Enthält kommerzielle Inhalte

Dominic Thiem vs. Rafael Nadal, Tipp & Quote – French Open Finale 2019

Rematch in Paris! Macht Nadal das Dutzend voll?

Match: Austria Dominic ThiemSpain Rafael Nadal[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Dominic Thiem – Rafael Nadal‘]
Tipp: Nadal gewinnt 3-1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Nadal gewinnt 3-1′]
Turnier: French Open 2019
Datum: 09.06.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’09.06.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’15:00′]15:00 Uhr
Wettquote: 3.75* (Stand: 08.06.2019, 17:18) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’3.75′]
Wettanbieter: Bet365[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet365‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Hier bei Bet365 auf Nadal gewinnt 3-1 wetten

An diesem Sonntag kommen die 118. French Open zum großen Finale der Herren. Über die letzten beiden Wochen durften die Fans des Tennissports eine Vielzahl an spannenden und unterhaltsamen Matches bestaunen und besonders die Favoriten überzeugten auf der Asche von Roland Garros. Nahezu alle Top-Ten-Spieler kämpften sich bis in das Viertelfinale vor und lieferten sich spannende Matches. Spieler wie Roger Federer, der nach drei Jahren Abstinenz sein Comeback in Paris feierte, oder der zuletzt schwächelnde Alexander Zverev brachten ihr bestes Tennis mit nach Paris.

Am Ende standen aber erneut die Sandplatzspezialisten im Fokus. Der elffache Champion Rafael Nadal lieferte eine beeindruckende Show ab und dominierte das Turnier von Beginn an. Der Tennisstar marschierte durch die Konkurrenz, um erneut am Endspiel teilzunehmen. Bereits vor Turnierbeginn sprachen die Quoten eine deutliche Sprache und versetzten den Sandplatzkönig Rafa in die Rolle des Topfavoriten.

Inhaltsverzeichnis

Auch der österreichische Superstar Dominic Thiem bestätigte seine Stärke auf der Asche und steht wie im Vorjahr im Endspiel. Somit bekommen wir in 2019 ein Rematch des Vorjahres-Finals zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal zu sehen. Für einen Tipp ist sicherlich interessant, dass Thiem einer der wenigen Spieler ist, die Nadal auf dem Sandplatz bereits bezwungen haben.

Als Vorjahresfinalist zählte der Österreicher auch zu den Titelfavoriten, doch seine Quoten waren deutlich höher als die von Nadal. Kann der Österreicher im Rematch den König von Paris bezwingen und seinen ersten Grand-Slam-Titel in seiner noch jungen Karriere feiern oder macht Rafa das Dutzend voll? Wer gewinnt die French Open 2019 der Herren?

Wer gewinnt die French Open 2019?
Thiem
4.25
Nadal
1.21

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 08.06.2019, 17:18 Uhr)

Austria Dominic Thiem – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 4.
Position in der Setzliste: 4.

Erneut steht Dominic Thiem in Roland Garros im Finale. Der Österreicher zählt mittlerweile seit mehreren Jahren zu den weltbesten Spielern auf dem Sandplatz. Mit seinem starken Topspin und der variablen Spielweise kann der Österreicher jeden Gegner in die Knie zwingen. Für Thiem begann das Jahr 2019 deutlich besser als für seinen Konkurrenten Alexander Zverev. Der Österreicher konnte bereits im März in Indian Wells seinen ersten Turniersieg der Saison feiern und noch dazu seinen ersten Masters-Titel.

Auf seinem bevorzugten Untergrund, dem Sandplatz, startete Thiem aber nicht gut. In Monte Carlo unterlag er in der dritten Runde dem späteren Finalisten Dusan Lajovic. Im Anschluss fand der 25-Jährige dann aber seine Stärke. Der Österreicher marschierte in Barcelona ohne Satzverlust durch das gesamte Turnier und eliminierte unter anderem Rafael Nadal aus dem Wettbewerb.

Seinen zweiten Titel des Jahres 2019 sicherte er sich dann durch einen deutlichen Sieg über Daniil Medvedev im Finale von Barcelona. Bei den darauffolgenden Masters blieb ein weiterer Erfolg aus, in Madrid erreichte der Österreicher aber immerhin das Halbfinale, wo Thiem dem späteren Turniersieger Novak Djokovic in einem knappen Match unterlag.

„Das war sicher einer meiner größten Siege. Ich stand mit den drei besten Spielern aller Zeiten im Halbfinale und dass ich jetzt im Finale stehe, ist der Wahnsinn.“

Dominic Thiem

Beim Grand Slam in Paris zählte Thiem als Vorjahresfinalist und aufgrund seiner starken Form zu den Topfavoriten. Dieser Rolle wurde der Weltranglistenvierte auch gerecht. Thiem marschierte ohne große Probleme durch das Turnier und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Im Achtelfinale gewann er erstmals im laufenden Wettbewerb glatt in drei Sätzen gegen den Lokalmatador Gael Monfils. Daraufhin legte der Österreicher im Viertelfinale gegen Karen Khachanov einen noch dominanteren Auftritt hin.

Somit stand nur noch die Nummer eins der Welt zwischen Dominic Thiem und dem erneuten Finaleinzug. In einem hochklassigen Match, welches aufgrund von Regen mehrmals unterbrochen werden musste, behauptete sich Thiem am Ende knapp in fünf Sätzen und revanchierte sich beim Djoker für das Aus in Madrid.

Nun trifft Dominic Thiem wie im Vorjahr auf den Sandplatzkönig Rafael Nadal. Auch wenn die Buchmacher kaum eine Chance für den Österreicher sehen, darf der 25-Jährige nicht unterschätzt werden. Seit Jahren zählt der Österreicher zu den Weltbesten auf Sand; er hat das Zeug dazu, Rafael Nadal zu bezwingen. Lohnt es sich beim anstehenden French Open Finale 2019 zwischen Thiem und Nadal, die hohe Quote für einen Tipp auf Dominic Thiem auszunutzen?

Letzte Matches von Dominic Thiem:
08.06.2019 – Thiem vs. Djokovic 6-2, 3-6, 7-5, 5-7, 7-5 (French Open)
06.06.2019 – Thiem vs. Khachanov 6-2, 6-4, 6-2 (French Open)
03.06.2019 – Thiem vs. Monfils 6-4, 6-4, 6-2 (French Open)
01.06.2019 – Thiem vs. Cuevas 6-3, 4-6, 6-2, 7-5 (French Open)
30.05.2019 – Thiem vs. Bublik 6-3, 6-7, 6-3, 7-5 (French Open)
27.05.2019 – Thiem vs. Paul 6-4, 4-6, 7-6, 6-2 (French Open)

Thiem vs. Nadal – Wettquoten Vergleich * – French Open 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Bet at Home Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Guts
Dominic Thiem
4.50 4.70 4.23 4.25
Rafael Nadal
1.22 1.18 1.21 1.21

(Wettquoten vom 08.06.2019, 17:18 Uhr)

Spain Rafael Nadal – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 2.
Position in der Setzliste: 2.

Der König von Paris ist zurück auf seiner Domäne. Rafael Nadal steht ein weiteres Mal im Endspiel der French Open. Als zweifacher Titelverteidiger ging Rafa als Topfavorit in das Turnier und enttäuschte nicht.

„Auf Sand gibt es keinen, der ihm auch nur entfernt nahe kommt.“

Roger Federer

Im Gegenteil: Der elffache French-Open Sieger ist auf dem besten Weg, das Dutzend voll zu machen. Dabei sah es zu Beginn der Sandplatzsaison 2019 so aus, als wäre Nadal in diesem Jahr auf der Asche schlagbar. Beim ersten großen Sandplatzturnier in Monte Carlo scheiterte Nadal überraschend im Halbfinale am starken Fabio Fognini. Dadurch verhinderte der Italiener gleichzeitig den zwölften Turniersieg des Spaniers bei den Monte Carlo Masters.

Auch in seinem Heimatland wollte es nicht mit dem ersten Sandplatztitel 2019 klappen. In Barcelona unterlag der 33-Jährige dem Österreicher Dominic Thiem, in Madrid fügte ihm Stefanos Tsitsipas eine weitere Niederlage zu. Damit hatte Nadal schon vor dem Turnier in Rom drei Niederlagen auf Sand hinnehmen müssen – mehr als in den letzten beiden Jahren zusammen.

Aber in der „ewigen Stadt“ kehrte Nadal zur alten Stärke zurück. Ohne Satzverlust marschierte er durch die Konkurrenz und revanchierte sich im Halbfinale bei Tsitsipas für das Aus in Madrid. Im anschließenden Finale bezwang der Iberer Novak Djokovic in drei Sätzen und holte sich seinen ersten Turniersieg des Jahres sowie seinen neunten Titel in Rom. Es hatte den Anschein, als wäre Nadal zurück in Bestform. Die Buchmacher reagierten auf die steigende Leistungskurve des Sandplatzkönigs mit extrem niedrigen Wettquoten von unter 2,00 auf den zwölften Triumph des Spaniers bei den French Open.

Wie erwartet trat Nadal selbstsicher und dominant in der französischen Hauptstadt auf und eliminierte zu Beginn die beiden deutschen Spieler Yannick Hanfmann und Yannick Maden ohne Satzverlust. In Runde drei verlor der Spanier dann seinen bisher einzigen Satz im Turnier, gegen den Belgier David Goffin. Im Anschluss ließ er Londero und Nishikori keine Chance und zog verdient ins Halbfinale ein.

„Gegen Roger ist es immer schwierig, mit dem Wind heute war es noch schwieriger. Ich bin sehr glücklich, ins Finale zurückzukehren.“

Rafael Nadal
Dort traf der Titelverteidiger auf den Rückkehrer Roger Federer, der sich zuvor gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka in einem ansehnlichen Match durchgesetzt hatte. Doch auch der Maestro konnte Nadal auf Sand kein Haar krümmen. Trotz eines starken Auftritts des Schweizers gewann Rafa glatt in drei Sätzen.

Der Platz von Roland Garros zählt zu den langsamsten Plätzen der ATP-Tour und liegt Rafael Nadal daher sehr. Sein extremer Topspin ist auf der Asche eine Waffe. Bisher kommt kein anderer Spieler an die starken Grundschläge von Nadal heran. Des Weiteren spielt der Iberer ein sehr starkes Returnspiel und holte bisher in allen Matches um die 50% der Punkte als Rückschläger.

Daher ist die klare Favoritenrolle des zweifachen Titelverteidigers Rafael Nadal auch gegen Dominic Thiem gerechtfertigt. Die Quoten sind durchaus angebracht. Trotz des jüngsten direkten Vergleichs in Barcelona, den Thiem für sich entschied, ist Nadal in seiner aktuellen Form sein zwölfter Titel in Roland Garros und der dritte in Folge wohl kaum zu nehmen.

Letzte Matches von Rafael Nadal:
07.06.2019 – Nadal vs. Federer 6-3, 6-4, 6-2 (French Open)
04.06.2019 – Nadal vs. Nishikori 6-1, 6-1, 6-3 (French Open)
02.06.2019 – Nadal vs. Londero 6-2, 6-3, 6-3 (French Open)
31.05.2019 – Nadal vs. Goffin 6-1, 6-3, 4-6, 6-3 (French Open)
29.05.2019 – Nadal vs. Maden 6-1, 6-2, 6-4 (French Open)
27.05.2019 – Nadal vs. Hanfmann 6-2, 6-1, 6-3 (French Open)

Thiem gegen Nadal – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 4-8

Dominic Thiem und Rafael Nadal standen sich bereits zwölfmal im direkten Duell gegenüber. Außer einem Match bei den US-Open im vergangenen Jahr, welches Nadal gewinnen konnte, fanden alle Duelle der beiden Finalisten auf dem Sandplatz statt. Von den letzten vier Matches konnte Thiem zwei gegen Nadal gewinnen. Zudem schlug der Österreicher den Sandplatzkönig vor wenigen Monaten in Barcelona.

„Immer wenn man hier das Finale erreicht, ist es gegen Rafa.“

Dominic Thiem

Trotzdem ist Rafael Nadal in Paris der klare Favorit. Wer beim French Open Finale 2019 zwischen Thiem und Nadal einen Tipp auf den ersten Grand-Slam-Titel des Österreichers platzieren möchte, kann hierfür sehr hohe Quoten nutzen. Diese hohen Wettquoten sind aber auch berechtigt, denn bisher konnte Thiem dem elffachen Champion von Roland Garros in der französischen Hauptstadt nicht das Wasser reichen.

In drei Duellen bei den French Open konnte der Österreicher keinen einzigen Satz für sich entscheiden. Beim Finale des letzten Jahres dominierte Nadal das Match und ließ Thiem insgesamt nur neun Spiele. Zudem erzielte der Spanier fünf Breaks. Hat Dominic Thiem im Finale mit Rafael Nadal trotz hoher Quote eine Chance?

Bei Interwetten auf die French Open wetten

Interwetten Bonus

Dominic Thiem – Rafael Nadal, French Open 2019 – Tipp & Quote

Für das French Open Finale 2019 zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal ist ein Tipp auf einen Sieg des Österreichers mit hohen Quoten verlockend. Allerdings ist dieser Sieg sehr unwahrscheinlich. Trotz dieser hohen Quote ist von einem Außenseitertipp abzuraten.

Deutlich mehr Value findet sich bei Wetten auf einen Viersatzsieg für Rafael Nadal. Zwar trat der Spanier bisher extrem dominant auf, doch der starke Dominic Thiem ist definitiv dazu in der Lage, dem Titelverteidiger einen Satz abzunehmen.

 

Key-Facts – Dominic Thiem vs. Rafael Nadal Tipp

  • Dominic Thiem und Rafael Nadal standen sich bei den French Open bereits 2018 im Finale gegenüber
  • Bisher konnte Thiem in drei Duellen mit Nadal in Paris noch keinen einzigen Satz gewinnen
  • Bei einem Sieg wäre es der zwölfte French Open Titel für Nadal, zudem der Dritte in Folge

 

Die Wettbasis erwartet, dass Rafael Nadal bei den French Open 2019 das Dutzend voll macht und seinen zwölften Titel holt. Dennoch wird sich Dominic Thiem nicht kampflos geschlagen geben und den Iberer wohl vor seine größte Herausforderung im laufenden Turnier stellen.

Das French Open Finale der Herren findet am Sonntag, dem 09.06.2019 ab 15 Uhr statt. Kann Dominic Thiem im Rematch mit Rafael Nadal seinen ersten Grand-Slam-Titel einheimsen oder bleibt Nadal auch in 2019 der unangefochtene König von Paris?

Tipp: Nadal gewinnt 3-1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Nadal gewinnt 3-1′]

Hier bei Bet365 auf ‚French Open Finale 2019‘ wetten