Arsenal vs. Leicester, 22.10.2018 – Premier League

Foxes seit 45 Jahren bei Arsenal sieglos!

/
Ramsey (Arsenal)
Ramsey (Arsenal) © GEPA pictures

Arsenal vs. Leicester 22.10.2018, 21:00 Uhr – Premier League (9. Spieltag) (Endergebnis 3:1)

Am Montagabend empfängt der Arsenal Football Club (Tabellenplatz 4, 18 Punkte) zuhause Leicester City (Tabellenplatz 10, 12 Punkte). Dort dürften die Foxes keinen leichten Stand haben. Leicester ist nicht nur seit 45 Jahren bei Arsenal sieglos, die Gunners gehen mit neun Pflichtspielsiegen in Folge in die Partie, sind die erfolgreichste Premier League Mannschaft des Monats Oktobers und erzielte im heimischen Emirates in den vergangenen 37 Premier League Partien nur zweimal keinen Treffer – beide Male gegen Manchester City (0:3 im März 2018, 0:2 im August 2018). Arsenal gewann zudem die vergangenen 22 Premier League Heimspiele gegen Teams außerhalb der Top Sechs und kommt dabei auf ein Torverhältnis von 64:11. Dazu ist Leicester in London seit sieben Ligaspielen sieglos (drei Remis, vier Niederlagen). Den letzten Erfolg in der Hauptstadt gab es im März 2017, als die Foxes West Ham United besiegen konnten. So wundert es wenig, dass auch bei Arsenal gegen Leicester die Wettquoten der Buchmacher klar für Wetten auf einen Heimerfolg der Gunners sprechen.

Gespielt wird am Montagabend im Norden der englischen Hauptstadt London im Emirates Stadium. Anpfiff des Monday Night Football (MNF) ist zur gewohnten Zeit um 21:00 Uhr. Die Partie ist live beim englischen Pay-TV Anbieter Sky Sports und auf DAZN zusehen. Leiten wird die Partie der 33-jährige Unparteiische Chris Kavanagh. Der Unparteiische aus Lancashire war in der laufenden Premier League Saison fünfmal im Einsatz. Dabei verteilte er 15 Gelbe Karten und pfiff zwei Elfmeter. Die Wettbasis analysiert die Partie und stellt für Arsenal gegen Leicester die Quoten vor.

Arsenal vs. Leicester – Beste Quoten * – Premier League

Bet365 Logo Betway Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Arsenal
1.53 1.55 1.57 1.55
Unentschieden 4.50 4.33 4.40 4.40
Leicester
6.50 6.50 5.30 5.50

(Wettquoten vom 21.10.2018, 12:51 Uhr)

Arsenal – Statistik & aktuelle Form

Arsenal Logo

Arsenal verabschiedete sich mit einem famosen 5:1-Auswärtssieg im kleinen London-Derby bei Fulham in die zweiwöchige Länderspielpause. Die Gunners untermauerten, die beste Gewinnrate in Premier League London-Derbys zu haben (51,4 Prozent, 124 Siege bei 241 Derbys – Bestwert). Für Arsenal war es der vierte Sieg im fünften Premier League Auswärtsmatch. Dafür benötigten die Gunners zuvor 19 Spiele in der Fremde. In Torlaune zeigten sich auch die beiden Stürmer Alexandre Lacazette und Pierre-Emerick Aubameyang. Der Franzose Lacazette war bei seinen fünf Startelfeinsäten an sechs Premier League Treffern direkt beteiligt (vier Tore, zwei Vorlage). Der Gabuner Aubameyang kommt wettbewerbsübergreifend im Kalenderjahr 2018 auf die meisten Torbeteiligungen aller Gunners (16 Tore, zwei Vorlagen). In der Premier League zeigte sich Aubameyang für 19 Treffer in seinen 21 Premier League-Partien verantwortlich (14 Tore, fünf Vorlagen). Nimmt man alle Arsenal Spieler, die in der Premier League mindestens zehnmal treffen konnte, kommt Aubameyang auf die beste Tore pro Minute Bilanz in der Premier League. Der Gabuner trifft alle 118 Minuten.

[pullquote align=“left“ cite=“Laurent Koscielny gab während der Länderspielpause dem französischen Sender Canal+ ein vielbeachtetes Interview“]“Viele Menschen, von denen ich dachte, sie stünden mir nahe, haben mich enttäuscht, nicht nur der Trainer“[/pullquote]

Arsenal gewann somit die jüngsten neun Pflichtspiele in Serie. Zehn Pflichtspielsiege in Folge schaffte Arsenal in der Klubhistorie zuvor fünfmal. Letztmals im Oktober 2007 mit insgesamt zwölf Siegen in Folge. Im Oktober läuft es traditionell sehr gut für die Gunners. Arsenal gewann im Oktober mehr Spiele (59) und fuhr mehr Punkte ein (200) als jeder andere Klub in diesem Monat. Die Gewinnrate der Gunners ist im Oktober zudem besser als in den anderen Monaten (63 Prozent). Obwohl Arsenal defensiv noch lange nicht alle Fragezeichen beantworten konnte, steht die Mannschaft in den vergangenen vier Premier League-Spielen (nur zwei Gegentore) deutlich stabiler als in den ersten vier zu Saisonbeginn (acht Gegentreffer). Damals kassierten einzig West Ham, Huddersfield (beide zehn), Fulham und Burnley (beide neun) mehr Gegentreffer als die Gunners. Mittlerweile waren einzig Meister Man City (kein Gegentor in den jüngsten vier Partien) und Wolverhampton (ein Gegentreffer) stabiler als Arsenal. So ist Arsenal gegen Leicester gemäß den Wettquoten betreffend favorisiert.

Einen unmittelbaren Einfluss hat auch Neuzugang Lucas Torreira. Ohne den Neuzugang kassierten die Gunners 2,2 Gegentreffer pro Spiel. Mit dem uruguayischen Nationalspieler waren es vor dem Fulham Spiel nur 0,5 Gegentore per 90 Minuten. Die neue Spielidee von Neu-Trainer Unai Emery, der im Sommer nach 22 Jahren auf Arsene Wenger folgte, trägt allmählich Früchte. Auch die Automatismen in der Defensive funktionieren immer besser. Einige machen die neue Stabilität auch an Sommerneuzugang Bernd Leno fest. Der deutsche Keeper hütet seit der Halbzeit der Watford-Partie den Kasten, nachdem er für den verletzten Petr Cech eingewechselt wurde. Cech ist für den Montag ebenfalls fraglich. Für Aufsehen sorgte während der Länderspielpause der noch immer verletzte Arsenal-Kapitän Laurent Koscielny, der aufgrund einer Achillessehnenverletzung den WM Titel der Franzosen nicht auf dem Platz, sondern auf der Couch erlebte. Bei Canal+ gab er ein emotionales Interview, in dem er erzählt, dass er einerseits wollte, dass Frankreich gewinnt, aber irgendwie auch, dass sie verlieren. Gleichzeitig jammerte Koscielny weiter, dass ihm Didier Deschamps zwar zum Geburtstag am 10. September eine SMS geschickt habe, sich aber ansonsten während seiner langen Verletzungspause kaum meldete.

Beste Torschützen in der Premier League:

4 Tore: Alexandre Lacazette
4 Tore: Pierre-Emerick Aubameyang
2 Tore: Mesut Özil

Voraussichtliche Aufstellung von Arsenal:

Leno; Monreal, Mustafi, Sokratis, Bellerin; Torreira, Xhaka ©; Özil (Ramsey), Mkhitaryan; Aubameyang, Lacazette
Trainer: Unai Emery

Letzte Spiele von Arsenal:
07.10.2018 – Fulham vs. Arsenal 1:5 (Premier League)
04.10.2018 – Qarabag Agdam vs. Arsenal 0:3 (Europa League)
29.09.2018 – Arsenal vs. Watford 2:0 (Premier League)
26.09.2018 – Arsenal vs. Brentford 3:1 (League Cup)
23.09.2018 – Arsenal vs. Everton 2:0 (Premier League)

 

Fährt Real Sociedad den ersten Heimsieg ein?
Real Sociedad vs. Girona, 22.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Leicester – Statistik & aktuelle Form

Leicester Logo

Im jüngsten Heimspiel vor der Länderspielpause waren die Foxes bis zur 63 Minuten gut im Spiel und drückten auf den Führungstreffer, ehe Leicester-Kapitän Wes Morgan nach einem dummen Foulspiel an der Mittellinie die Gelb-Rote Karte sah und die Partie zu Gunsten Evertons kippte. Für Morgan war es bereits der zweite Platzverweis in seinen vergangenen drei Premier League-Spielen. Schon gegen Bournemouth am 15. September flog der Routinier vom Platz. Zuvor musste er nur einmal in 137 Premier League Partien vorzeitig zum Duschen. Nach zuvor drei Pflichtspielsiege in Folge und insgesamt sechs Siegen aus neun Pflichtspielen in der Saison 2018/19 war die 1:2-Niederlage gegen Everton ein herber Dämpfer für Leicester. Die Foxes verpassten es in der Tabelle weiter nach oben zu klettern und bleiben im Tabellenmittelfeld hängen. In der Fremde konnte Leicester zuletzt zwei der vergangenen drei Premier League Spiele gewinnen, so viele Siege wie zuvor in den vorangegangenen elf Partien in der Fremde (ein Unentschieden, acht Niederlagen). Diese Siege gab es jedoch nur gegen die beiden Kellerkinder Southampton und das noch sieglose Newcastle. Im Kalenderjahr 2018 kassierten die Foxes auswärts mit 27 die meisten Gegentreffer. Vielleicht sind die Foxes auch deshalb bei Arsenal gegen Leicester hinsichtlich potentieller Wetten nur Außenseiter bei den Buchmachern.

