Enthält kommerzielle Inhalte

WBX – Erfahrungsbericht und Bewertung von Fabian

Was gibt’s zu WBX zu sagen?

WBX

WBX

Achtung:

Die Wettbörse WBX hat überraschend dicht gemacht und geschlossen! Das Unternehmen/Anbieter zieht sich komplett vom Sportwetten Markt zurück. Grund für die Schließung sind die steigenden Kosten für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie Abgaben in GB.

17.03.2015

WBX, was für World Bet Exchange steht, ist eine der wenigen Wettbörsen, die sich nach dem einstigen Boom noch halten konnten und nun inzwischen auch sehr erfolgreich ihr Geschäft betreiben. Wettbörse bedeutet, dass es sich hierbei nicht um einen klassischen Buchmacher handelt, sondern um einen Anbieter, welcher eine fertige Plattform zur Verfügung stellt und sich die Kunden gegenseitig Wetten anbieten. Das bedeutet auch, dass natürlich die Kunden unterschiedlich auf den Ausgang von Begegnungen setzen müssen. Der eine wettet zum Beispiel auf den Sieg eines Teams, der andere dagegen und so gibt es einen Markt, bei welchem jeder seine Wetten platzieren kann. Den Buchmacher stellen sozusagen alleine die Kunden unter sich.

Die Auswahl an Sportwetten umfasst rund 16 Sportarten und es sind sowohl die Standardwetten, als auch eine ganze Reihe an Sonder- und Zusatzwetten. Generell kann man aber auch bei WBX sagen, dass die Kunden eher auf die Hauptmärkte wie Fußball, Basketball und Tennis abzielen und hier dann auch die größten Aktivitäten festgestellt werden können.

Anders als bei einem Buchmacher ist auch hier alleine der Kunde für die jeweilige Quote zuständig. Man bietet sich einfach gegenseitig das, was man an Quoten bieten oder eben haben möchte. Alleine dadurch und das es keine Margen gibt, woraus der Bookie seine Erlöse erzielt, entstehen bei einer Wettbörse automatisch mit die höchsten Quoten überhaupt, die auch nur selten ein gewöhnlicher Buchmacher schlagen kann.

Dennoch muss man hier gleich erwähnen, dass dieser Service seitens der Wettbörse natürlich nicht aus caritativen Zwecken erbracht wird. Es werden auf alle Gewinne, die man dort erzielt Provisionen fällig. Bei WBX betragen diese in den meisten Märkten rund 3%, können jedoch auch leicht variieren. Somit bekommt man auf der einen Seite zwar eine sehr gute und hohe Quote, man muss aber immer bedenken, dass am Ende dennoch wieder ein gewisser Teil vom Gewinn als Provision abfließt. So mindert sich im Gesamtbild auch wieder die Quote. In diesem Fall wiederrum können dann die normalen Buchmacher, welche ohnehin schon hohe Quoten bieten in aller Regel wieder mithalten, da der letztendliche Ertrag für den Kunden oft auf das nahezu gleiche hinausläuft.

Natürlich gibt es für Fragen rund um das System und auch bzgl. der Wetten einen Kundenservice, welcher auch schnell und freundlich reagiert, jedoch ist eine solche Plattform generell schon darauf ausgelegt, dass man sich eher alleine um seine Belange kümmert, sofern diese nicht automatisch WBX direkt betreffen.

Auch bei WBX stehen sowohl für die Einzahlung, aber vor allem auch für die Auszahlung alle gängigen Wege zur Auswahl, die man auch bei anderen Buchmachern gewohnt ist, d. h. Banküberweisung, Skrill, Neteller, Kreditkarte und Co. Auch die Dauer der Auszahlungen ist nahezu identisch bemessen.

Dabei sieht man auch gleich, dass die Währung, die bei WBX zur Verfügung steht auch nur GBP ist und die Webseite ist auch nur in englischer Sprache verfügbar. Dies sollte aber generell keine Hürde darstellen, da man sich auch mit geringeren Sprachkenntnissen dort sehr gut zurecht findet.

WBX ist generell zu empfehlen, wenn man auf hohe Quoten setzt und auch sonst keinerlei größere Unterstützung benötigt.

Zur Homepage von WBX

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!