Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Hochfilzen Damen Sprint 11.12.2020, Favoriten & Wettquoten

Die Jagd auf Hanna Öberg

Levin Leitl   10. Dezember 2020
Biathlon Hochfilzen Damen Sprint Wetten
Sticht Dorothea Wierer die Favoriten in der Konkurrenz in Hochfilzen aus? © imago images / CEPix, 23.02.2020

Es ist ein vollgepacktes Biathlon-Wochenende in Hochfilzen. Von Freitag bis Sonntag stehen Männer und Frauen jeden Tag auf den Skiern. Genau wie bei den Herren werden die Damen am Freitag mit dem Sprint eröffnen und da gibt es eine Athletin, die sich als klare Favoritin herauskristallisiert hat, denn bei beiden Sprints in Kontiolahti triumphierte jeweils Hanna Öberg.

Inhaltsverzeichnis

Von daher muss man die Schwedin nun auch in Österreich ganz oben auf dem Wettschein haben. Allerdings ist die Konkurrenz groß und extrem stark. Vor allem die norwegischen Damen müssen unbedingt beachtet werden und dort in erster Linie Marte Olsbu Roiseland sowie Tiril Eckhoff. Bei den bekannten Wettanbietern sind diese drei Damen beim Sprint in Hochfilzen die großen Favoriten.

Hanna Öberg bekommt immerhin Unterstützung von ihrer Schwester Elvira Öberg, die zuletzt in Kontiolahti gute Resultate erzielt hat. Aus deutscher Sicht gilt das Augenmerk vor allem Denise Herrmann, die es in diesem Winter aber noch nicht schafft, am Schießstand tadellos zu arbeiten. Allein mit ihrer Stärke in der Loipe wird es im Sprint kaum zu einem Sieg reichen.

 

Siegerliste Sprint der Damen in Hochfilzen:
13.12.2019: 1. Italy Wierer 2. Norway Tandrevold 3. Russian Federation Mironova
13.12.2018: 1. Italy Wierer 2. Finland Mäkäräinen 3. Russian Federation Yurlova
08.12.2017: 1. Belarus Domracheva 2. Slovakia Kuzmina 3. Italy Wierer
10.02.2017 (WM): 1. Czech Republic Koukalova 2. Germany Dahlmeier 3. France Chevalier
11.12.2015: 1. Germany Hildebrand 2. Germany Hammerschmidt 3. Germany Gössner

 

Mit Dorothea Wierer wird die Gesamtweltcupsiegerin nur als Außenseiterin gehandelt. Das könnte ein fataler Fehler sein, denn die Italienerin ist immer in der Lage, um Siege zu streiten. Der Form halber müssen an dieser Stelle noch Anais Chevalier und Dzinara Alimbekava genannt werden. Damit wäre der engste Kreis der Damen beisammen, die am Freitag um die Plätze auf dem Stockerl kämpfen werden.

Wer gewinnt den Sprint der Damen in Hochfilzen am 11.12.2020? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Sweden H. Öberg 4.00 Wettquoten Interwetten
Norway Olsbu Roiseland 4.00 Wettquoten Interwetten
Norway Eckhoff 5.50 Wettquoten Interwetten
Sweden E. Öberg 10.00 Wettquoten Interwetten
Germany Herrmann 10.00 Wettquoten Interwetten
France Chevalier 15.00 Wettquoten Interwetten
Belarus Alimbekava 15.00 Wettquoten Interwetten
Italy Wierer 25.00 Wettquoten Interwetten

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 10.12.2020, 6:30 Uhr

Die Favoritinnen im Sprint der Damen in Hochfilzen am 11.12.2020

Sweden Hanna Öberg
Position im Sprint-Weltcup 2020/21: 1.
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 1.

Hanna Öberg ist bisher die Biathletin der neuen Saison. Von vier Rennen hat die Schwedin zwei gewonnen und stand zudem ein weiteres Mal auf dem Treppchen. Vor allem in den beiden Sprints von Kontiolahti wusste die Einzel-Olympiasiegerin von Pyeongchang zu überzeugen und sicherte sich mit zwei tadellosen Rennen zweimal den Sieg.
 
Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

 

Hanna Öberg mit Doppelerfolg in den Sprints von Kontiolahti

Von daher ist Hanna Öberg nun beim Sprint in Hochfilzen, nicht nur den Quoten nach, die Favoritin, auch wenn die gestesteten Wettbüros einen Dreikampf an der Spitze erwarten. Sollte die Schwedin jedoch wieder fehlerfrei durchkommen, dann sollte sie beste Aussichten haben, das Sprint-Triple in der neuen Saison unter Dach und Fach zu bringen, denn auch in der Loipe gehört sie zu den aktuell besten Athletinnen.

Eigentlich war Hanna Öberg in den letzten Jahren in den Wettbewerben mit vier Schießeinlagen besser unterwegs. Heuer scheint sie ihr Portfolio durch eine enorme Verbesserung ihres Laufvermögens erweitert zu haben, denn die beiden Siege in Kontiolahti waren ihre ersten Weltcuperfolge über die kurze Distanz überhaupt. Die erste Tendenz geht im Sprint von Hochfilzen daher zu Wetten auf die 25-jährige Schwedin.

Siegerin beim Sprint in Hochfilzen?
H. Öberg
4.00
Roiseland
4.50

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 10.12.2020, 6:30 Uhr)

Norway Marte Olsbu Roiseland
Position im Sprint-Weltcup 2020/21: 2.
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 2.

Im Einzel von Kontiolahti hatte die Norwegerin noch leichte Probleme, in die Saison zu kommen, und landete über die 15 Kilometer nur auf dem 24. Platz. Offenbar saß der Schuss vor den Bug, denn anschließend lieferte Marte Olsbu Roiseland dreimal ab und schaffte in den kommenden drei Rennen jeweils eine Platzierung unter den Top 4.

Roiseland mit Top-Resultaten in Kontiolahti

Im ersten Sprint von Kontiolahti lief die amtierende Weltmeisterin in dieser Disziplin auf den zweiten Platz. Im nächsten Sprint verpasste sie mit Rang vier das Podium nur knapp, um in der anschließenden Verfolgung sich noch auf den zweiten Platz vorzuschieben, wobei sie bis zum letzten Schießen auf Siegkurs lag. Mit den letzten Resultaten könnten beim Sprint der Damen in Hochfilzen Wetten auf einen Sieg der Norwegerin angebracht sein.

Offenbar macht Marte Olsbu Roiseland nun da weiter, wo sie bei der WM im Vorjahr aufgehört hat. In Antholz gelangen ihr in sieben Rennen sieben Podestplätze, dabei gab es fünfmal Gold. Hochfilzen war bisher aber noch nicht das Pflaster der 30-Jährigen. In Österreich holte sie noch keinen Weltcupsieg, sieht man einmal von einem Staffelerfolg vor gut einem Jahr ab.

Norway Tiril Eckhoff
Position im Sprint-Weltcup 2020/21: 13.
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 13.

Tiril Eckhoff ist so etwas wie die Wundertüte der noch jungen Saison. In der ersten Woche von Kontiolahti hatte die Norwegerin offenbar total verwachst. Im Einzel wurde sie 67. und im anschließenden Sprint reichte es auch nur zu Rang 43. Zudem hat sie in der Staffel einen vollkommen gebrauchten Tag erwischt und war maßgeblich daran beteiligt, dass die norwegischen Damen nur auf Rang acht einliefen.

Knoten geplatzt bei Eckhoff?

Dann gab es aber auch Tage, die sehr erfolgreich waren. Im zweiten Sprint von Kontiolahti gelang mit Rang acht zunächst das beste Resultat des Winters, ehe sie in der Verfolgung nach einem grandiosen Rennen ganz nach vorne lief. Die Frage wird nun sein, in welcher Verfassung sich die 30-Jährige an diesem Wochenende zeigt.

Im vergangenen Winter lief es in Hochfilzen sehr gut. Nach Platz acht im Sprint gewann sie auch dort die Verfolgung und leitete damit eine Serie von vier Siegen in Folge oder sechs Siegen in acht Rennen ein. Das letzte Wochenende von Kontiolahti könnte demnach ein gutes Omen gewesen sein. An einem guten Tag ist für Tiril Eckhoff am Freitag im Sprint der Sieg möglich.

Siegerin beim Sprint in Hochfilzen?
Eckhoff
5.50
Herrmann
10.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 10.12.2020, 6:30 Uhr)

Sprint der Damen am 11.12.2020 in Hochfilzen – Außenseiter

Denise Herrmann wird beim Wettanbieter Interwetten als erster Außenseiter hinter den drei vorgestellten skandinavischen Damen gehandelt. Noch fehlt es der ehemaligen Langläufern allerdings an der nötigen Balance. Top-Leistungen in der Loipe treffen immer wieder auf mangelhafte Schießeinlagen. Das Ergebnis der Deutschen steht und fällt damit, wie gut sie am Schießstand zurechtkommt.

„Es gibt einige Dinge zu verbessern.“

Denise Herrmann

Elvira Öberg, Anais Chevalier, Ingrid Landmark Tandrevold und Dzinara Alimbekava sind weitere Kandidatinnen, die hoch gehandelt werden. Beim Sprint der Damen in Hochfilzen zeigt die Prognose aber, dass diese Athletinnen wohl nur gewinnen können, wenn die Top-Favoritinnen in Summe patzen, was wahrscheinlich kaum anzunehmen ist.

Wierer mit zwei Sprintsiegen in Hochfilzen

Etwas merkwürdig mutet an, dass Dorothea Wieder so schlecht notiert ist. Zwar hat die Titelverteidigerin im Gesamtweltcup bei den beiden Sprints und der Verfolgung in Kontiolahti ihre Klasse nicht wirklich gezeigt, doch den Einzel zum Saisonauftakt hat die Italienerin bereits gewonnen. Außerdem hat Dorothea Wierer in den letzten beiden Jahren den Sprint in Hochfilzen für sich entschieden. Angesichts der hohen Quoten ist Dorothea Wierer mehr als nur ein Geheimtipp.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Sprint der Damen in Hochfilzen am 11.12.2020?

Die aktuelle Form lässt darauf schließen, dass es am Freitag im Sprint der Damen einen Dreikampf um den Sieg geben wird. Hanna Öberg ist bisher die beste Biathletin des Winters und hat beide Sprints in Kontiolahti gewonnen. Sie gilt es zu schlagen, doch die Konkurrenz ist stark und vor allem zwei Norwegerinnen werden als heiße Konkurrenz angesehen.

Marte Olsbu Roiseland holte in den letzten drei Rennen drei Platzierungen unter den Top 4. Die fünfmalige Weltmeisterin hat mit Sicherheit das Zeug dazu, am Freitag zu gewinnen. Das gilt auch für Tiril Eckhoff, die schwach in die Saison gestartet ist, mit dem Sieg in der Verfolgung von Kontiolahti aber aufhorchen ließ. Generell gilt, dass beim Sprint der Damen in Hochfilzen Wetten auf diese drei Damen die beste Wahl sein sollten.

Key-Facts – Sprint der Damen in Hochfilzen – Wetten
  • Hanna Öberg gewann die ersten beiden Sprints in diesem Winter.
  • Denise Herrmann ist noch auf der Suche nach ihrer Topform.
  • Dorothea Wierer sicherte sich die letzten beiden Sprint-Siege in Hochfilzen.

Denise Herrmann sehen wir nur als Außenseiterin an. Einen Platz im Vorderfeld sollte sie schon anstreben, aber der Sieg wird nur schwer zu erreichen sein. Wir erwarten allerdings nach den zuletzt nicht so guten Leistungen eine Reaktion von Dorothea Wierer. Die Italienerin hat in den letzten beiden Jahren die Kurzdistanz in Österreich gewonnen und wird dennoch mit Quoten jenseits von 20.00 gehandelt. Wir neigen dazu, im Sprint der Damen von Hochfilzen die Wettquoten auf Dorothea Wierer anzuspielen.
 

 

Sprint der Damen in Hochfilzen, 11.12.2020: Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Sweden H. Öberg 4.00 Wettquoten Interwetten
Norway Olsbu Roiseland 4.00 Wettquoten Interwetten
Norway Eckhoff 5.50 Wettquoten Interwetten
Sweden E. Öberg 10.00 Wettquoten Interwetten
Germany Herrmann 10.00 Wettquoten Interwetten
France Chevalier 15.00 Wettquoten Interwetten
Belarus Alimbekava 15.00 Wettquoten Interwetten
Italy Wierer 25.00 Wettquoten Interwetten

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 10.12.2020, 6:30 Uhr