[pullquote align=“right“ cite=“Leicester Trainer Claude Puel freute sich über das erfolgreiche Debüt seines Linksverteidigers Ben Chilwell bei der Nationalmannschaft“]“Es ist fantastisch für einen jungen Spieler, sein erstes Spiel für die Nationalmannschaft zu absolvieren. Er ist ein kompletter Spieler für uns. Er kann angreifen, er kann verteidigen, er kann ein wertvoller Spieler für die Nationalmannschaft werden, er kann mit allen Spielern mithalten. Jetzt muss er sich weiter verbessern und konstant auf hohem Niveau spielen.“[/pullquote]

Fürs Toreschießen ist in der Regel Jamie Vardy bei den Foxes zuständig. Im Kalenderjahr 2018 kommt Vardy auf 14 Premier League Treffer, einzig Mohamed Salah (18) und Harry Kane (17) trafen häufiger. Seit seinem Premier League-Debüt im August 2014 gegen Arsenal kommt Vardy in seinen 46 Premier League Partien gegen die sogenannten Top Sechs Teams auf 34 Torbeteiligungen (27 Treffer, sieben Vorlagen). Gegen die Gunners erzielte der Stürmer in seinen sechs Premier League Startelfeinsätzen sechs Treffer, darunter ein Doppelpack am ersten Spieltag der vergangenen Saison im Emirates Stadium. Für die englische Nationalmannschaft läuft Vardy nach dessen Rücktritt nach der WM nicht mehr auf. Dafür sorgte bei den jüngsten beiden Länderspielen der Three Lions in Kroatien und Spanien Linksverteidiger Ben Chilwell für Furore. Der 21-jährige spielte in seinen ersten beiden A-Länderspielen so, als wäre er bereits seit Jahren ein fester Bestandteil der Southgate Elf. Auch in Leicester zählt Chilwell mittlerweile zu den Leistungsträgern.

Nicht zuletzt ein Verdienst von Trainer Claude Puel, der zwar oftmals kritisiert wird, jedoch jungen Spielern bei Leicester eine Chance gibt. Neben Chilwell wurden bereits zuvor Harry Maguire und James Maddison unter dem Franzosen zu Nationalspielern. Der aktuell verletzte Demarai Gray war ebenfalls bereits nah dran an der A-Nationalmannschaft. Verzichten muss Puel neben den gesperrten Wes Morgan außerdem auf den verletzten Matthew James.

Beste Torschützen in der Premier League:

3 Tore: Jamie Vardy
3 Tore: James Maddison
2 Tore: Harry Maguire

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester:

Schmeichel ©; Chilwell, Maguire, Evans, Pereira; Maddison, Ndidi, Mendy, Albrighton; Iheanacho; Vardy
Trainer: Claude Puel

Letzte Spiele von Leicester:
06.10.2018 – Leicester City vs. Everton 1:2 (Premier League)
29.09.2018 – Newcastle vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
25.09.2018 – Wolverhampton vs. Leicester City 0:0 (League Cup)
22.09.2018 – Leicester City vs. Huddersfield Town 3:1 (Premier League)
15.09.2018 – Bournemouth vs. Leicester City 4:2 (Premier League)

 

 

Arsenal vs. Leicester Direkter Vergleich & Statistik Highlights

139 Mal standen sich die beiden Mannschaften bislang in Pflichtspielen gegenüber. Arsenal führt die Bilanz mit 65 Siegen an. Für Leicester City stehen 30 Siege zu Buche. 44 Mal trennte man sich unentschieden. Die jüngste Partie fand am 9. Mai 2018 im King Power Stadium in Leicester statt. Es war der 31. Spieltag der vergangenen Premier League Saison und Leicester siegte dank Treffern von Kelechi Iheanacho, Jamie Vardy und Riyad Mahrez mit 3:1. Pierre-Emerick Aubameyang konnte zwischenzeitlich für die Gunners ausgleichen. Für die Foxes war es der erste Sieg seit November 1994 und 22 Premier League Matches ohne Sieg gegen Arsenal (sieben Unentschieden, 15 Niederlagen). Das Hinspiel in London ging vergangene Saison mit 4:3 an die Gunners.

