Enthält kommerzielle Inhalte

Arsenal vs. Fulham, 01.01.2019 – Premier League

Betreibt Arsenal im neuen Jahr Wiedergutmachung?

England Arsenal vs. Fulham England 01.01.2019, 16:00 Uhr – Premier League

Statistiken können manchmal echt bitter sein. Obwohl Pierre-Emerick Aubameyang bislang eine wirklich gute Saison spielt und mit 13 Toren sogar – gemeinsam mit Harry Kane sowie Mo Salah – die Torjägerliste der Premier League anführt, wurde der ehemalige BVB-Angreifer am Wochenende ein Opfer der Statistik.

Bei Interwetten die Premier League tippen!

Diese sagte nämlich aus, dass der Gabuner im Auswärtsspiel an der Anfield Road beim Ligaprimus Liverpool lediglich zehn magere Pässe an den eigenen Mitspieler brachte. Das wirklich Kuriose daran ist allerdings, dass 60% dieser Pässe (sechs von zehn) Anstöße nach Torerfolg des Gegners beziehungsweise zum Anpfiff waren. Die „Gunners“ verloren trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung mit 1:5 und waren dabei über weite Strecken – speziell in der Defensive – heillos überfordert. Diese Schmach aus dem vermeintlichen Top-Spiel des 20. Spieltags gilt es nun vergessen zu machen und im neuen Jahr gleich mit einem Erfolgserlebnis zu starten.

Inhaltsverzeichnis

Am Neujahrstag geht Arsenal zuhause gegen Fulham gemäß der Wettquoten als klarer Favorit in das Hauptstadt-Derby. Die Emery-Elf rangiert nach wie vor auf dem fünften Platz, muss bei nun schon fünf Zählern Rückstand auf Chelsea (4.) aber aufpassen, dass die Champions League-Ränge nicht außer Reichweite geraten. Für Fulham hingegen geht es um das nackte Überleben in der höchsten englischen Spielklasse. Momentan reicht es bloß zum vorletzten Platz in der Tabelle, wobei der Rückstand auf das rettende Ufer nur einen Punkt entfernt ist. Hoffnung macht ebenfalls, dass die „Cottagers“ vor drei Tagen ihren dritten Saisonsieg einfuhren und darüber hinaus seit drei Begegnungen ungeschlagen sind. Mit dem getankten Selbstvertrauen will die Mannschaft von Claudio Ranieri dem großen Stadtrivalen ein Bein stellen. Wer beim Match Arsenal vs. Fulham Wetten auf Heimsieg abschließt, erhält Quoten von maximal 1.37. Ein potentieller Auswärtscoup des Underdogs lockt indes mit der Auszahlung des neunfachen Einsatzes. Der Anstoß im Emirates Stadium in London erfolgt am 01. Januar 2019 um 16:00 Uhr.

Arsenal vs. Fulham – Beste Quoten * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo 888 Sport Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Comeon
Arsenal
1.30 1.36 1.32 1.34
Unentschieden 5.50 5.40 5.40 5.60
Fulham
9.00 7.70 8.50 9.00

(Wettquoten vom 30.12.2018, 23:20 Uhr)

England Arsenal – Statistik & aktuelle Form

Arsenal Logo

Eigentlich dachte man, dass die Zeit der Tiefpunkte beim Arsenal Football Club nach dem Vertragsende von Arsene Wenger im vergangenen Sommer endlich wieder der Geschichte angehören würden. Mitnichten! Am vergangenen Samstag wurde der Hauptstadtklub nach einer bis dato recht ordentlichen Spielzeit im Auswärtsspiel beim Liverpool FC auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Nach nur einer Niederlage aus den vorherigen 17 Matches in der Premier League hatten die „Gunners“ eigentlich gute Gründe, selbstbewusst in das Spitzenspiel an der Anfield Road zu gehen. Blöd nur, dass ausgerechnet der eigene Trainer, Unai Emery, nicht an die eigene Stärke zu glauben scheint, denn unmittelbar vor der mit Spannung erwarteten Begegnung gab der Ex-Coach von Paris St. Germain zu Protokoll, dass Liverpool für ihn momentan unschlagbar sei. Sicherlich war die Intention des Spaniers, seine Schützlinge zu motivieren, doch im Endeffekt schlug es in den 90 Minuten an der Merseyside exakt ins Gegenteil um. Obwohl die Londoner dank einer schönen Kombination bereits in der elften Spielminute durch Ainsley Maitland-Niles mit 1:0 in Führung gingen, legten sie im gesamten Spielverlauf den Respekt gegenüber dem Spitzenreiter nicht ab. Folgerichtig dauerte es auch nur fünf Minuten, ehe die „Reds“ durch einen Doppelschlag von Roberto Firmino die Partie zu ihren Gunsten drehten. Sadio Mane und Mo Salah legten noch vor der Halbzeit zur 4:1-Vorentscheidung nach. Im zweiten Durchgang besiegelte ein weiteres Elfmetertor von Roberto Firmino den 5:1-Endstand, der in dieser Höhe völlig in Ordnung ging. Arsenal ergab sich nach dem frühen Tor dem eigenen Schicksal und offenbarte in der Defensive eine Vielzahl von Unkonzentriertheiten, die das Team der Stunde aus Liverpool gnadenlos auszunutzen wusste. Ein Vorteil des straffen Zeitplans in der Premier League ist es aber immerhin, dass kaum Zeit bleibt, über den schwachen Auftritt nachzudenken. Schon am Neujahrstag hat der Europa League-Sechzehntelfinalist die Möglichkeit, Wiedergutmachung zu betreiben.

