Enthält kommerzielle Inhalte

Betinternet Einzahlung

Betinternet – Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es?

Betinternet

Betinternet

Achtung:

Betinternet macht dicht und zieht sich vom Glücksspiel-Markt zurück. Mit sofortiger Wirkung stellt das Unternehmen sein Wettangebot, das online Casino, Spiele- und Poker Bereich ein!

10.03.2015

Um das sehr reichhaltige Angebot an Spiel- und Wettmöglichkeiten bei Betinternet nutzen zu können, muss man früher oder später natürlich eine Einzahlung vornehmen, damit man auch Gewinne erzielen kann oder sonst überhaupt an den Produkten teilhaben kann. Dafür stehen natürlich alle wichtigen Zahlungspartner, die branchenüblich sind zur Auswahl. Die Mindesteinzahlung beträgt stets 10 Euro und Gebühren werden seitens Betinternet nicht erhoben.

Kreditkarte, Debitkarte und Entropay:
Alle drei Formen, welche entweder auf Grundlage von Visa oder Mastercard laufen können bei Betinternet zur Einzahlung genutzt werden. Gerade da hier keine Gebühren erhoben werden selbstverständlich eine sehr oft genutzte und beliebte Einzahlungsvariante. Nach erfolgreicher Einzahlung kann man sofort beginnen und die Angebote nutzen sowie das Guthaben verwenden. Entropay ist eine virtuelle Visa Debitkarte.

Skrill:
Skrill oder auch vielen wohl noch besser unter dem alten Namen Moneybookers bekannt ist ein sehr weit verbreiteter und sehr häufig genutzter Anbieter, bei welchem es möglich ist Zahlungen innerhalb von Sekundenschnelle zu leisten und somit natürlich auch sicher zu stellen, dass man umgehend Guthaben auf seinem Wettkonto hat.

Neteller:
Der Anbieter Neteller, welcher einer der ärgsten Mitbewerber von Skrill ist, hat in den letzten Jahren doch ein wenig an Boden verloren, da gerade auch Skrill durch Neuerungen weiter an Attraktivität gewonnen hat und viele, die hin und her gerissen waren, doch nun verstärkt auch Skrill setzten. Dennoch ist Neteller immer noch eine sehr starke Größe unter den E-Wallets und hat auch noch Millionen Kunden, die dieses System ebenfalls nutzen. Im Grunde gibt es keinen Unterschied zu Skrill.

Banküberweisung:
Wer es mit seiner Einzahlung nicht ganz so eilig hat und dabei sich von moderneren Zahlungsmöglichkeit fern hält oder einfach nur soweit wie möglich seine Daten im Netz schützen möchte, kann natürlich auch weiterhin auf eine einfache und übliche Einzahlung per Banküberweisung setzen. Außer, dass es bis zu insgesamt fünf Werktagen dauern kann, bis es zur Verbuchung kommt, kommen keine Nachteile wie Gebühren oder höherer Mindestbetrag zur Einzahlung auf einen zu.

Ecocard:
Als letzte Variante der Einzahlung steht nun noch Ecocard zur Wahl. Escocard ist ein Anbieter, welcher versucht das optimale aus einem E-Wallet in Verbindung mit einer virtuellen Kreditkarte zu verbinden. Im Grunde ist es ein E-Wallet, jedoch erfolgt die Zahlung und die Abwicklung über eine dahinterstehende virtuelle Kreditkarte.

Zur Homepage von Betinternet

Lesen Sie die aktuellen News vom Wettanbieter Betinternet: