Bayern vs. PSV Eindhoven, 19.10.2016 – Champions League

Pflichtsieg für die Bayern?

/
Alaba
Alaba - Robben (Bayern) © GEPA pictu

Germany Bayern vs. PSV Eindhoven Netherlands 19.10.2016, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 4:1)

Endlich gibt es wieder die Königsklasse unter der Woche zu bestaunen. Am Dienstag- und Mittwochabend können schon die ersten Weichen der Gruppenphase gestellt werden. Für die deutschen Teilnehmer stehen wieder schwierige Aufgaben an. Bayer Leverkusen empfängt Tottenham Hotspurs, Borussia Dortmund muss mit einer Notelf in Lissabon bei Sporting ran, Mönchengladbach reist zum schottischen Meister Celtic Glasgow und die Bayern spielen zu Hause gegen den PSV Eindhoven. Ansonsten stechen vor allem die Topduelle zwischen Barcelona und Manchester City sowie Olympique Lyon und Juventus Turin ins Auge, sodass wir vielen brisanten Begegnungen entgegenfiebern. Selbstredend bieten wir zu allen Matches praktische News-Artikel und Tipps an, sodass wir gut gerüstet sind für die kommenden Fußballabende.

In diesem Artikel widmen wir uns dem Duell zwischen dem FC Bayern München und dem PSV Eindhoven. Die Gruppe D wird aktuell nicht von den Bayern sondern von Atletico Madrid angeführt. Die Spanier schlugen am zweiten Spieltag den deutschen Rekordmeister und übernahmen ihrerseits die Tabellenführung. Diese ist von größter Wichtigkeit, so geht man im Achtelfinale den anderen Gruppensiegern aus dem Weg – unter ihnen wohl Fußballgrößen wie Barcelona, Juventus Turin oder Real Madrid. Für die Bayern ist das Heimspiel gegen Eindhoven deswegen von größter Wichtigkeit, vor allem weil die Ergebnisse zuletzt eher durchwachsen waren. Können die Münchener zurück in die Erfolgsspur kommen? Nicht uninteressant wird zudem das Resultat von Atletico in Rostow werden. Bei den Russen hat man immer schwierige Auswärtsspiele und vielleicht gibt es ja hier eine Überraschung zugunsten der Münchener? Zunächst gilt es aber Eindhoven auf Distanz zu halten. Wir von der Wettbasis nehmen auch dieses Match unter die Lupe.

 

Feiert Atletico den dritten Sieg im dritten Spiel?
Rostow – Atletico Madrid, 19.10.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bayern – Statistik & aktuelle Form

Bayern Logo

Der FC Bayern München startete eigentlich hervorragend mit Trainer Carlo Ancelotti in die Saison. Man gewann wettbewerbsübergreifend sieben Matches in Serie. Zuletzt aber geriet die Maschinerie der Münchener etwas ins Stocken. In der Liga gab es beim 1-1 zu Hause gegen den 1. FC Köln und beim 2-2 in Frankfurt gegen die Eintracht zwei Unentschieden in Folge. Dazwischen verlor der Rekordmeister das wichtige Champions League Spiel in Madrid gegen Atletico mit 0-1. Wie bereits im letzten Jahr dominierten die Spanier nicht zwingend aus spielerischer aber durchaus aus kämpferischer Perspektive. Yannick Ferreira-Carrasco sorgte in der ersten Halbzeit noch für die verdiente Führung, welche die Spanier mit einer überragenden Defensivarbeit auch über die Zeit retten konnten. Damit führen die Madrilenen die Gruppe D mit 6 Punkten an.

Die Bayern sind ihrerseits auf Rang 2 und damit natürlich unter Druck, denn der nächste Punktverlust könnte schon dazu führen, dass der Gruppensieg nicht mehr aus eigener Kraft machbar wäre. Beim zweiten Heimspiel der Gruppenphase peilt man den zweiten Heimsieg an, nachdem man am ersten Spieltag den FK Rostow mit 5-0 aus dem Stadion knechtete. Joshua Kimmich mit einem Doppelpack, Robert Lewandowski, Thomas Müller und Juan Bernat sorgten für den klaren Sieg. Gegen Eindhoven wird nun Arturo Vidal wegen einer Grippe fehlen und auch Franck Ribery fällt verletzt aus. Voraussichtlich wird Trainerfuchs Ancelotti zu Hause gegen Eindhoven auf das bewährte 4-3-3 System setzen mit Manuel Neuer im Kasten und der Viererkette um Alaba, Boateng, Hummels und Lahm. Im Mittelfeld wird der formstarke Kimmich neben Thiago zum Einsatz kommen, die Schaltzentrale bildet Xabi Alonso. Thomas Müller, Arjen Robben und Robert Lewandowski werden in der Offensive wirbeln. Auf der Bank hätte Anelotti mit Javi Martinez, Renato Sanches, Douglas Costa und Kingsley Coman noch einige Asse im Ärmel.

Die Mini-Krise könnte mit einem standesgemäßen Sieg über Eindhoven natürlich vorläufig ad acta gelegt werden. Fakt ist aber auch, dass die Bayern in den letzten Matches vorne etwas an Effizienz eingebüßt haben und zeitgleich die Defensive nicht mehr so sattelfest war wie zu Saisonbeginn. Während ausgerechnet die Niederlage in Madrid diese Punkte noch am wenigsten betraf, so stimmten uns das Unentschieden zu Hause gegen die Kölner und vor allem das 2-2 in Frankfurt etwas nachdenklicher. Wir zweifeln aber keineswegs an einem Heimsieg über Eindhoven und das tun auch die Wettanbieter nicht. Die Höchstquoten gibt es bei Ladbrokes mit einer 1.22er Quote – die anderen Buchmacher sind hier weit darunter, beispielsweise gibt Interwetten eine 1.20er Quote auf den Bayern Sieg, Expekt gar nur eine 1.17er Quote. Als Pusher für die Champions League Kombi denkbar, als Einzelwette natürlich wenig interessant. Doch zunächst wollen wir aber noch Eindhoven einer gründlichen Analyse unterziehen.

Beste Torschützen in der Liga:
Joshua Kimmich (2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Bayern:
Bayern (4-3-3): Neuer; Alaba, Boateng, Hummels, Lahm; Thiago, Xabi Alonso, Kimmich; Robben, Müller, Lewandowski.

Letzte Spiele von Bayern:
15.10.2016 – Frankfurt vs. Bayern 2:2 (Bundesliga)
01.10.2016 – Bayern vs. Köln 1:1 (Bundesliga)
28.09.2016 – Atletico Madrid vs. Bayern 1:0 (Champions League)
24.09.2016 – HSV vs. Bayern 0:1 (Bundesliga)
21.09.2016 – Bayern vs. Hertha 3:0 (Bundesliga)

 

Kann Real Madrid den Titelgewinn in der Champions League verteidigen?
Wer wird Champions League Sieger 2016/2017? Favoriten & Wettquoten

 

Netherlands PSV Eindhoven – Statistik & aktuelle Form

PSV Eindhoven Logo

Der niederländische Vertreter aus Eindhoven ist in dieser Gruppe D krasser Außenseiter mit dem FK Rostow und der Einzug ins Achtelfinale nach sechs Duellen käme einer Sensation gleich. Aktuell ist man Dritter mit nur einem einzigen Zähler. Nach dem 0-1 zu Hause gegen Atletico Madrid am ersten Spieltag, erzielte man in Rostow ein 2-2 Dank der Treffer von Davy Pröpper und Luuk de Jong. Für die Niederländer sollte also eigentlich nur der Sieg in München zählen, was aber natürlich ein Mammutaufgabe sein wird. Selbst auf das Unentschieden gäbe es bei Betsson 8.35er Wettquoten. Auf den Außenseitersieg springt bei William Hill gar eine 17.00er Quote ins Auge. Dementsprechend ist der 23-fache niederländische Meister auch der klare Underdog in diesem Match und wir sind uns eigentlich ziemlich sicher, dass der niederländische Verein zunächst sehr defensiv eingestellt sein wird, abwartend reagiert und Schadensbegrenzung betreibt.