Vor heimischer Kulisse bekommen es die „Kanoniere“ mit dem Stadtrivalen Fulham zu tun. Weil die Mannen aus dem nördlichen Hauptstadtbezirk Islington im Klassement als Fünfter dem kommenden Kontrahenten logischerweise weit überlegen sind, ist beim Stadtduell Arsenal vs. Fulham die von den Wettquoten implizierte Favoritenrolle für die Hausherren absolut nachzuvollziehen. Die „Gunners“ stehen zuhause nach zehn absolvierten Spielen bei sieben Siegen, zwei Remis sowie erst einer Niederlage. In der Heimtabelle belegt der ehemalige Titelträger damit den passablen dritten Platz. Die 20 erzielten Tore bedeuten Platz vier im Ligavergleich. Fast noch wichtiger ist jedoch die Tatsache, dass die Emery-Elf vor heimischer Kulisse seit dem ersten Spieltag (0:2 gegen ManCity) nicht mehr verloren hat. Die jüngsten drei Begegnungen im Emirates Stadium wurden allesamt siegreich gestaltet. Ebenfalls interessant ist zudem, dass die Hauptstädter echte Spätzünder zu sein scheinen, denn in den zehn erwähnten Heimspielen führten Aubameyang, Lacazette, Ramsey und Co. zur Pause erst ein einziges Mal. Aus diesem Grund würden wir am Neujahrstag zwischen Arsenal und Fulham von Wetten auf das HT 1 / FT 1 absehen, wenngleich wir definitiv ein „Erschwernis“ brauchen, um die Notierungen auf einen Heimerfolg einigermaßen schmackhaft zu machen. Möglicherweise bietet sich das Handicap (-1) aus Sicht des Gastgebers an. Bei sechs der sieben Heimsiege hatte der derzeitige Tabellenfünfte nach 90 Minuten nämlich mindestens zwei Treffer Vorsprung.

Ausgerechnet zur wahrscheinlich anstrengendsten sowie intensivsten Phase der Premier League-Saison haben die Londoner mit enormen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Danny Welbeck, Henrikh Mkhitaryan, Konstantinos Mavropanos und Rob Holding werden auf jeden Fall verletzungsbedingt fehlen. Größere Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Hector Bellerin, Nacho Monreal und Mesut Özil. Der ehemalige deutsche Nationalspieler laboriert an Kniebeschwerden und dürfte deshalb keine Option für Unai Emery sein. Ob sich der Ausfall des umstrittenen Kreativspielers allerdings negativ auf die Mannschaft auswirken wird, darf bezweifelt werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Arsenal:
Leno; Bellerin, Koscielny, Sokratis, Kolasinac; Torreira, Xhaka; Iwobi, Ramsey, Aubameyang; Lacazette?

Letzte Spiele von Arsenal:
29.12.2018 – Liverpool vs. Arsenal 5:1 (Premier League)
26.12.2018 – Brighton & Hove Albion vs. Arsenal 1:1 (Premier League)
22.12.2018 – Arsenal vs. Burnley 3:1 (Premier League)
19.12.2018 – Arsenal vs. Tottenham 0:2 (League Cup)
16.12.2018 – Southampton vs. Arsenal 3:2 (Premier League)

 

Heißes Duell um die Playoff-Plätze
Aston Villa vs. QPR, 01.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