Arsenal hat noch nie ein Premier League-Heimspiel gegen Leicester verloren (zwölf Spiele – elf Siege, ein Unentschieden), zuletzt gab es elf Siege in Folge. Mehr Heimsiege in Folge in der höchsten englischen Spielklasse feierte Arsenal einzig gegen Stoke City (13 Siege in Folge zwischen 1983 bis 2018). Wettbewerbsübergreifend ist Leicester seit 25 Pflichtspielen bei Arsenal sieglos (sechs Remis, 19 Niederlagen). Den letzten Foxes-Sieg in der höchsten englischen Spielklasse bei Arsenal gab es im September 1973. Die historische Heimbilanz in der Liga von Arsenal gegen Leicester ist positiv. 40 Heimsiege stehen 16 Unentschieden und sechs Niederlagen gegenüber

Prognose & Wettbasis-Trend Arsenal vs. Leicester

Am Montagabend sprechen bei Arsenal gegen Leicester die Wettquoten klar für die Gunners. So versprechen Wetten auf einen Heimsieg der Gunners mit einer Quote von 1,53 nur einen äußerst geringen Gewinn. Deutlich lohnenswerter, aber mit höherem Risiko behaftet, sind Wetten auf einen Auswärtssieg von der Foxes. Dafür gäbe es Wettquoten in Höhe von 6,50. Tipps auf eine Punkteteilung versprechen mit Quoten von 4,60 ebenfalls einen ansehnlichen Gewinn.

 

Key-Facts – Arsenal vs. Leicester Wetten

  • Arsenal gewann die letzten neun Pflichtspiele in Folge
  • Kein anderer Klub fuhr im Monat Oktober in der Premier League mehr Siege (59) und mehr Punkte (200) ein als die Gunners
  • Leicester gewann seit März 2017 keines der vergangenen sieben Premier League Spiele in London (drei Remis, vier Niederlagen)

 

Arsenal fand unter Neu-Trainer Emery zurück zu alter Stärke, zumindest solange es gegen die Teams außerhalb der Top Sechs ging. Im Oktober ist Arsenal generell nur sehr schwer zu besiegen. Leicester reist mit einer Heimpleite im Gepäck und dem Wissen nach London, dort nicht nur seit sieben Premier League Spielen nicht mehr gewonnen zu haben, sondern auch seit 45 Jahren keinen Sieg mehr bei den Gunners erzielt zu haben. Irgendwann reißt jede Serie einmal, die der Foxes jedoch noch nicht am Montagabend. Wir würden bei Arsenal gegen Leicester Wetten auf einen Heimsieg der Gunners platzieren.
 

 

Arsenal vs. Leicester – Beste Wettquoten * 22.10.2018

Sieg Arsenal: 1.53 @Betway
Unentschieden: 4.60 @Betvictor
Sieg Leicester: 6.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 17.10.2018, 16:26 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Arsenal / Unentschieden / Sieg Leicester:

1: 65%
X: 21%
14%

Zur Betway Website
Arsenal vs. Leicester – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,50 @Betway
Unter 2,5 Tore: 2,60 @ BetVictor

Beide Teams treffen
JA: 1,59 @Bet at Home
NEIN: 2,45 @ BetVictor

1. Tor
Arsenal: 1,40 @Interwetten
Kein Tor: 19,94 @ Bet at Home
Leicester: 3,10 @ Betway

Zur Bet365 Website
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)
CONTENT :

Premier League Spiele vom 20.10. - 22.10.2018 (9. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele England Bemerkung
20.10./13:30 england Chelsea - Manchester United 2:2 9. Spieltag
20.10./16:00 england Bournemouth - Southampton 0:0 9. Spieltag
20.10./16:00 england Cardiff - Fulham 4:2 9. Spieltag
20.10./16:00 england Manchester City - Burnley 5:0 9. Spieltag
20.10./16:00 england Newcastle - Brighton 0:1 9. Spieltag
20.10./16:00 england West Ham - Tottenham 0:1 9. Spieltag
20.10./16:00 england Wolverhampton - Watford 0:2 9. Spieltag
20.10./18:30 england Huddersfield - Liverpool 0:1 9. Spieltag
21.10./17:00 england Everton - Crystal Palace 2:0 9. Spieltag
22.10./21:00 england Arsenal - Leicester 3:1 9. Spieltag