PSV ist die dritte Kraft in dieser Gruppe hinter den Bayern und Atletico Madrid und peilt realistischerweise den Einzug als Gruppendritter in die Europa League ein, auch wenn man in München nun auf alles oder nichts spielen wird. Eindhoven ist zurzeit in der Eredivisie lediglich Vierter und schon deutlich hinter Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam. Allerdings zeigte man sich vor allem defensiv sehr stark, so kassierte man nur fünf Treffer in neun Spieltagen. In München wird man nun unter Zugzwang sein. Sollte man bei den Bayern nicht gewinnen, dann würde das Weiterkommen nur noch virtuell möglich sein. PSV Eindhoven reist fast mit Bestbesetzung an. Einzig Jürgen Locadia und Jorrit Hendrix werden verletzungsbedingt ausfallen.

In München erwarten wir die übliche 4-3-3 Ausrichtung von Trainer Philip Cocu. Den Kasten hütet Jeroen Zoet. Vor ihm stellt sich die Innenverteidigung quasi von selbst auf. Hector Moreno und Daniel Schwab machten bisher einen sehr guten Job in der heimischen Liga und gelten als gesetzt. Auf den Außenpositionen finden wir Jetro Willems und Joshua Brenet wieder. Willems spielte bereits 22 mal für die niederländische Auswahl. Der 22-jährige gilt als Toptalent und kann in den kommenden Jahren den Schritt zum Weltstar machen. Aber auch Brenet wird großes Talent nachgesagt und könnte seinen Durchbruch alsbald bewerkstelligen. Im Vergleich zur Münchener Defensive hat man hier allerdings klare qualitative Nachteile. Im Mittelfeld darf sich Cocu glücklich schätzen, denn hier hat er ein Überangebot an Spielern. Voraussichtlich werden Siem de Jong, Neuzugang Bart Ramselaar und Davy Pröpper ran dürfen. Im Sturm erwarten wir das Dreiergespann um Gaston Pereiro, dem 19-jährigen Steven Bergwijn und natürlich Mittelstürmer Luuk de Jong. Vor allem de Jong hatte an der Meisterschaft im letzten Jahr einen großen Anteil, schließlich schoss er in 33 Spielen satte 26 Tore, zudem bereitete er 10 Tore vor. Der 188 cm große Mittelstürmer ist der große Star der Mannschaft, doch wird er alleine es in München nicht richten können. Eindhoven ist ganz klarer Underdog und wir würden uns selbst über einen Punktgewinn immens wundern.

Beste Torschützen in der Liga:
Davy Pröpper, Luuk de Jong (je 1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von PSV Eindhoven:
Eindhoven (4-3-3): Zoet; Willems, Moreno, Schwab, Brenet; Siem de Jong, Ramselaar, Pröpper; Bergwijn, Pereiro, Luuk de Jong.

Letzte Spiele von PSV Eindhoven:
15.10.2016 – PSV Eindhoven vs. Heracles 1:1 (Eredivisie)
01.10.2016 – SC Heerenveen vs. PSV Eindhoven 1:1 (Eredivisie)
28.09.2016 – Rostow vs. PSV Eindhoven 2:2 (Champions League)
24.09.2016 – SBV Excelsio vs. PSV Eindhoven 1:3 (Eredivisie)
21.09.2016 – PSV Eindhoven vs. Roda Kerkrade 4:0 (KNVB Beker)

 

10€ Champions League Gratiswette bei Comeon für den 3. Spieltag
5 Wetten im Vorfeld spielen & 10€ Freebet für die Königsklasse sichern

 

Germany Bayern vs. PSV Eindhoven Netherlands Direkter Vergleich

Die Bayern und Eindhoven trafen bereits viermal aufeinander. Dreimal siegten die Bayern, einmal waren die Niederländer erfolgreich gewesen. Beim Europapokal der Landesmeister 1989/90 trafen die beiden Teams im Viertelfinale aufeinander. Die Münchener gewannen mit 2-1 in Eindhoven und mit 1-0 in München und qualifizierten sich für das Halbfinale, wo man knapp am späteren Pokalsieger Milan scheiterte. Auch in der Champions League Saison 1999/00 trafen die beiden Teams in der Gruppenphase aufeinander. Die Heimmannschaft gewann ihr Match jeweils mit 2-1. Während die Münchener als Gruppenzweiter in die nächste Runde einzog und später erneut im Halbfinale am späteren Turniersieger (Real Madrid) scheiterten, so schied Eindhoven als Gruppenletzter in der Gruppenphase aus, da der Sieg gegen die Bayern der einzige Dreier der Niederländer war. Die Gesamtbilanz spricht mit 3-0-1 also für die Bayern, ebenso das Torverhältnis von 6-4.

Germany Bayern vs. PSV Eindhoven Netherlands Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Bayern vs. PSV Eindhoven Netherlands

Die Wettquoten haben wir ja bereits dargestellt. Die Favoritenrolle ist den Münchenern also nicht zu nehmen. Obwohl das Team von Trainer Ancelotti zuletzt weniger überzeugte, denken wir, dass der zweite Gruppensieg hier folgen wird. Gemäß der Wettquoten aber gibt es sicherlich lukrativere Wetten als die 1.22er Quote, die wir maximal als Pusher in einer Kombi-Wette als sinnvoll erachten.

 

Key-Facts – Bayern vs. PSV Eindhoven

  • Bayern gewann das erste Champions League Heimspiel gegen Rostow mit 5-0
  • Eindhoven hielt gegen Atletico Madrid gut mit und verlor lediglich mit 0-1 zu Hause
  • Die Münchener gewannen beide Duelle gegen Eindhoven zu Hause: 1990 mit 1-0 und 1999 mit 2-1

 

Treten die Münchener geschlossen und fokussiert wie gegen Rostow auf, dann dürfte es einen klaren Heimsieg geben. Damit verbunden wäre eine Wette auf das -1.5 Handicap zu einer 1.60er Quote bei Bet365. Ein 2-0 aufwärts dürfte es gut und gerne geben, da Lewandowski und Müller die niederländische Abwehr schwindelig spielen dürften und auch Arjen Robben langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zurückfinden dürfte. Der Ausfall von Franck Ribery wiegt dennoch schwer, war er doch der Topvorbereiter in der Liga (mit fünf Vorlagen). Bei den Over und Under Wetten finden wir das Under 4 zu Wettquoten zwischen 1.55 und 1.60 als verdammt interessanten Tipp. Die Line ist sehr hoch und alle Welt erwartet einen hohen Bayern Sieg. Der darf auch ruhig kommen und dennoch könnte diese Line unterboten werden beispielsweise bei einem 2-0 oder 3-0. Ginge das Spiel 4-0 oder 3-1 aus, dann gäbe es angenehmerweise Cashback! Und ehrlich gesagt glauben wir nicht, dass die Niederländer in München einen Treffer erzielen werden. Gewinnen die Bayern also nicht höher als 4-0, dann würde man zumindest kein Geld verlieren. Diese Wetten würden wir in jedem Fall weiterempfehlen. Die Wettquoten sind zwar nicht überschwänglich, aber das Risiko ist dementsprechend gut abgefedert.

 

Bet365 Euro Fussball Bonus: Bis zu 100% extra für Kombiwetten Tipps
Gilt auch für Spiele der Champions League!

 

Beste Wettquoten für Germany Bayern vs. PSV Eindhoven Netherlands 19.10.2016

Germany Sieg Bayern: 1.22 @Ladbrokes
Unentschieden: 8.35 @Betsson
Netherlands Sieg PSV Eindhoven: 17.00 @William Hill

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bayern / Unentschieden / Sieg PSV Eindhoven:

1: 82%
12%
6%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Champions League Spiele 18.10. - 19.10.2016 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
18.10./20:45 es Leverkusen - Tottenham 0:0 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Dinamo Zagreb - Sevilla 0:1 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Brügge - Porto 1:2 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Leicester - FC Kopenhagen 1:0 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Lyon - Juventus 0:1 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Real Madrid - Legia Warschau 5:1 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es Sporting Lissabon - Dortmund 1:2 CL 3. Spieltag
18.10./20:45 es ZSKA Moskau - Monaco 1:1 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Bayern - PSV Eindhoven 4:1 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Celtic Glasgow - Gladbach 0:2 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Dynamo Kiew - Benfica Lissabon 0:2 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Arsenal - Ludogorez Rasgrad 6:0 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Barcelona - Manchester City 4:0 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Rostov - Atletico Madrid 0:1 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es PSG - FC Basel 3:0 CL 3. Spieltag
19.10./20:45 es Neapel - Besiktas Istanbul 2:3 CL 3. Spieltag