sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Die amüsante Bundesliga-Vorschau / 28. Spieltag


Kommt Bayern noch einmal an den BVB ran?

31. März 2012 / Hans
Achim

Kevin Großkotz avanciert immer mehr zum Liebling der Bundesliga; die Bayern sind nach dem extrem knappen 2:1 gegen Hannover wieder in der Krise und Toni Schumacher wird als nächstes wohl Kölner Karnevalsprinz. Die Liga tobt. Der 28. Spieltag.
Gerüchten zufolge soll am Freitag bereits die schwarz-gelbe Meisterfeier steigen. Ob mit oder ohne Mario Götze, ist noch nicht ganz rauß, aber angeblich soll ihm der Körperteil, der gemeinhin mit Kevin Großkotz assoziiert wird, nicht mehr gar so arg weh tun. Dass der VfB für die Borussen kein Gegner, sondern nur ein Opfer ist, ist bei Hans-Joachim Watzke und Jürgen Klopp beschlossene Sache – nur bis zu Bruno Labbadia ist das nicht durchgedrungen. Die Schwaben haben einen Trumpf, der wohl auch dem BVB das Leben schwer machen wird: Sven Ulreich ist in Hochform. Und der BVB ist nicht der FC Bayern, der nach einem 7:1 gegen Hoffenheim ein 6:0 gegen Hertha folgen lässt.

Borussia Dortmund – VfB Stuttgart Tipp X

 

Zum Derby ins Frankenland muss der FC Bayern reisen. Die Stimmung beim Rekordmeister ist nach dem 2:0 bei Olympique Marseille bestens; der Glubb hingegen muss aufpassen, nicht doch noch in den Abstiegskampf zu geraten. Alexander Esswein fällt aus, während bei den Bayern nur noch Breno und Daniel van Buyten das Lazarett hüten. Es darf damit gerechnet werden, dass Bastian Schweinsteiger mindestens zum Kader gehört, wenn er nicht gar von Anfang an spielt. Und was das für das Spiel der Bayern bedeutet, hat man in seinen Kurzeinsätzen der letzten Wochen klar und deutlich gesehen. Es schaut nicht gut aus für den Glubb.

1. FC Nürnberg – FC Bayern Tipp 2

 

Puren Abstiegskampf gibt es auf dem flachsten Hügel der Bundesliga. Die Agrarökonomische Laienspieltruppe Hinterpfalz empfängt den Hamburger Sportverein, der sich in den letzten Wochen sukzessiv nach unten durchreichen ließ und mittlerweile den Relegationsplatz einnimmt. Angesichts der Enge im Tabellenkeller muss das nicht so bleiben – aber dann müssen die Hanseaten am Samstag gewinnen. Aussichtslos ist das nicht – seit über einer halben Saison hat das Gallische Dorf der Bundesliga nicht mehr gewonnen. Scheinbar gibt es Versorgungslücken beim Zaubertrank, den auch der neue Druide Krassimir Balakov vergangene Woche in Freiburg nicht rechtzeitig brauen konnte. Ob er zum Samstag fertig wird? Fraglich. Sehr fraglich.

1. FC Kaiserslautern – Hamburger SV Tipp 2

 

Wer spielt in der kommenden Saison für die Grün-Weißen Gutmenschen? Diese Frage beschäftigt die Experten des Deutschen Fußballs und Jörg Wontorra derzeit mehr als das anstehende Duell gegen Mainz 05. Die Rheinhessen haben nach oben keine großen Ambitionen und sind nach unten zwar noch nicht ganz sicher, aber halten noch einen Sicherheitsabstand. Am Weserbogen geht es aber noch um die Qualifikation für die EuropaLeague, von der einige Spieler die Vertragsverlängerung abhängig machen. Claudio Pizarro soll seinen Vertrag schon gekündigt haben – Spekulationen um seinen Wechsel nach München schießen ins Kraut. Fürs Spiel gegen Mainz muss das nicht gut sein. Zum Sieg sollte es dennoch reichen.

SV Werder Bremen – 1. FSV Mainz 05 Tipp 1

 

Die Werkself kämpft um die EuropaLeague, der SC Freiburg kämpft um den Klassenerhalt. Das Momentum spricht trotz zwölf Punkten Rückstand derzeit eindeutig für die Breisgauer, die seit dem Wechsel von Marcus Sorg zu Christian Streich wesentlich stabiler wirken und schon so manchen Favoriten ins Stolpern gebracht haben. Gerade bei Ex-Trainer Robin Dutt würden wohl viele Freiburger Spieler zeigen wollen, was sie drauf haben. Irgendwie ist bei der Werkself der Wurm drin. Individuell sind die Leverkusener um einiges besser – aber was Teamspirit ausmacht, weiß man nirgends so gut wie an der Dreisam.

Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg Tipp X

 

Toni Schumacher ist wieder da – zusammen mit dem Chef des Kölner Karnevals und einem weiteren honorigen Kölschen Jung will der Tünn den FC in der Liga halten und zu einem seriösen Club machen. Gut, angeblich soll der Rhein auch schon mal nach Süden geflossen und die Sonne im Osten untergegangen sein, aber Seriosität passt irgendwie nicht zum größten Karnevalsverein Deutschlands. Ausgerechnet bei den biederen und wackeren Augsburgern soll die Trendwende gewinnen – aber die weigern sich seit sieben Heimspielen, zuhause zu verlieren. Und warum ausgerechnet der 1. FC Köln diese Serie beenden soll, konnte auch noch niemand schlüssig erklären.

FC Augsburg – 1. FC Köln Tipp 1

 

Die Hertha lebt noch. Immerhin gewann sie nach der 0:6-Klatsche gegen die Bayern mit 3:1 beim FSV Mainz. Der ottomanische Traum vom Klassenerhalt geht also weiter, auch wenn Platz 17 nach wie vor den Abstieg bedeuten würde. Der Nichtabstieg ist zwar nur einen Platz weg, aber mit dem VfL Wolfsburg kommt eine Mannschaft an die Spree, in der die einzelnen Spieler zwar gerüchteweise die Namen einzelner Mitspieler aufgrund des aufgeblasenen Kaders nicht kennen – aber in den letzten Wochen gibt der Erfolg Quälix Magath zumindest partiell recht. Dem ottomanischen Größenwahn vermutlich am Ende der Saison nicht.

Hertha BSC Berlin – VfL Wolfsburg Tipp 2

 

Die einen spielen schon in Europa, die anderen werden es nächstes Jahr vermutlich tun. Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach mischen die Bundesliga auf. Erste Experten sagen zwar nach dem 1:2 der Fohlen gegen Hoffenheim, dass Favres Mannschaft die Luft ausgeht, aber diese Leute glauben ja auch, dass Kevin Großkotz ein Sympathieträger des Deutschen Fußballs sei. Hannover ist in jedem Fall auch im kommenden Jahr ein Aspirant auf die EuropaLeague, einem schönen spannenden Spiel dürfte nichts im Weg stehen – wer gewinnt, ist in etwa so leicht vorhersehbar wie das Wetter am 28. März 2038.

Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach Tipp X

 

Die Sportfreunde Königsblau gehen wieder einmal auf Reisen – ehe sie nach Bilbao ins Baskenland fahren, fahren sie ins Kreichgau zur TSG Hoffenheim. Die hat gerade erst mit dem Sieg bei Borussia Mönchengladbach und der Entlassung von Manager Ernst Tanner für Furore gesorgt. Die Sportfreunde allerdings sind derzeit sehr gut drauf, haben Platz drei erobert und haben Hoffnung aufs Halbfinale in der Europa League. Zu unbeständig wirken dagegen die Gastgeber – ob das glückliche 2:1 in Gladbach für eine Stabilisierung der Leistungen sorgt, darf man abwarten. Sicher ist das jedenfalls nicht.

TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04 Tipp 2

 

 

 

Bundesliga-Wetten (Quoten von Bwin):

Freitag, 30. März 2012

Bundesliga, Deutschland

20:30     

Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart
Borussia Dortmund 1.30
X 5.25
VfB Stuttgart 9.00
Tipp x   

Samstag, 31. März 2012

15:30   

1. FC Kaiserslautern gegen Hamburger SV
1. FC Kaiserslautern 2.55
X 3.40
Hamburger SV 2.60
Tipp 2   

1. FC Nürnberg gegen FC Bayern
1. FC Nürnberg 8.50
X 5.00
FC Bayern München 1.33
Tipp 2   

Bayer 04 Leverkusen gegen- SC Freiburg
Bayer Leverkusen 1.65
X 3.80
SC Freiburg 5.00
Tipp x   

FC Augsburg gegen 1. FC Köln
FC Augsburg 1.95
X 3.40
1. FC Köln 3.80
Tipp 1   

SV Werder Bremen gegen 1. FSV Mainz 05
Werder Bremen 2.05
X 3.50
FSV Mainz 05 3.40
Tipp 1   

18:30     

Hertha BSC Berlin gegen VfL Wolfsburg
Hertha BSC 2.35
X 3.40
VfL Wolfsburg 2.85
Tipp 2

Sonntag, 1. April 2012

15:30     

Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach
Hannover 96 2.65
X 3.20
Borussia Mönchengladbach 2.65
Tipp x   

17:30     

TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Schalke 04
1899 Hoffenheim    3.00
X 3.40
FC Schalke 04 2.25
Tipp 2  

(Letzte Woche 5:4)



Hahn (Gladbach) - Bernat (Bayern)
Gladbach vs. Bayern, 26.10.2014 - Bundesliga
 - Ist Gladbach das bessere Rom?
Luiz Gustavo (Wolfsburg)
Wolfsburg vs. Mainz, 26.10.2014 - Bundesliga
 - Verpassen müde Wolfsburger den Sprung unter die Top 4?
Dominik Stahl (1860 München)
1860 München vs. Braunschweig, 26.10.2014 - 2. Bundesliga
 - Behalten die 60er die Rote Laterne?
Ingolstadt
Ingolstadt vs. Heidenheim, 26.10.2014 - 2. Bundesliga
 - Wenige Tore im Überraschungs-Spitzenspiel?
Bellarabi (Leverkusen)
Leverkusen vs. Schalke, 25.10.2014 - Bundesliga
 - Ist di Matteo's Handschrift in Leverkusen zu erkennen?
Firmino (Hoffenheim)
Hoffenheim vs. Paderborn, 25.10.2014 - Bundesliga
 - Paderborn als Prüfstein für starke Hoffenheimer!








Schlagwörter: , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten