sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Die amüsante Bundesliga-Vorschau / 25. Spieltag


Konzentriert sich der FC Bayern nur noch auf die Champions League?

8. März 2012 / Hans
Bundesliga-Wetten

Aufatmen in Leverkusen – der Tornado “Messi” ist unter der Woche weitergezogen. Allerdings hat er dabei gewaltige Schäden bei der Werkself angerichtet. Dem BVB ist das egal – er wird Meister. Und die Bayern wollen künftig mediale Trainerdebatten juristisch unterbinden. Der 25. Spieltag.

 

Im Südwesten war lange Jahre umstritten, wer die Nummer eins ist: Der VfB Stuttgart oder die Stuttgarter Kickers. Diese Frage dürfte mittlerweile beantwortet sein. Auch das Auftauchen des SC Freiburg und der TSG Hoffenheim hat an der Spitzenstellung des VfB nichts geändert (trotz Mayer-Vorfelder und Staudt). Platz acht entspricht nicht direkt dem, was man am Wasen erwartet, aber niemand hat gesagt, dass die Nummer eins im Südwesten auch eine Spitzenmannschaft in der ganzen Bundesliga sein muss. Für die Nummer 832 im Südwesten sollte es aber am Freitag in jedem Fall reichen.

VfB Stuttgart – 1. FC Kaiserslautern Tipp 1

 

Robin Dutt soll Gerüchten zufolge aufgeatmet haben: Beim VfL Wolfsburg soll kein Spieler annähernd das Format von Lionel Messi haben. Ein Fünfer-Pack ist also nicht zu erwarten. Nach dem Sieg gegen die Bayern galt die Werkself ja sogar als Anwärter auf die Champions-League-Quali, aber nach der devoten Haltung der Mannschaft beim 1:7 im Camp Nou ist sie eher in der Kategorie Lachnummer angesiedelt. Das wiederum könnte Quälix Magath zugute kommen, der mit seinen Wölfen die tabellarische Talsohle durchschritten haben dürfte, ohne schon ganz in Sicherheit zu sein. Einen Punkt würde er sicher als Erfolg verbuchen.

VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen Tipp X

 

Mainz und Nürnberg waren in der vergangenen Saison die positiven Überraschungen. Dieses Jahr tun sich beide um einiges schwerer; vor allem die Mainzer krebsen in hinteren Tabellenregionen rum. Der Glubb hat sich mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen auf den neunten Platz nach vorne gearbeitet und kann etwas entspannter in die nächsten Partien gehen. Vor allem der Sieg gegen Borussia Mönchengladbach dürfte den Franken Auftrieb geben, während Mainz noch weit davon entfernt ist, als gerettet zu gelten. Die Rheinhessen würden einen Sieg gegen die Nürnberger dringend brauchen. Aber das dürfte am Valnznerweiher niemanden interessieren.

FSV Mainz 05 – 1. FC Nürnberg Tipp X

 

Die Niederlage in Nürnberg hatte bei Borussia Mönchengladbach niemand eingerechnet. Dabei wäre mit einem Sieg der FC Bayern wieder hinter den Fohlen gelandet. Allerdings geht man vermutlich mit solch kleinen Rückschlägen nirgends so entspannt um wie am Niederrhein; denn der dritte Platz gilt dort immer noch als Fata-Morgana-ähnliche Erscheinung, nachdem der Abstieg im Vorjahr nur um Haaresbreite vermieden wurde. Im heimischen Borussenpark allerdings sollte nichts anbrennen, wenn der SC Freiburg seine Visitenkarte abgibt – die Breisgauer liegen auf Platz 17 und sind ein heißer Kandidat für den Abstieg.

Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg Tipp 1

 

Was fällt einem zu den Bayern ein? Vieles. Unberechenbarkeit kann man ihnen aber nicht vorwerfen – jedes ihrer drei Heimspiele seit der Winterpause haben sie mit 2:0 gewonnen. Problematisch sind nur die Auswärtsspiele und der Tabellenstand. Denn dass sie sieben Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund noch aufholen können, glaubt vermutlich nicht mal mehr Uli Hoeneß. Am Samstag geht es in der Allianz-Arena gegen die TSG 1899 Hoffenheim, die in München bislang noch keinen Punkt holen konnte. Mit Markus Babbel sitzt dort ein ehemaliger Münchner auf der Trainerbank – er wird wissen, was die Münchner brauchen. Auch wenn er alles versuchen wird, damit sie es nicht bekommen.

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim Tipp 1

 

Die Frage, wer die größte Lachnummer der Liga ist, ist in diesem Jahr nicht so einfach zu beantworten. Klassischerweise ist das der einzige Titel, für den der 1. FC Köln in Frage kommt – aber nach der Verpflichtung des ottomanischen Größenwahns hat auch Hertha BSC gute Karten in diesem Bewerb. Allerdings schaut es sportlich nach dem Sieg über die Grün-Weißen Gutmenschen für die Berliner gar nicht mehr so schlecht aus – würden sie Tabellenplatz 15 halten, würden sie im kommenden Jahr wieder in der Bundesliga spielen. Die Kölner werden wohl nicht absteigen, aber sie verlieren Lukas Podolski, der zu Arsenal nach London wechselt. Gegen die Berliner ballert er aber noch für den FC.

1. FC Köln – Hertha BSC Berlin Tipp 1

 

Die Blanke Euphorie herrscht dieser Tage am Borsig-Platz – sieben Punkte Vorsprung auf den FC Bayern und nur noch zehn Spiele: der BVB wird wohl wieder Meister. Der FC Augsburg hingegen braucht jeden Punkt, um nicht abzusteigen. In Hannover waren die Fuggerstädter nahe dran; am Ende reichte es gerade noch zu einem 2:2. Die Trauben gegen den BVB hängen wohl ungleich höher. Allerdings sind die Dortmunder auch nicht der Gegner, gegen den der FCA punkten muss, um die Liga zu halten. Dementsprechend werden am Samstag wohl alle euphorisch sein – Gastgeber wie Gäste. Wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

FC Augsburg – Borussia Dortmund Tipp 2

 

Die einen sind drin, die anderen wollen rein: die Europa League. Die Grün-Weißen Gutmenschen haben wie Hannover gute Karten, 2012/13 in diesem renommierten Wettbewerb vertreten zu sein – wobei man an der Leine auf eine Art Gewöhnungseffekt hofft. Gleich bei der ersten Teilnahme hat es die Mannschaft nämlich ins Achtelfinale geschafft. In der Stadt, um die die Weser einen Bogen macht, ist man in der laufenden Saison nicht europäisch vertreten; schafft man es im nächsten Jahr auch nicht, wird wohl Claudio Pizarro weg sein. Mit einem Sieg gegen die Hannoveraner hätte Klaus Allofs im Vertragspoker gleich bessere Karten.

SV Werder Bremen – Hannover 96 Tipp 1

 

Die Sportfreunde Königsblau galten schon als ernsthafter Anwärter auf die Meisterschaft (sofern das überhaupt möglich ist). Nach den beiden letzten Spielen bei den Bayern und in Freiburg ist aber sogar Platz vier in Gefahr. Der Traditionsverein macht seiner Tradition alle Ehre. In Gefahr ist auch mehr oder weniger der Klassenerhalt des Hamburger SV. Der Ligadino hat nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz – allerdings gibt es genug Mannschaften, die wohl noch gefährdeter sind als die Mannschaft von Thorsten Fink. Absteigen werden die Hanseaten wohl nicht – aber dafür die in der Turnhalle Buer einen Punkt mitnehmen.

FC Schalke 04 – Hamburger SV Tipp X

 


 

Bundesliga-Wetten (Quoten von Bwin):

Freitag, 9. März 2012

Bundesliga, Deutschland

20:30     

VfB Stuttgart gegen 1. FC Kaiserslautern
VfB Stuttgart 1.70
X 3.70
1. FC Kaiserslautern 4.75
Tipp 1   

 

Samstag, 10. März 2012

15:30   

1. FC Köln gegen Hertha BSC Berlin
1. FC Köln 2.40
X 3.25
Hertha BSC 2.90
Tipp 1

FC Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim
FC Bayern München 1.25
X 5.75
1899 Hoffenheim 10.50
Tipp 1   

FSV Mainz 05 gegen 1. FC Nürnberg
FSV Mainz 05 1.85
X 3.50
1. FC Nürnberg 4.10
Tipp x   

Borussia Mönchengladbach gegen SC Freiburg
Mönchengladbach    1.53
X 4.10
SC Freiburg 5.75
Tipp 1  

VfL Wolfsburg gegen Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg 2.85
X 3.40
Bayer Leverkusen 2.35
Tipp x   

 

18:30

FC Augsburg gegen Borussia Dortmund
FC Augsburg 7.75
X 4.40
Borussia Dortmund 1.40
Tipp 2

Sonntag, 11. März 2012

15:30

SV Werder Bremen gegen Hannover 96
Werder Bremen 2.00
X 3.50
Hannover 96 3.50
Tipp 1   

 

17:30     

FC Schalke 04 gegen Hamburger SV
FC Schalke 04 1.78
X 3.70
Hamburger SV 4.20
Tipp x   

(Letzte Woche 2:7)



Oliver Reck (Co-Trainer Düsseldorf)
Düsseldorf vs. St. Pauli, 20.10.2014 - 2. Bundesliga
 - Ruft Düsseldorf endlich auch zuhause das Potential ab?
Kachunga - Hünemeier (Paderborn)
Paderborn vs. Frankfurt, 19.10.2014 - Bundesliga
 - Bundesliga-Premiere in Paderborn!
Marc Lorenz (Bielefeld)
Münster vs. Bielefeld, 19.10.2014 - 3. Liga
 - Verfolgerderby im Preußenstadion!
Van der Vaart (HSV)
HSV vs. Hoffenheim, 19.10.2014 –Bundesliga
 - War der BVB-Sieg die Wende für den HSV
Reus - Piszczek (BVB)
Köln vs. Dortmund, 18.10.2014 - Bundesliga
 - Freundschaftsspiel am Dom?
Di
Schalke vs. Hertha, 18.10.2014 – Bundesliga
 - Bundesligadebüt für Roberto di Matteo








Schlagwörter: , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten