18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

Ungarn – Schweiz EM 2024 | Datum, Spielinfos & Vorhersage

Wie starten die deutschen Gruppengegner ins Turnier?

Ungarn Schweiz Infos
Favoritensieg für Xhaka und seine Nati? (© Sipa US / Alamy)

Alle Augen sind am Samstag, den 15. Juni 2024, natürlich auf Köln gerichtet, wenn die beiden deutschen Gruppengegner Ungarn und Schweiz sich im ersten Gruppenspiel gegenüberstehen. Vier Tage später bekommt Gastgeber Deutschland es bei der EURO 2024 mit der ungarischen Auswahl zu tun. Wiederum vier Tage später steht das letzte Gruppenspiel gegen die Nati auf dem Programm. Entsprechend gespannt wird auch die Auswahl von Julian Nagelsmann diese Partie verfolgen.

Wo und wann spielt Ungarn gegen Schweiz? Datum, Ort & Uhrzeit

Event Datum Uhrzeit Austragungsort
Hungary Ungarn vs. Schweiz Switzerland 15.06.2024 15:00 Uhr Rheinenergiestadion, Köln

Traditionell ist die Schweiz für ihre defensive Stabilität bekannt. Die Nati blieb im Frühjahr wieder zwei Mal in Folge ohne Gegentor, hat allerdings in den letzten drei Länderspielen vor der konkreten EM-Vorbereitung auch selbst nur ein Tor geschossen. Mit Blick darauf, dass eine Niederlage dazu führen würde, dass man direkt nach dem ersten Gruppenspiel bereits mit dem Rücken zur Wand stehen würde, rechnen wir damit, dass die Schweizer eben jene Kompaktheit auf den Platz bekommen möchten.

Inhaltsverzeichnis

Die ungarische Fußballnationalmannschaft agiert zwar deutlich offensiver und bringt auch auch das nötige Momentum mit, um eine offensive Marschroute zu rechtfertigen. Seit 14 Länderspielen sind die Magyarok inzwischen schon ungeschlagen (neun Siege, fünf Remis), wobei sie in 13 dieser 14 Länderspiele getroffen haben. Mit dem Kopf durch die Wand dürfte aber auch die ungarische Auswahl gegen im Umschaltspiel so starke Schweizer wohl kaum gehen. Entsprechend stimmig ist es, im ersten Gruppenspiel zwischen Ungarn und der Schweiz auf unter 2,5 Tore zu setzen.

EM 2024 Ungarn vs. Schweiz – TV Übertragung

Spiel Deutschland Österreich Schweiz
EM 2024 – Ungarn vs. Schweiz Magenta TV ORF 1, Magenta TV SRF 2, Magenta TV

Insgesamt werden 46 der 51 EM-Spiele in Deutschland im Free-TV übertragen. Ausgerechnet das Duell zwischen Ungarn und der Schweiz gehört allerdings nicht dazu. Wer also wissen will, wie sich die beiden deutschen Gruppengegner im ersten Gruppenspiel verkaufen, der muss notgedrungen auf den kostenpflichtigen Streaming-Anbieter Magenta TV ausweichen.

100% Willkommensbonus bis zu 100€ bei ODDSET!

Oddset Willkommensbonus
Hier geht´s zum Angebot

In Österreich lässt sich die Partie derweil auf ORF 1 verfolgen, während alle Schweizer das Spiel ihrer Nati auf SRF 2 schauen können.

Hungary Ungarn – Team & Infos

Die ungarische Fußballnationalmannschaft hat seit 1986 an keiner Weltmeisterschaft mehr teilgenommen und hat auch vor der EURO 2016 in Frankreich sage und schreibe zehn Mal in Folge die Qualifikation für eine Europameisterschaft verpasst. Umso schwieriger ist es, die Magyarok im Zuge der jüngsten Ungeschlagen-Serie auf einmal zu den Topnationen zu zählen, obschon Ungarn sich zumindest in der Nations League zuletzt mit Siegen über England und Deutschland sehr teuer verkaufte.

Klar ist jedenfalls, dass Trainer Marco Rossi einen sehr namhaften Kader ins Feld führt, dem eine gewisse Konkurrenzfähigkeit nicht abzusprechen ist. Bereits 2021 schied Ungarn jedoch bei der letzten EM trotz Heimvorteil mit nur einem von neun möglichen Punkten in der Vorrunde aus, weshalb viel davon abhängen wird, wie die Mannschaft gegen die Schweiz ins Turnier findet. Eine Niederlage zum Auftakt muss dabei zwingend vermieden werden, weshalb wir keine allzu offensive Aufstellung im ersten Gruppenspiel erwarten.

Switzerland Schweiz – Team & Infos

Die Schweiz hat sich sowohl bei Welt- als auch bei Europameisterschaften zu einem echten Dauergast entwickelt. Die Nati stand 2021 bei der europaweit ausgetragenen EM sogar im Viertelfinale und überstand auch bei den letzten drei Weltmeisterschaften in Serie stets die Vorrunde. Bei Europameisterschaften wurde sogar nur eines der letzten neun Pflichtspiele verloren (zwei Siege, sechs Remis), was zeigt, wie schwer die Auswahl der Schweiz zu schlagen ist.

