dass er in diesem Winter der mit Abstand beste Biathlet ist.

Key-Facts – Biathlon Sprint der Herren in Kontiolahti

  • Quentin Fillon Maillet trägt das Gelbe Trikot
  • die Boes verzichten auf ihren Start
  • Doll und Kühn gehören zu den wichtigsten Podestanwärtern

Zudem lassen sich nur wenige Athleten finden, die sich mit Fillon Maillet messen können. Vor allem durch die Absagen der Boe-Brüder ist das Favoritenfeld für den Sprint in Kontiolahti überschaubar.

Zum einen könnten dadurch allerdings die Deutschen überraschen, die mit Doll und Kühn durchaus aussichtsreiche Athleten besitzen. Doll präsentierte sich zuletzt stark und könnte selbst Fillon Maillet gefährlich werden. Ebenso trauen wir Kühn eine Überraschung zu, hierfür sollte er am Schießstand aber einen perfekten Tag erwischen.

Komplettiert wird das ausgedünnte Favoritenfeld mit den Schweden Samuelsson und Ponsiluoma, die ähnlich wie Kühn nur schwer einzuschätzen sind. Läuferisch sind auch sie extrem schnell unterwegs, schießtechnisch zeigen die beiden Schweden aber immer wieder Probleme auf.

Letztendlich gibt es zwar den einen oder anderen Podestanwärter, aus unserer Sicht bleibt aber Fillon Maillet der Athlet mit dem besten Gesamtpaket. Wir bestätigen daher die Einschätzung der Wettseiten und empfehlen für den Sprint der Herren in Kontiolahti die Wettquoten für Wetten auf Fillon Maillet.
 

 

Wer gewinnt den Sprint der Herren in Kontiolahti am 05.03.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 2.50 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 7.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 9.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 10.00 Wettquoten Bet365
Sturla Holm Laegreid 12.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 15.00 Wettquoten Bet365
Vetle Sjaastad Christiansen 14.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 18.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 04.02.2022 um 08:16 Uhr 18+ | AGB beachten

 

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen