Vaduz vs. Schaffhausen Tipp, Prognose & Quoten 30.07.2020 – Challenge League

Vaduz will in die Relegation!

/
Vaduz bejubelt einen Treffer
Vaduz bejubelt einen Treffer © imago
Spiel: Vaduz - Schaffhausen
Tipp: Handicap: Sieg Heim -1,5
Quote: 1.7 (Stand: 29.07.2020, 10:10)
Wettbewerb: Challenge League
Datum: 30.07.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 7 / 10

Zwei Spieltage sind in der Schweizer Challenger League noch zu absolvieren. Hinter dem quasi feststehenden Aufsteiger Lausanne-Sport ist ein heißer Zweikampf um Position zwei zwischen dem FC Vaduz und den Grasshoppers aus Zürich entbrannt. Nur der Vize-Meister bekommt in der Relegation eine zusätzliche Chance, sich das Startrecht für die Super League-Saison 2020/21 zu erkämpfen.

Aktuell haben die Liechtensteiner die bessere Ausgangsposition, da sie im Klassement einen Zähler vor dem GCZ liegen und demnach alles in der eigenen Hand haben. Voraussetzung sind zwei Siege in den verbleibenden zwei Partien. Schenken wir zwischen Vaduz und Schaffhausen den Quoten der besten Buchmacher Glauben, dann sollte ein Dreier am Donnerstagabend für den Favoriten nur Formsache sein.

Die Mannschaft von Trainer Mario Frick befindet sich nach zuletzt sechs ungeschlagenen Matches in Folge, von denen sogar fünf gewonnen werden konnten, in absoluter Top-Form. Die Rot-Weißen machen aktuell nicht den Eindruck, als würden sie sich Rang zwei auf der Zielgeraden noch nehmen lassen, dennoch sollte Vorsicht vor dem kommenden Gegner geboten sein.

Zwar rangieren die Gelb-Schwarzen lediglich auf Platz neun der Challenge League, dennoch entpuppten sie sich zuletzt als ein durchaus unbequemer Kontrahent. Das bis dato letzte direkte Duell gegen die Liechtensteiner endete mit einem Unentschieden und auch die Begegnungen mit weiteren Top-Klubs endeten meist knapp. Trotzdem ist zwischen Vaduz und Schaffhausen die Prognose auf den Heimsieg die erste Option.

Bwin

Unser Value Tipp:
HT1/FT1
1.85

Bei Bwin wetten

Wettquoten Stand: 29.07.2020, 10:10

Liechtenstein Vaduz – Statistik & aktuelle Form

Der FC Vaduz träumt von der Rückkehr ins Schweizer Oberhaus. Letztmals waren die Rot-Weißen in der Saison 2016/2017 in der Super League vertreten; nun winkt der erneute Aufstieg, mit dem im Vorfeld dieser Spielzeit, auch in Anbetracht des sechsten Platzes im vorangegangenen Jahr, niemand so wirklich gerechnet hätte. Fakt ist aber auch, dass die Mannschaft von Coach Frick noch einige Hürden zu nehmen hat.

Zwei Spieltage vor Schluss liegen die Liechtensteiner, die aufgrund der regelmäßigen Erfolge im nationalen Pokalwettbewerb Dauergast in der Europa League sind, dort 2019/2020 gar den Sprung in die dritte Qualifikationsrunde schafften und gegen Eintracht Frankfurt mit 0:6 nach Hin- und Rückspiel den Kürzeren zogen, einen Zähler vor den Grasshoppers Zürich auf Platz zwei, der zur Teilnahme an den Playoffs gegen den Neunten der höchsten Spielklasse berechtigen würde.
 
Exklusiv via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+

 

Vaduz kann aus eigener Kraft die Relegation erreichen

Zwei Dreier am Donnerstag zuhause gegen Schaffhausen sowie am Sonntag in Kriens würden demnach definitiv reichen, um die Vize-Meisterschaft zu fixieren. Betrachten wir die jüngsten Resultate, kann den Rot-Weißen eine sehr stabile Form attestiert werden. Die letzte Niederlage setzte es Anfang des Monats gegen den direkten Konkurrenten GCZ; anschließend blieb der Zweitligist jedoch sechs Mal nacheinander ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis).

Neben der guten Verfassung kann auch die Heimstärke als Argument dienen, um zwischen Vaduz und Schaffhausen einen Tipp auf den Heimsieg abzugeben. Zehn der insgesamt 17 Heimspiele konnte der Rangzweite siegreich gestalten. Darüber hinaus gelangen keinem anderen Klub in der Challenge League im eigenen Stadion mehr Treffer als dem FCV (42).

Allgemein waren Wetten auf das ein oder andere Tor mit liechtensteinischer Beteiligung zuletzt keine schlechte Idee. In zwölf aufeinanderfolgenden Partien wäre das „BTS“ durchgegangen. In neun von elf Spielen nach dem Re-Start markierten Cicek, Sutter und Co. mindestens zwei eigene Treffer. Vier der sieben Siege nach der Zwangspause fielen überdies mit mehr als einem Tor Unterschied aus, was wiederum einen entsprechenden Handicap-Tipp lukrativ erscheinen lässt.


Voraussichtliche Aufstellung von Vaduz:

Ospelt – Rahimi, Gasser, Schmid – Schwizer, Lüchinger, Wieser, Dorn – Cicek – Sutter, Milinceanu

Letzte Spiele von Vaduz:

Switzerland Schaffhausen – Statistik & aktuelle Form

Die wohl wichtigste Erkenntnis für den FC Schaffhausen in dieser Saison ist die, dass es mit dem FC Chiasso tatsächlich noch einen Klub gibt, der noch weniger Punkte verbuchte und daher den Gang in die Drittklassigkeit antreten muss. Die Gelb-Schwarzen haben als Neunter den Kopf aus der Schlinge gezogen, werden aber dennoch in der Analyse dieser Spielzeit einige Steine umdrehen müssen, um 2020/21 nicht erneut zu enttäuschen.

Die größte Baustelle ist und bleibt zweifellos die Offensive. Nur 31 Tore in bislang 34 Spielen stehen für die Mannschaft von Ex-Profi Murat Yakin zubuche. Zum Vergleich: Selbst das abgeschlagene Schlusslicht aus Chiasso markierte fast zehn Treffer mehr als die Zentralschweizer, die im siebten Zweitliga-Jahr nacheinander so schlecht abschneiden werden wie seit 2011 nicht mehr.
 

Bleiben die Grasshoppers zweitklassig?
Aarau vs. Grasshoppers, 30.07.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Schaffhausen stellt die mit Abstand schwächste Offensive der Liga

Obwohl wir weit davon entfernt sind, zwischen Vaduz und Schaffhausen die Quoten auf einen Überraschungscoup des Underdogs anzuspielen, sollten die Gäste nicht gänzlich unterschätzt werden. In den elf Partien nach dem Re-Start kassierte die Yakin-Elf zwar fünf Niederlagen, geriet allerdings nur zweimal mit mehr als einem Treffer Differenz unter die Räder. Sowohl gegen Spitzenreiter Lausanne (0:1) als auch vor einer Woche gegen die Grasshoppers Zürich (3:5) bot der FCS gut Paroli.

Unter dem Strich fehlt es aber dennoch an Argumenten für eine Empfehlung auf die Schaffhausener, für die es nur noch um die Goldene Ananas geht und die zuletzt Anfang Februar in der Fremde gewinnen konnten. Die jüngsten drei Auswärtsspiele gingen allesamt verloren. Insgesamt zogen die Gelb-Schwarzen in neun der 17 Gastspiele den Kürzeren. Die 14 erzielten Treffer bedeuten ebenfalls den Tiefstwert aller Challenge League-Vereine. Zu allem Überfluss fallen mit Kapitän Bunjaku, Mujcic und Bislimi drei zentrale Stützen gelbgesperrt aus.


Voraussichtliche Aufstellung von Schaffhausen:

Saipi – Kronig, Kaiser, Müller, Qollaku – Sadik, Taipi, Bajrami, Sessolo – Barry, del Toro

Letzte Spiele von Schaffhausen:

Vaduz vs. Schaffhausen – Wettquoten Vergleich * – Challenge League

1/X/2
Wettquoten Stand: 03.08.2020, 14:15

Liechtenstein Vaduz vs. Schaffhausen Switzerland Direkter Vergleich

In der laufenden Saison gab es bereits drei Aufeinandertreffen der beiden Klubs. Die ersten zwei Matches gingen an den FC Vaduz, der sich im bis dato jüngsten direkten Duell allerdings mit einem 2:2 zufriedengeben musste. Die Liechtensteiner hatten in den letzten Jahren größere Probleme mit dem FCS, denn die angesprochenen zwei Siege waren zugleich auch die einzigen in den vergangenen acht Begegnungen.
 

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Liechtenstein Vaduz vs. Schaffhausen Switzerland Statistik Highlights

Liechtenstein Vaduz gegen Schaffhausen Switzerland Tipp & Prognose – 30.07.2020

Die Ausgangslage vor den letzten beiden Spieltagen in der Schweizer Challenge League ist klar. Dem FC Vaduz reichen als derzeit Zweiter zwei Siege, um die Vize-Meisterschaft sowie die damit verbundene Teilnahme an der Relegation perfekt zu machen. Den ersten Dreier soll es nach Möglichkeit am Donnerstagabend geben, wenn die Liechtensteiner auf den Vorletzten des Klassements treffen.

Zwischen Vaduz und Schaffhausen schlagen die Wettquoten ganz klar in Richtung der Hausherren aus, die fünf ihrer letzten sechs Zweitliga-Partien gewannen und zudem die beste Heim-Offensive der Liga stellen. Die Gäste sind im Angriff indes extrem harmlos und markierten in 17 Gastspielen erst magere 14 Törchen.

Key-Facts – Vaduz vs. Schaffhausen Tipp

  • Vaduz ist seit sechs Partien ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis)
  • Schaffhausen hat mit Abstand die wenigsten Tore in dieser Saison erzielt
  • Der FCV hat Platz zwei in der eigenen Hand

Auch wenn sich die Yakin-Elf nach dem Re-Start leicht verbessert präsentierte, sind wir der Überzeugung, dass sich beim Duell Vaduz gegen Schaffhausen der Tipp auf einen Heimsieg bezahlt machen wird. Aufgrund der florierenden Offensive der Liechtensteiner erwarten wir sogar einen souveränen Dreier und richten unseren Blick deshalb auf einen Handicap-Erfolg (-1,5).

Die 1.70 in der Spitze beim getesteten Wettanbieter Bwin spielen wir mit sieben Units an und verweisen gleichzeitig auf den lukrativen Bwin Bonus für Neukunden. Zudem legen wir die Wettbasis-Kategorie „Internationale Fußball Tipps“ für weitere Analysen ans Herz.
 

Hilft der Wettanbieter bei der Vermutung von Spielsucht beim Kunden?
Was tun Wettanbieter, wenn sie Spielsucht vermuten?

 

Liechtenstein Vaduz – Schaffhausen Switzerland beste Quoten * Challenge League

Liechtenstein Sieg Vaduz: 1.27 @Interwetten
Unentschieden: 6.00 @Betfair
Switzerland Sieg Schaffhausen: 10.50 @Betvictor

Wettquoten Stand: 29.07.2020, 10:10

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Vaduz / Unentschieden / Sieg Schaffhausen:

1: 77%
X: 15%
2: 8%

Liechtenstein Vaduz – Schaffhausen Switzerland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.25 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

Wettquoten Stand: 29.07.2020, 10:10