Auch Murat Yakin hat dabei viel Starpower in seinen Reihen. Viele Spieler bringen überdies richtig viel Momentum mit. Keeper Yann Sommer spielte bei Inter Mailand ebenso eine regelrechte Ausnahmesaison wie Mittelfeldmotor Granit Xhaka bei Bayer Leverkusen. Dass bis zu drei Spieler von Serie A-Überraschunsmannschaft Bologna FC mit dabei sein könnten (Remo Freuler, Michel Aebischer und Dan Ndoye) zeigt ebenfalls, dass die Schweiz mit einem gewissen Anspruch in die EURO 2024 startet. Die Vorrunde soll mindestens überstanden werden, wofür die defensive Kompaktheit auf den Platz gebracht werden muss. Zuletzt blieb die Nati dabei wieder in zwei Länderspielen in Folge ohne Gegentor, schoss allerdings auch nur ein einziges Tor insgesamt in den drei Partien bis Mitte Mai 2024.

Wussten Sie schon folgendes zu Ungarn vs. Schweiz … ?

  • Wer ist der Kapitän der Schweizer? -> Granit Xhaka
  • Wie schnitt Ungarn bei der letzten EM ab? -> Ausgeschieden in der Vorrunde
  • Wer ist der ungarische Kapitän? -> Dominik Szoboszlai
  • Wann überstand Schweiz letztmals die EM-Vorrunde? -> 2021
  • Wie oft nahm Schweiz an der EM teil? -> 5x: 1996, 2004, 2008, 2016 und 2021
  • Wann gewann Schweiz zuletzt gegen Ungarn? -> 07.10.2017 (WM-Quali) 

Historische Duelle: Hungary Ungarn vs. Schweiz Switzerland im Head-to-Head

Head to head: 30 – 5 – 11

Insgesamt 46 Länderspiele haben zwischen beiden Nationen bislang stattgefunden und mit 30 Siegen ging der Großteil aller Duelle an die ungarische Auswahl. Allerdings haben die Magyarok seit einem Freundschaftsspiel, das auf das Jahr 1998 zurückgeht, die letzten drei Länderspiele in Folge gegen die Nati verloren. Zuletzt gab es im Rahmen der WM Quali 2018 sowohl zu Hause in Budapest (2:3) als auch auswärts in Basel (2:5) zwei Niederlagen gegen die Schweiz.

Hungary Ungarn – Schweiz Switzerland Statistik Highlights

Hungary Ungarn vs. Schweiz Switzerland – Tickets & Stadion

Wie bei den meisten Gruppenspielen gibt es auch für das Duell zwischen Ungarn und der Schweiz keine Tickets mehr. Es kann sich allerdings lohnen, regelmäßig im offiziellen Portal der UEFA nachzuschauen. Tagtäglich werden schließlich vergebene Tickets wieder zurückgegeben, die dann wiederum im Resale-Portal der UEFA landen. Hier gilt das Prinzip: Wer bei wieder frei gewordenen Tickets am schnellsten ist, der bekommt sie.

Hungary Ungarn vs. Schweiz Switzerland EM 2024 – Vorhersage der Buchmacher

Natürlich ist Gastgeber Deutschland in der Gruppe A der große Favorit. Es zieht allerdings auch der Gruppenzweite in die K.-o.-Runde ein, während selbst der Dritte noch Chancen hat, weiterzukommen. Dementsprechend dürften beide Teams zwar den Sieg sehr gerne mitnehmen, ihn aber nicht erzwingen wollen, womit sie schließlich auch Gefahr laufen würden, ins offene Messer zu laufen und die Partie sogar zu verlieren.

Die Kernkompetenz der Schweiz ist ohnehin das Verteidigen, weshalb wir davon ausgehen, dass in diesem ersten Gruppenspiel kein Torfeuerwerk abgebrannt wird. Interessant sind daher Wetten auf ein nicht allzu torreiches Spiel, wobei die Wette auf unter 2,5 Tore den größten Value liefert. Darüber hinaus sehen die Wettanbieter grundsätzlich die Nati in der Favoritenrolle, weshalb es auch denkbar wäre, kombinierte Wetten auf die Doppelte Chance X2 bei unter 3,5 Toren anzuspielen.

Ungarn – Schweiz Wettquoten im Vergleich 15.06.2024 – 1X2

Buchmacher 1 X 2

Bwin

3.3 3.2 2.25

Interwetten

3.5 3.1 2.25

Bet3000

3.45 3.3 2.3

Betano

3.55 3.25 2.32
Wettquoten Stand: 14.06.2024, 10:41

 

Das DFB-Team will zum Auftakt Euphorie entfachen
Deutschland vs. Schottland EM 2024 | Datum, Spielinfos & Vorhersage

 

Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 40 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen