Enthält kommerzielle Inhalte

Mybet – Auszahlung

Mybet – Was gibt es für Auszahlungsmöglichkeiten?

Mybet

Mybet ist pleite. Der Anbieter von online Sportwetten und Casino Spielen hat am 17.08.2018 beim zuständigen Amtsgericht einen Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Laut Medienberichten zufolge soll der Insolvenzantrag für alle drei Konzerngesellschaften einschließlich der Gesellschaft selbst gelten. Damit steht Mybet ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Als Alternative empfehlen wir unseren Leser und Besuchern stattdessen Interwetten auszuprobieren.

Die Auszahlungsmöglichkeiten und Varianten bei Mybet halten sich stark in Grenzen, jedoch sind die von den Kunden ohnehin meistgenutzten Auszahlungsmöglichkeiten vertreten.

Insgesamt werden drei Methoden angeboten und immer liegt der Mindestbetrag für eine Abhebung vom Account bei 30,00€.

Banküberweisung:

Die erste angebotene Variante ist die Auszahlung per Banküberweisung direkt auf das eigene Girokonto. Wenn man sich hierfür entscheidet muss man damit rechnen, dass es ca. drei Werktage in Anspruch nehmen kann, bis man das ausgezahlte Geld auf seinem Konto entdecken kann. Mybet ist jedoch immer sehr bemüht Auszahlungen schnellstmöglich auszuführen, jedoch auf die eigenen internen Verbuchungen und deren Dauer bei den Banken kann Mybet natürlich keinen Einfluss nehmen. Es fallen für Auszahlungen in Euro-Währungsländer keine Gebühren an.

Für die anderen Länder gilt folgendes:

  • Auszahlungen bis 250 €: 9,50 € Gebühr plus 3€ Gebühr der Bank
  • Auszahlungen ab 250 €: 14,50 € Gebühr plus 3€ Gebühr der Bank

Skrill:

Neben der Banküberweisung als Auszahlung gibt es noch das Angebot alternativ Skrill zu nutzen. Dies geht im Gegensatz zu der üblichen Überweisung sehr viel schneller, da nach der erfolgten Auszahlung seitens Mybet unverzüglich die Gutschrift auf dem eigenen Skrillaccount erfolgt. Mybet wickelt Auszahlungsanträge via Skrill rasch ab und in maximal 12-24 Stunden kann man in der Regel mit dem Erhalt des Geldes rechnen. Gebühren fallen keine an.

Neteller:

Als dritte und Letzte Möglichkeit kann man auch Neteller zur Auszahlung wählen. Skrill und Neteller tun sich in der Regel nichts und die Auszahlungsgeschwindigkeit ist nahezu identisch. Ebenfalls fallen hier keine Gebühren an. Die Mindestauszahlungssumme liegt wie bei Banküberweisung und Skrill bei 30,00€.

MYBET

Mybet
  • „Deutscher“ Wettanbieter.
  • Großer Live Wetten Bereich.
  • Ordentliche Wettquoten.