MotoGP von Andalusien: Favoriten, Wettquoten & Infos

Marquez muss auf Andalusien-Start verzichten

/
Maverick Vinales (Yamaha)
Maverick Vinales (Yamaha) © imago im

Rennergebnis: Fabio Quaratararo gewinnt das Rennen vor Maverick Vinales und Valentino Rossi. 

Mit dem Saisonauftakt in Spanien und dem dramatischen Sturz des Titelanwärters Marc Marquez hat sich die diesjährige MotoGP Weltmeisterschaft bereits im ersten Rennwochenende des Jahres zugespitzt. Beim Großen Preis von Spanien stürzte der Favorit vier Runden von Rennende von der Strecke ab und brach sich dabei seinen rechten Oberarm. Im Zuge einer Operation musste der Arm daraufhin mit einer Titanplatte fixiert werden. Spätestens nach der OP wurde deshalb vermutet, dass Marquez in den kommenden Rennen wahrscheinlich nicht an den Start gehen kann.

Großer Preis von Andalusien – 26.07.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo 1.90 Bet365
Spain Maverick Vinales 2.25 Bet365
Italy Valentino Rossi  17.00 Bet365
Australia Jack Miller 17.00 Bet365
Italy Franco Morbidelli 21.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 21.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP Andalusien-Sieger wetten

Wettquoten Stand: 25.07.2020, 17:05 Uhr

In der diesjährigen deutlich verkürzten Weltmeisterschaft ist ein wochenlanger Ausfall für Titelanwärter Marquez natürlich katastrophal. Seine Chancen auf den erneuten Titel würden schließlich enorm sinken, wohingegen sich Chancen für die derzeit ohnehin starken Konkurrenten eröffnen. Marquez versuchte deshalb das Unmögliche und peilte völlig überraschend sein mögliches Comeback beim Großen Preis von Andalusien an.

Deshalb wurde er bereits sechs Tage nach seinem verheerenden Sturz vom MotoGP-Arzt durchgecheckt und für das Rennen sogar freigegeben. Nach einem missglückten Qualifying mussten Marquez und seine Betreuer jedoch einsehen, dass ein Rennstart zumindest in dieser Woche keinen Sinn ergibt. Ein gelungener Start wäre dennoch eine absolute Sensation, für die ihn die Medienlandschaft in den letzten Tagen feierte.

Durch Marquez‘ ersten Verzicht seiner MotoGP-Karriere stehen nun die beiden Top-Favoriten Fabio Quartararo und Maverick Vinales im Rampenlicht. Der von Wettbasis getestete Buchmacher Bwin spricht den beiden für dem MotoGP von Andalusien 2020 niedrige Wettquoten von 1.90 bis 2.25 aus und untermauert damit die wiedererstarkten Yamahas als die wichtigsten Favoriten.

Der MotoGP in Jerez 2020 – die Eindrücke nach dem ersten Rennen

Beim ersten Rennen in Jerez setzten sich Quartararo und Vinales schnell ab. In spannenden Duellen kämpften die beiden Yamaha-Fahrer um den ersten Sieg der Saison. Am Ende ging der Triumph durch eine exzellente Leistung an Youngster Fabio Quartararo. Dem Franzosen gelang mit der zuvor gewonnenen Pole-Position ein perfektes Rennen, mit dem er sich in der Jahreswertung zum WM-Favoriten mausert. Neben ihm überzeugte aber auch Maverick Vinales, der im gesamten Wochenende ähnlich schnell war. Beide gelten als die wichtigen Anwärter auf den zu vergebenden Titel.

Weiter im Saisonkalender geht es dabei mit einem zweiten Rennen auf dem Circuito de Jerez. Auf dem prestigeträchtigen Kurs findet mit dem Großen Preis von Andalusien das zweite Saisonrennen statt, welches auch in dieser Woche für immense Spannung sorgen wird. Abseits der kleinen Rückkehr von Marquez wird aber auch bei diesem Grand Prix vor allem der enge Podestkampf das Rennen prägen.

JahrSiegerTeamZweiterDritter
2020France Fabio QuartararoJapan YamahaSpain Maverick VinalesItaly Andrea Dovizioso
2019Spain Marc Marquez Japan HondaSpain Alex RinsSpain Maverick Vinales
2018Spain Marc Marquez Japan HondaFrance Johann ZarcoItaly Andrea Iannone
2017Spain Dani PedrosaJapan HondaSpain Marc Marquez Spain Jorge Lorenzo
2016Italy Valentino Rossi Japan YamahaSpain Jorge LorenzoSpain Marc Marquez

Spain Moto GP von Andalusien – Favoriten

Beim großen Preis von Jerez bleiben die Favoriten also Fabio Quartararo und Maverick Vinales. Beiden fahren derzeit in einer eigenen Liga und können das restliche Feld mit Leichtigkeit hinter sich lassen. Quartararo sicherte sich den ersten Sieg der Saison und schob sich auf Platz eins in der Jahreswertung. Bereits in den Trainings zeichnete sich vor einer Woche ein starker Auftritt des Franzosen ab, mit einem so frühen Sieg in der Saison haben viele Experten jedoch nicht gerechnet.

Zur Freude des Youngsters bewies er mit seinem zweiten Karriere-Triumph jedoch schnell, dass er sich in diesem Sommer auf seiner Yamaha pudelwohl fühlt. Gerade für das zweite Saisonrennen, das erneut in Jerez gefahren wird, bleiben die Chancen des Yamaha-Piloten daher exzellent. Auch für das zweite Rennen, dem Großen Preis von Andalusien, bleibt Quartararo für Wetten auf den Sieger daher einer der größten Favoriten.

Der zweite Top-Favorit ist in dieser Woche Maverick Vinales. Auch er findet sich auf seiner Werks-Yamaha bestens zurecht. Seit Jahren setzte er sich auf dieser in der internen Teamwertung von Yamaha gegen seinen Kollegen Valentino Rossi durch und mauserte sich zu einem der gefährlichsten WM-Konkurrenten von Serienweltmeister Marc Marquez. Mittlerweile kann sich der Dritte der letzten Weltmeisterschaft bereits über sieben MotoGP-Siege freuen und weitere scheinen in den kommenden Wochen wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit zu folgen.

Exklusiv via Wettbasis!

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+
 

Sturz von Marquez verhindert seinen Start in Andalusien

Nach einem missglückten Qualifying musste Marquez einsehen, dass er für ein weiteres Rennen noch nicht gerüstet ist. Die Operation am Arm ist für Marquez damit folgenreicher als erhofft. In der WM-Entscheidung wird er nach dem Sonntag weit hinter den starken Konkurrenten liegen und den Titel vielleicht nicht mehr verteidigen können. Marquez wird aber natürlich seine letzten Chancen noch nutzen wollen, weshalb wir erwarten, dass er wieder schnell auf der Strecke zurückkehrt.

Die Abwesenheit des Titelverteidigers öffnet natürlich Chancen für die Konkurrenz. Unter anderem erhofft sich Rossi eine Rückkehr aufs Podium, besser als Platz drei ist aus unserer Sicht für den Rekordweltmeister aber nicht möglich. Will er sich gegen die stärksten Konkurrenten durchsetzen, müsste er sich schließlich noch deutlich steigern. Trotz seines unglaublichen Talents und der einzigartigen Erfolge zeigt sich jedoch bei Rossi so langsam das Alter, mit dem er sich den deutlich jüngeren Generationen geschlagen geben muss. Renn-Siege von Rossi sind daher wohl nicht mehr zu erwarten.

 

Dovizioso möchte die Yamaha Dominanz durchbrechen

Vor einer Woche stand der Italiener auf dem dritten Platz. Beim Saisonauftakt widersetzte er sich den schnellen Yahamas und machte damit deutlich, auch in dieser Saison um den WM-Titel mitzufahren. Für dieses Wochenende ist der Vizeweltmeister daher wieder ein weiterer Favorit. Dabei erwarten wir, dass sich Dovizioso wohl auch einige Tagessiege sichern wird. Ob ihm dies aber in Jerez gelingen kann, ist schwer zu beurteilen.

Bisher waren Vinales und Quartararo stets schneller, womit sich Dovizioso auf dem aktuellen Rennkurs noch etwas verbessern müsste. Aktuell zeichnet sich jedoch genau das Gegenteil ab, denn anders als in der Vorwoche verliefen die Trainings und das anschließende Qualifying überhaupt nicht nach den Plänen des Italieners. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich wird der Ducati-Pilot deshalb beim MotoGP in Andalusien mit relativ hohen Quoten bewertet.

 

Bet365

Unsere Value-Wette:
Vinales siegt
2.25

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 25.07.2020, 17:05

MotoGP von Andalusien 2020 – Das Qualifying

Nach schwachem Auftreten am Freitag musste der Ducati-Pilot Dovizioso bereits im ersten Qualifying an den Start gehen. Hier gelang ihm jedoch nicht eine der zwei schnellsten Zeiten, womit er bereits nach wenigen Minuten aus dem Qualifying ausschied. Dovizioso steht schlussendlich auf Startplatz 13, von welchem er aus ein unglaubliches Rennen zeigen müsste, will er auch in dieser Woche auf dem Podest feiern.

Durchgesetzt haben sich in Q1 stattdessen Oliveira mit seiner KTM und Morbidelli mit einer weiteren Yamaha. Beide zeigten anschließend auch in der zweiten Session auf und können sich mit den Rängen fünf und sechs über tolle Startplätze freuen. Besonders für KTM ist dies ein nennenswerter Achtungserfolg, der für die Zukunft richtungsweisend sein sollte.

Im Kampf um die Bestzeit gab es allerdings wieder mal ein eindeutiges Duell zwischen Quartararo und Vinales. Früh überzeugte Vinales mit der besten Zeit, die anschließend jedoch von Quartararo unterboten wurde. In der letzten Runde gelang dem Spanier dann aber ein erneutes Kunststück, mit dem er sich um eine Zehntelsekunde vor Quartararo schob. Seine eigentlich gewonnene Pole-Position wurde Vinales jedoch schnell aberkannt, da er auf seiner schnellsten Runde die Track Limits überschritt. Somit gewann Quartaro doch noch das zweite Qualifying des Jahres, wohingegen Vinales erneut als Zweiter das Rennen startet.

Komplettiert wird die erste Reihe von Francesco Bagnaia, dem auf seiner Ducati wieder mal ein gutes Qualifying gelungen ist. Teamkollege Miller musste sich dagegen mit Rang sieben zufriedengeben, wo er in der Startaufstellung hinter Rossi und den beiden Q1-Qualifikanten steht.

Moto GP von Andalusien 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 France Fabio Quartararo Petronas Yamaha SRT
2 Spain Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP
3 Italy Francesco Bagnaia Pramac Racing
4 Italy Valentino Rossi Monster Energy Yamaha MotoGP
5 Portugal Miguel Oliveira Red Bull KTM Tech 3
6 Italy Franco Morbidelli Petronas Yamaha SRT

Bei OhmBet auf die Formel 1 wetten

Große Preis von Andalusien am 26.07.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Die Zeiten, in denen drei Lokalmatadore auf einem der spanischen Podeste standen, sind zumindest in dieser Woche gezählt. In der Startaufstellung für Sonntag gibt es mit Maverick Vinales und Joan Mir lediglich zwei Spanier auf den ersten zehn Plätzen. Dabei ist jedoch lediglich Vinales ein wichtiger Podestanwärter, der sogar als ein Top-Favorit auf den Sieg gehandelt wird. Für den Großen Preis von Andalusien 2020 gilt Maverick Wettquoten von 2.25 als vielversprechender Siegesanwärter bei den Buchmachern.

Key-Facts – MotoGP  Großer Preis von Andalusien 2020 Wetten

  • Marquez wird nach seiner Arm-OP nicht starten
  • Vinales und Quartararo liefern sich packende Duelle
  • Rossi und Dovizioso hoffen auf einen Podestplatz

Unser zweiter großer Favorit ist Fabio Quartararo. Beim Großen Preis von Andalusien 2020 bleibt für potenzielle Wetten der Franzose der wichtigste Favorit. Quartararo gewann das erste Rennen in Jerez und möchte den Sieg in dieser Woche verteidigen. Dabei ist schwer abzuschätzen, welcher der beiden Fahrer sich am Ende auch durchsetzen wird. In den Trainings dieser Woche war Vinales jedoch meistens schneller und hätte auch im Qualifying ohne das Überschreiten des Track Limits die Pole gewonnen. Zudem hat der Spanier für den Großen Preis von Andalusien die etwas höheren Quoten inne. Dementsprechend würden wir in dieser Woche unsere Wetten auf den Favoriten aus Spanien platzieren.

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Andalusien 26.07.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo 1.90 Bet365
Spain Maverick Vinales 2.25 Bet365
Italy Valentino Rossi  17.00 Bet365
Australia Jack Miller 17.00 Bet365
Italy Franco Morbidelli 21.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 21.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP Andalusien-Sieger wetten

Wettquoten Stand: 25.07.2020, 17:05 Uhr