England Fulham – Statistik & aktuelle Form

Fulham Logo

Die Fans des Fulham Football Club dürften die Spieltage rund um Weihnachten und Silvester 2018 bislang in guter Erinnerung behalten. Zwei Tage vor Heiligabend erkämpften sich die „Whites“ in Newcastle bei einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt ein beachtliches 0:0-Unentschieden. Am Boxing Day verbuchten die Londoner im Aufeinandertreffen zweier Aufsteiger zuhause gegen die Wolverhampton Wanderers ebenfalls einen Punkt (1:1). Drei Tage später krönte der Hauptstadtklub den guten Lauf schließlich sogar mit einem emotionalen 1:0-Heimsieg gegen das Schlusslicht Huddersfield Town. Die Betonung liegt hierbei bewusst auf dem Wörtchen „emotional“, denn tatsächlich mussten sich die Anhänger im Craven Cottage bis zur allerletzten Spielminute gedulden, ehe Aleksandar Mitrovic den umjubelten 1:0-Siegtreffer markierte. Bereits in der 83. Minute hatten die „Cottagers“ die Chance, in Führung zu gehen, allerdings scheiterte der eingewechselte Aboubakar Kamara vom Elfmeterpunkt. Durch den eminent wichtigen Dreier konnte Fulham im Klassement zwar keinen Platz gutmachen, dafür jedoch den Anschluss ans rettende Ufer herstellen. Als Tabellenvorletzter fehlt derzeit lediglich ein Zähler auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Dass der Aufsteiger überhaupt wieder ernsthaft an den Klassenerhalt glaubt, hat man der italienischen Trainer-Legende Claudio Ranieri zu verdanken. Der ehemalige Meistermacher aus Leicester übernahm Mitte November den Posten des Serben Slavisa Jokanovic in höchster Not und hat seitdem in anderthalb Monaten einiges bewirkt. Zwar kommt Ranieri, der nach einem kurzen Intermezzo beim FC Nantes in Frankreich froh war, sein Comeback auf der Insel geben zu dürfen, bloß auf einen Punkteschnitt von 1.13 nach acht Begegnungen, dennoch ist eine positive Entwicklung unter seiner Regie klar zu erkennen. Neun der insgesamt 14 Punkte holten die „Weißen“ mit ihrem neuen Übungsleiter (zwei Siege, drei Remis, drei Pleiten). Die Niederlagen hagelte es gegen deutlich stärker eingeschätzte Kontrahenten wie Chelsea, ManUtd oder West Ham. Gegen die direkte Konkurrenz konnte der Abstiegskandidat hingegen regelmäßig punkten. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die verbesserte Defensive. Stellten die Mannen aus dem Westen Londons zu Beginn der Saison noch die anfälligste Abwehrreihe (31 Gegentore in zwölf Partien), kamen an den vergangenen acht Spieltagen „nur“ zwölf Gegentreffer hinzu. In den jüngsten drei Spielen musste der spanische Keeper Sergio Rico sogar lediglich ein einziges Mal hinter sich greifen. Unter dem Strich sind die „Cottagers“ somit vielleicht nicht so schwach, wie es die Buchmacher vor dem Derby Arsenal vs. Fulham anhand der angebotenen Quoten suggerieren. Weil die Gäste allerdings in zehn Auswärtsspielen erst zwei Punkte holten (zwei Remis, acht Niederlagen) und zudem nur magere sechs Törchen erzielten (24 Gegentore), ist es uns definitiv zu risikoreich, einen Tipp in Richtung des Underdogs zu empfehlen. Mit Ausnahme der angeschlagenen Alfie Mawson und Zambou Anguissa, die allerdings beide rechtzeitig fit werden sollten, sind alle Mann mit an Bord. Zumindest hier ist der Tabellen-19. demnach im Vorteil.

Voraussichtliche Aufstellung von Fulham:
Rico; Odoi, Mawson, Ream; Christie, Seri, Anguissa, Bryan; Cairney, Mitrovic, Sessegnon

Letzte Spiele von Fulham:
29.12.2018 – Fulham vs. Huddersfield Town 1:0 (Premier League)
26.12.2018 – Fulham vs. Wolverhampton 1:1 (Premier League)
22.12.2018 – Newcastle vs. Fulham 0:0 (Premier League)
15.12.2018 – Fulham vs. West Ham 0:2 (Premier League)
08.12.2018 – Manchester United vs. Fulham 4:1 (Premier League)

 

Kann Leeds bei Nottingham die Tabellenführung verteidigen?
Nottingham vs. Leeds, 01.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

England Arsenal vs. Fulham England Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Stadtderby Arsenal gegen Fulham hat längst nicht die Tradition anderer Paarungen verfeindeter Mannschaften aus London. In der höchsten englischen Spielklasse standen sich die Teams aus dem Norden beziehungsweise dem Westen der Stadt „erst“ in 51 Spielen gegenüber. Die Bilanz spricht dabei klar zugunsten der „Gunners“, die 34 Partien für sich entschieden. Fulham kommt hingegen erst auf magere sieben Erfolge. Zehn Begegnungen endeten unentschieden. Bei 25 Auswärtsauftritten im alten Highbury oder im Emirates Stadium konnten die „Cottagers“ noch nie gewinnen (20 Niederlagen, fünf Remis). Das Hinspiel in der laufenden Saison war ebenfalls eine deutliche Angelegenheit für die „Kanoniere“. Dank zweier Doppelpacks von Alexandre Lacazette und Pierre-Emerick Aubameyang setzte sich Arsenal in Craven Cottage mit 5:1 durch. Zur Halbzeit stand es nach dem zwischenzeitlichen Schürrle-Ausgleich übrigens noch 1:1…

Prognose & Wettbasis-Trend England Arsenal vs. Fulham England

Klassisches Derby-Fieber kommt in der Partie zwischen dem Arsenal Football Club und dem Fulham Football Club am Neujahrstag eher selten auf. Zum einen liegt es daran, dass sich die beiden Klubs in der Vergangenheit nicht derart oft gegenüberstanden wie andere Londoner-Klubs. Zum anderen ist die Rivalität der Klubs aus dem Norden beziehungsweise Westen der Stadt nicht zwingend von Hass oder Missgunst geprägt. Erschwerend kommt hinzu, dass die Teams sich sportlich nicht auf Augenhöhe bewegen. Arsenal rangiert momentan mit 38 Punkten auf dem fünften Platz und muss nach der deftigen Klatsche in Liverpool (1:5) unbedingt gewinnen, um nicht den Anschluss an die Champions League-Ränge zu verlieren.

 

Key-Facts – Arsenal vs. Fulham Wetten

  • Arsenal lag nur ein einziges Mal in der Saison zuhause zur Halbzeit vorne
  • Fulham ist seit drei Partien in der Premier League ungeschlagen (nur ein Gegentor)
  • Die „Cottagers“ konnten in der Liga noch nie beim Stadtrivalen gewinnen

 

Fulham hingegen hat erst 14 Zähler gesammelt und muss sich mit dieser mageren Ausbeute derzeit mit dem vorletzten Platz zufriedengeben. Positiv aus Sicht der „Cottagers“ ist dennoch die Tatsache, dass sie seit drei Partien nicht mehr verloren haben, vor wenigen Tagen einen unglaublich wichtigen 1:0-Last-Minute-Sieg gegen Huddersfield feierten und allgemein unter Claudio Ranieri eine gute Entwicklung genommen haben. Dies ändert jedoch nichts daran, dass Arsenal gegen Fulham gemäß der Wettquoten klar bevorteilt wird. Bei sechs der sieben Heimsiege in dieser Premier League-Saison lagen die „Gunners“ zur Halbzeit noch nicht vorne, sondern benötigten den zweiten Durchgang, um aus der optischen Überlegenheit Kapital zu schlagen. Einen ähnlichen Spielverlauf erwarten wir auch am Dienstag. Für die risikofreudigen Sportwetter unter Ihnen könnte es also eine Option sein, im Duell Arsenal vs. Fulham Wetten auf das HT X / FT 1 abzuschließen. Alternativ bieten sich Notierungen darauf an, dass in der zweiten Halbzeit mehr Tore fallen als in der ersten. Nicht unerwähnt wollen wir außerdem lassen, dass die Emery-Elf sechs ihrer sieben Heimsiege mit mehr als einem Tor Unterschied verbuchte, sodass eventuell die Arsenal vs. Fulham Quoten auf das Handicap (-1) zugunsten der Hausherren Sinn ergeben.
 

 

England Arsenal vs. Fulham England – Beste Wettquoten * 01.01.2019

England Sieg Arsenal: 1.37 @Interwetten
Unentschieden: 5.75 @Betway
England Sieg Fulham: 9.00 @Bet365

(Wettquoten vom 30.12.2018, 23:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Arsenal / Unentschieden / Sieg Fulham:

1: 72%
X: 17%
11%

 

England Arsenal vs. Fulham England – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

Alternative Wetten
Arsenal (-1): 1.90 @Bet365
HT X / FT 1: 4.00 @Bet365
Mehr Tore in 2. HZ: 1.95 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=3998]